• Start
  • >
  • Trennung
  • >
  • Ich liebe meinen Ex immer noch: Wie du mit deinen Gefühlen umgehst!

Ich liebe meinen Ex immer noch: Wie du mit deinen Gefühlen umgehst!

von Stephan,  letztes Update: 2. Dez 2023

Liebst du deinen Ex immer noch und hast nach wie vor starke Gefühle?

Vielfach fühlt sich das richtig überwältigend an. Du denkst über die Beziehung nach und fragst dich, was und wie alles hätte anders laufen können.

Tatsächlich ist das alles nicht ungewöhnlich.

Liebe und Gefühle für deinen Ex können auch nach der Trennung bestehen bleiben.

Warum das so ist und welche Techniken wirklich helfen, um dir durch diese schwere Zeit zu helfen, erfährst du in diesem Guide.

Fangen wir also an!

Es ist „normal“, wenn du deinen Ex noch liebst!

Vielleicht stellst du dir auch gerade die Frage: „Ist das denn normal, wenn ich meinen Ex immer noch liebe?“

Weißt du, eine Beziehung ist ein „weltliches“ Konstrukt, welches sehr schnell getrennt werden kann.

Du kannst mit deinem Ex um 11:55 Uhr noch zusammen sein und dann um 12:05 Uhr seid ihr bereits getrennt.

Aber so schnell kommt unser Herz nicht hinterher.

Es braucht viel länger, um die Beziehung auch auf der Herzens-Ebene zu verarbeiten und abzuschließen.

Während du und dein Ex also auf einer „weltlichen“ Ebene bereits getrennt seid, hängt dein Herz immer noch in der Beziehung fest.

Deswegen ist es völlig normal, wenn du deinen Ex noch liebst.

In folgenden Fällen spürst du diese Liebe umso stärker.

  • Ihr beide habt viele schöne gemeinsame Erinnerungen geteilt.
  • Du erinnerst dich besonders an die schönen Momente (und die weniger schönen beachtest du nicht).
  • Du fühlst dich immer noch zu deinem Ex hingezogen.
  • Du fragst dich, was du hättest anders machen können, sodass ihr noch zusammen wärt.

Also:

Wenn du deinen Ex immer noch liebst, dann ist das verständlich, normal und okay. Es heißt nur, dass du gerade innerlich viele Emotionen verarbeitest und dein Herz im Trennungsprozess ist.

Tatsächlich lassen sich deine Gefühle auch neurophysiologisch erklären.

Denn nach einer Trennung ist dein Hirn quasi auf „emotionalem Entzug“.

Werfen wir also einen kurzen Blick darauf, wie Trennungen unser Hirn beeinflussen.

Trennungen und das Gehirn: Was es mit dem emotionalen Entzug auf sich hat

Verlieben bzw. Liebe ist vergleichbar mit einem Sucht-Zustand.

Dopamin wird ausgeschüttet, das Belohnungszentrum im Gehirn wird angeregt. Dadurch fühlst du dich beschwingt und euphorisch.

Mit der Trennung verschwindet quasi diese ständige „Dopamin-Dusche“.

Was passiert bei einem Süchtigen, der seine Droge nicht mehr kriegt?

Er spürt Entzugserscheinungen.

Relativ ähnlich ist es, wenn du eine Trennung durchmachst und dich fragst, warum du deinen Ex immer noch liebst und nicht über ihn hinwegkommst.

Du bist auf „emotionalem Entzug“. Und das dauert leider eine gewisse Zeit.

Das lässt sich übrigens auch in Studien nachweisen:

Trennungen schlagen sich auf die mentale Gesundheit. Du fühlst dich deprimiert, ängstlich und niedergeschlagen.

Zusätzlich erhöhen sie auch den Stress-Level im Körper. Dies führt beispielsweise wiederum dazu, dass du schlechter schläfst oder keinen Appetit hast.

Was dein Bindungsstil damit zu tun hat, wenn du deinen Ex immer noch liebst

Wie du emotional auf eine Trennung reagierst, kann auch mit deinem Bindungsstil zusammenhängen.

Eine zentrale Rolle spielt hier die Bindungstheorie, die auf den britischen Psychoanalytiker John Bowlby zurückgeht.

Laut der Bindungstheorie entwickeln wir unsere persönlichen Bindungsstile in Abhängigkeit von unserer frühkindlichen Bindung zu unseren Bezugspersonen.

Dies beeinflusst dann, wie wir im Erwachsenenalter emotional auf Stresssituationen reagieren, einschließlich Trennungen.

