Liebt er die Neue wirklich? Die überraschende Antwort!

In diesem Guide erfährst du, ob dein Ex die Neue liebt und wie du feststellen kannst, ob es tatsächlich Liebe ist.

Und du lernst, warum dein Ex wahrscheinlich nur glaubt, die Neue zu lieben – obwohl er das gar nicht tut.

Klingt etwas verwirrend?

Ist es nicht 😊!

Warum dein Ex glaubt, die Neue zu lieben

Oft ist es sehr schwer, damit umzugehen, dass der Ex eine Neue hat.

Deshalb beginne ich quasi ganz von hinten mit der Antwort auf die eingangs gestellte Frage, ob dein Ex die Neue wirklich liebt.

Dein Ex liebt die Neue, aber eigentlich auch wieder nicht.

Denn Liebe ist nicht gleich Liebe.

Wir Menschen verwenden Liebe oder die Worte „jemanden lieben“ ja für sehr viel.

Zum Beispiel für die Eltern oder eigenen Kinder, genauso für den Partner.

Und auch für das, was eigentlich gar keine Liebe ist, nämlich die Verliebtheit.

Du wirst gleich sehen, dass dein Ex damit glaubt, die Neue zu lieben, obwohl er sie eigentlich gar nicht liebt – sondern eben nur verliebt oder verknallt in sie ist.

Aber eins nach dem anderen 😊.

Liebe und Verliebtheit, oder: Warum dein Ex die Neue nicht wirklich liebt

Wir müssen uns hier ein gaaanz klein wenig mit Begriffen beschäftigen.

Zum Einen gibt’s die Liebe an sich und es gibt die Verliebtheit, die umgangssprachlich auch als Liebe bezeichnet wird.

Doch Liebe und Verliebtheit sind zwei gänzlich unterschiedliche Dinge.

Der große Unterschied liegt in der Zeitachse.

Verliebtheit wirkt augenblicklich. Stell dir vor, du lernst jemanden kennen, auf den du total stehst. Da bist du sofort hin und weg – verknallt eben!

Damit ändert sich die Gefühlslage bei deinem:r Ex dahingehend, dass er/sie total verliebt in die Neue ist:

Und das fühlt sich wie Liebe an…

… ist es nur nicht!

Wenn dein:e Ex eine Neue hat, dann ist das keine Liebe, sondern Verliebtheit.

Liebe allerdings hat eine Zeitdimension. Liebe braucht Zeit und entwickelt sich, beispielsweise durch Taten und auf die Art und Weise, wie man als Paar miteinander umgeht.

Verliebtheit hat keine Zeitdimension. Das geht fast augenblicklich. Stell dir vor, du lernst jemanden kennen, auf den du total stehst – da bist du sofort hin und weg!

Graphisch kann man sich das so veranschaulichen:

Inwiefern dein Ex die Neue schon liebt

Wir können vorerst mal festhalten:

Mit Liebe an sich hat die Beziehung mit der Neuen vermutlich nur sehr wenig zu tun.

Was dein Ex allerdings spürt ist die Verliebtheit – und die schießt fast augenblicklich ins Blut und lässt deinen Ex die Neue durch die rosarote Brille sehen:

Das heißt:

Dein Ex glaubt, dass er die Neue liebt und auf den ersten Blick fühlt sich das auch so an.

Vielleicht ist auch Erleichterung dabei beim Ex, dass er nach der Trennung dennoch beziehungsfähig ist.

Dennoch ist dein Ex mit der Neuen ungefähr hier:

Wie dein Ex die Neue lieben kann, obwohl sie gar nicht sein Typ ist

Ich müsste natürlich wieder präzisieren:

Eigentlich müsste es ganz korrekt heißen in der Überschrift: „Warum dein Ex glaubt, die Neue zu lieben, …“ – aber du kennst dich ja schon aus und weißt, wie ich es meine 😊.

Vielfach hören wir bei szenario-zwei auch: „Mein Ex hat eine Neue, aber die ist ja komplett anders als ich es bin!“

Oder: „Mein Ex hat eine Neue, aber die ist ja gar nicht sein Typ!“

Wie kommt so etwas zustande?

Der einfache Grund: Überkompensation!

Dein Ex hat Schluss gemacht, weil für ihn irgendetwas in der Beziehung nicht gepasst hat – und als einzige Lösung die Trennung erschien.

