Ex meldet sich während Kontaktsperre: 5 Gründe + was du antworten kannst!

Was sollst du tun, wenn sich dein:e Ex (während der Kontaktsperre) bei dir meldet?

Sollst du antworten?

Wenn ja, was?

Oder solltest du die Nachricht doch besser ignorieren?

Fakt ist: Wenn du die falschen Dinge schreibst, treibst du deine:n Ex eher noch weiter von dir weg.

Deswegen erfährst du in diesem Guide, was und wie genau du antworten kannst, wenn sich dein:e Ex während der Kontaktsperre bei dir meldet.

So kannst du nämlich den Grundstein dafür legen, dass dich dein:e Ex schon wieder zu vermissen beginnt.

Also lies am besten gleich weiter!

Der fatalste Fehler, wenn Ex sich (während Kontaktsperre) meldet

Ich möchte dir hier eine Geschichte von einem unserer Kurs-Teilnehmer erzählen. Nennen wir ihn hier mal Fritz.

Fritz’ Ex hatte sich von ihm getrennt, worauf hin Fritz (vorbildlich!) die Kontaktsperre eingeleitet hat.

Schließlich hat ihm seine Ex während der Kontaktsperre folgendes geschrieben:

„Yessss“, dachte sich Fritz.

Fritz hat geantwortet:

Sie haben dann etwas hin und her geschrieben und sogleich ein Treffen vereinbart.

Am Ende des Treffens hat Fritz‘ Ex gesagt: „Es war schön heute. Ich melde mich bei dir!“

Und Fritz dachte sich wieder: „Yesss… Das schaut schon wieder nach Beziehung aus!“

Was passierte dann?

NICHTS… seitdem WARTET Fritz darauf, dass seine Ex sich meldet.

Aber Moment mal, WAS ist da bitte passiert?

Ich erklär’s dir:

Was es WIRKLICH bedeutet, wenn dein:e Ex dir schreibt: „Du fehlst mir“

Wenn dein:e Ex schreibt: „Ich vermisse dich“ oder: „Du fehlst mir“ dann kann es durchaus sein, dass er/sie dich grad momentan vermisst.

Das heißt, dass die Kontaktsperre funktioniert!
(oder das, was du bisher getan hast)

Aber Achtung:

Nur weil dein:e Ex das jetzt grad sagt, heißt das NICHT, dass ihr beide jetzt gleich wieder zusammenkommen werdet.

Das war auch Fritz’ großer Irrtum.

Aber er hat es noch schlimmer gemacht.

Nämlich weil er sich mit seiner Ex getroffen hat.

Wenn du auf die Strategie schaust, die wir in unserem Premium-Programm „Ex jetzt zurückgewinnen 3.0“ vorstellen, dann kommen die Treffen erst ganz zum Schluss.

Und zwar aus gutem Grund. Denn es müssen wichtige Voraussetzungen erfüllt sein, dass ein Treffen zu MEHR Annäherung führt und nicht – wie in Fritz’ Fall – zu Abstand und Desaster.

Hier lauert nämlich die Entwöhnungs-Falle. Und darum geht’s jetzt.

Die Entwöhnungs-Falle

Was hat Fritz durch sein Verhalten signalisiert?

Das:

Was ist das Problem?

Wenn ihr euch vorschnell trefft, dann kann sich dein:e Ex viel leichter von dir entwöhnen und über dich hinwegkommen!

Schau:

Nach Trennung ist es für beide schwer.

Auch dein:e Ex wird dich vermissen.
(das ist ganz natürlich!)

Wenn ihr euch dann gleich trefft, dann ist das Vermissen kurz mal gestillt von deinem:r Ex.

Die restliche Zeit kann er/sie sich wieder ans Entwöhnen von dir machen.

Deswegen schauen wir uns in diesem Guide später noch ganz genau an, WIE du darauf reagierst und was du antworten kannst, wenn dein:e Ex während der Kontaktsperre schreibt.

Ja, vielleicht trefft ihr euch anfangs vielleicht auch noch häufiger…
(WEIL eben dein:e Ex dich auch vermisst)

Und vielleicht fühlt es sich für dich auch gut an und als ob ihr wieder in Richtung Beziehung kommen würdet.

Aber irgendwann werden die Abstände zwischen den Treffen wieder größer.

Nämlich dann, wenn sich dein:e Ex von dir entwöhnt hat oder über dich hinweg ist und sich wieder aktiv um eine neue Beziehung umschaut.

Und du?

Dir gehts immer noch schlecht, weil du ihn/sie noch nicht zurückgewonnen hast.

Wie Fritz es hätte besser machen können

Durch die Nachricht hat Fritz‘ Ex gezeigt, dass sie gerade an Fritz denkt.

Fritz hätte das als kleines Samenkorn nehmen können. Er hätte es weiter gießen können, sodass seine Ex ihn immer mehr vermisst und sich vielleicht schon wieder erste Gefühle entwickeln können.

