Ex vergessen: Die komplette Strategie, wie du deine:n Ex aus dem Kopf kriegst (neu für 2020)!

Du bist hier, weil du deine:n Ex vergessen möchtest.

In diesem Guide zeig ich dir keine oberflächlichen Tipps.

Sondern du kriegst eine Strategie, wie du deine:n Ex ein für alle Mal aus deinem Kopf kriegen kannst.

In diesem Guide werden wir etwas tiefer gehen. Wo du vielleicht noch gar nicht warst. Bereit dazu?

Dann lies jetzt weiter!

Überblick

3 katastrophale Denk-Fehler, wie du NIEMALS deine:n Ex vergessen kannst

Bevor wir dazu kommen, wie du deine:n Ex vergessen kannst, möchte ich kurz über die typischsten Denk-Fehler sprechen, denen Menschen aufliegen, die den/die Ex vergessen wollen.

Denkfehler #1: „Ich muss meine:n Ex JETZT vergessen!“

Um deine:n Ex wirkungsvoll aus deinem Kopf zu kriegen, bringts also nichts, wenn du dich ständig aus einer Täter-Energie anschnauzt: „Jetzt stell dich nicht so an und krieg ihn endlich aus dem Kopf!“

Oder auch im Opfer-Modus: „Ich werde nie wieder glücklich sein…“

Viele machen sich also regelrecht innerlich fertig.

Schau:

Durch die Beziehung hast du eine emotional tiefe Beziehung zu deinem:r Ex aufgebaut.

Das aufzulösen braucht einfach etwas Zeit.

Gib dir also diese Zeit, anstatt dich ständig zu stressen, dass du jetzt endlich deine:n Ex vergessen musst!

Auch beim Liebeskummer überwinden ist diese Strategie Goldes wert!

Denkfehler #2: „Ich lenk mich ab, dann ist es nicht so schlimm!“

Wenn Menschen Liebeskummer haben oder den/die Ex vergessen wollen, dann empfehlen wir bei szenario-zwei auch, dass man sich ablenken soll.

Ablenken ist also grundsätzlich mal nichts Schlechtes.

Ablenken wirkt genauso, wie wenn du einen Ball unter Wasser drückst.

Wenn du den Ball unten hältst, bleibt er auch da.

Wenn du ihn hingegen auslässt, dann schnellt er blitzartig an die Wasseroberfläche.

Ablenken wirkt kurz nach der Trennung super, weil man dadurch den ersten Schock gut hinter sich bringen kann.

Aber irgendwann wirst du den Ball deiner Emotionen auslassen müssen – würdest du das nicht tun, würdest du ja in ständiger Selbstverleugnung leben.

Deswegen:

Wenn du deine:n Ex vergessen möchtest, dann ist Ablenken langfristig nicht die sinnvollste Herangehensweise!

Denkfehler #3: Wenn Gedanken an meine:n Ex hochkommen, dann denk ich einfach was anderes!“

Gedanken sind wie ein Karussell – deswegen auch dieser Ausdruck. Vielleicht hast du das schon mal beobachtet, dass manche Gedanken immer wieder kommen.

Und auch wenn du versuchst in diesem Moment an etwas anderes zu denken – schwupp – kurze Zeit später hast du dir ursprünglichen Gedanken wieder im Kopf.

Wenn du deine:n Ex vergessen möchtest, dann passiert dir das vielleicht auch öfters mal.

Im Karussell kommst du auch immer wieder am gleichen Ort vorbei (weil es sich dreht).

Einfach „an was anderes denken“ hieße, dass du immer, wenn du am besagten Ort im Karussell vorbeikommst, die Augen zumachst.

Das geht in der Regel ein paarmal gut, aber irgendwann wirst du es auch mal vergessen und dann sitzt dir mit einem Schlag wieder der Trennungsschmerz im Nacken – und von Ex vergessen ist dann keine Spur mehr.

Was hilft also?

Aussteigen!