Tatsächlich ist bei einer Trennung niemals alles schlecht, es gibt nach wie vor viele Bereiche die gut sind.
(das ist übrigens auch der Grund, warum du beim Ex wieder Vermissen triggern kannst!)

Jedoch gibt es einen Bereich, der nicht mehr so gut war und wegen dem es zur Trennung kam. Meist ist dieser Bereich für deinen Ex wichtiger, als die anderen Bereiche.

In diesem einen Bereich gabs in der Beziehung ein Defizit, dein Ex konnte diesen Bereich in der Beziehung nicht so ausleben, wie er sich das gewünscht hätte.

Um dieses „Defizit“ auszugleichen, sucht dein Ex nun eine Person, mit der dein Ex diesen Bereich wieder ausleben kann.

Und dafür muss die Neue weder super aussehen oder sein Typ sein.

Ich geb dir ein Beispiel:

Nehmen wir an, ihr konntet in eurer Beziehung nicht mehr gut miteinander reden (= das oben angesprochene Defizit in der Beziehung) und dein Ex hat deswegen Schluss gemacht.

Dann wird sich dein Ex eine Neue suchen, die ihm genau das geben kann – mit der er also wieder tiefe und intensive Gespräche führen kann.

Wenn eine Beziehung nach 10 Jahren Ehe zerbricht und es im Bett nicht mehr gut lief, dann wird dein Ex eine Neue suchen, die genau das anspricht – dein Ex wird die Neue in diesem Fall also für den Sex oder die Abwechslung lieben.

Warum es sich trotzdem wie Liebe anfühlt – auch wenn die Neue nicht sein Typ ist

Dieser oben angesprochene Bereich, wo’s ein Defizit gab und weswegen es zur Trennung kam…

In diesem Bereich muss es mit der Neuen passen – und das tut es im Allgemeinen auch, weil dein Ex die Neue genau nach diesem Kriterium aussucht.

Und auch das fühlt sich für deinen Ex wie Liebe an.

Nicht nur wegen der Verliebtheit, weil man einen neuen Menschen kennengelernt hat.

Sondern auch, weil man nun das Gefühl hat, dass es mit einem Menschen wieder „passt“ – zumindest in diesem einen Bereich.

Es ist wie mit einem Tunnelblick:

Für diese Phase hat für deinen Ex nur dieser eine Bereich eine Wichtigkeit, wegen dem es zur Trennung gekommen ist.

Die Neue ist also eine Art Erfüllungsgehilfin, um das Defizit, welches in der Beziehung geherrscht hat, wieder auszugleichen.

Und für deinen Ex fühlt es sich dann kurzfristig so an, als gäbe es keine Probleme – und verglichen mit den Problemen in der Beziehung, fühlt sich das für deinen Ex dann wiederum wie Liebe an!

Warum dein Ex die Neue liebt, aber daraus keine Beziehung wird

Warum wird’s mit der Neuen vermutlich bei der Verliebtheit bleiben?

Warum wird also dein Ex in aller Regel kurzzeitig verknallt sein, aber dann wird sich diese „Trost- oder Rebound-Beziehung“ wieder in Luft auflösen?

Darum geht’s ab jetzt!

Verliebtheit vs Liebe = plötzlich vs langanhaltend

Ich hatte vorher ja schon von der Zeit-Dimension gesprochen.

Verliebtheit kickt relativ schnell ein, wenn man jemanden kennenlernt, der ins eigene „Beuteschema“ passt.

Die Sache ist aber auch:

Die Verliebtheit ist oft genauso schnell weg, wie sie gekommen ist.

Das ist dann so, als würde man die rosarote Brille plötzlich abnehmen…

Wenn du dich also fragst, ob dein Ex die Neue wirklich liebt, dann kannst du nun schon präzisieren und kannst das als Verliebtheit einordnen.

Und du kannst jetzt einen weitere Puzzlestein hinzufügen – nämlich, dass diese Verliebtheit nicht allzu lange anhalten wird.

Das ist einfach ein evolutionärer Fakt.

Wenn du so magst: Die Zeit spielt für dich! Deswegen besteht vielfach eine Chance, den Ex trotz der Neuen zurückzugewinnen

Um den Kreis zu schließen, schauen wir uns noch schnell an, wie tatsächliche Liebe wirkt.

Damit du auch für dich feststellen kannst, dass dein Ex die neue nicht liebt, sondern maximal etwas verknallt oder verliebt ist!