Das heißt:

Wenn sich dein:e Ex (während der Kontaktsperre) bei der meldet, dann befolge die folgenden Schritte:

  1. ATME zuerst mal tief durch!
  2. Dann schau in diesem Guide nach, wie du am besten drauf antwortest.

Wenn du so vorgehst und dich richtig verhältst, kannst du schon erste Pluspunkte bei deinem:r Ex sammeln.

Mach also nicht den gleichen Fehler wie Fritz, sondern schlage den Weg in Richtung Erfolg ein!

Und der erste Schritt ist, zu wissen, WARUM sich dein:e Ex meldet. Deswegen schauen wir uns mal die 5 häufigsten Gründe an.

Was bedeutet es, wenn sich Ex meldet in der Kontaktsperre? [5 häufige Gründe]

Wie du drauf reagierst, wenn sich dein:e Ex während der Kontaktsperre meldet, hängt maßgeblich davon ab, aus welchem Grund er/sie das tut.

Wir bei szenario-zwei machen im Coaching die Erfahrung, dass man das meiste in 5 Gründe einteilen kann.

Je nach Grund ist eine etwas andere Vorgehensweise nötig. Beispiele, was du dann schreiben kannst erfährst du weiter unten im Guide.
(… oder – für die Ungeduldigen – wenn du hier klickst!)

Grund #1: Ex meldet sich wegen organisatorischen Dingen

Eine Trennung bedeutet ja zunächst mal auch ein Auseinanderdividieren der Lebensbereiche.

Das bedeutet, dass nach einer Trennung zunächst noch einige Dinge übrig sind, die geklärt werden müssen, wie beispielsweise…

  • wer die Kinder wann hat,
  • wer aus der Wohnung auszieht,
  • ob man gebuchte Veranstaltungen oder Events storniert oder
  • wie finanzielle Angelegenheiten organisiert werden.

Aber auch „kleinere“ Dinge, wie wenn dein:e Ex eurer gemeinsames Netflix- oder Spotify-Abo gekündigt hat.

Das alles ist mal relativ naheliegend, dass sich dein:e Ex deswegen meldet.

Denn eine Trennung „trennt“ zwar die romantische Beziehung zwischen euch, aber eben nicht andere Lebensbereiche wie eure Eltern-Rolle oder dass ihr nach wie vor Arbeits- oder Vereinskollegen seid.

Ein kleiner Exkurs: Achte darauf, WIE sich dein:e Ex meldet!

Wenn der/die Ex während der Kontaktsperre meldet, dann kommt es hin und wieder auch vor, dass man sich denkt:

Der/die Ex geht also die „Extrameile“ und teilt etwas Organisatorisches super lieb mit oder schreibt zusätzlich mehr als eigentlich nötig gewesen wäre.

Solche Antworten kann man dann auch als Indiz nehmen, um besser einzuschätzen, wo der/die Ex gerade steht in den Phasen der Kontaktsperre.
(… wir kommen dazu gleich noch etwas ausführlicher!)

Denn man kann Informationen einfach erfragen oder mitteilen.

ODER man kann auch das Ganze übertrieben positiv formulieren oder die organisatorische Nachfrage auch als „Aufhänger“ nutzen, um mehr Kontakt zu initiieren!

Grund #2: Ex meldet sich während Kontaktsperre aus Langeweile oder Gewohnheit

Dieser Grund kommt aus unserer Erfahrung am häufigsten bei jüngeren Leuten vor.

Dann kommt sowas wie:

  • „Wie geht’s?“
  • „Was machst du?“
  • Oder aber auch konkretere Fragen wie: „Zockst du gerade?“

Da merkt man, dass schon ein halbes Interesse bei dem/der Ex vorhanden ist, aber eben auch ein sehr großer gewohnheitsmäßiger Anteil – weil man das auch früher oft gefragt hat.

Was bedeutet es, wenn sich dein:e Ex aus Gewohnheit meldet?

Es zeigt, dass dein:e Ex vermutlich emotional noch frustriert ist (mit der Trennung) und dass er/sie auf ein „altes“ Muster zurückgreift. Nämlich dir zu schreiben, um damit besser umgehen zu können.

Eine solcher Grund kann auch anzeigen, dass dein:e Ex etwas langsamer durch die Phasen der Kontaktsperre geht.

Grund #3: Spezielle Anlässe

Lustigerweise sehen wir es bei szenario-zwei sehr oft, dass Trennungen rund um spezielle Anlässe passieren wie:

  • Geburtstage
  • Jahrestage
  • Feiertage

Und bei unseren Klient:innen und Kurs-Teilnehmer:innen stellt sich dann immer die Frage, wie man sich in so einer Situation verhalten soll und was man antworten kann.
(… weiter unten im Guide erfährst du Beispiele, wie du antworten kannst!)

