• Start
  • >
  • Trennung
  • >
  • Die wahren Gründe, warum Männer Kontakt mit ihrer Ex haben (und halten!)

Die wahren Gründe, warum Männer Kontakt mit ihrer Ex haben (und halten!)

von Stephan,  letztes Update: 26. Feb 2024

Warum halten Männer Kontakt zu ihren Ex-Partnerinnen, auch wenn die romantische Beziehung längst vorbei ist?

Diese Frage bringt oft eine Vielzahl von Vermutungen mit sich.

Doch hinter diesem Verhalten verbergen sich oft tiefergehende Motive.

In diesem Blogbeitrag tauchen wir ein in die verborgenen Beweggründe und beleuchten die wahren Ursachen, warum Männer den Kontakt zu ihrer Ex suchen und halten.

Fangen wir an!

Grund #1: Männer wollen die Ex „besetzen“ und haben deswegen Kontakt

Gerade wenn man als Mann eine Frau erobert hat, ist man einerseits stolz drauf und will sie dann aber auch gegen andere „Anwärter“ verteidigen.

Das gilt auch nach der Trennung teilweise noch. Da ist es vielen Männern nicht egal, ob oder wann da ein „Nachfolger“ ist.

Folglich kommt es dann zu einem so genannten „Orbiting“.

Das heißt:

Männer halten nach wie vor Kontakt mit der Ex, kreisen quasi um sie herum und lassen sie nicht los.

Sei zeigen dann aber kein definiertes Interesse im Sinne von „lass uns wieder zusammen sein“.

Sondern es geht rein ums „Besetzen“ und ums „Fernhalten“ von anderen.

Die Idee hinter dem Kontakt ist: Ich umkreise dich, halte dich ein bisschen fest und lass dich auch nicht ganz los.

Gerade auf Frauen (also die Ex) wirkt dies oft extrem nervenzerreibend, weil sie es nicht einordnen können und sich fragen, was er denn nun eigentlich will.

Wie gesagt, sehr oft sind auch gar keine romantischen Absichten mehr dahinter, es geht einzig und allein darum, die Ex davon abzuhalten, sich mit anderen Männern zu treffen.

Grund #2: Es fällt Männern schwer, sich von der Beziehung zu lösen

Dieser Grund kommt häufig dann vor, wenn die Beziehung sehr ernst war und die Trennung vom Typ her sehr konstruktiv (und in der Regel schnell) abgelaufen ist.

Männer haben dann oft Gedanken wie:

  • „Vielleicht wäre die Trennung doch nicht nötig gewesen?“
  • „Vielleicht hätten wir es doch schaffen können?“

Oder sie zeigen sich nach der Trennung sehr betrübt oder fallen auch in eine kleine depressive Phase.

Gleichzeitig haben sie aber auch in der Beziehung keine Perspektive mehr gesehen und konnten auch damals nicht glauben, dass es in Zukunft besser wird.

Deswegen bleiben diese Männer dann getrennt, bleiben aber dennoch weiterhin in Kontakt mit der Ex-Partnerin.

Charakteristisch ist auch, dass in solchen Situationen sehr oft noch klärende Gespräche nach der Trennung geführt werden.

Jedoch kommt bei diesen Gespräche oftmals nicht wirklich etwas Neues dazu – man verharrt letztlich oft in einem „stuck state“ und zerredet die Dinge ein ums andere Mal.

Es kommt bei diesen Gesprächen also keine neue Info dazu bzw. es entsteht für beide auch kein Mehrwert.

Sehr oft sind das auch Männer, die immer zurückrufen und fast ständig Kontakt mit der Ex haben wollen.

Jedoch sind sie nicht in der Lage, den nächsten Schritt zu gehen: Sei es endgültig die Trennung zu akzeptieren und abzuschließen oder den Kontakt zur Ex zu intensivieren.

Grund #3: Die Hoffnung auf Versöhnung

Auch wenn man selbst Schluss gemacht hat, heißt das nicht, dass man nicht doch insgeheim hofft, dass es nochmal was werden könnte.

Männer haben deshalb auch Kontakt zu ihrer Ex, wenn sie sich nach einer Versöhnung oder zweiten Chance sehnen.

Weißt du, wir Menschen wollen oft unterschiedliche Dinge.

