• Start
  • >
  • Ex zurück
  • >
  • 13 überraschende Gründe, warum Ex dich ignoriert [+ was du JETZT tun kannst!]

13 überraschende Gründe, warum Ex dich ignoriert [+ was du JETZT tun kannst!]

von Stephan,  letztes Update: 2. Mrz 2023

In diesem Guide erfährst du die häufigsten Gründe, warum dich dein:e Ex gerade ignoriert.

Es ist vermutlich eine der schmerzvollsten Erfahrungen, wenn man von dem/der Ex ignoriert wird.

Und noch schlimmer wird es, wenn man nicht weiß, warum das passiert.

In diesem Guide werden wir etwas Licht ins Dunkel bringen, warum du gerade ignoriert wirst von deinem:r Ex.

Und du wirst auch erfahren, was du in dieser Situation tun kannst.

Lies also jetzt weiter und schau, welche Gründe auf deine Situation zutreffen!

ACHTUNG: Wenn Ex dich ignoriert, dann mach unbedingt DAS!

Wenn dich dein:e Ex ignoriert, dann muss man in so einer Situation etwas aufpassen.

Denn es passiert sehr schnell, dass du genau das tust, was deine:n Ex noch weiter von dir wegtreibst.

Und die erste Frage, die du dir immer stellen solltest, ist die folgende…

Ignoriert dich dein:e Ex wirklich?

Oftmals erzählen uns Klienten oder Kurs-Teilnehmer sehr verletzt und traurig, dass sie von dem/der Ex ignoriert werden.

Dann fragen wir beispielsweise im Coaching nach und bitten darum, uns den letzten Kontakt zu beschreiben.

Und dann kommt man manchmal drauf, dass das, was gerade passiert, nicht das „klassische“ Ignorieren ist, sondern eher ein Runterschrauben vom bisherigen Kontakt.

Es ist vielfach also kein vollständiges Ignorieren, sondern der/die Ex schreibt oftmals erst 3 bis 4 Tage später zurück, schreibt nur sehr komprimiert zurück oder reagiert kühl und abweisend.

Es wird jedoch als Ignorieren empfunden und bezeichnet.

Weißt du, nach einer Trennung ändern sich auch die Prioritäten. Auch wenn es für dich derzeit schwer ist: Du bist auf der Prioritätenleiter nicht mehr ganz oben.

Dein:e Ex zeigt dir vielmehr an: Du bist nicht mehr die Priorität #1, ihr seid nicht mehr zusammen.

Hab das also auch immer im Hinterkopf, wenn du dir die folgenden Gründe durchliest.

Wenn du hier zusätzlich eine individuelle Einschätzung oder eine Meinung von außen benötigst, dann komm gern auch ins Coaching zu uns (klick!). Wir freuen uns, dich kennenzulernen!

Wie du es besser machst: Weniger ist mehr!

Wenn du merkst, dass du von deinem:r Ex ignoriert wirst, dann hilft es dir nichts, mehr vom Gleichen zu tun.

Damit du deinen Ex-zurück-Prozess nicht selber sabotierst, wird es in den allermeisten Fällen sinnvoll sein, deinem:r Ex zunächst Zeit und Raum zu geben.

„Spiegle“ also das Ignorieren: Schreib keine Nachrichten mehr, ruf nicht mehr an und sende keine Briefe. Tauche auch nicht unangekündigt irgendwo auf, um deinem:r Ex zu begegnen.

Das ist natürlich leichter gesagt als getan, wenn du das Gefühl hast, dass sich dein:e Ex immer weiter von dir entfernt.

Innerlich fühlen sehr viele in dieser Zeit den Drang, nochmals mit dem/der Ex zu reden, man will unbedingt was tun und das Ruder nochmals herumreißen.

Aus unserer Erfahrung wissen wir jedoch, dass dies praktisch nie zum Erfolg führt.

Vielmehr schmelzen deine Chancen wie der sprichwörtliche Eiswürfel in der Sahara, wenn du weiterhin deine:n Ex kontaktierst.

Hinweis: Bevor du selber auch auf Distanz gehst, kannst du auch noch eine Nachricht auf der so genannten „Meta-Ebene“ probieren.

Damit kannst du deinem:r Ex vielleicht doch noch eine Antwort entlocken.

Wie das genau funktioniert, erfährst du in diesem Guide: Ex ignoriert mich: Kannst du Ex trotzdem zurückgewinnen? [mit dieser Strategie klappt es!]