Umgekehrt kann man jedoch auch annehmen, dass dein:e Ex nicht so wirklich wissen wird, wie er/sie dir nun schreiben soll.

Rauskommen tut dann oftmals ein eher ungeschickt oder oberflächlich formulierter Glückwunsch usw.

Und das schmerzt dann einen selbst oft noch mehr, weil man sich insgeheim etwas mehr erhofft hätte. Es entsteht dann eine Art innerer Konflikt:

  • Auf der einen Seite freut man sich, dass der/die Ex geschrieben hat und
  • auf der anderen Seite ist man traurig, dass nicht „mehr“ gekommen ist.

Auf alle Fälle darf man das aber nicht überbewerten und hineininterpretieren, dass alle Chancen verloren sind.

Um deine Chancen einschätzen zu können, kannst du übrigens auch einfach unseren Ex zurück Chancen-Test machen:

Noch ein kleiner Exkurs: Die Kontaktsperre Phasen

In unserem Premium-Programm „Ex jetzt zurückgewinnen 3.0“ nimmt die Kontaktsperre eine ganz zentrale Stellung ein. Damit einhergehen ist es ebenso wichtig, die Phasen der Kontaktsperre zu kennen.

Dein:e Ex durchläuft während der Kontaktsperre insgesamt 4 Phasen. Schau dir dazu zunächst die folgende Infografik an:

Nach der Trennung taucht dein:e Ex zunächst in die Phase der „Erleichterung“ ein.

Dein:e Ex ist „erleichtert“ und vielleicht auch ein bisschen froh, diesen Schritt zu Trennung endlich gemacht zu haben.

Es folgt die „Vermeidungsphase“. Man versucht, die Trennung so weit wie möglich gedanklich wegzuschieben.

Wenn dann einige Zeit nach der Trennung vergangen ist, tritt dein:e Ex in die „Reflexions-Phase“ ein.

Mit etwas Abstand kann dein:e Ex dann auch die Trennung mehr reflektieren und vielleicht auch einen eigenen Beitrag erkennen.

Und schließlich kommt die „Vermissens-Phase“. Das führt dazu, dass sich dein:e Ex verstärkt fragen wird, was denn bei dir gerade so läuft.

Eine ganz genaue Erklärung dieser 4 Kontaktsperre-Phasen erfährst du in diesem Guide:

>>> Diese 4 emotionalen Phasen durchläuft Ex während Kontaktsperre!

Wenn du unsere Strategie schon kennst, dann weißt du, dass es nach der Kontaktsperre mit einer Testfrage weitergeht.

Und wie du dir vermutlich denken kannst, ist der optimale Zeitpunkt für die Testfrage dann, wenn dein:e Ex mindestens in der Reflexions-Phase angekommen ist.

Ab dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass du auf die Testfrage auch eine gute Antwort bekommst.

WIE und WARUM sich dein:e Ex während der Kontaktsperre meldet kann für dich schon ein erstes Indiz sein, auf welcher Phase dein:e Ex gerade steht.

Grund #4: Dein:e Ex ist neugierig, was sich bei dir tut

Neugier ist eine ganz normale und erwartbare Reaktion von deinem:r Ex. Nach einer Trennung ist man auf ganz natürliche Weise neugierig, was sich beim anderen tut.

Und auch wenn der/die Ex sagt: „Ach, mir ist das egal, mich interessiert das nicht!“, so kannst du Gift drauf nehmen, dass es auch tief drin in deinem:r Ex einen Teil gibt, der wissen mag, was sich bei dir tut.
(… auch wenn dein:e Ex das nicht zugeben mag!)

Und je eher dein:e Ex schon in Richtung Reflexions- bzw. Vermissens-Phase kommt, desto ausgeprägter wird diese Neugier, bis hin zum Punkt, wo man sich denkt: „Ich schreib jetzt einfach und frage nach!“

Und da liegt auch der Unterschied zu Grund #2 (wenn sich Ex aus Langeweile meldet)!

Hier muss man aber auch ein bisschen aufpassen: Nur weil dein:e Ex nicht schreibt, heißt das NICHT, dass dein:e Ex nicht in der Reflexions-Phase angekommen ist.

Oder anders gesagt: Dein:e Ex kann auch in der Reflexions-Phase angekommen sein, wenn du nichts von ihm/ihr hörst.

Deswegen ist es so wichtig, immer die eigene Situation individuell anzuschauen.

Überlege also:

  • Wenn dein:e Ex neugierig ist, schreibt er/sie dann proaktiv gleich 5 Leute an?
  • Oder ist dein:e Ex vielleicht eher introvertiert und empfindet es als Hürde, jemanden anzuschreiben?

Im ersten Fall ist ein „Wie geht’s dir?“ vermutlich eher Grund #2 zuzuordnen.