Vielleicht kennst du das ja auch von dir: Du würdest gern noch ein Stück Torte essen, möchtest aber auch deine Diät einhalten oder weniger Zucker essen..

Genauso ist das oft bei Männern nach einer Trennung: Sie können sich einerseits die Beziehung nicht mehr vorstellen. Gleichzeitig hoffen sie aber auch auf ein Wunder, dass es vielleicht doch wieder etwas werden könnte.

Es ist eine Art von zartem Optimismus, der Männer dann dazu antreibt, weiterhin den Kontakt zur Ex zu halten.

Vielleicht haben sie im Hinterkopf die Vorstellung, dass das Schicksal sie wieder zusammenführen wird, oder dass die Zeit die Wunden heilen und die Dinge neu beleben wird.

Man klammert sich an die positiven Erinnerungen (siehe auch Grund #9), die Momente des gemeinsamen Glückes und der tiefen Verbundenheit, die man als Paar damals geteilt hat.

Zusätzlich wird all das auch von der Hoffnung getragen, dass die Trennungsgründe überwunden werden können, sodass man es beim zweiten Mal „hinkriegt“.

Es ist quasi eine Mischung aus Romantik und Hoffnung, die Männer dann dazu bringen kann, ab und zu eine Nachricht zu senden und den Kontakt mit ihrer Ex zu halten.

Oft in der leisen Erwartung, dass die Funken der Vergangenheit wieder auflodern könnten.

Grund #4: Männer haben oft auch aus Neugierde Kontakt zur Ex

Wir alle haben schon mal unsere Ex-Partner auf Social Media gestalkt, weil wir wissen wollten, was sich bei denen grad so tut.

Und da gibt es einfach auch Männer, die von Haus aus neugieriger sind und wirklich alles wissen wollen.

Das trifft insbesondere dann zu, wenn…

  • die Beziehung sehr lange war
  • man auch zum Umfeld der Ex viel Kontakt hatte, beispielsweise zur Familie, zu Freunden usw. und
  • wenn man als Paar in der Beziehung eine gemeinsames Hobby hatte oder gemeinsam bei der Blasmusik usw. war.

Jetzt nach der Trennung fehlt diese regelmäßige Austausch in verschiedensten Settings, man kriegt quasi von der Ex nicht mehr viel mit.

Die eigene Neugierde ist aber immer noch da – deswegen wollen solche Männer dann auch verstärkt Kontakt zur Ex haben.

Man will dann wissen, wie es beispielsweise der Oma geht, was man heute getan hat oder ob man schon eine neue Wohnung gefunden hat.

Sehr oft sind das auch Männer, die nach der Trennung befreundet bleiben wollen, sodass alles weitgehend genauso weitergeht, wie bisher.

In manchen Fällen ist dies auch verknüpft mit Eifersucht (siehe Grund #5) oder wenn er noch Gefühle hat (siehe Grund #3).

Grund #5: Die Ursache liegt in eifersüchtigen Tendenzen

Vielleicht gab es auch in der Beziehung schon klammerndes Verhalten oder eifersüchtige Tendenzen.

Beispielsweise wenn er nicht wollte, dass sich seine Partnerin mit anderen Männern alleine trifft.

So ein Verhalten der Eifersucht ist mit der Trennung vielfach nicht einfach verschwunden.

Im Coaching berichten Männer nach der Trennung oft, dass es für sie sehr schwer zu ertragen ist, wenn sie sehen, wie sich die Ex knapp bekleidet oder fesch hergerichtet auf Social Media zeigt.

Wegen der Eifersucht versucht man auch präsent im Leben der Ex zu bleiben und hat weiterhin Kontakt.

Auch um immer genau zu wissen, ob die Ex schon wen Neuen hat. Dies zeigt sich auch oftmals durch relativ plumpe und direkte Nachfragen wie: „Hey, hast du schon wen Neuen?“

Grund #6: Männer vermissen oft auch ihre Ex und wollen deswegen weiter Kontakt haben

Vielfach denken Männer sehr rational und langfristig und stellen sich vor, das in 2, 10 oder 20 Jahren in der Beziehung sein wird.

Diese ganze Perspektive ist nun auch durch die Trennung verlorengegangen.

Und diese Vorstellung an die Zukunft beginnt man dann oft auch nach der Trennung zu vermissen (auch wenn man selbst Schluss gemacht hat).