Nun gehen wir aber gleich zum ersten Grund, warum dein:e Ex dich ignoriert, nämlich…

Grund #1: Du bist zum „Creepy Ex“ geworden

Vielleicht ist es bei dir ja auch so: Du hast durch die Trennung und den damit einhergehenden Schock erkannt, wie ernst es dein:e Ex meint.

Du hast bemerkt, was du in der Beziehung übersehen hast und was du hättest besser machen können.

Plötzlich wüsstest du, was nötig wäre, damit eure Beziehung funktionieren könnte.

Weil nun dein:e Ex jedoch Schluss gemacht hat, schaltest du unterbewusst in eine Art „Überlebensmodus“.

Du möchtest ums Überleben der Beziehung kämpfen. Das passiert in den meisten Fällen jedoch nicht auf eine smarte, sondern auf eine sehr gefühlsgesteuerte Art.

Das wird von deinem:r Ex als nicht passend und viel zu spät kommend empfunden. Und es wird auch zum jetzigen Zeitpunkt unerwünscht sein!

Wenn dann von dem/der Ex nichts zurückkommt, dann liegt man oft dem Fehlschluss auf: „Okay, ich muss es noch stärker versuchen, meine:n Ex zurückzugewinnen! Ich muss noch mehr machen!“

Damit rutscht man dann unweigerlich in das typische Creepy-Ex-Verhalten!

Versetzen wir uns kurz in deine:n Ex hinein. Du hast deinem:r Ex immer wieder geschrieben und kontaktiert, was er/sie nicht wollte.

Vielleicht hat dein:e Ex auch gemerkt: Durch Reden und Erklären komme ich nicht weiter.

Durch das Ignorieren wird somit ein „Stopp-Signal“ gesetzt, um dir zu zeigen, dass es so nicht weitergehen kann.

Was du in diesem Fall tun solltest!

Dein erstes und wichtigstes ToDo ist zunächst mal: Stelle dieses Verhalten ein!

Hör also auf, deine:n Ex weiterhin zu kontaktieren.

Erinnere dich auch an den Beginn dieses Guides, da hatte ich darauf schon kurz hingewiesen.

Achtung: Du brauchst in diesem Fall nicht irgendwie großartig ankündigen, dass du dich nicht mehr meldest.

Denn dich erst recht zu melden, nur um zu sagen, dass du dich eben nicht mehr melden wirst, ist NICHT die Vorgehensweise der Wahl!

Sobald du also checkst, dass du zum Creepy Ex geworden bist: FREEZE!

Gehe also vollständig aus dem Kontakt raus:

  • Schreib keine Nachrichten mehr.
  • Ruf nicht mehr an.
  • Schicke geplante Briefe nicht ab.
  • Und warte nicht noch die eine „letzte“ gute Möglichkeit ab, um deine:n Ex zu kontaktieren.

Verharre ab sofort mucksmäuschenstill!

Grund #2: Ex ignoriert dich aus Selbstschutz

Wenn ihr eine einigermaßen ernste Beziehung hattet, dann war es nicht die erste Wahl von deinem:r Ex, Schluss zu machen.

Vielmehr hat sich dein:e Ex vermutlich zur Trennung gezwungen gefühlt durch das, was bei euch in der Beziehung passiert ist.

Für deine:n Ex hat es keinen anderen Ausweg mehr gegeben, als sich zu trennen.

Das Ignorieren kommt dann oft auch als Selbstschutz dazu, wenn dein:e Ex noch Gefühle für dich hat oder noch Liebe da ist.

Da fühlt sich dann für deine:n Ex jeder Kontakt mit dir wie eine emotionale Selbstverletzung an.

Wie du dich bei diesem Grund am besten verhältst

Wenn du glaubst, dass dich dein:e Ex aus diesem Grund ignoriert, dann darfst du dich zunächst ein bisschen freuen.

Dennoch darfst du nicht übersehen, dass auch in diesem Fall eine Kontaktsperre wichtig ist, sodass dein:e Ex die Trennung auch mal als „erledigt“ abhaken kann.

Andernfalls würde dein:e Ex auf Biegen und Brechen versuchen, die Trennung durchzuziehen (auch wenn da noch Gefühle sind!).

Wir bei szenario-zwei machen die Erfahrung, dass eine Trennung zunächst passieren muss. Wie bei einer Lawine: Die muss zunächst mal abgehen. Es bringt hingegen nichts, sich der Lawine mit einer Schneeschaufel entgegenzustellen.

Und auch wenn noch Liebe bei deinem:r Ex vorhanden ist, dann stehen derzeit die Trennungsgründe einer neuerlichen Beziehung im Weg.

Das heißt:

Für deine:n Ex wird der Kontakt so lange als schmerzvoll empfunden, wie die  Trennungsgründe noch bestehen.