Während es im zweiten Fall vermutlich eher schon bei Grund #4 zu verorten ist!

Zusätzlich kannst du diesen Grund auch dadurch erkennen, dass dein:e Ex spezifischer nachfragt, also beispielsweise so:

Wenn du dir in deiner Situation nicht sicher bist, dann komm gern ins Coaching. Das Coaching-Team bei szenario-zwei unterstützt dich gerne, deine Situation einzuschätzen und nächste maßgeschneiderte Schritte zu finden.

>>> Klicke hier, um zu erfahren, wie dir ein Coaching helfen kann!

Grund #5: Dein:e Ex vermisst dich und meldet sich deswegen während der Kontaktsperre

Über diesen Grund hatte ich ja weiter oben beim Beispiel von unserem Kurs-Teilnehmer Fritz schon geschrieben.

Wenn dich dein:e Ex vermisst, wirst du Nachrichten erhalten, wie:

  • „Ich vermisse dich.“
  • „Du fehlst mir.“

Das zeigt an, dass dein:e Ex in den Phasen der Kontaktsperre schon weiter fortgeschritten ist.

Hier lauert aber (so wie bei Fritz) die große Gefahr, diese Nachricht von deinem:r Ex überzuinterpretieren und glauben, dass ihr schon wieder zusammenkommen könnt.

Besser ist es, nicht so zu antworten wie Fritz, sondern deine:n Ex noch im „dunklen Raum“ zu belassen.
(… was ich damit meine, erfährst du gleich genauer!)

Richtig verhalten, wenn sich Ex in der Kontaktsperre meldet

Wenn sich dein:e Ex während der Kontaktsperre meldet, dann ist es wichtig, richtig zu reagieren. So kannst du dann schon deine Chancen erhöhen, mit deinem:r Ex in eine Beziehung zu kommen!

Bevor wir uns konkrete Beispiele ansehen, was genau du schreiben kannst, lass mich noch kurz auf die wichtigsten Prinzipien eingehen.

Dann fällt es dir nämlich einerseits leichter, die Beispiele weiter unten nachzuvollziehen und – noch wichtiger! – du kannst dann die Beispiele super simpel auf deine Situation übertragen. Weil du nämlich auch das Prinzip dahinter verstanden hast!

Beginnen wir zunächst mit dem Prinzip der Kontaktsperre, so wie wir es ja auch ganz genau in unserem Premium-Programm „Ex jetzt zurückgewinnen 3.0“ lehren.

Das Grundprinzip der Kontaktsperre: Lasse deine:n Ex in einem dunklen Raum zurück

Das Ziel der Kontaktsperre ist ja, dass dein:e Ex emotional wieder auf eine neutrale Ebene dir gegenüber kommt und dich bzw. gemeinsame Momente mit dir etwas vermisst.

Damit dein:e Ex jedoch überhaupt etwas vermissen kann, muss er/sie zunächst – wie oben bereits erwähnt – durch die Erleichterungs- und Vermeidungs-Phase der Kontaktsperre gehen.

Das Prinzip lässt sich durch folgendes Gedankenexperiment veranschaulichen.

Nehmen wir an, ich würde dir jetzt dein Smartphone wegnehmen.

Spätestens nach ein paar Minuten würde es dir abgehen, weil du jemandem schreiben, ein YouTube-Video schauen oder deine Social-Media-Profile checken möchtest.

So ähnlich verhält es sich, wenn du in eine Kontaktsperre gehst. Du zeigst deinem:r Ex, was alles mit der Trennung verbunden ist.

Dass er/sie nämlich nicht so eine „Zwischenlösung“ haben kann, wo ihr beide zwar offiziell getrennt seid, aber dein:e Ex sich noch gewisse Rosinen herauspicken kann.

Viele Ex-Partner wollen zwar die Trennung, aber dennoch „Freunde bleiben“ oder noch miteinander wohnen bleiben oder sonst noch irgendwie in Kontakt bleiben.

Das sorgt aber dafür, dass sich dein:e Ex langsam von dir entwöhnen kann. Paradoxerweise treibst du durch übertriebene Nähe nach der Trennung langfristig deine:n Ex von dir weg.

Und ein Bruch in Form von einer Kontaktsperre sorgt erst dafür, dass du dich deinem:r Ex (nach der Kontaktsperre!) wieder annähern kannst.

Durch die Kontaktsperre schickst du deine:n Ex also in einen dunklen Raum, wo er/sie mal nichts von dir mitkriegt.

Du erzielst den Effekt von: „Okay, wenn du dich trennen wolltest, dann bin ich wirklich weg und es gibt keine halben Sachen mit mir!“

Was folgt daraus, wenn sich dein:e Ex während der Kontaktsperre meldet?

Dieses Grundprinzip der Kontaktsperre hat eine ganz wichtige Konsequenz dafür, wenn sich dein:e Ex meldet.