Beispielsweise tun verlustängstliche Personen alles, um dem Partner so nahe wie möglich zu sein.

Sie benötigen Bestätigung und Zuneigung, um sich in der Beziehung sicher fühlen zu können.

Nach einer Trennung erlebt jemand mit verlustängstlichen Tendenzen oft intensiven Schmerz und Sehnsucht nach dem Ex.

Man fühlt sich abgelehnt und verlassen, vielleicht sogar ersetzt, wenn der Ex in einer neuen Beziehung ist.

Gerade wenn deine Gefühle sehr intensiv sind, kann es auch interessant sein, sich mit dem eigenen Bindungsstil zu beschäftigen, um mehr über dich und für künftige Beziehungen zu lernen.

Wenn du diesen Weg gehen möchtest, unser Coaching-Team unterstützt dich dabei gerne. Klicke hier, um dir noch heute ein Coaching zu holen!

Der Zeitrahmen: Wie lange dauert es, bis die Liebe verschwindet?

Leider gibt es keine festgelegte Zeitspanne dafür, wie lange es dauert, bis du deinen Ex-Partner nicht mehr liebst und die Gefühle verschwinden.

Jeder Mensch und jede Beziehung ist einzigartig, daher variiert die Dauer stark.

Grundsätzlich liegt die Dauer aber eher bei einigen Monaten bis hin zu einem Jahr.

Und je intensiver und länger eure Beziehung war, desto länger wird natürlich auch dein Trauer-Prozess dauern. Schließlich hast du ja einen für dich sehr wichtigen Menschen verloren.

Also:

Wenn du deinen Ex noch liebst, so ist dies völlig normal und es dauert eine gewisse Zeit, um darüber hinwegzukommen.

Beachte, dass auch manipulative Partner das Loslassen erschweren können.

Beispielsweise wenn dein Ex Narzisst ist, dann kann es vorkommen, dass er sich immer wieder bei dir meldet, sodass du nie wirklich über ihn hinwegkommen kannst.

Diese 5 Strategien helfen immer, wenn du deinen Ex noch liebst!

Wenn du deinen Ex noch liebst, dann können dir die folgenden Tipps helfen, um über deinen Ex (schneller) hinwegzukommen.

Der Vorteil:

Du kannst diese Tipps sofort anwenden!

Tipp #1: Lenke dich ab!

Ein gebrochenes Herz allein ist nach einer Trennung schon schlimm genug.

Da braucht es nicht auch noch einen Geist, der dich zusätzlich runterzieht mit ständigen „Was-wäre-wenn-Gedanken“ über die vergangene Beziehung.

Oder dass in dir ständig die Frage hochkommt: „Ist es normal, dass ich meinen Ex immer noch liebe? Jetzt müsste ich doch schon über ihn hinweggekommen sein…“

Genauso wenig vorteilhaft ist es, wenn du jeden Abend daheimsitzt und nur nostalgisch an deinen Ex und eure vergangene Beziehung denkst.

So wird die Zeit vergehen, aber du wirst dich nicht besserfühlen.

Gerade für die erste Zeit lautet die Devise: Ablenkung hilft, aber richtig!

Frage dich also:

Wie kannst du dich jetzt in der ersten Zeit nach der Trennung sinnvoll beschäftigen?

Eine kleine Warnung möchte ich dir hier noch mitgeben: Gib dir dennoch ausreichend Zeit zu trauern.

Obwohl es gut ist, beschäftigt zu sein, erlaube dir auch, deine Emotionen gut zu spüren.

Tipp #2: Es ist Zeit für ein wenig Selbstliebe!

Eine Trennung ist zunächst mal ein Frontalangriff auf deinen Selbstwert.

Du fühlst Schmerz und Trauer, dass du verlassen wurdest.

Dazu gesellt sich oft auch Angst: Wirst du jemals wieder so jemanden finden?

Sehr schnell sucht man dann die Ursache der Trennung nur bei sich und glaubt, dass man alleine „Schuld“ an der Trennung hätte.

Dies zieht den Selbstwert nur noch mehr nach unten.

Auch wenn du ständig nur auf Gedanken wie: „Ich liebe meinen Ex immer noch!“ fokussiert bist, ist das nicht wirklich hilfreich.

Denn all das lässt dich handlungsunfähig zurück.

Besser ist, dir in dieser schweren Zeit eine Portion Selbstliebe zu gönnen.

Das ist nach einer Trennung essenziell.