Im Coaching beobachten wir, dass die Schwelle von Vermissen zu Handlung bei Männern viel größer ist als bei Frauen.

Das heißt:

Frauen schreiben viel eher „Ich vermisse dich“ als Männer.

Warum?

Männer haben oft das Gefühl, dass sie stark sein müssen. Vielfach wurde ihnen vom Umfeld auch beigebracht, dass Gefühle was für „Looser“ sind.

Vermissen ist auch ein Gefühl und wird vielfach als Schwäche empfunden.

Deswegen kann es sein, dass Männer ihre Ex zwar vermissen, aber es nicht plakativ schreiben oder sagen, sondern eher belanglose Nachrichten schreiben, um das Vermissen auszudrücken.

Grund #7: Kontakt zur Ex ist schlicht notwendig

Ein weiterer Grund, warum Männer den Kontakt zu ihrer Ex aufrechterhalten, sind gemeinsame Verpflichtungen.

Denn häufig können solche Verpflichtungen aus vergangenen Beziehungen nicht einfach abgeschnitten oder vernachlässigt werden.

Vielmehr erfordern bestimmte Angelegenheiten weiterhin Kontakt mit der Ex.

Beispiele hierfür sind:

  • Die gemeinsame Verantwortung für Kinder,
  • Die Zusammenarbeit am selben Arbeitsplatz,
  • Die Notwendigkeit, noch ausstehende Miet- oder Kreditverträge zu klären,
  • Die Betreuung von Haustieren, u.v.m.

Insbesondere die Verantwortung gegenüber gemeinsamen Kindern erfordert fortwährende Kommunikation (man hat ja auch nach der Trennung immer noch „gemeinsame Kinder“).

Ebenso können Entscheidungen bezüglich bestehender Verträge oder Verpflichtungen regelmäßigen Austausch mit der Ex notwendig machen.

Wenn der Kontakt aus rein pragmatischen Gründen erfolgt, deutet dies nicht zwangsläufig auf fortbestehende emotionale Bindungen zur Ex hin.

Es handelt sich vielmehr um eine sachliche Form des Kontakts, die schlichtweg erforderlich ist, um bestimmte Angelegenheiten zu regeln.

Grund #8: Die Ex wird als Backup betrachtet

Viele Männer halten auch den Kontakt zur Ex, um für alle Fälle ein Backup zu haben.

Wie beim Fallschirmspringen:

Man hofft inständig, dass man den Reserveschirm nie brauchen wird. Aber es beruhigt ungemein, zu wissen, dass er da ist, falls doch etwas schiefgeht.

Für manche Männer ist der Kontakt zur Ex also wie das Sicherheitsnetz, das sie vor dem Harten Aufprall einer einsamen Zukunft bewahren soll.

Aber natürlich auch, wenn man vielleicht schon in einer Rebound-Beziehung ist. Man will „testen“, wie das läuft, hat aber auch immer den Gedanken: „Was ist, wenn es nicht funktioniert?“

Die Idee ist simpel:

Wenn es nicht funktioniert oder wenn man dann doch keine neue Freundin findet – dann ist immer noch die Ex da, die einen dann aufhängt und vor den unliebsamen Konsequenzen, nämlich der Einsamkeit, bewahrt!

Viele glauben auch, dass so ein Verhalten eher bei jüngeren Männern vorkommt.

Tatsächlich sehen wir aber im Coaching, dass es auch sehr oft bei Männern über 45 passiert.

Gerade die haben oft eine richtiggehende Angst, alleine dazustehen (auch getrieben durch gesellschaftliche Erwartungen).

Aus diesem Grund halten sie dann den Kontakt zur Ex, um sich weiterhin alle Möglichkeiten offenzuhalten.

Grund #9: Schwelgen in den „guten alten Zeiten“ als Motivation für Kontakt mit der Ex

Gefühle der Nostalgie spielen sehr oft eine bedeutende Rolle, wenn Männer nach wie vor Kontakt zur Ex haben bzw. halten.

Vor einer Trennung steckt eine Beziehung sehr oft in einem „Problem-Frame“ fest. Man merkt, dass irgendetwas nicht so läuft, wie man das gerne hätte. Und weil man irgendwann keine Möglichkeit mehr sieht, hier zu einer Veränderung zu kommen, macht man Schluss.