Nämlich:

Gehe möglichst schnell wieder aus dem Gespräch/Chat heraus.

Mach es also nicht wie Fritz oben und verfalle der Versuchung, deinem:r Ex wieder nahe zu sein. Denn das sorgt in aller Regel dafür, dass der Schuss nach hinten losgeht.

Sondern antworte kurz auf das, was dein:e Ex schreibt und beende dann den Chat bzw. das Gespräch wieder.

Das heißt natürlich nicht, dass du irgendwie gemein oder abweisend sein sollst. Vermeide also, hier negative Gefühle beim Ex zu wecken nach dem Prinzip „wie du mir, so ich dir“.

Das führt nur zu Groll und treibt deine:n Ex von dir weg.

Sondern antworte freundlich und konstruktiv.

Wie genau du antworten kannst, erfährst du gleich, lass mich vorher noch auf zwei ganz wichtige Dinge eingehen, nämlich:

  • Antworte nicht gleich und
  • antworte kurz und knackig.

Antworte nicht gleich, wenn dein:e Ex während der Kontaktsperre schreibt

Wenn also die Nachricht von deinem:r Ex am Display aufscheint, lies die Nachricht zunächst mal und beobachte die hochkommenden Emotionen.

Vielleicht bist du erleichtert oder erfreut? Vielleicht kommt auch Ärger hoch, dass dein:e Ex nur sachlich schreibt?

Das Wichtigste ist, nun nichts überstürzt zu machen.

Lass die ersten Emotionen mal vorbeiziehen und überlege dann: „Okay, wie positioniere ich mich nun bei meiner Antwort?“ Nimm dir also Zeit, deine Antwort zu verfassen.

Zusätzlich zeigst du deinem:r Ex, dass er/sie nicht ständig Zugriff auf dich hast und du nicht sofort springst, wenn eine Nachricht kommt.

Und dann, nach ein paar Stunden oder auch am nächsten Tag, schicke deinem:r Ex die Antwort.

Dadurch holst du dir auch ein Stück weit wieder die Kontrolle zurück, sodass ihr euch wieder auf Augenhöhe begegnen könnt!

Und auch: Antworte kurz und knackig!

Mit kurz und knackig meine ich, dass du hier keinen Roman draus machen sollst.

Wenn dein:e Ex dir schreibt, dann packe in deine Antwort alles rein, was wichtig ist, aber vermeide unbedingt längeres oberflächliches Blabla.

Das heißt:

Deine Antwort sollte maximal 5 Zeilen lang sein.
(… falls es etwas länger ist, ist es auch okay, aber mach – wie gesagt – keinen Roman draus!)

Dadurch signalisierst du auch, dass du nicht ewig schreiben möchtest und es wird leichter, auch aus dem Gespräch wieder gut auszusteigen (siehe oben).

Beispiele, wie du antworten kannst, wenn Ex sich meldet

Wir merken, dass Klienten und Kurs-Teilnehmer dann am meisten mitnehmen können, wenn wir konkrete Beispiele durchgehen.

Deshalb möchte ich zu jedem der oben genannten Gründe, warum dein:e Ex sich während der Kontaktsperre meldet, auch ein Beispiel geben, wie eine gute Antwort aussehen kann, sodass du…

  • schnell wieder aus dem Gespräch rausgehst,
  • freundlich und konstruktiv und vor allem
  • kurz und knackig antwortest.

Beispiel #1: Wenn Ex wegen organisatorischer Dinge schreibt

Oft kommt es vor, dass der/die Ex sachliche oder organisatorische Fragen an dich schreibt, beispielsweise um gemeinsame Sachen auszutauschen.

Das kannst du als Chance nutzen, um zu zeigen, dass man mit dir „ganz normal“ schreiben kann.

Ganz wichtig: Das ist nicht der Zeitpunkt, um deinem:r Ex die Info vorzuenthalten, so nach dem Motto „wie du mir, so ich dir“.

Erinnere dich daran, konstruktiv und freundlich zu sein.

Als Richtlinie stell dir vor, ein Bekannter (oder Arbeitskollege) würde nach der gleichen Information fragen, wie dein:e Ex.

Da würdest du die Info zurückschreiben, aber nicht ewig nachfragen, wie es dem Bekannten geht – der Austausch würde auf einer sachlichen Ebene stattfinden.

Genauso geht’s dann auch bei deinem:r Ex.

Wenn dein:e Ex dir eine Frage stellt, die du beantworten kannst, dann gib deinem:r Ex die nötigen Details.

Hier ein Beispiel mit der Post:

Und ein Beispiel, was du antworten kannst, wenn noch Dinge für die Wohnung geklärt werden müssen.