Überleg mal:

  • Isst du gesund, besonders seit der Trennung?
  • Bewegst du dich ausreichend? Studien haben gezeigt, dass Zeit und Bewegung an der frischen Luft sich positiv auf unsere Stimmung auswirken.
  • Hast du Hobbys bzw. welche Tätigkeiten machen dir Spaß?
  • Vielleicht ist es an der Zeit, dir mit Meditation oder einem entspannten Bad etwas Gutes zu tun?

Gerade das (Wieder)Entdecken von Hobbys kann dir nach einer Trennung helfen, wieder zu dir selbst zu finden und die Gesellschaft „mit dir allein“ zu schätzen.

Mach am besten heute noch eine Liste mit Tätigkeiten, die dir Spaß machen und nimm dir ab heute jeden Tag kurz Zeit für eine dieser Tätigkeiten.

Statt also darüber nachzudenken, warum du deinen Ex immer noch liebst, widmest du dich lieber Dingen, die dir guttun!

Tipp #3: Nutze die Macht der kognitiven Neubewertung

Die Idee hinter dieser Mental-Technik liegt darin, die Gedanken über deinen Ex und die vergangene Beziehung „umzuprogrammieren“.

Dies geht auf zwei Arten:

  • positive Neubewertung und
  • negative Neubewertung

Bei der positiven Neubewertung fokussierst du dich auf die positiven Aspekte deines Lebens und der Situation, also beispielsweise auf all das, was nun (durch die Trennung) möglich geworden ist.

Vielleicht hast du jetzt wieder mehr Zeit für dich oder musst nicht mehr ständig zu den Eltern deines Ex fahren. Was wird jetzt wieder möglich durch die Trennung?

Bei der negativen Neubewertung lenkst du den Fokus auf die negativen Aspekte deines Ex und der Beziehung.

Gerade im Zuge einer Trennung vergisst man oft das, was nicht so gut war und erinnert sich nur an die Zeiten des Sonnenscheins in der Beziehung.

Nimm dir also Zeit, auch negative Charaktereigenschaften oder Macken deines Ex in Erinnerung zu rufen.

Tipp #4: Sorge für einen ordentlichen Ex-Detox!

Auch wenn ihr getrennt seid, wird dein Ex auf viele zusätzliche Arten noch bei dir herumschwirren.

Nämlich in Form von Gegenständen, die du noch von deinem Ex hast.

Beispiele:

  • Eine Tasse, die dein Ex dir geschenkt hat und aus der du jeden Morgen trinkst.
  • Ein Kleidungsstück von deinem Ex, das noch immer weit vorne in deinem Kleiderschrank liegt.
  • Ein Bild von dir und deinem Ex in deinem Regal.

All diese Gegenstände sind sogenannte „Erinnerungs-Trigger“. Sie lösen Erinnerungen an deinen Ex und eure Beziehung aus, was letztlich deinen Heilungsprozess verzögert.

Auch wenn es schwer ist:

Räume all diese Gegenstände am besten in eine Box und verstaue diese Box irgendwo ganz weit hinten oder im Keller!

Auch Social Media ist nicht hilfreich, wenn du über die Gefühle für deinen Ex hinwegkommen willst.

Das liegt daran, dass du vielleicht ständig Bilder von deinem Ex sehen wirst. Stell dir vor, du siehst zufällig beim Durchswipen ein Bild von deinem Ex mit einer Neuen.

Innerhalb von Sekunden ist dein restlicher Tag ruiniert.

Am besten also, du schaltest deinen Ex auf Social Media auf stumm, sodass du nichts von ihm mitkriegst!

Tipp #5: Gib dir Zeit!

Vielleicht fühlt sich für dich die Trennung gerade wie das Ende der Welt an. Du kannst dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen, dass du irgendwann wieder „du selbst” sein wirst und dass sich die Welt wieder „richtig” anfühlt.

Und weil dieser Zustand emotional extrem anstrengend ist, willst du wahrscheinlich so schnell wie möglich über deinen Ex hinwegkommen.

Allerdings braucht der Heilungsprozess nach einer Trennung einfach eine gewisse Zeit.

Da gibt’s leider keine Abkürzung.

Wenn du das für dich akzeptierst und dann auch noch die obigen 4 Tipps beherzigst, wird es dir leichter fallen, den Prozess des Abschließend zu meistern.

Und probiere unbedingt noch die folgende Technik für einen heilsamen Abschluss aus!

Sorge für einen heilsamen Abschluss deiner Beziehung!

Nach einer Trennung können viele gefühlt erst dann weitermachen, wenn alle offenen Fragen geklärt sind.