Das bedeutet für dich, dass du die Trennungsgründe unbedingt gut lösen musst, um für deine:n Ex wieder die Möglichkeit zu schaffen, mit dir zusammen sein zu wollen.

In unserem Premium-Programm „Ex jetzt zurückgewinnen 3.0“ verwenden wir dafür den Prozess der Wertekette.

Im folgenden Video gibt dir Lena einen ersten Überblick über die Wertekette:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grund #3: Ex ignoriert dich aus banalen Gründen

Wenn du deine:n Ex zurückwillst, dann ist dein ganzes System darauf gepolt, die Trennung zu bekämpfen.

Dabei hat man ein Mindset, welches auf Gefahr ausgelegt ist.

Dein Unterbewusstsein hat gelernt: Ich dachte, alles ist gut in der Beziehung, aber es war nicht so!

Deswegen vermutet das Unterbewusstsein hinter jeder Ecke gleich den großen Löwen. Dadurch werden Dinge aufgeblasen und viel dramatischer dargestellt als sie eigentlich sind.

Beispiel aus dem Coaching: Eine Klientin von uns wurde auch von ihrem Ex ignoriert. Ihre inneren Alarmglocken schrillten permanent.

Bis sie dann schließlich herausfand, dass ihr Ex eine starke Grippe hatte und zwei Wochen praktisch darnieder lag.

Die Klientin dachte sich natürlich: „Naja, selbst wenn er krank ist, er könnte ja kurz antworten?“

Erinnere dich:

Nach der Trennung haben sich auch die Prioritäten geändert. Wenn es deinem:r Ex schlecht geht oder er/sie viel um die Ohren hat, dann bist vermutlich du nicht mehr die erste Person, an die sich dein:e Ex wendet!

Dies führt manchmal auch dazu, dass dein:e Ex zwar deine Nachrichten liest, aber dennoch nicht antwortet – mehr dazu hier, klick!

Suche also auch nach „banalen“ Erklärungen für das Ignorieren:

  • Vielleicht hat dein:e Ex einfach vergessen, zu antworten?
  • Im Job ist es gerade stressig bei deinem:r Ex.
  • Oder wie im Fall der Klientin, vielleicht ist dein:e Ex gerade krank (Corona, Grippewelle, …)?
  • usw.

Banale Gründe gibt es zuhauf, also gehe nicht immer gleich vom Schlimmsten aus!

Grund #4: Glaubenssätze deines:r Ex führen zum Ignorieren

Glaubenssätze über Beziehungen sind vielfach gesellschaftlich geprägt. Man bekommt diese am Stammtisch mit oder auch aus diversen Pop-Songs.

Vielfach wird dies dann übernommen, weil es einfache und leicht merkbare Slogans sind.

Ein so ein Glaubenssatz über Beziehungen lautet: Schluss ist Schluss, es hat halt nicht sein sollen!

Damit einhergehend denkt dein:e Ex dann vielleicht auch: Menschen ändern sich nicht!

Und es ist oftmals auch leichter, diesen Glaubenssatz zu haben. Denn dadurch muss man selber nicht tiefer gehen oder sich auf einen – manchmal auch schmerzhaften – Veränderungsprozess einlassen.

Jetzt könnte man dann natürlich sagen: Naja, wenn dein:e Ex so denkt, dann hast du Pech gehabt.

Wir wissen jedoch alle, dass Veränderung möglich ist. Veränderung passiert oft deswegen nicht, weil der innere Schweinehund vehement die eigene Bequemlichkeit verteidigt.

Deswegen ist unser Ansatz bei szenario-zwei auch nicht, dass du deine:n Ex verändern sollst.
(… das funktioniert nämlich nicht!)

Sondern, dass du dich änderst! Dass du die ersten Schritte gehst!

Das ist einerseits vorteilhaft, weil dein:e Ex dich dadurch anders wahrnehmen kann. Die „Version von dir“ bei der Trennung kennt dein:e Ex schon. Mit dieser Version verbindet dein:e Ex das Scheitern eurer Beziehung.

Wenn du dich jedoch änderst, wenn du zur besten Version wirst und die Trennungsgründe angehst (siehe auch Grund #2), dann machst du quasi andere Schritte auf der Tanzfläche der Liebe.

Dadurch muss dann auch dein:e Ex anders auf dich reagieren.

Auf diese Weise kann sich dann die gesamte Dynamik zwischen euch ändern!