Und wenn es nur eine Information ist (dass beispielsweise ein Vertrag gekündigt wurde), dann reicht auch ein „Thumbs up“ oder ein „Danke für die Info“, wie dieses Beispiel zeigt:

Exkurs: Wann du die Nachricht von deinem:r Ex ignorieren kannst

Wenn dein:e Ex nur aus Langeweile oder Gewohnheit schreibt, ist es auch möglich, die Nachricht zu ignorieren, wenn du keine Lust auf eine Antwort hast oder es dir zu viel ist gerade.

Viele fragen sich dann: „Ist es nicht unhöflich, wenn man eine Nachricht ignoriert?“

Klar, ob du eine Nachricht ignorierst oder nicht kommt immer auf die jeweilige Situation an.

Zusätzlich besteht aber auch keine Pflicht, immer erreichbar zu sein, nur weil wir ein Handy haben.
(… schon gar nicht nach einer Trennung!)

Und wenn du dich entschließt, die Nachricht zu ignorieren, kannst du später immer noch etwas sagen wie: „Damals konnte ich nicht antworten, weil ich traurig war…“

Das ist ehrlich und authentisch und vor allem auch nachvollziehbar!

Beispiel #2: Ex schreibt aus Langeweile

Wenn du merkst, dass dein:e Ex aus Langeweile schreibt, du die Nachricht aber nicht ignorieren möchtest, dann kannst du einerseits auch kurz und knapp antworten (ohne groß drauf einzugehen oder selbst eine Frage zu schreiben):

Vielleicht bist du dir nicht sicher, ob dein:e Ex aus Langeweile oder doch aus aufrichtigem Interesse schreibt.

Dann kannst du folgenden Trick verwenden und nachfragen:

Damit kannst du feststellen, ob dein:e Ex eher aus Langeweile (Grund #2) oder aus aufrichtigem Interesse (Grund #4) schreibt.

Wenn dein:e Ex also sowas schreibt wie „Nichts Besonderes…“ , dann kannst du es auch dabei belassen.

Ansonsten gehe weiter zu Beispiel #4. Dort erfährst du, was du noch schreiben kannst.

Beispiel #3: Anlässe, Feiertage, Glückwünsche

Auch hier gilt wieder die Devise:

  • Kurz bedanken und Info geben
  • und wieder verabschieden.

Wenn dein:e Ex also zum Geburtstag gratuliert, dann kannst du sowas antworten:

Das ist eine nette und freundliche Antwort, deutet aber gleichzeitig auch an: „Mehr mag ich nicht sagen.“

Du reagierst zwar, aber machst nicht mehr draus, da du ja noch in der Kontaktsperre bist.

Das gleiche Prinzip kannst du auch bei anderen Anlässen wie Jahrestagen oder Feiertagen verwenden.

Beispiel #4: Wenn Ex neugierig ist und fragt, wie es dir geht

Wie bereits erwähnt, erkennst du Interesse auch daran, je spezifischer dein:e Ex nachfragt. Wenn dein:e Ex aus aufrichtigem Interesse oder Neugierde schreibt, dann wird’s interessant.

In diesem Fall wollen wir relativ flott wieder aus dem Gespräch aussteigen (es also nicht in die Länge ziehen).

Zusätzlich dürfte dein:e Ex aber schon in der Reflexions- oder Vermissens-Phase angekommen sein, deswegen kann man dosiert auch etwas mehr Info dazugeben.

Schauen wir uns mal an, wie das konkret funktioniert.

Nehmen wir an, dein:e Ex will wissen, wie es dir mit deinem Chef geht.
(… vielleicht weil der immer schwierig war oder du in eine andere Abteilung gewechselt bist – der Grund spielt hier keine Rolle, es soll nur darum gehen, das Grundsätzliche zu zeigen.)

Dann könntest du so antworten:

Mit der obigen Antwort, …

  • belohnst du deine:n Ex, dass er/sie geschrieben hat und
  • du signalisierst, dass du nicht weiterschreiben magst.

Damit setzt du also genau jene Prinzipien um, die du in diesem Guide schon gelernt hast.

Wenn dein:e Ex schon in Richtung Vermissens-Phase geht, kommt es auch oft vor, dass dein:e Ex wieder schreibt und etwas fragt.

Dies kannst du dann als positives Zeichen werden, dass du die Kontaktsperre vielleicht auch vorzeitig beenden kannst.

Wann dies möglich ist und wie du dann vorgehst, erfährst du ganz genau in unserem Premium-Programm „Ex jetzt zurückgewinnen 3.0“!

Beispiel #5: Wenn dich Ex vermisst und dir deswegen während Kontaktsperre schreibt

Diese Art von Nachricht ist auch Fritz (siehe das Beispiel weiter oben) zum Verhängnis geworden.

Besser wäre es gewesen, Fritz hätte so reagiert, wie du nun erfahren wirst.

Wenn dein:e Ex sowas schreibt wie „Ich vermisse dich“  dann antworte NICHT mit „Ich vermisse dich auch“.