Und wie das geht, schauen wir uns jetzt an:

Ex vergessen: Wie man eine Beziehung vergisst

Du kennst das sicher auch:

Es gibt Erlebnisse, bei denen fühlt es sich an, als wären sie erst gestern gewesen – obwohl sie vielleicht schon Jahre her sind.

Erinnerungen daran haben sich quasi in dein Gedächtnis eingebrannt.

Wie wenn man quasi mit einem Laserstrahl diese Erinnerungen in den tiefsten Schichten deines Hirns eingraviert hätte.

Erinnerungen als Puzzle

Erinnerungen kannst du dir als Puzzle vorstellen.

Wenn du was erlebst, dann liegt das Puzzle vor dir – mit allen Teilen:

Wenn mehr Zeit vergeht, dann verschwinden mit der Zeit immer mehr Puzzleteile:

Doch wenn du an deine:n Ex denkst oder die vergangene Beziehung, dann wirkt es, dass diese Puzzle-Teile wie mit Superkleber festgeklebt sind.

… und sich deswegen gar nicht verschwinden.

Mind-Reflector: Wie du deine angeklebten Puzzlesteine findest

Wenn du nachhaltig deine:n Ex vergessen möchtest, dann geht’s dabei nicht um alle Puzzle-Steine, denn viele werden schon weg sein.

In der Regel sind nur ein paar Puzzle-Steine noch vorhanden. Und die müssen wir zuerst mal aufspüren, damit du diese auch effektiv loslassen kannst.

Übung #1: Der Mind Reflector

#1 Schnapp dir mal etwas zum Schreiben und spür mal in dich hinein.

Notiere denn folgendes:

#2 Welche Gedanken an deine:n Ex kommen? Woran denkst du?

Sind es Erinnerungen an einen Urlaub?

Ist es eine innere Stimme, die zu dir spricht?

Notiere dir alles, was dir da „in den Sinn“ kommt.

Kannst du vielleicht jetzt schon feststellen, ob es da immer wiederkehrende Gedanken gibt?

#3 Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden 2 bis 3 Gedanken immer wieder kommen und sich wiederholen. Notiere dir diese Gedanken, wir brauchen sie gleich wieder.

[Bonus-Tipp] Leg dir am besten auf deinem Smartphone eine Notiz an oder ein Dokument, wo du regelmäßig was reinschreiben kannst.

Der Mind-Reflector, eignet sich am besten, wenn du sie über einen Zeitraum von ein paar Tagen machst.

Beginne damit am besten jetzt gleich, denn für den nächsten Schritt beim Ex vergessen brauchen wir da etwas Material!

Wie kommts, dass einige Puzzlesteine festgeklebt sind? [und du deswegen nicht deine:n Ex vergessen kannst?]

Was unterscheidet wirklich intensive Erinnerungen, die nach Jahren noch da sind, von anderen „gewöhnlichen“ Erinnerungen?

Ganz einfach:

Die emotionale Intensität.

Je mehr und intensivere Emotionen du gefühlt hast, desto mehr gravieren sich diese Erinnerungen in dein Hirn ein.

Und desto stärker sind sie festgeklebt und desto schwerer verschwinden sie.

Wie deine:n Ex vergessen nur funktionieren kann

Wenn du mit jemanden in einer Beziehung warst, dann ist das immer mit vielen Emotionen verknüpft, oder?

Man lacht gemeinsam.

Man staunt gemeinsam.

Man liebt gemeinsam.

Und das klebt die Puzzleteile, die deine Beziehung symbolisieren immer fester auf den Untergrund.

Wirst du jetzt NIEMALS deine:n Ex vergessen können?

Wenn diese Puzzlesteine aber jetzt mit Superkleber festgeklebt sind…

… heißt das jetzt im Umkehrschluss, dass du deine:n Ex ewig nicht vergessen kannst?

Nein, das heißt es nicht.

Denn zum einen spielt die Zeit hier für dich.
(mehr zum Thema „Wie lange dauert Liebeskummer?“ findest du hier – klick!)

Aber das dauert natürlich ein bisschen.

Wenn du das Ganze also aussitzen möchtest (dauert dann aber vermutlich schon einige Monate bis Jahre), dann brauchst du hier nicht mehr weiterlesen.