Warum es so wichtig ist, dass dich dein:e Ex anders wahrnimmt – ja, warum dies sogar die VORAUSSETZUNG ist, damit du mit deinem:r Ex wieder in eine Beziehung kommen kannst –, das erkläre ich dir in meinem kostenlosen Ex-zurück-Crash-Kurs.

Darin erfährst du in 7 kostenlosen Videos jene bewährten Techniken, um deine:n Ex davon zu überzeugen, dass ihr beide zusammengehört.

>>> Klicke hier, um dir jetzt kostenlos den Zugang zum Crash-Kurs zu holen!

Grund #5: Es liegt an deinen Nachrichten

Menschen haben in sehr vielen Belangen des Lebens ein unterschiedliches Tempo.

Also nicht nur wortwörtlich beim Gehen, sondern beispielsweise auch beim Zurückschreiben.

So kann es sein, dass du ein sehr flottes Tempo beim Schreiben hast, dein:e Ex jedoch eher langsamer und ruhiger gepolt ist.

Dadurch ergibt sich das Gefühl, dass dein:e Ex deine Nachrichten ignoriert.

Jedoch kann er/sie gar nicht (zurück)schreiben, weil du aus Druck oder Panik heraus schon wieder geschrieben hast.

Es entsteht dadurch ein verzerrter Chat, bei dem sich dein:e Ex irgendwann zugemüllt vorkommt und nicht weiß, worauf er/sie noch antworten soll, weil alles viel zu groß geworden ist!

Bildlich schaut ein Chat-Verlauf dann oftmals so aus:

Vielleicht nutzt du auch die falschen Themen?

Es kann natürlich auch sein, dass dein:e Ex deine Nachrichten deswegen ignoriert, weil du die falschen Themen verwendest oder in einem falschen Stil kommunizierst.

Das heißt, überleg mal:

  • Schreibst du Nachrichten, worauf es sich zu antworten lohnt?
  • Ist etwas falsch angekommen, klang eine Nachricht von dir vielleicht eher vorwurfsvoll?
  • Womöglich hat dein:e Ex auch das Gefühl, dass du ihn/sie manipulieren möchtest?

All das kann dazu führen, dass dein:e Ex deine Nachrichten ignoriert.

Nimm also deine Nachrichten mal unter die Lupe und schau, ob es vielleicht damit zu tun haben könnte!

Wenn du dir hier unsicher bist, dann komm gern auch ins Coaching.

Wir analysieren mit dir gemeinsam die Nachrichten deines:r Ex und finden die Ursache heraus, warum du ignoriert wirst.

>>> Klicke hier, um dir Unterstützung im Coaching zu holen!

Grund #6: Ex will dir keine falschen Hoffnungen machen

Erinnere dich an die Metapher mit der Lawine: Die Trennung muss zunächst mal passieren, die kann man in den allerseltensten Fällen noch aufhalten.

Deswegen wird dein:e Ex gerade in der Zeit nach der Trennung alles tun, um dir keine falschen Hoffnungen zu machen.

Dein:e Ex denkt sich: „Wenn ich dir jetzt zurückschreibe, dann denkst du, dass ich dich zurückmöchte!“

Und solange dir dein:e Ex keine falschen Hoffnungen machen will, bringt es auch nichts, dass du weitere Nachrichten schreibst.

Erst wenn es etwas Abstand zwischen euch gegeben hat, kann auch dein:e Ex merken, dass du nicht aus purer Verzweiflung schreibst, sondern wird selbst auch wieder bereitwilliger mit dir Kontakt haben wollen.

Durch den Abstand nimmst du deinem:r Ex auch die Angst, dass du gleich wieder drängelst oder Druck machst!

Grund #7: Du wendest die falschen Ex-zurück-Techniken an

Wir bei szenario-zwei haben unsere erfolgreiche Ex-zurück-Strategie über die Jahre optimiert und verbessert.

Und zwar auf Basis von tausenden Geschichten von Klienten und Kurs-Teilnehmern. Durch dieses Feedback wissen wir, was funktioniert und was nicht!

Dennoch ist es wichtig, bei der Strategie „so früh wie möglich“ einzusteigen und nicht viele Fehler zu machen.
(… deswegen weisen wir so oft auch auf Fehler in unseren Blogbeiträgen hin!)

Denn jeder Fehler verringert ein Stückweit deine Chancen. Je weniger Fehler du also machst, desto eher wirst du mit deinem:r Ex wieder zusammenkommen können.

Und wie macht man die wenigsten Fehler?

Ganz genau, indem du dich an unsere Strategie hältst!

Unsere Strategie ist deine Blaupause, die dir zeigt, wo du gerade stehst und welche Schritte als nächstes dran sind, um deine:n Ex zurückzugewinnen.

