13 wirkungsvolle Soforthilfe-Tipps, wie du deine:n Ex jetzt vergessen kannst!

Manchmal scheint es so, als ob du niemals deine:n Ex vergessen könntest.

In diesem Guide erfährst du 13 Tipps, wie du deine Gedanken befreist von den Fesseln der vergangenen Beziehung!

Du wirst sehen, wenn du über die nächsten Tage und Wochen jeden Tag 1 Tipp anwendest, dann wirst du merken, wie dein:e Ex Schritt für Schritt aus deinem Kopf verschwindet!

Also los geht’s!

Ex vergessen Tipp #1: Erinnerungen wegpacken

Vielleicht schreibst du dir ja auch regelmäßig einen Einkaufszettel.

Warum machst du das?

Natürlich um nix zu vergessen.
(is ja logisch 🙂 …)

Wenn du deine:n Ex vergessen möchtest, dann sind…

  • gemeinsame Fotos,
  • die Tasse, die du von deinem:r Ex geschenkt bekommen hast,
  • der WhatsApp-Chat mit deinem:r Ex,

… wie eine Einkaufsliste.

Nur dass du dadurch nicht an deinen Einkauf erinnert wirst, sondern an deine:n Ex.

Wenn du deine:n Ex also vergessen möchtest, dann wird dir das ziemlich sicher solange nicht gelingen, wie überall Erinnerungsstücke an die vergangene Beziehung herumliegen.

Also:

Pack alle gemeinsamen Erinnerungsstücke in eine Box und verstaue diese irgendwo, wo du sie nicht sehen kannst (zum Beispiel im Kasten oder noch besser im Keller).

#2 Einkaufsliste und Ex vergessen Teil 2: Kein Kontakt

Regelmäßiger Kontakt wirkt auch wie die Einkaufsliste.

Und mit Kontakt mein ich nicht nur die Nachrichten, die du schreibst – das ist „aktiver“ Kontakt.

Ich meine da auch den „passiven“ Kontakt, also wenn du dich dabei ertappst, gemeinsame WhatsApp-Chats durchzuscrollen oder am Instagram-Profil von deinem:r Ex herumzustalken.

Jeglicher Kontakt führt dazu, dass du weniger schnell deine:n Ex vergessen kannst.

Deswegen mein Tipp:

Vermeide jeglichen „aktiven“ und vor allem auch „passiven“ Kontakt zu deinem:r Ex!

#3 „Was wäre gewesen, wenn…“ = Ex vergessen? Sicher nicht!

Eine Grundannahme des NLP ist:

Jede Handlung ist durch eine positive innere Absicht motiviert.

Das heißt:

Wenn du’s jetzt grad besser wüsstest, dann würdest du’s vermutlich auch tun.

Leider ersäufen sich viele Menschen nach einer Trennung in einem See aus „Was wäre gewesen, wenn…“-Gedanken und bleiben dadurch viel länger hängen in den ersten schmerzvollen Phasen des Liebeskummers.

So wird’s fix nix mit dem Ex vergessen!

Warum?

Auf diese Weise lebst du nur in der Vergangenheit.

Es ist quasi so, als würdest du deine Laterne immer im Rücken tragen und nicht nach vorne leuchten, wo du eigentlich hinwillst.

Die Folge?

Die Vergangenheit ist in 10 Jahren noch genauso, aber du bist diese 10 Jahre irgendwie durchs Leben gestolpert.

Probier das:

Auch wenn du in der Vergangenheit viele – vielleicht aus heutiger Sicht nicht so gute – Entscheidungen getroffen hast…

Gestehe dir so viel Selbstliebe zu, dass du diese Entscheidungen nach bestem Wissen getroffen hast.

So wie du jetzt jede Entscheidung mach bestem Wissen triffst.

Was damals passiert ist, darfst du auch dort lassen.