Das sorgt nämlich nur für eine unbestimmte Situation, wo sich beide dann fragen: „Was jetzt?“.

Das wird dann oft als unangenehm oder unpassend empfunden.

Und es droht eine weitere Gefahr: Wenn du auch „Ich vermisse dich!“ schreibst, dann führt dies beim Ex oftmals dazu, dass…

  • er/sie etwas schreibt wie: „Sorry, das hätte ich nicht schreiben sollen!“ oder
  • dass du im worst case sogar blockiert wirst!

Lasse also Vorsicht walten, freue dich, dass dein:e Ex dieses Gefühl hat und reagiere folgendermaßen.

Werde bei deiner Antwort konkret und sprich eine Sache/Aktivität an, die du vermisst.

Und natürlich nicht vergessen, zu signalisieren, dass du nicht ewig schreiben magst.

So kann das in der Praxis aussehen:

Wie geht es für dich weiter?

Wenn sich dein:e Ex während der Kontaktsperre meldet, dann hast du mit den Tools aus diesem Guide alles beisammen, um gut darauf zu reagieren.

Das ist jedoch natürlich nicht alles, um mit deinem:r Ex wieder zusammenzukommen.

Vielmehr geht es darum, die jene Mechanismen zu kennen, wie du das Herz von deinem:r Ex wieder erobern kannst.

Dazu hat die Wissenschaft 11 Wege herausgefunden, wie sich Menschen verlieben.

Wir bei szenario-zwei haben dies aufs Ex zurückgewinnen adaptiert und in einem kostenlosen Report zusammengefasst.

So kannst du die Zeit der Kontaktsperre nutzen, um dir schon jenes Wissen anzueignen, welches dir deine:n Ex zurückbringen kann.

Um dir unseren kostenlosen Report „11 Wege, wie sich dein:e Ex in dich verliebt“ zu holen, klicke auf den Button unten:

Alles Liebe,

Stephan

19 Kommentare zu „Ex meldet sich während Kontaktsperre: 5 Gründe + was du antworten kannst!“

  1. Hallo, mein Mann hat sich nach 24 Ehejahren von mir getrennt. Wir wohnen noch gemeinsam in unserem Haus. Habe mich nun vorübergehend bei ein Freundin eingenistet. 2 Tage nach Beginn meiner Kontaktsperre hatten wir einen gemeinsamen Termin, den wir auch wahrgenommen haben. Anschließend bietet er mur an, mich ins gemeinsame Haus zu bringen, da dort noch ein Termin (baubegutachtund der Nachbarn, bei der ebendounsere Anwesenheit erwünscht war. Er meinte er müsse eh nach Hause um sich umzuziehen für die Arbeit. Nahm dies gerne an un dir führen gemeinsam nach Hause. Zu Hause holte er die arbeitsklamotten aus dem Auto(er hätte also direkt auf Arbeit fahren können) ziehte sich um, wir tranken Cafe und er ging arbeiten. Am Nachmittag, ich war noch im Haus da ich noch Besuch von einer Freundin hatte, rief er an er würde nach hause kommen da wenig Arbeit und dann radeln gehen. so wie früher eben auch immer. Gut er kam ging wieder, kam ziemlich rasch wieder und ich verließ gerade das Haus als e wieder kam um wieder in meine neue Unterkunft zu gehen. Er sah mich enttäuscht an und verabschiedete sich. Habe ich nun alles falsch gemacht? Ich weiss ich muss mich noch rarer machen aber wir haben Kinder, die Geburtstag haben usw… wir begegnen uns immer. Ich weiss nicht wie ichs richtig machen kann?!?!

    1. Hallo Elsa! Wichtig ist, dass du dir auch die Trennungsgründe gut ansiehst: Und sie von deiner Seite her beseitigst, so dass wirklich auch ein frischer Wind zwischen euch kommen kann. Gehe dies in der Tiefe an, es müssen sich meist Dinge wirklich ändern, damit man anders miteinander umgehen kann.

  2. Hallo !
    Ich hab mich vor einer Woche von ihm getrennt weil er mir zu wenig Zeit u Aufmerksamkeit geschenkt hat in einem halben Jahr Beziehung. Ich hab es auch des Öfteren abgesprochen. Aber er wollte trotzdem nie eine Trennung. Ich wusste keinen Ausweg mehr. Jetzt vermisse ich ihn wahnsinnig u möchte ihn zurück. Ich hab ihn aber bei WhatsApp blockiert u in den sozialen Medien gelöscht. Hätten wir noch eine Chance auf einen Neuanfang ??
    LG, Sabrina

  3. Hallo Lena,
    mein Ex befindet sich derzeit daheim in Quarantäne zwecks Corona. Er hat gegen Ende der Kontaktsperre Kontakt zu mir aufgenommen. Wir haben ein bisschen geschrieben.
    Ich hatte es beendet, aber er ist der Grund… Bindungsangst und zu wenig Emotionalität und zu wenig Bereitschaft für eine gemeinsame Zukunft.
    Kann ich ihm etwas schicken per Post, ein ‚Überlebenspaket‘?
    Viele Grüße!