So verschreckst du deine:n Ex jedoch!

Oft denkt man sich jedoch dann: „Super, ich hab schon ein paar Antworten bekommen, ich kann schon die Zeitmaschine der Liebe verwenden.“

(Anmerkung: Bei der „Zeitmaschine der Liebe“ handelt es sich um eine fortgeschrittene Technik, wie du wieder Gefühle wecken kannst. Wie diese Technik genau funktioniert, erkläre ich dir in meinem kostenlosen Ex zurück Crash-Kurs. Mehr dazu erfährst du hier – klick!)

Oder: „Es ist schon an der richtigen Zeit, um nach einem Treffen zu fragen!“

Und klar, man selbst wünscht sich, dass der/die Ex schon bereit wäre. Der ganze Ex-zurück-Prozess ist ja oftmals nervenaufreibend und mit viel Ungewissheit verbunden.

Da wünscht man sich, dass man möglichst schnell durchschreiten kann.

Aber:

Wenn man zu schnell voranschreitet, dann holt man sich oft ein „Nein“ von dem/der Ex ab, was sehr oft auch in ein Ignorieren münden kann.

Dein:e Ex ignoriert dich dann, um dir zu signalisieren, dass du zu schnell warst.

Und wir merken das leider sehr oft, dass sich viel vom eigenen Wollen verleiten lassen und sich nicht an die Strategie halten.

Die Folge: Man verliert den Ex, weil er/sie mit dem eigenen Tempo nicht mitkommt!

Grund #8: Ex ist in einer Rebound-Beziehung

Von einer Rebound-Beziehung spricht man dann, wenn dein:e Ex relativ schnell nach der Trennung eine neue Beziehung hat.
(… ob dein:e Ex schon in einer neuen Beziehung ist, erfährst du hier!)

In so einer Situation ist dein:e Ex oftunsicher, wieviel Kontakt er/sie mit dir nun haben kann.
(… auch in Hinblick auf die Rebound-Beziehung!)

In solchen Situationen ist es dann einfacher, gar nicht mehr zu antworten, also deine Nachrichten zu ignorieren.

Die Idee bei deinem:r Ex ist dann: Aus den Augen, aus dem Sinn!

Mach das, wenn dein:e Ex in einer Rebound-Beziehung ist!

Auch bei einer Rebound-Beziehung wirst du in den allermeisten Fällen nicht um eine Kontaktsperre herumkommen.

Wenn du nämlich weiterhin schreibst, dann machst du dich quasi zum „äußeren“ Feind.

Das führt schlimmstenfalls dazu, dass sich dein:e Ex und der/die Neue gegen dich verbünden. Und das wollen wir unbedingt vermeiden!

Natürlich gibt es auch für den Fall einer Rebound-Beziehung noch Möglichkeiten, wie du deine:n Ex zurückgewinnen kannst.

Das würde hier aber etwas den Rahmen sprengen.

Schau dir in diesem Fall unbedingt diesen Guide an: Hilfe, mein:e Ex hat jemand Neuen kennengelernt! Wie du Ex trotzdem zurückgewinnst [+ Strategie]

Grund #9: Ex versteht nicht, wozu ihr noch Kontakt habt

Manchmal ist es so, dass man mit dem/der Ex einen guten Austausch hat und plötzlich antwortet der/die Ex nicht mehr.

Im Coaching schaffen wir es in diesen Situationen sehr oft, wieder Kontakt herzustellen und auch diese Situation anzusprechen und den/die Ex zu fragen: „Was ist denn passiert, dass du meine Nachrichten ignoriert hast?“

Da haben wir nicht nur einmal gehört, dass dann als Antwort kam: „Ja, es war zwar schön, dass wir geschrieben haben. Aber ich hab nicht ganz verstanden, warum du mir das alles geschrieben hast.“

Aus diesem Grund hörst du bei uns vielfach so Formulierungen wie:

  • „Ich hoffe, es ist okay, wenn ich das frage.“
  • „Nur du kannst mir das sagen…“

Zusätzlich fokussieren wir uns auch ganz genau auf deine:n Ex:

  • Wo kennt sich dein:e Ex ganz genau aus?
  • Welche Bereiche sind deinem:r Ex zugeordnet?
  • Was weiß tatsächlich nur dein:e Ex?
    (… und lässt sich nicht durch eine 2-minütige Google-Recherche selbst herausfinden.)

Nach diesen Kriterien sind alle Nachrichten aufgebaut, die du bei uns lernst – sei es am Blog oder auch beispielsweise in unserem Premium-Programm „Ex jetzt zurückgewinnen 3.0“!