Um die schmerzvolle Vergangenheit so schnell wie möglich hinter dir zu lassen, empfehle ich dir unseren Kurs Heile dein Herz.

Darin erfährst du alle Werkzeuge, wie du deine:n Ex endlich aus deinem Kopf kriegst und innerlich mit der Beziehung abschließen kannst.

>>> Jetzt mehr zu Heile dein Herz erfahren!

#4 Ex vergessen mit „Selbst-Langeweile“

Dieser Tipp, um deine:n Ex zu vergessen ist super cool.

Er stammt ursprünglich aus der kognitiven Verhaltenstherapie.

Und zwar geht des so:

Du hast sicher auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass ein Film 1x, vielleicht 2x aber maximal 3 bis 4x interessant ist.

Dann wird’s irgendwann nervend, wenn du dir den Film noch 10x anschauen musst.

Du würdest dann vermutlich auf dem Sitz herumrutschen und dich freuen, wenn’s endlich vorbei ist.

Und diesen Langeweile-Effekt kannst du zum Ex vergessen ausnutzen.

Wie?

Selbst-Langeweile-Technik

#1 Nimm einen Gedanken an deine:n Ex her, der dir grad im Kopf herumschwirrt.

#2 Dann nimm dir 10 min Zeit und denke diesen Gedanken ständig immer wieder – also beispielsweise 100x. Wenn du dir leichter tust, dann kannst du den Gedanken auch laut mitsprechen.
(also bis die 10 min vorüber sind)

#3 Wenn du merkst, dass andere Gedanken kommen, dann lass diese weiterziehen und fokussiere dich wieder auf den Gedanken an deine:n Ex.

#4 Durchhalten bis die 10 min vorbei sind :)!

Bei nahezu allen Menschen wird dieser Gedanke irgendwann langweilig – meistens so nach 7 bis 8 min.

Und das Beste:

Alles, was uns langweilt merken wir uns nicht.

Wiederhole das also bei allen schmerzhaften Gedanken und du wirst super effektiv deine:n Ex vergessen können!

#5 Die !§$&§%-Technik, um deine:n Ex zu vergessen [super effektiv!]

In der Regel erinnern wir uns gern an die „guten alten Zeiten“.

Oder daran „wie es damals war“.

Also an schöne Momente.

Weil du deine:n Ex nicht vergessen kannst, assoziierst du ihn/sie auch noch immer mit allzu schönen Gedanken und Erinnerungen.

Das ist auch gut, hat aber einen gewaltigen Haken.

Meistens assoziieren Menschen den/die Ex nach der Trennung mit ZU GUTEN Gedanken.

Die Lösung?

Wir bei szenario-zwei nennen es das „Ex-Bitching“.
(also den/die Ex ein wenig schlechtreden)

Und so geht diese Technik zum Ex vergessen:

Ex Bitching

Insgesamt unterscheiden wir hier 3 Bitching-Levels.

#1 Single-Bitching

Murmle einfach vor dich hin und lass dich mal so richtig über deine:n Ex aus. Gut funktioniert auch, wenn du das Ganze mit negativen Angewohnheiten von deinem:r Ex würzt!

„Du bist so blöd, dass du Schluss gemacht hast. Du verdienst es nicht, dass ich ständig an dich denke. Und auch der Umgang mit deiner Mutter, so kindisch…“

#2 Friend-Bitching

Dazu brauchst du zumindest einen Verbündeten. Nutz die Quality-Time mit Freunden, um es gemeinsam so richtig über deine:n Ex herzuziehen.

Deine Freunde wissen bestimmt viele coole Schimpfwörter und Eigenschaften von deinem:r Ex über die man exzellent bitchen kann!

#3 Stranger-Bitching

Das ist die fortgeschrittene Variante. Menschen lieben es, über andere herzuziehen!

Nutze also auch die Gelegenheit, anderen Menschen davon zu erzählen, wie schrecklich dein:e Ex ist.