Mit der Trennung ist dieser „Problem-Frame“ der Beziehung jedoch plötzlich weg. Vielfach kommt es nach der Trennung auch so einer so genannten „Trennungs-Intimität“. Man merkt, dass man plötzlich viel besser und offener miteinander sprechen kann.

Durch das Wegfallen des „Problem-Frames“ erinnert man sich auch vermehrt an die positiven und schönen Momente der Beziehung, beispielsweise…

  • romantisches Dates,
  • gemeinsame Urlaube
  • oder auch tiefe Gespräche.

Diese Erinnerungen schaffen quasi eine emotionale Verbindung in die Vergangenheit – zu jenen Zeiten, als alles noch in Ordnung war.

Man beginnt die Vergangenheit zu verklären und sich nur die guten Zeiten zu betrachten, während man die Schwierigkeiten, Probleme und Konflikte ausblendet.

Infolgedessen haben bzw. suchen Männer aus dieser emotionalen Verbindung heraus nach wie vor Kontakt mit ihrer Ex. Vielleicht auch, weil ihnen dieses Gefühl der Verbindung gerade in der Gegenwart (oder in der aktuellen Beziehung) fehlt.

Grund #10: Freundschaftliches Verhältnis

Männer haben auch oft deshalb Kontakt mit der Ex, weil beide noch gemeinsame Interessen oder Ansichten teilen und zusammen eine gute Zeit verbringen können.

Das sind dann Männer, die auch gleich vorschlagen, dass man nach der Trennung befreundet bleibt.

Sehr oft sind solche Männer dann auch überrascht, dass die Ex vielleicht noch viel mehr in der Romantik drinnen ist als sie selbst.

Für sie ist die Beziehung quasi abgeschlossen und der Übergang zur Freundschaft hat schon stattgefunden, während die Ex-Partnerin noch viel mehr im Trennungsschmerz oder Hoffnung auf eine Versöhnung hängt.

Damit eine solche Konstellation auch in einer neuen Beziehung funktionieren kann, sollte die Freundschaft mit der Ex auch auf bestimmte Tätigkeiten oder Events beschränkt bleiben.

Grund #11: Kontakt zur Ex wegen einer sozialen Gruppe

In einer Beziehung entsteht mit der Zeit oftmals auch ein gemeinsamer sozialer Kreis bzw. ein gemeinsamer Freundeskreis.

Dieser kann stark genug sein, um auch das Ende der romantischen Beziehung zu überdauern und weiterhin fortzubestehen.

Oft haben sich diese Freundschaften nämlich über Jahre verfestigt und man will diese nun nicht aufgeben. Vielfach will man die gemeinsamen Freunde auch nicht dazu zwingen, sich für eine Seite zu entscheiden.

Männer halten demnach also auch Kontakt zu ihrer Ex, weil dies im Rahmen dieses Freundeskreises schlicht nötig und auch zu einem gewissen Teil „normal“ ist, beispielsweise um sich etwas auszumachen usw.

Um das Verhalten von Männern hier besser zu verstehen, ist es jedoch auch ratsam, genauer zu betrachten, wie die Kommunikation mit der Ex genau stattfindet:

  • Ist die Ex quasi nur „ein Freund unter vielen“, läuft der Kontakt also genauso ab, wie mit allen anderen Mitgliedern des Freundeskreises.
  • Oder ist der Kontakt zur Ex doch etwas intensiver oder häufiger?

Grund #12: Kontakt wegen schlechtem Gewissen

Gelegentlich neigen Männer dazu, schnell von einer Beziehung in eine andere überzugehen.

Gerade sehr feinfühlige und sensible Männer haben dann oft ein schlechtes Gewissen, im Prinzip von: „Jetzt hab ich dich eh schon verlassen, dann schreib ich noch mit dir, um dir die Trennung leichter zu machen.“

Sie wissen, dass sie die Lebensvorstellung ihrer Ex zerstört haben und auch ihr Herz gebrochen haben.

Das führt dazu, dass solche Männer einen steigen Kontakt mit ihrer Ex suchen und haben, um sie nach der Trennung zu unterstützen.

Sie helfen dann beim Umzug, übernehmen kleinere Reparaturen und wollen alles dafür tun, dass es ihrer Ex gut geht.