Es gibt aber auch eine schnellere Variante…

Und die zeig ich dir jetzt!

Warum du bis jetzt deine:n Ex noch nicht vergessen konntest

Hast du dich schon mal gefragt, warum du bis jetzt deine:n Ex noch nicht vergessen konntest?

Warum er/sie dir immer noch ständig im Kopf herumschwirrt?

Es hat damit zu tun:

Wovor hast du Angst?

Die Spezies Mensch hat nur wegen Angst überlebt.

Deine Vorfahren haben deswegen überlebt, weil sie vorsichtig waren und das verdächtige Knistern hinter ihnen gehört haben.

Und weil sie sich anschließend schnell im Gebüsch versteckt haben oder geflüchtet sind.

Und dieser Mechanismus ist auch heute noch aktiv.

Zum Beispiel Lampenfieber:

Du sollst rausgehen und reden, aber dein Körper schreit aus vollen Rohren: „ACHTUNG GEFAHR, da draußen wartet eine wütende Meute auf dich!“

Der Grund dafür ist Angst.

Wovor hast du Angst, weil du deine:n Ex nicht vergessen kannst?

Du schaffst es nicht, deine:n Ex zu vergessen.

Es gibt also irgendwas in dir, einen inneren Teil von dir, der noch nicht bereit ist, wirklich loszulassen.

Und dieser Teil hat noch Angst vor etwas.

Angst vor etwas lähmt uns und lässt dich erstarren. Vielleicht hast du eine solche Schockstarre ja auch schon mal erlebt.

Wenn das Ex vergessen für dich also nahezu unmöglich ist, dann harrst du auch in Schockstarre aus – wie bei einem bösen Traum, von dem du nicht aufwachen kannst.

Wir müssen uns also anschauen, wovor dein innerer Teil Angst hat und warum er wegen dieser Angst den/die Ex nicht vergessen kann.

So findest du heraus, warum du deine:n Ex nicht vergessen kannst

Ich möchte dich hier zu einer kleinen Reflexion einladen.

Beim Mind-Reflector haben wir Gedanken gesucht, die immer wieder vorkommen.

Stell dir nun folgende Frage:

[Übung #2] Wovor hat dein innerer Teil Angst, weil er sich so krampfhaft an diese Erinnerungen klammert?

Hast du Angst, weil noch Hoffnung mitschwingt, dass es vielleicht nochmal was werden könnte?

Hast du Angst, dass mit deinem:r Ex vielleicht die vielen schönen gemeinsamen Erinnerungen verschwinden?

Hast du Angst, dass dein:e Ex es dir übel nehmen würde, wenn du ihn/sie vergessen würdest?

Ich lade dich dazu ein, mal ein wenig zu forschen, wovor dieser Teil von dir Angst hat.

Aber wir sind noch nicht ganz fertig. Denn jetzt wird’s so richtig spannend und der nächste Schritt beim Ex vergessen wartet schon!

Ex vergessen: Wie du die verbleibenden Puzzle-Teile auch noch loslässt

Weißt du, wie man in Indien Affen fängt?
(ich komm gleich dazu, warum das für dich enorm wichtig ist!)

Man erzählt hierzu folgende Metapher:

Und zwar nehme man einen Käfig, in dessen Inneres man gut sichtbar eine Banane legt:

Die Gitterstäbe sind genauso breit, dass der Affe mit seiner Hand durchgreifen kann.

Nun kommt ein (hungriger) Affe und möchte die Banane haben.

Er greift also hinein und nimmt die Banane und will sie herausziehen.

Dazu muss der Affe aber eine Faust machen und deswegen kriegt er nun die Faust samt Banane nicht mehr aus dem Käfig:

Er steckt also fest!

Der Affe könnte natürlich einfach loslassen und davonlaufen.

Aber er hält krampfhaft an der Banane fest – auch wenn er sie nicht haben kann und er deswegen gefangen wird.