Vergleiche, erzähle, jammere, beschreibe… die meisten Menschen werden zwar nur etwas mitleidig lächeln, aber du weißt tief drinnen: The message is out there!

#6 Ex vergessen mit dieser Atem-Technik

Mit dem Atmen ist es wie mit dem Autofahren. Da glaubt man auch immer, dass man es super kann und alle anderen im Straßenverkehr Vollidioten sind.

Die meisten Menschen glauben also, dass sie atmen können.

Und das stimmt auch.

Zumindest für den physisch-anatomischen Teil.

Nur Atmen ist nicht gleich Atmen.

Die meisten Menschen atmen viel zu flach und oberflächlich – also eher wie ein Hecheln.

So ein Atmen macht nervös und angespannt. Und führt dazu, dass auch ständig Gedanken an deine:n Ex hochkommen.

Deine:n Ex vergessen kannst du viel leichter mit tiefem Atmen.

Weil du so deine Aufmerksamkeit und damit deine Gedanken bündeln und fokussieren kannst – ähnlich wie bei einem Laser.

Atem-Technik aus der täglichen Meditationspraxis

Und zwar geht das so:

#1 Stell dir deinen Wecker auf 5 min.
(glaub mir, das reicht völlig für den Anfang!)

#2 Schließe die Augen und konzentriere dich völlig auf den Atem. Atme 5 Sekunden ein und dann 5 Sekunden aus. Ganz gleichmäßig.

#3 Du wirst wahrscheinlich nach 20 Sekunden merken, dass deine Gedanken abschweifen. Fokussiere dich wieder zurück auf den Atem: 5 Sekunden ein und 5 Sekunden aus.

#5 DURCHHALTEN, bis die 5 min um sind 🙂 !

#7 Ex vergessen, indem du dein Gehirn austrickst

Unser Hirn ist ein cooles Teil, keine Frage…

Aber es kann 1 Sache nicht.

Nämlich 2 Dinge mit der gleichen Aufmerksamkeit machen.

Deswegen könnte man auch sagen, dein Hirn kann 2 Sachen NICHT, aber 1 hingegen schon.

Du kannst das selbst ausprobieren, indem du das nächste Mal, wenn du mit jemandem sprichst, leise im Hinterkopf von 100 rückwärts zählst.

Du wirst merken:

Das geht nicht.

Wie kannst du dir das nun zunutze machen, damit du deine:n Ex vergessen kannst?

Und zwar so:

Indem du dich ablenkst. Und eben nicht nur ablenkst, sondern dich wirklich auf deine Aktivitäten konzentrierst und in diese eintauchst.

Beschäftige dich so stark mit anderen Dingen, dass du gar keine Gelegenheit, über deine:n Ex nachzudenken.

Die Folge:

Du wirst deine:n Ex über kurz oder lang vergessen.

#8 Ersetze „alte“ Erinnerungen durch „neue“

Eine der wirkungsvollsten Tipps, um deine:n Ex zu vergessen ist es, sozusagen „alte“ Erinnerungen durch „neue“ zu ersetzen.

Wenn man in einer Beziehung ist, dann verknüpft man mit extrem vielen Plätzen eine Erinnerung.

Beispielsweise, das nette Café, wo ihr euch beide immer nach der Arbeit getroffen habt.

Oder liebe Italiener von nebenan, der so gutes Essen macht.

Diese Orte wirken wie ein Triggerpunkt. Wenn du dort bist, lösen diese Orte automatisch eine Erinnerung an die vergangene Beziehung aus.

Und je länger man zusammen war, desto mehr solcher Trigger gibt’s.

Damit du deinen Ex vergessen kannst, ist es wichtig, diese Orte und Plätze mit neuen Erinnerungen zu besetzen.

Geh also mit deinen Arbeitskollegen mal in das gleiche Café, wo du mit deinem:r Ex immer nach der Arbeit warst.