Jede Nachricht an deine:n Ex muss also Mehrwert bieten und muss für deine:n Ex auch super relevant sein.

Ansonsten wird sich dein:e Ex oftmals fragen, warum du überhaupt schreibst.

Und je gleichgültiger dein:e Ex daraufhin wird, desto eher werden deine Nachrichten dann irgendwann ignoriert werden!

Grund #10: Ex will über dich hinwegkommen

Das willst du vermutlich am allerwenigsten hören.

Wir möchten jedoch ehrlich mit dir sein.

Manche Ex-Partner verwenden das Ignorieren, um über dich hinwegzukommen.

Und es kommt noch schlimmer: Wenn du ganz oft geschrieben hast oder zum „Creepy Ex“ geworden bist, dann hilfst du deinem:r Ex sogar noch, von dir loszukommen.

Denn dein:e Ex wird sich immer vor Augen halten, dass du ständig geschrieben hast oder nach der Trennung wirklich nervig oder bedürftig warst.

Damit lieferst du deinem:r Ex quasi den Beweis, dass es die bessere Entscheidung war, Schluss zu machen.

Grund #11: Freunde raten Ex, nicht mehr zu antworten

In sehr vielen Fällen ist es so, dass dein:e Ex nicht allein durch die Trennung geht, sondern sich Rat bei Freunden holt.

Die Freunde versuchen dann, deinem:r Ex bestmöglich beizustehen und ihn/sie zu beraten.

Dabei musst du folgendes wissen:

Die Freunde sind automatisch loyal und stehen immer auf der Seite deines:r Ex.

Sie haben vermutlich auch schon länger den Beziehungs-Kummer oder die Ärgernisse in eurer Beziehung mitbekommen – natürlich immer nur von der Perspektive deines:r Ex aus!

Aus diesem Grund ist es logisch, dass die Freunde die Trennung eher unterstützen werden oder sich – wie man in Österreich sagt – sich mit deinem:r Ex auf ein Packl hauen und ihn/sie bestärken, deine Nachrichten zu ignorieren.

Mehr zum Thema, wenn die Freunde deines:r Ex gegen dich sind, erfährst du übrigens in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grund #12: Ex ist überfordert mit der Situation

Dies ist ähnlich zu Grund #2, wenn dich dein:e Ex aus Selbstschutz ignoriert.

Vielleicht hat dein:e Ex auch im Internet gelesen, wie man sich nach einer Trennung verhalten soll.

Oftmals hört man dann – insbesondere bei Männer-Coachings – sowas wie: „Bleib hart, sie muss sich wieder bei dir melden!“

Oder auch: „Ignorier sie mal für die nächsten 2 Wochen, damit sie merkt, was sie verloren hat!“

Und gerade solche „Tipps“ führen dann oft zu einer Überforderung.

Denn auf der einen Seite möchte dein:e Ex vielleicht mit dir schreiben.

Auf der anderen Seite möchte er/sie ein bestimmtes Bild vermitteln oder befolgt solche Tipps wie „ignoriere sie mal“!

So weiß dein:e Ex dann gar nicht mehr, was er/sie machen soll und schreibt folglich gar nichts mehr und ignoriert dich und deine Nachrichten.

Grund #13: Ex hat dir noch nicht verziehen und bestraft dich deswegen

Auch wenn es viele nicht zugeben wollen: Wir alle legen manchmal ein „kindisches“ Verhalten an den Tag.

Je nachdem, was zwischen euch passiert ist, wirst du vielleicht auch merken, dass es zeitlich für deine:n Ex noch gar nicht möglich war, das Geschehene zu verarbeiten oder auch zu verzeihen.

War die Trennung also sehr emotional und mit einem Wechselbad der Gefühle verbunden? Ging es von Tränen bis hin zu Wut und gegenseitigen Beschimpfungen?

Sowas schaukelt sich dann gerne hoch, vielleicht hat dein:e Ex etwas gesagt, dann sagst du etwas und dann wieder der/die Ex.

Und schließlich hat man überreagiert und sagt Dinge, die man nicht so meint.

Da ist dann der Verstand ebenfalls oft abgemeldet und das innere Kind übernimmt das Kommando.

Denn Wut ist eine sehr starke Emotion und man tut ihretwegen oft Dinge, die man später wirklich bereut.

Vielleicht ignoriert dich dein:e Ex also, um dir eine Lektion zu erteilen oder dich zu bestrafen, weil er/sie wütend auf dich ist.