Gib dir die Erlaubnis die letzten Puzzle-Steine loszulassen und deine:n Ex zu vergessen

Du hast bereits jene Erinnerungen herausgefiltert, an denen du krampfhaft festhältst.

Und du hast die Angst ergründet, warum dein innerer Teil an diesen Erinnerungen so krampfhaft festhält.

Nun überleg mal für dich:

[Übung #3] Der Banana-Release

Wie wäre es für dich, wenn du diese Erinnerungen einfach loslassen würdest?

Welche positiven Auswirkungen in deinem Leben wären dadurch möglich?

Erlaubnis geben zum Vergessen mit deinem individuellen Power-Mantra

Durch das Power-Mantra wirst du zwar immer noch an deine:n Ex denken, aber es wird dann weit nicht mehr so schmerzvoll sein.

Und so kannst du nach und nach die vergangene Beziehung gehen lassen.

Was ist das Power-Mantra?

Das Power-Mantra ist wie ein Werkzeug, dass deine Gedanken lenkt und mit dem du deine:n Ex besser vergessen kannst.

Es gibt natürlich verschiedenste spirituelle Mantren aus verschiedenen Richtungen, doch in diesem Guide spreche ich von deinem persönlichen Mantra.

Beim Power-Mantra handelt es sich um einige konkrete Sätze, die du dir vorsagen kannst, um dich zu beruhigen und dich davon zu überzeugen, das alles gut weitergehen wird.

So baust du dir dein individuelles Power-Mantra

Ich stelle jetzt gleich einige Fragen an dich.

Bitte spür bei jeder Frage in dich hinein und nimm die entstehenden Gefühle wahr… Und dann beantworte aus dem Bauch heraus die folgenden Fragen.

3 Fragen für dein Power-Mantra

#1 Was bedauerst du?

Beantworte diese Frage mit den Worten: „Ich bedaure…“ + deine Antwort

#2 Wofür bist du dankbar?

Beantworte diese Frage mit den Worten: „Ich bedanke mich für…“ + deine Antowrt

#3 Was wünschst du deinem:r Ex?

Beantworte diese Frage mit den Worten: „Ich wünsche dir…“ + deine Antwort

Das Power-Mantra ist kein Wunschkonzert 🙂

Wichtig, bei der Frage #3 geht es nicht darum, was du dir von deinem:r Ex wünscht, als wäre es Weihnachten und das Christkind bringt dir was.

Nein, überlege stattdessen:

Was soll diesem Menschen Gutes im Leben passieren?

Was wünscht du diesem Menschen, wenn du einen Wunsch mitgeben könntest?

Achtung:

„Ich wünsche dir, dass du endlich zu mir zurück kommst“ ist auch nicht so ganz, was ich hier meine…

Versuche wirklich das Leben von deinem:r Ex zu sehen und zu spüren, was dieser Mensch gerade gut brauchen könnte!

Beispiele für Power-Mantren

Lena gibt in diesem Video 2 Beispiele für Power-Mantren, da kannst du dir etwas Inspiration holen:

Wie geht’s weiter?

​Möchtest du endlich deine alte Beziehung hinter dir lassen?

Oder wird dir dein:e Ex weiter ständig im Kopf herumgeistern?​

Wenn du endgültig mit deiner vergangenen Beziehung abschließen möchtest, dann schau dir unseren Kurs Heile dein Herz genauer an.

Wir beschäftigen uns in diesem Online-Video-Kurs unter anderem damit:

  • Wie du die ständigen Gedanken an deine:n Ex stoppst und ein für alle Mal auflöst.
  • Wie du deine schmerzhaften Emotionen loswerden kannst.
  • Wie du mit der vergangenen Beziehung wirklich abschließt.
  • Und wie du fit für neue harmonische Beziehungen wirst
  • Und noch vieles mehr!

Insgesamt erwarten dich 15 Lektionen mit Videos, Worksheets und Meditationen, damit du deine:n Ex endlich vergessen und loslassen kannst.

Neugierig geworden?

Dann klicke auf das Bild, um mehr über Heile dein Herz zu erfahren:

Alles Liebe,

Stephan

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.