Man möchte nochmals mit dem Ex reden, um vielleicht in einem erneuten Gespräch besser zu verstehen, warum die Beziehung beendet wurde.

Vielleicht hat man noch selber brennende Fragen, die man gern dem Ex stellen würde.

Leider ist das in vielen Fällen nicht möglich.

Sei es, weil der Ex nicht bereit ist, nochmal über alles zu reden oder weil er es schlicht selbst nicht weiß.

Sehr viele Ex-Partner handeln auch aus einer Emotion heraus, wissen oft nur, dass etwas nicht mehr passt, nehmen sich aber nicht die Zeit, genau hinzuspüren, was nicht passt.

Deswegen sollte ein guter Abschluss mit der Beziehung nicht im Außen liegen, sondern in dir selbst gefunden werden.

Schreibe einen Abschiedsbrief!

Ein Abschiedsbrief kann als ritueller Akt des Abschlusses dienen.

Indem du deine Gedanken und Gefühle aufschreibst und sie symbolisch an deinen Ex richtest, kannst du dich von dieser Beziehung verabschieden.

In diesem Brief beantwortest du die folgenden Fragen:

  • Was wirst du vermissen an der Beziehung?
  • Was wird dir ohne die Beziehung wieder möglich?
  • Wofür übernimmst du Verantwortung?
  • Was wünscht du dir und deinem Ex für die Zukunft?
  • Was hättest du deinem Ex noch gerne sagen wollen?

Damit gibst du dir (und deinem Unterbewusstsein) die Gelegenheit, das zu teilen, was nicht gesagt worden ist.

Du kannst also den Abschluss in dir finden, du kannst diese letzten Worte der Beziehung teilen.

Schicke diesen Abschiedsbrief jedoch nicht ab, all diese Worte sind nur für dich bestimmt.

Manchen hilft es auch, den Abschiedsbrief rituell zu verbrennen – als Signal, dass die Beziehung nun wirklich beendet ist.

Du liebst deinen Ex noch und willst ihn zurück? Das sind deine nächsten Schritte!

Vielleicht hast du für dich auch das Gefühl, dass du deinen Ex zurückgewinnen möchtest.

Dafür haben wir bei szenario-zwei eine bewährte Ex-zurück-Strategie entwickelt, dann kommst du mit maximaler Wahrscheinlichkeit zum Ziel!

Die genauen Schritte dieser Strategie erkläre ich dir in meinem kostenlosen Ex zurück Crash-Kurs.

Darin erfährst du Schritt für Schritt jene Methoden, wie du deinen Ex wieder in dein Leben ziehen kannst.

Klicke also jetzt auf den folgenden Button, um beim Crash-Kurs dabei zu sein:

Alles Liebe,

Stephan

Stephan

Stephan ist Gründer von szenario-zwei, Mindful Influencer und Autor.

Andere haben auch gelesen...

Die 15 effektivsten Ex-zurück-Tipps, die WIRKLICH funktionieren!

In diesem Guide erfährst du die 15 effektivsten Tipps, mit denen du deine:n Ex so schnell und so sicher wie ...

Jetzt lesen!

So vermisst dich dein:e Ex wieder wie verrückt (geniale Vermissens-Strategie)

Du möchtest, dass dich dein:e Ex wieder wie verrückt vermisst? Dann bist du hier genau richtig! Denn in diesem Guide ...

Jetzt lesen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe unten in das Feld. Hinweis: Kommentare werden angezeigt, sobald sie freigeschaltet wurden.

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig!","url":"Website ungültig!","required":"Es fehlt ein erforderliches Feld!"}

Noch mehr zum Thema...

Ex hat neuen Freund? Die ultimative Anleitung! (so bleibst du stark & wie du sie zurückbekommst!)

Es gibt Momente, die einem regelrecht den Boden unter den Füßen wegzieht. Zweifellos einer dieser Momente ist es, wenn du ...

Jetzt lesen!

Kontaktsperre nach Trennung: Der Schlüssel zur Heilung des Herzens UND zur Rückeroberung!  [kompletter Guide]

Wenn du verlassen wurdest, kennst du sicherlich das Gefühl, dass eine Kontaktsperre nach der Trennung wie eine unüberwindbare Hürde erscheint. ...

Jetzt lesen!

Ex zurück trotz neuem Freund: Die komplette Strategie für dein Liebesglück [ultimativer Guide]

Es ist vermutlich eine der schwierigsten Situationen nach der Trennung: Du willst deine Ex zurück, sie hat aber bereits einen ...

Jetzt lesen!