Und mit jeder Nachricht, die du schreibst, kann es dir dein:e Ex ein kleines Stück mehr „heimzahlen“, wenn er/sie diese ignoriert.

Dein Game-Plan, wenn dich dein:e Ex ignoriert

Wenn dich dein:e Ex ignoriert, dann ist dein ultimatives Ziel, wieder in seine/ihre Gedanken zu kommen.

Aber (und das ist extrem wichtig):

Du musst das BEILÄUFIG und UNAUFFÄLLIG tun!

Es ist extrem wichtig, dass du zur richtigen Zeit handelst, also nicht zu früh und nicht zu spät.

Das ist so ähnlich wie beim Tennis:

Wenn man nur blind draufhaut, werden viele Bälle draußen landen. Bist du aber geduldig, dann wirst du den Gewinnschlag anbringen, der dir dann auch die Punkte bringt.

Oft reicht schon eine positive Interaktion aus, um deinem:r Ex zu zeigen, dass du dich geändert hast und dass man mit dir viel Spaß haben kann.

Deine Strategie ist also die folgende:

  • Verschwinde eine Zeitlang von der Bildfläche. (Mache eine Kontaktsperre.)
  • Wieder Kontakt aufnehmen mit deinem:r Ex (vorzugsweise mit Textnachrichten).

(Klicke hier für eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deine:n Ex zurückbekommen kannst.)

Ich beschreibe gleich diese beiden Schritt etwas genauer, doch vorher lass mich das nochmals betonen (weil es extrem wichtig ist):

Hast du bis jetzt viele Nachrichten geschickt oder ständig angerufen, dann höre ab sofort damit auf!

Kontaktsperre einleiten und durchhalten!

Das Prinzip ist einfach:

Dein:e Ex ignoriert dich.

Du ignorierst deine:n Ex zurück.

Und zwar für mindestens 30 Tage (= Kontaktsperre). Klicke hier und erfahre, worauf du bei der Kontaktsperre achten musst, um deine:n Ex zurückzuerobern.

Die Kontaktsperre lässt die Emotionen abkühlen und lässt dich weniger verzweifelt erscheinen. Meistens lösen sich damit viele Probleme von allein.

Deine:n Ex zurückzugewinnen ist wie Schach spielen:

Wenn jemand einen Zug macht, dann muss der andere richtig reagieren.

Dein:e Ex hat nun einen Zug gemacht, nämlich dich zu ignorieren. Du könntest jetzt natürlich 49 Nachrichten schreiben und alle deine Figuren verheizen.

Dann bist du aber irgendwann schachmatt und hast nichts gewonnen und deine:n Ex nicht zurück.

Oder aber du positionierst deine Figuren klug und setzt zur rechten Zeit zum Gegenschlag an, indem du deine:n Ex mit der richtigen SMS kontaktierst.

Apropos:

Schreibe deinem:r Ex die richtigen Nachrichten!

Zuerst Mal, um dich zu beruhigen:

Es kommt nicht sehr oft vor, dass dein:e Ex dich NIEMALS wieder kontaktieren wird bzw. dir NIEMALS wieder zurückschreiben wird.

Meistens, wenn sich die Emotionen gelegt haben und dein:e Ex wieder klarer denken kann, ist er/sie auch wieder bereit für mehr Kontakt.

Die Frage ist auch hier:

Kannst du es bis dahin aushalten, ohne allzu viel Blödsinn zu machen, wie zum Beispiel deinem:r Ex ständig zu schreiben oder anzurufen?

Es geht also darum, mit deinem:r Ex wieder Kontakt aufzunehmen.

Und zwar in der richtigen Art und Weise.

Es geht jedoch nicht darum, irgendeine Antwort von deinem:r Ex zu erhalten. So einfach ist es leider nicht.

Sondern du willst eine positive Antwort, damit du wieder im Spiel bist. Also beispielsweise sowas:

Was aber schreiben, damit du eine positive Antwort bekommst?

Da ich nun schon extrem viel geschrieben habe, würde das den Umgang dieses Guides bei weitem sprengen.

Und wir haben zu diesem Thema ja auch einen sehr erfolgreichen Kurs, den ich dir hier ans Herz legen möchte:

Ex zurück mit SMS (inklusive 101 SMS-Beispiele)

Alles Liebe,

Stephan

Stephan

Stephan ist Gründer von szenario-zwei, Mindful Influencer und Autor.

Andere haben auch gelesen...

Die 15 effektivsten Ex-zurück-Tipps, die WIRKLICH funktionieren!

In diesem Guide erfährst du die 15 effektivsten Tipps, mit denen du deine:n Ex so schnell und so sicher wie ...

Jetzt lesen!