Sodass – wenn du dorthin gehst – nicht mehr die alte Beziehung getriggert wird, sondern die neuen schönen Erlebnisse.

#9 Gedanken an deine:n Ex nur zu speziellen Zeiten!

Wenn dir dein:e Ex ständig im Kopf herumschwirrt, dann ist es sehr schwer deine:n Ex zu vergessen.

Viele Menschen, die den/die Ex vergessen möchten, geben sich den Gedanken auch immer bereitwillig hin.

Ich möchte dir in diesem Tipp einen anderen Zugang vorstellen.

Nimm dir deswegen jeden Tag beispielsweise um 18 Uhr 20 Minuten Zeit. In diesen 20 Minuten darfst du alles über deine:n Ex denken, was du möchtest.

Und wenn um 10:34 Uhr Gedanken hochkommen, dann widerstehe, dich da drauf zu versteifen. Verschiebe dieses nachdenken auf später, zu deiner eigenen „Nachdenk-Zeit“.

#10 Löse die Gedanken an deine:n Ex auf

Wie wäre es, wenn es eine Möglichkeit gäbe, dass du die Gedanken an deine:n Ex nicht immer wieder und wieder durchdenken musst.

Wie wäre es, wenn du Gedanken an deine:n Ex einfach auflösen und so deine:n Ex vergessen könntest?

Tatsächlich ist dies möglich mit folgender Mental-Technik!

#1 Such dir zuerst eine Metapher für etwas, das sich auflöst. Beispielsweise Rauch, der aus einem Schornstein kommt und sich verflüchtigt oder einem Wassertropfen, der auf einer Herdplatte verdampft.

#2 Wenn du merkst, dass wieder schmerzvolle Gedanken an die vergangene Beziehung hochkommen, dann setze diese an die Stelle des Rauches oder des Wassertropfens und lass sie sich mit auflösen.

Wenn du effektiv deine:n Ex vergessen möchtest oder vergessen möchtest, dann fang damit an.

Das ist meiner Meinung nach eine der effektivsten Methoden, wie du deine Gedanken ein wenig disziplinieren kannst.

#11 Mach die Gedanken an deine:n Ex zum Hintergrundgeräusch

Du kannst etwas super vergessen, wenn viele andere Dinge wichtiger sind.

Wir Menschen haben eine Fähigkeit, Hintergrundgeräusche zu ignorieren.

Warum?

Weil wir sonst ziemlich schnell verrückt werden würden, wenn wir alles immer mit der vollen Intensität wahrnehmen würden.

Stell dir vor, du wärst mit deinen Freunden in einer Bar und würdest jedes Geräusch hören. Das Einschenken der Getränke, das Klappern der Gläser und die Gespräche der Menschen am Nebentisch. Und natürlich auch die Hintergrundmusik.

Ich wette mit dir, dass du das maximal 10 min durchhalten würdest – weil alles viel zu viel wäre!

Deswegen hat unser Hirn einen Filter eingeführt: Es wird alles ausgeblendet, was nicht unmittelbar wichtig ist.

Versuch also mal folgendes:

Tu mal so, als ob alle Gedanken an deine:n Ex ein Hintergrundgeräusch wären. Sag einfach zu dir: „Das ist gerade ein Hintergrundgeräusch. Das ist nichts, was ich Aufmerksamkeit schenken sollte.“

Und dann fokussiere dich wieder auf deine Tätigkeit – und dann lass diese Tätigkeit was sein, was dir gut tut!

Und wenn du Gedanken an die vergangene Beziehung so in den Hintergrund bringen kannst, dann kannst du auch viel leichter deine:n Ex vergessen.

#12 Rede dir die Beziehung nicht schöner, als sie in Wirklichkeit war, damit du deine:n Ex vergessen kannst

Wenn du deine:n Ex vergessen möchtest, dann heißt das auch immer, dass da noch etwas ist, was dich in der vergangenen Beziehung hält.

Etwas lässt dich noch nicht loslassen.