Wie wirkliche Liebe wirkt

Schau dir dazu nochmals diese Grafik von vorhin an. Die Verliebtheit ist anfangs stark da, lässt dann aber nach.

Während die Liebe anfangs nur ein kleines Samenkorn ist, aus dem dann aber umso mehr entstehen kann.

Denn während Verliebtheit ein natürliches Ablaufdatum hat, so kann Liebe jahrzehntelang Wachsen und gedeihen.

Schau dir Paare an, die 50 Jahre glücklich zusammen oder verheiratet sind.

Die sind nicht zusammen, weil sie anfangs super verliebt waren – nein, die sind noch immer glücklich, weil sie die Liebe gepflegt haben!

Warum die „Liebe“ dann doch recht schnell verfliegt

Erinnere dich an weiter oben:

Dein Ex überkompensiert mit der Neuen ein Defizit, welches in der Beziehung vorgeherrscht hat.

Das kann – wie in den Beispielen erklärt – entweder sein, dass dein Ex mit der Neuen gut reden kann oder auch einfach nur Sex.

Mit der Zeit wird dein Ex dann aber merken, dass es die vielen anderen Bereiche, die zwischen euch noch gut funktioniert haben, auch noch gibt.

Und da merkt dein Ex dann, dass mit der Neuen die meisten (manchmal auch alle) anderen relevanten Bereiche nicht funktionieren.

Das passiert dann, wenn die Verliebtheit langsam nachlässt.

Deswegen wird diese „Trostbeziehung“ mit der Neuen auch nicht ewig andauern.

Wie lang ist es eine Rebound-Beziehung?

Wir bei szenario-zwei werden auch oft gefragt, wie lang man tatsächlich von einer Rebound-Beziehung sprechen kann.

Oder anders gefragt:

Wie lang ist der Ex noch in der Verliebtheitsphase und ab wann beginnt es in der Beziehung mit der Neuen „ernster“ zu werden – wann ist also dieser Übergang von Verliebtheit zu Liebe?

Darüber spricht Lena in diesem sehr informativen Video hier, ich kann dir das nur empfehlen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum dein Ex immer sagen wird, dass er die Neue wirklich liebt

Dein Ex verliebt sich also in die Neue, aber wahrscheinlich nicht auf eine Art und Weise, die für eine lange und harmonische Beziehung nötig wäre.

Dennoch wird dein Ex sofort sagen, dass er die Neue liebt.

Aber gesagt ist schnell mal was – die Frage ist vielmehr, ob das dann auch wirklich stimmt.

Es kommt drauf an, wer fragt!

Tatsächlich kommt’s darauf an, wer deinen Ex fragt, ob er die Neue wirklich liebt.

Wenn ihn die Neue fragt, wird er natürlich „Ja“ sagen. Denn für deinen Ex fühlt es sich grad am Anfang der Beziehung mit der Neuen wie Liebe an.
(auch wenn es nur Verliebtheit ist!)

Wenn du deinen Ex fragst, ob er die Neue wirklich liebt, dann wird er das vielleicht verneinen – einfach, um dich nicht zu verletzen.

Oder dein Ex wird es auch bei dir bejahen, einfach um in dir vielleicht etwas Eifersucht auszulösen.

Und nur weil dein Ex sagt, dass er die Neue liebt, heißt das noch nicht, dass er die Neue heiraten wird und dass die neue Beziehung funktionieren muss.

Es kommt – wie gesagt – auf den Übergang von der Verliebtheit zur wirklichen Liebe an.

Und da wird’s mit der Neuen im Allgemeinen scheitern, weil es eine auf Verliebtheit ausgerichtete „Trostbeziehung“ ist. Und die übersteht diesen Übergang meistens nicht.

Wie geht’s für dich weiter?

Möchtest du deinen Ex zurückgewinnen, bist aber noch nicht sicher, ob das trotz der Neuen funktionieren kann?

Aus unserer jahrelangen Erfahrung bei szenario-zwei können wir dir sagen, dass du deinen Ex zurückgewinnen kannst.

Auch wenn er eine Neue hat und vielleicht sogar sagt, dass er diese wirklich liebt.

Wenn du erfahren möchtest, wie du – trotz der Neuen – wieder sein Herz verzaubern kannst, dann schau dir unbedingt diesen Guide an:

>>> Ex hat Neue: Wie du ihn trotzdem zurückgewinnen kannst!

Alles Liebe,

Stephan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.