Oft verbalisieren sie sogar ihr schlechtes Gewissen und sagen sowas wie:

  • „Du findest jemand Besseren wie mich!“
  • „Ich hab dich gar nicht verdient!“
  • „Ich bin gerade selbst in einer Krise & kann nicht mehr…“

Jedoch wird oft übersehen, dass dieser Kontakt der Ex-Partnerin nicht unbedingt dabei hilft, die Trennung zu verarbeiten, sondern eher ihren Schmerz verlängern kann.

Ebenso kann dieser Kontakt die aktuelle Beziehung belasten, da die gegenwärtige Partnerin (also du) möglicherweise nicht vollständig nachvollziehen kann, warum die Beziehung zur Ex-Partnerin immer noch eine Priorität darstellt.

Wenn Männer aus diesem Grund noch Kontakt zur Ex halten, sind in den meisten Fällen keine Gefühle mehr vorhanden.

Es handelt sich vielmehr um eine „falsche Hilfsbereitschaft“, die so nicht nötig wäre, ja oft – wie erwähnt – sogar kontraproduktiv für eine derzeitige Beziehung ist.

Grund #13: Regulationsmechanismus bei Bindungsängstlern

Auch der Bindungstyp kann einen Einfluss darauf haben, warum Männer häufig Kontakt mit ihrer Ex haben.

Bindungsängstliche Männer tun sich mit Commitment in einer Beziehung oft schwer.

Der Kontakt zur Ex ist oft eine Art Mechanismus, um die Nähe in der eigenen Beziehung zu regulieren.

Wenn die eigene Partnerin gefühlt zu sehr klammert oder zu sehr einschränkt, „entflieht“ man dem durch den Kontakt zur Ex.

Oder anders gesagt:

Wenn es dem Bindungsängstler zu nahe wird in der Beziehung, sucht er den Kontakt zur Ex-Partnerin, um hier einen Ausgleich zu schaffen.

So geht’s für dich weiter!

Du siehst also, es gibt – je nach Situation – oft eine plausible Erklärung, warum Männer mit ihrer Ex weiterhin Kontakt haben (wollen).

Für dich können auch die folgenden beiden Blogbeiträge interessant sein

>>> SO VIEL Kontakt zum Ex ist normal (und wann es definitiv ZU VIEL ist!)

>>> Klärendes Gespräch nach Trennung: Wann es Wunder wirken kann! (… und wann es zum Fiasko wird)

Alles Liebe,

Stephan

Stephan

Stephan ist Gründer von szenario-zwei, Mindful Influencer und Autor.

Andere haben auch gelesen...

Die 15 effektivsten Ex-zurück-Tipps, die WIRKLICH funktionieren!

In diesem Guide erfährst du die 15 effektivsten Tipps, mit denen du deine:n Ex so schnell und so sicher wie ...

Jetzt lesen!

So vermisst dich dein:e Ex wieder wie verrückt (geniale Vermissens-Strategie)

Du möchtest, dass dich dein:e Ex wieder wie verrückt vermisst? Dann bist du hier genau richtig! Denn in diesem Guide ...

Jetzt lesen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe unten in das Feld. Hinweis: Kommentare werden angezeigt, sobald sie freigeschaltet wurden.

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig!","url":"Website ungültig!","required":"Es fehlt ein erforderliches Feld!"}

Noch mehr zum Thema...

Mehrere Monate Kontaktsperre: Besteht noch Hoffnung? [die gute Nachricht!]

Eine Trennung ist immer ein emotionales Wirrwarr. Nach mehreren Monaten der Kontaktsperre befindest du dich vielleicht in einer Phase der ...

Jetzt lesen!

Die KLARSTEN Anzeichen, dass Ex kein Interesse mehr hat! [+ TEST]

Stellst du dir die Frage, ob dein:e Ex noch Interesse an dir hat? Das Ende einer Beziehung hinterlässt oft Zweifel ...

Jetzt lesen!

Ex eifersüchtig machen: Wie du diese Geheimwaffe richtig nutzt [+ Sprüche!]

Eifersucht ist eine sehr mächtige Emotion. Sie lässt uns Dinge tun, die wir eigentlich nicht wollen und kann dazu führen, ...

Jetzt lesen!
szenario zwei | Ex zurück, Affären und Beziehung retten