Meistens sind das jene schönen Gedanken, die irgendwie nicht gehen wollen und ständig im Kopf präsent bleiben.

Das bewirkt mit der Zeit ein starkes Ungleichgewicht, sodass du praktisch nur noch an die schönen Seiten der Beziehung denkst und alles andere ausblendest.

Und das tut mit der Zeit immer mehr weh und den/die Ex vergessen wird dadurch immer schwerer und unmöglicher.

Probiere stattdessen folgendes:

Denke jede schöne Erinnerung weiter oder scrolle nach jeder schönen Erinnerung soweit in die Zukunft, bis du bei einem nicht so schönen Moment der Beziehung angekommen bist.

Wenn du immer an den schönen Tag am See denkst, hört die Erinnerung wahrscheinlich da auf, wo ihr schlafen gegangen seid…

Schau, dass du diesen Erinnerungs-Film noch weiter anschaust, bis zu einem Moment, der nicht so super war.

Beispielsweise wo du in der Nacht aufgewacht bist und dein Ex hässlich neben dir geschnarcht hat und du ewig nicht einschlafen konntest und dich voll geärgert hast.

Auf diese Weise bringst du eine Balance

#13 Lass deine Gefühle raus, damit du deine:n Ex vergessen kannst

Gefühle, die lange verdeckt bleiben, sind wie Gift für Körper und Seele.

Verdeckte Gefühle können sich sogar durch Krankheiten zeigen.

Das klingt jetzt so, als solltest du dann doch eher was gegen die Gefühle tun, oder?

Viele Menschen können deswegen den/die Ex nicht vergessen, weil sie ihre Gefühle an die vergangene Beziehung nicht rauslassen.

So ist alles wie bei einem Druckkochtopf – alles staut sich auf, bis es irgendwann exportiert.

Naja, sieh es so:

Mach nicht was GEGEN die Gefühle… mach deine Tätigkeiten einfach MIT den Gefühlen. Sodass die Gefühle ein Teil deines Tages sein dürfen.

Am besten, indem du dir ein Symbol dafür suchst: beispielsweise einen kleinen Teddy.

Den nimmst du dann mit in die Arbeit (die meisten werden ihn süß finden), du deckst ihn gut zu, wenn du schläfst und drückst ihn an dich, wenn du bei Schnulzen am Abend weinen musst.

So externalisierst du „deine Gefühle“ (welche auch immer es sind) und bist bewusst mit ihnen und verdrängst sie nicht.

Um Gefühle geht’s auch ganz ausführlich in unserem Kurs Heile dein Herz.

Darin erfährst du, wie du jenen Schmerz und diese schmerzvollen Gefühle wirkungsvoll bekämpfen kannst, sodass sie dich nicht mehr quälen.

>>> Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren, wie du mit Heile dein Herz die Trennung endlich hinter dir lassen und neu durchstarten kannst!

Deine nächsten Schritte

Den/die Ex vergessen geht natürlich nicht von heute auf morgen.

Und es werden auch in Zukunft immer mal wieder schmerzvolle Gedanken an deine:n Ex hochkommen.

Doch wenn du diese Tipps anwendest, dann kannst du in schnellen Schritten wieder in jene Zeiten schreiten, wo dein:e Ex dir nicht mehr ständig im Kopf herumspukt!

Wenn du eine kurze Frage hast, dann schreib sie mir unten in die Kommentare – wir tun unser Bestes dir so schnell wie möglich zu antworten.

Bis bald,

Stephan

1 Kommentar zu „13 wirkungsvolle Soforthilfe-Tipps, wie du deine:n Ex jetzt vergessen kannst!“

  1. Avatar

    Hallo Stephan, ich möchte ja meinen Ex zurück deshalb habe ich ja auch noch so starken Liebeskummer. I h hoffe sehr das es klappt mit Seiner TRATEGIE. Lg Sieglinde

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.