    1. Hallo Dora!
      Ein Überlebenspaket ist genrel eine super liebe Idee 🙂 Dennoch würde es wahrscheinlich besser ankommen, wenn ihr zuerst eine gute Basis an Nachrichtenaustausch und Telefonaten habt.
      „Überlebenspaket“ kommt auch aus der Ecke der Menschen, die NICHT Bindungsangst haben (also wahrscheinlich du?), während es wie Druck auf jene Menschen wirken kann, die schon Bindungsangst haben (er).
      LG!

  4. Hallo, ich lese eure Artikel schon zum wiederholten Male und habe mich endlich dazu durchgerungen, einen Kommentar zu schreiben.
    Ich weiß auch gar nicht, wo ich anfangen soll, versuche mich kurz zu halten.
    Ich, 28, w, er etwas älter und verheiratet mit 2 kleinen Kindern. Die Ehe ist der Horror, bei denen läuft seit der Geburt der Kinder nichts mehr aber er liebt die Kinder über alles. Kann den Gedanken nicht ertragen, die Kinder weniger zu sehen und machte u.a. auch deshalb mit mir Schluss, weil er nicht die Zeit mit den Kindern kürzen wollte. Wir waren ein paar Monate zusammen und er hat in dieser Zeit alles für mich getan, wir hatten unbeschreibliche Momente, Kurzurlaube, unglaubliche Erlebnisse und er hat mir gleich mal gesagt, ich bin die Liebe seines Lebens. Wir haben uns blind verstanden, er hat alle Hürden auf sich genommen, dass wir uns trotz unser geografischen Distanz sehen konnte. Er sagte, er will sich scheiden lassen, aber das kam bei der Frau nicht so gut an und er hatte furchtbare Angst, die Kinder zu verlieren wenn er eine Scheidung erzwingt. Also will er das Ganze aussitzen, bis die Frau es von selber nicht mehr aushält und im Einvernehmen geht. Dieses Warten war für mich unerträglich und wir hatten deshalb sehr oft Streit, was auch ein Grund für die Trennung seinerseits war. Die „Affäre“ ist jetzt seit ein paar Monaten beendet und er sieht alle Dinge auf Social Media an und schreibt mir immer wieder wegen dem was ich alles mache und wie es mir geht etc. Ich hab ihn darauf angesprochen, was er sich erwartet…. die Antwort war „es interessiert ihn einfach was ich mache und wie es mir geht.. aber für mehr ist momentan kein Platz….“. Meine Befürchtung ist jetzt, dass oberflächliches Hin- und Her Schreiben einfach zu nichts führt und ich nicht in einer „Friendszone“ landen will, in der ich ihm das Recht gebe, Teil meines Lebens zu sein. Ich überlege, ihm zu schreiben, dass er sich melden kann, wenn er meinen Wert erkennt, weiß er will, seine Situation endlich mal löst etc. aber bis dahin mal sehen soll, wie sein Leben ohne mich ist…
    was meint ihr dazu?
    Einerseits kann er mich so vermissen….
    Andererseits hab ich natürlich Angst, dass ich dann von der Bildfläche verschwinde „aus den Augen, aus dem Sinn…“
    Freue mich auf Kommentare.
    Aja, und eine Bitte: Ich weiß, ich hätte mich nicht drauf einlassen sollen, bin selber schuld etc…. aber leider versteht man das nur, wenn man selber mal in so einer Situation war… Danke

    1. Egal, ob es eine Affäre, eine Beziehung, nach einer Trennung ist: Wenn der eine eine Entscheidung vor sich her schiebt (so wie er, die Frau zu verlassen und dann wieder doch nicht, wegen Angst), ist der andere automatisch „ausgeliefert“.
      Er stellt das Beziehungsangebot, und du kannst entweder JA oder NEIN dazu sagen – es sei denn, du drehst die Dynamik um und stellst deine eigenen Richtlinien auf: Das ist wahrscheinlich etwas ungewohnt für dich, da es bisher sehr anders lief. Dann würde er in die Position kommen, entweder JA oder NEIN zu dem Angebot von dir zu sagen.

  5. Ich habe seine neue beleidigt aussversehen worauf er sauer würde mich überall blockierte und sagte jetzt hast du dir es mit der Annäherung zu einer Freundschaft woraus sich eventuell eine Beziehung entwickeln könnte! Auch sagte er würde für sie etwas empfinden, aber für mich noch starke Gefühle haben die er vergessen möchte! Was kann ich tun um ihn doch zurück zu bekommen? BITTE ANTWORTEN SIE MIR GANZ SCHNELL, WEIL ES SEHR WICHTIG IST!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert