Warum dein Ex sofort eine neue Freundin hat nach der Trennung

Dein Ex hat sich von dir getrennt und sich sofort in die Arme eine neuen Frau geworfen?

Dann ist dieser Guide genau richtig für dich.

Du erfährst hier 3 Gründe, warum dein Ex nach der Trennung sofort eine neue Freundin hat.

Und deine ersten Schritte, um deinen Ex trotz der Neuen zurückzugewinnen.

3 Gründe, warum dein Ex nach der Trennung sofort eine neue Freundin hat

Im Ex-zurück-Coaching kommen in der Regel 3 Gründe vor, warum ein Ex-Partner nach einer Trennung sofort eine neue Freundin hat.

Grund #1: Die Neue hat’s schon vor der Trennung gegeben

In vielen Fällen, wenn der Ex eine Neue hat, hat es diese Person schon vor dem Schlussmachen gegeben.

Das kann dann beispielsweise die neue Arbeitskollegin sein oder auch die Nachbarin.

In der Regel hat man dann schon vor der Trennung Vertrauen zu dieser Person aufgebaut. Und oft ist es dann so, dass diese Person dem Ex überhaupt erst den Mut und Antrieb gibt, um sich zu trennen

Das passiert vielfach deswegen, weil sich in der Beziehung ein gewisser Alltagstrott eingespielt hat.

Im Großen und Ganzen denkt man sich dann: „Eigentlich passt ja alles…“

Sobald man dann aber diese neue Person trifft, denkt man sich: „Eigentlich fehlt mir das und das.“

Das verursacht dann eine Beziehungskrise und man nimmt dann die neue Person als die Lösung aller (Beziehungs-)Probleme wahr.

Aus diesem Grund macht dein Ex dann Schluss und stürzt sich in diese so genannte „Trostbeziehung“.

In sehr vielen Fällen merkt man dann in (und oft schon während) der Verliebtheitsphase, dass es mit der Neuen eine ganz andere Beziehung ist – mit neuen Problemen.

Somit bleibt dann von der als „Lösung“ erhofften neuen Beziehung nichts mehr übrig und die Beziehung zur Neuen zerbricht.

Grund #2: Ex sucht eine Neue für neue Beziehung (etwas gefährlicher!)

Ex will Probleme mit dir hinter sich lassen und wirft sich in die Arme einer neuen Frau.

In diesem Fall wartet der Ex ein paar Tage oder Wochen (ist also vorerst mal single) und denkt sich dann: „So jetzt such ich mir eine neue Freundin!“

Das fällt hier auch noch unter „sofort neue Freundin“, weil es ja relativ knapp nach der Trennung passiert.

Das ist eine oftmals gefährliche Variante – zumindest gefährlich, wenn du deinen Ex trotz der Neuen zurückgewinnen willst.

Dein Ex kann nämlich diese Beziehung frisch beginnen und er hat nicht wegen jemandem eine existierende Beziehung beendet.

Diese neue Person kennt dich nicht und wusste auch nichts von eurer Beziehung – dein Ex kann hier also erzählen, was er will.

Grund #3: Ex will sich beweisen, dass er beziehungsfähig ist

Diese Situation schaut nach außen wie die vorhin genannte aus, aber die Motivation vom Ex ist eine andere.

Viele Menschen sind nach der Trennung – auch wenn sie Schluss gemacht haben – etwas niedergeschlagen.

Eben weil man es „wieder nicht geschafft hat“ eine Beziehung aufrecht zu erhalten.

Da mischen sich dann oft Selbstzweifel dazu und man fragt sich, ob man überhaupt beziehungsfähig ist.

Die Lösung für den Ex scheint dann ganz simpel: „Ich hab eine Beziehung verloren, also such ich mir gleich eine Neue, weil ich bin ja gern in einer Beziehung!“

Der Ex geht dann an die Sache heran, wie wenn man einen Job verliert.

So nach dem Motto: Mit diesem Job hat’s nicht funktioniert, also such ich mir einen neuen!

Man versucht also das, was man verloren hat, wiederherzustellen.

Und da liegt auch die Krux begraben, warum die Beziehung mit der Neuen oft nicht lange halten wird.

Denn man versucht dann in aller Regel, die GLEICHE Beziehung wiederherzustellen – aber das geht nicht, denn man müsste eigentlich mit der Neuen eine NEUE Beziehung herstellen.

Das passiert aber sehr selten… Deswegen stehen die Chancen oft gut, dass die Beziehung mit der neuen Freundin zerbricht und du deinen Ex zurückgewinnen kannst!

Was du unbedingt tun musst, wenn dein Ex sofort eine neue Freundin hat

Dein Ex hat sich also sofort eine neue Freundin organisiert und du möchtest ihn zurück.

Wie gehst du da am besten vor?

Das werden wir uns jetzt etwas genauer anschauen!

Nicht ausflippen

Wenn dein Ex sofort eine neue Freundin hat, heißt das nicht im Umkehrschluss, dass du jetzt gleich etwas unternehmen musst, wenn du deinen Ex zurück möchtest.

Vielmehr ist (vorerst) mal Ruhe das Gebot der Stunde.

Dein Hirn spielt dir da jedoch oft einen Streich. Denn es schreit dich meist an: „DU MUSST JETZT SOFORT ETWAS TUN!“

Weil man glaubt, die Chancen sind sonst vertan, den/die Ex trotz der Neuen zurückzugewinnen.

(Wie die Chancen da genau stehen, kannst du in diesem Guide nachlesen.)

Warum funktioniert das aber nicht?

Dein:e Ex wird dich als komplett durchgeknallt wahrnehmen.

Und damit bestätigst du deinem Ex nur, dass die Trennung eine richtige Entscheidung war…

UND du treibst deine:n Ex dadurch noch weiter zur neuen Freundin hin.

Du bewirkt also genau das, was du eigentlich vermeiden möchtest!

Gerade wenn dein Ex sofort eine neue Freundin hat, ist es ganz wichtig, dass du Ex nicht unbewusst durch unbedarfte Handlungen näher an die Neue bindest.

Leite unbedingt eine Kontaktsperre ein

Über die Kontaktsperre schreiben wir fast in jedem Guide hier am Blog von szenario-zwei.

Und das hat einen Grund:

Die Kontaktsperre ist vermutlich DIE wichtigste Ex-zurück-Technik.

Ganz ausführlich spreche ich darüber in diesem Video hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Denn ohne Kontaktsperre gibt’s kein Vermissen bei deinem Ex.

Und ohne Vermissen wird dein Ex nicht wieder mit dir schreiben wollen.

Und ohne regelmäßigen Kontakt wirst du deinem Ex nicht näherkommen können.

Der Erfolg deiner Ex-zurück-Strategie hängt gewissermaßen daran, ob du die Kontaktsperre gut durchgehalten hast.
(wie dir das gelingt, kannst du in diesem Guide hier nachlesen – klick!)

Die Kontaktsperre bewährt sich insbesondere auch, wenn dein Ex eine Neue hat.

Nämlich auch aus folgendem Grund…

Die Beziehung mit der neuen Freundin scheitert oft von ganz allein

Viele so genannte „Trostbeziehungen“ scheitern von ganz allein.

Deswegen heißen sie auch „Trost“beziehungen – weil sie nach einer Trennung kurz etwas Nähe und von der Trennung ablenken sollen.

Bei einer Trennung ist ja niemals alles schlecht.

Die Trennung erfolgt aus einem bestimmten Grund – jedoch funktionieren meistens viele andere Bereiche der Beziehung noch super.

Wenn dein Ex eine neue Freundin hat, dann kriegt er anfangs natürlich die klassische Verliebtheitsphase mitgeliefert und sieht alles durch die rosarote Brille.

Die Beziehung zur Neuen fühlt sich für deine:n Ex zwar kurz als „Liebe“ an – sie ist es aber nicht!

Aber sobald das mal etwas abebbt, wird dein Ex merken, dass auch mit der neuen Freundin nicht immer alles super-easy-cheesy ist.

Das ist dann jener Moment, wo man auch an die vergangene Beziehung zurückdenkt.

Denn vielleicht läufts mit der Neuen im Bett super – aber wenn da sonst nichts ist, dann reicht das kaum für eine längere und glückliche Beziehung.

Zu diesem Zeitpunkt verwelkt dann meist die anfängliche Verliebtheit und man wird von der Realität des Beziehungs-Alltags eingeholt.

Wenn du dann noch dazu eine Kontaktsperre gemacht hast, verstärkst du damit diesen „Vermissens-Effekt“ bei deinem Ex noch…

… und dein Ex wird umso froher sein, wenn du dann mal ein Lebenszeichen von dir sendest, um ein wenig präsent im Leben von deinem Ex zu bleiben.

Wie geht’s jetzt weiter für dich, wenn dein Ex eine neue Freundin hat?

Du hast in diesem Guide erfahren, warum dein Ex sofort eine neue Freundin hat.

Und wir haben schon ein wenig darüber gesprochen, wie du deinen Ex trotz der neuen Freundin zurückgewinnen kannst.

Dennoch haben wir da nur etwas an der Oberfläche gekratzt.

Mehr dazu, wie du deinen Ex trotz der Neuen wieder in dein Leben ziehen kannst (inklusive einem detaillierten Game-Plan), erfährst du in diesem Guide:

>>> Ex hat Neue: Wie du ihn trotzdem zurückgewinnst [+ Strategie]

Alles Liebe,

Stephan

6 Kommentare zu „Warum dein Ex sofort eine neue Freundin hat nach der Trennung“

  1. Hallo ihr lieben.

    Ich versuch mich kurz zu fassen … wir hatten 6 Jahre eine Fernbeziehung. Er hat Kinder, die mich liebten und ich sie, als wären es meine eigenen. Jeden Urlaub haben sie bei mir verbracht, auch alleine ohne ihn, wenn er arbeiten musste.

    Ich bekam dann Krebs, habe das alles quasi alleine gemeistert, weil ich ihn nicht zusätzlich belasten wollte und habe viel durch meine positive Art in überspielen können.

    Heuer im März liebte er mich noch, doch dann kam der Supergau und eigentlich habe ich mich getrennt, weil er mich dazu gebracht hat, es auszusprechen.

    Er wollte mich weder aus den Handyverträgen noch sonstigen gemeinsamen SAchen raus lassen. ER meinte anfangs noch, das alles können wir doch laufen lassen.

    6 Wochen später, nachdem ich aus meinem Bauchgefühl mehrfach gesagt habe, dass es eine andere gibt (die gab es auch, auch wenn sie nur schriftlich und telefonisch kontakt hatten) postete er seine neue Beziehung schon fast übertrieben fröhlich.

    Zu mir muss ich sagen: ich habe niemals gekämpft. Ich habe die Trennung unserer gemeinsamen Sachen, wie Verträge und Co. selbst in die Hand genommen, sonst würde ich heute noch drin stehen.

    Nun ist der Witz an der ganzen Geschichte aber der: Zwischen seinem Wohnort und mir liegen ca. 6 1/2 Stunden Autofahrt. Seine neue Freundin wohnt aber 5 Minuten von mir entfernt. Und um allem noch die Krönung aufzusetzen, habe ich nach 3 Wochen Trennung erfahren, dass ich einen Krebsrückfall habe und begann gleich mit den Chemos. Ich bat ihn, dass er sich wenigstens aus unseren Stammlokalen in meinem Wohnort fern hält, so dass ich mir das während der Chemos nicht auch noch geben muss, weil auch ich mal unter Leute muss. Er zeigte Verständnis, wollte mir niemals weh tun und würde sich hier sowieso nicht wohl fühlen in unseren Lokalen und würde mir zu liebe diese dann natürlich meiden.

    Ne Woche später saß er mit ihr genau in unserem Lokal. Und ums noch zu toppen traf ich sie ganz alleine auch noch in meinem Stammlokal in meinem Wohnort diesen Samstag. Wenn Blicke töten könnten, wär ich vermutlich an dem Abend 10 mal gestorben.

    Kann mir wer diese Logik erklären? Absurderweise wurde ich natürlich als die Böse hin gestellt, obwohl ich ihn die längste Zeit beschützt habe im Hintergrund und die Schuld mir gab am Scheitern der Beziehung. Seine Mutter hat dann noch einen drauf gesetzt: Als sie ihr beziehung (demonstrativ) öffentlich posteten, erzählte sie ihrer Freundin (unwissentlich, dass ich das erfahre), dass dies deshalb gepostet wurde, um mir ein auszuwischen, da ich ihm ja e nie geglaubt habe, dass er keine andere hätte.

    Fakt ist nun: er ist mit ihr zusammen, er tanzt in meinem Wohnort rum (sie wohnt in einem anderen Wohnort) und kann mir nicht mal in die Augen schauen, wenn er mich sieht. Er ist dabei, seinen besten Freund zu verlieren, weil er begonnen hat zu lügen und sich in absolut jeglicher Hinsicht um 180 Grad gedreht hat!

    Nun meine Frage: Kann mir das Chaos jemand erklären? DAs einzige, was ich nie getan habe, ist rum zu betteln, weil das nicht meine Art ist. Wer gehen will, soll gehen, auch wenn ich dabei fast zu Grund gegangen bin.

    Bin gespannt auf eure Antworten! Danke vorab.

    glg

  2. Hallo,

    Die Geschichte begann so.
    Wir lernten uns während sie in einer Beziehung war kennen und kamen uns auf der Abifahrt auch näher. Mit ihrem damaligen Freund lief es nicht mehr gut und sie beendete dich Sache. Wir verbrachten 3 glückliche Monate zusammen und waren in einander verliebt. Dann verließ sie mich wieder für ihren Ex, weil sie wissen wollte ob da noch was war. Nach 2 Wochen bereute sie ihre Entscheidung und schrieb mir wieder. Wir trafen uns wieder und unsere Gefühle wurden immer größer. Monate und Jahre vergangen, in der Sie den Absprung zu ihrem Ex nie geschafft hat. Wir hatten somit eine 3 jährige Affäre und darauf bin ich nicht äußerst stolz. Jedoch liebten wir uns sehr und jedes Mal wenn wir uns sahen war es einfach perfekt. Sie sagte und schrieb mir schöne Dinge, dass es ihr so leid tut dass sie es nicht beenden kann, da sie einfach keine passenden Wort für ihren Ex findet. Sie sagte dass ich das Beste wäre was ihr je passiert ist und sie nur mich will. Je mehr Zeit verging, desto öfter gab es auch Streit, weil ich wollte dass sie es endlich beendet und wir glücklich sein konnten… ich habe auch öfters versucht von ihr loszukommen um somit zu erreichen dass sie Schluss macht. Leider hat dies nie geklappt und wir konnten nicht lange ohne einander und sind wieder ,,zusammen“ gekommen. Die Beziehung zu ihrem Ex, das weiß ich, war keine schöne und sie hatte auch schon lange damit abgeschlossen gehabt. Nach knapp 3 Jahren hat sie es dann geschafft und mir erstmal geschrieben dass sie Abstand möchte um alles zu verarbeiten. Ich akzeptierte ihre Entscheidung. Nach einem Monat meldete ich mich wieder bei ihr und wir telefonierten. Dort sagte sie mir dann dass es ihr ganz gut ginge usw. aber grade keine Beziehung mit mir eingehen kann. Sie weiß zwar dass es klappen würde, aber könnte das momentan noch nicht. Sie sagte auch dass ich nicht alles von ihr abhängig machen solle und mein Leben leben solle. Ich akzeptierte ihre Entscheidung wieder, hatte natürlich aber Hoffnungen. Ich fragte sie öfters ob sie was machen möchte, ganz unverbindlich, aber sie sagte zu 90% ab und verwies darauf dass wir ja eigentlich abgemacht hatten keinen Kontakt zu haben. Dennoch konnte sie manchmal nicht absagen und wir sahen uns. Ich brachte ihr Süßigkeiten vorbei wenn sie mit arbeiten fertig. Schenkte ihr einen Pulli von mir, den sie schon immer haben wollte oder brachte ihr ein kleines Österkörbchen. Ich wollte ihr zeigen dass ich da bin und ,,um sie kämpfe“. Wir küssten uns aber nie. Wir waren kurz davor, aber sie sagte immer dass wenn sie mich jetzt küssen würde, sofort wieder abhängig werden würde von mir und mich sofort mit zu ihr nach Hause nehmen wollen würde. Zeit verging wieder und rief sie eines Abends an. Sagte ihr dass ich sie sehr vermisse… sie sagte dass ich doch damit abschließen solle. Ich kann das aber nicht, sagte ich, weil ich sie liebe. Dann fragte ich sie ob sie mich denn nicht mehr liebe, weil sie dazu nichts erwiderndes geschrieben hat. Sie sagte, dass das eben genau das ist, was sie mir die ganze Zeit versucht hat klar zu machen, dass sie das ganze nicht mehr so erwidern kann. Sie hätte auf jeden Fall Gefühle aber in ihrem Kopf wäre eine Blockade, da wir ja eigentlich so eine Scheiße durchgezogen haben die letzten 3 Jahre… Dann fragte ich sie ob sie einen neuen hat und sie wusste nicht genau was antworten. Im Endeffekt hab ich dann aus ihr rausbekommen dass es da jemanden gibt mit dem sie ab und zu die vergangenen Wochen mal etwas hatte. Sie sagte, du weißt doch dass ich nicht alleine sein kann. Ich war am Boden zerstört. Wir liebten uns beide sehr, die Zeit die wir zusammen verbrachten war immer perfekt und ich war perfekt für sie, wie sie immer sagte. Sie wäre das glücklichste Mädchen bei mir, dass hat sie immer gesagt und sie könne sich ein zukünftliches Leben so gut mit mir vorstellen. Und jetzt auf einmal kann sie meine Gefühle nicht mehr erwidern? Das macht irgendwo keinen Sinn für mich und ich bin sehr traurig, dass sie uns nicht mal eine Chance gab. Vor allem wenn sie Sachen gesagt hat wie, ich kann dich jetzt nicht küssen sonst werde ich wieder abhängig von dir… wir blockierten uns überall und ich löschte alles was ich von ihr hatte auf dem Handy. In den folgenden Tagen rief ich sie öfters an und sagte ihr dass ich uns nicht einfach aufgeben könne und wir doch 3 Jahre für das gekämpft hatten… Von ihr kam aber nicht viel und sie blockierte dann auch meine Nummer, sodass ich sie nirgendwo mehr erreichen kann. Eine Woche danach schickt mir dann ein Freund ein Bild wie sie im Urlaub ist. Ein paar Stunden später postete sie dann ein Bild von sich und dem neuen…nochmal brach für mich die Welt zusammen, ich kenne diese Person nicht mehr. Von dem einen auf den anderen Moment wird man wie Dreck behandelt und anscheinend komplett vergessen…
    Warum tut sie sowas? Ist es eine Trostbeziehung weil sie nicht alleine sein kann? Wird sie noch merken dass das Ganze ein Fehler war? Ich habe auch das Gefühl sie versucht mich 1:1 durch ihn auszutauschen, habe ich an verschiedenen Dingen gemerkt. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich sie nochmal zurück will, ich will nur verstehen warum sie das macht? Ich kann einfach nicht glauben dass das wirklich Sie ist, was sie da tut. Wird sie merken, dass ich das Beste für sie war und die ganze Situation bereuen? Ich suche nach Antworten…

  3. Mein Ex hatte 6 Tage nach der Trennung eine neue Freundin – diese hatte er 10 Tage zuvor kennengelernt – Klischee eine Kundin.
    Wir befanden uns in einer „schwierigen“ Phase – dennoch sprach er bis zum Tag der Trennung von Liebe!! In den 6 Tagen wollte er sich sogar noch Gedanken machen .. ich habe es durch Zufall erfahren ..
    Nun mimt er den absolut glücklichen Typen und geht mit seiner neuen Herzdame hausieren .. Trostbeziehung ?

  4. Handelt es sich auch um eine Trostbeziehung bei einer neuen Beziehung nach 6 1/2 Monaten) Kontakt bestand bis 2 Wochen vor der Veröffentlichung der Beziehung?
    Ich hab den Kontakt selbst abgebrochen?

    1. Alleine mit diesen Tatsachen kann man nicht sagen, ob es eine Trostbeziehung ist oder nicht, das kommt sehr auf alles rund herum drauf an und vor allem auch darauf, wie die beiden mit einander tun: Wie entwickelt sich die Beziehung und wie sehr gehen beide aufeinander zu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.