So vermisst dich dein:e Ex wieder wie verrückt (geniale Vermissens-Strategie)

Du möchtest, dass dich dein:e Ex wieder wie verrückt vermisst? Dann bist du hier genau richtig! Denn in diesem Guide ...

Jetzt lesen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe unten in das Feld. Hinweis: Kommentare werden angezeigt, sobald sie freigeschaltet wurden.

  1. Hallo Lena,
    bei mir ist die Situation mit meiner Ex-Partnerin sehr kompliziert und ohne einen Rat komme ich sicher nicht weiter…
    Sie hat sich nach 10 Jahren Beziehung von mir getrennt Anfang 2019. Wir haben eine gemeinsme Tochter. Anfangs herrschte kein Kontakt, durch den Umgang mit meiner Tochter (gemeinsam mit Jugendamt auf das Wechselmodell geeinigt ), hatten wir einen sehr zögerljchen freundschaftlichen Kontaktwiederaufbau. Ich habe an meinen Fehler gearbeitet und dies führte dazu das sie sich nach einiger Zeit dafür entschied wieder gemeinsam mit mir durchs Leben zu gehen und sogar noch ein Geschwisterchen für unsere Tochter zu bekommen. Das Problem an der Sache ist das sich meine Ex sehr abhängig von ihrer Mutter fühlt und ihre Mutter mich nicht in ihrer Familie haben möchte. Da sie meiner Ex ihre neue Wohnung eingerichtet hat, besteht hat sie meine ex „in der Hand“ und hat ihr untersagt wieder mit mir zusammen zu kommen. Meine Ex getraut sich nucht gegen sie wort zu erheben und hat sich ein Gerüst ihrer Mutter gegenüber aus Unwahrheiten aufgebaut um damit der Kontakt zu mir nicht auffliegt. Es ist ein regelrechtes Doppelleben daraus geworden. Dies ging 1,5 Jahre. Unsere Tochter weiß auch vin der Entscheidung meiner Ex wieder zusammen ziehen zu wollen und freut sich auch auf ein Geschwisterchen. Seit 1 Jahr hat meine Ex plötzlich den Kontakt zu mir komplett abgebrochen und selbst beim Wechsel unserer Tochter sehem wir uns nur 5 Minuten. Sie hat nur gesagt sie möchte doch nicht mehr mit mir zusammen sein. Sie hat keine Gründe genannt. Aus Angst das alles wieder zu verlieren was wir uns neu aufgebaut haben, habe ich den Fehler gemcht und sie massiv mit Nachrichten versucht dahingehend zu beeinflussen das sie ihre Entscheidung wieder überdenkt.
    Ich bin komplett ratlos und weiß nicht welchen Ansatz ich versuchen könnte um einen erneuten Wiederaufbau unserer Familie zu ermöglichen.

  2. Mein Ex Partner hat mich blockiert und jetzt nach ca.1.5Monaten entblockiert nach der entblockierung habe ich 10Tage gewartet und ihm geschrieben das Ignoriert er aber hat es aber gelesen aber nicht geschrieben und er hat zwischendurch immer bei Freunden von mir gefragt wie es mir geht und hat auch mir 2 mal geschrieben.
    Wie soll ich jetzt weiter damit verfahren ?

    1. Hallo Timmi, stelle sicher, dass du wirklich eine „dringende“ und vor allem auch sachliche Testfrage schreibst. So ist es auch ok nachzufragen, ob diese nicht untergegangen ist oder über die Freunde zu kommunizieren. L
      LG

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig!","url":"Website ungültig!","required":"Es fehlt ein erforderliches Feld!"}

Noch mehr zum Thema...

Was die Kontaktsperre beim Ex bewirkt und warum sie so wirkungsvoll ist [alle Antworten!]

Die Kontaktsperre ist die wirkungsvollste Technik, wenn du deine:n Ex zurückerobern möchtest. Aber führt dazu, dass eine Kontaktsperre manchmal wahre ...

Jetzt lesen!

Entschlüsselt: 12 Gründe, warum Ex sich nicht meldet + was du JETZT tun kannst!

Gerade nach einer Trennung wünschst du dir vermutlich nichts sehnlicher, dass sich dein:e Ex bei dir meldet. Doch das Display ...

Jetzt lesen!

7 magische Sätze, die du Ex schreiben kannst & die IMMER funktionieren!

Vielleicht hast du dich auch schon mal gefragt, was du denn deinem:r Ex genau sagen und schreiben sollst. Deswegen erfährst ...

Jetzt lesen!
szenario zwei | Ex zurück, Affären und Beziehung retten