Ex zurück nach Jahren: So kommst ihr wieder zusammen! [komplette Strategie]

Die Trennung ist schon länger her und du hast beschlossen, dass du deine:n Ex nach Jahren zurückgewinnen möchtest?

Denn irgendetwas hat dich die vergangene Beziehung nicht vergessen lassen, nicht wahr?

In diesem Guide erfährst du ganz genau, wie du vorgehen musst, um deine:n Ex nach langer Zeit zurückzuerobern.

Dann lass uns am besten gleich loslegen!

Ex zurück nach Jahren: Überblick über die Strategie

Wahrscheinlich gab es eine innige Verbindung zwischen dir und deinem:r Ex. Die Gefühle zwischen euch waren intensiv und aufrichtig.

Und das ist dafür verantwortlich, dass du deine:n Ex nach Jahren zurück willst.

Vielleicht hast du aber auch in der Zwischenzeit keine Person gefunden, mit der es so schön war, wie mit deinem:r Ex.

Deswegen hast du vermutlich gerade erst oder vielleicht schon vor längerer Zeit den Entschluss gefasst:

„Ja, ich will zurück zum Ex – obwohl schon einige Jahre vergangen sind!“

In diesem Guide erfährst du die genaue Anleitung, du nach langer Zeit, also Jahren oder vielen Monaten, deine:n Ex wieder zurückbekommen kannst.

Was ich jedoch ganz zuerst sagen möchte:

Ich kann dir hier nicht garantieren, dass das auch klappen wird.

(6 Anzeichen, wann du deinen Ex nicht zurückgewinnen kannst, findest du übrigens in diesem Guide!)

Ja, ich weiß, du willst das vielleicht nicht hören.

Aber denk mal so…

Soll ich dir lieber jene Dinge sagen, die du hören willst?

Oder möchtest du jene Strategien erfahren, wie du deine Chancen exponentiell steigern kannst, deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen?

Der Grund warum so viele Menschen unseren Kanal auf YouTube abonniert haben, ist, dass wir unseren Zuseher:innen und Leser:innen zweites bieten.

Vielleicht mal eine unangenehme Wahrheit, aber dafür zur Erfolgsmaximierung. Wie hier zum Beispiel:

Ein wunderbares Beispiel, wie ein Neuanfang mit dem Ex geglückt ist!

Unterschiede zur gewöhnlichen Ex-zurück-Strategie

Wenn du deine:n Ex nach Jahren wieder zurückgewinnen möchtest, dann brauchst du ein paar spezielle Methoden, damit das funktionieren kann.

Wir empfehlen grundsätzlich IMMER, dass du nichts überstürzen sollst.
(slow and steady wins the race!)

Doch gerade, wenn seit der Trennung Jahre vergangen sind, dann gilt das umso mehr.

Insbesondere weil dein:e Ex sich schon auch fragen wird, warum du dich wieder meldest.

Aber was sind jetzt die Unterschiede zur „gewöhnlichen“ Ex zurück Strategie?

Das sind im Wesentlichen die folgenden Punkte:

  • Den Umständen kommt eine stärkere Bedeutung zu, denn in 1 oder mehreren Jahren kann viel passieren.
  • Es gibt einen gravierenden Unterschied bezüglich der Kontaktsperre.
  • Die Kontaktaufnahme funktioniert etwas anders, wenn du deine:n Ex nach Jahren zurückbekommen möchtest.
  • Du kannst hingegen schneller zum Treffen überleiten.

Wie geht das dann nun im Detail?

Darum geht’s im nächsten Abschnitt, also bleib dran!

Bevor es weitergeht, würd mich noch interessieren, wie lang die Trennung bei dir her ist:

Die exakten Schritte, wie du deine:n Ex nach Jahren zurückgewinnen kannst

Wenn du deine:n Ex nach Jahren zurückgewinnen möchtest, dann empfehlen wir bei szenario-zwei folgende Vorgehensweise:

BEVOR du losstartest, solltest du – besser gesagt: MUSST du dir überlegen, WARUM du nach Jahren deine:n Ex immer noch zurück willst.

Da gibt’s bessere und nicht so sinnvolle Gründe, so ein Projekt zu starten. Und wenn du das am Anfang abklärst, kannst du hintenraus viele Scherereien und Schmerzen ersparen.

#1 Kontaktsperre (?). In den meisten Fällen ist keine Kontaktsperre nötig, da ihr ohnehin keinen Kontakt gehabt habt. Du kannst also gleich bei der Kontaktaufnahme weitermachen.

#2 Kontaktaufnahme. Ich hab schon angedeutet, dass hier ein großer Unterschied liegt. Wenn du deine:n Ex anschreibst, dann solltest du – insbesondere, wenn es nach Jahren passiert – einen guten Grund liefern, warum du das machst.

Keine Sorge, das schauen wir uns in diesem Guide noch ganz genau an, wie du das gut hinkriegst!

#3 Check-up. Dieser Schritt umfasst die folgenden Nachrichten an deine:n Ex. Zusätzlich empfehlen wir, dass du für dich an dieser Stelle nochmals überlegst, ob es Sinn macht weiterzutun.

Denn – wie gesagt – Jahre sind eine lange Zeit und es könnte sich auch bei deinem:r Ex viel getan haben, beispielsweise ist er/sie in einer neuen festen Beziehung.

#4 Kontakt intensivieren. Hier geht’s wieder so weiter, wie du es vielleicht schon von anderen Ex-zurück-Guides hier auf unserem Blog gelesen hast.

Also Gefühle für dich wecken und die Verbindung zwischen euch stärken.

Da möchte ich dich gleich auch auf unseren Bestseller Ex zurück mit SMS aufmerksam machen.

Darin erfährst du ganz genau, wie du mit simplen Nachrichten wieder Gefühle für dich wecken kannst – insbesondere super effektiv, wenn du deine:n Ex nach Jahren zurück möchtest!
(weil du damit das gewisse „Extra“ ausstrahlen kannst, wenn ihr wieder gemeinsam schreibt!)

>>> Ja, ich möchte mehr zu Ex zurück mit SMS erfahren!

#5 Treffen. Ein Vorteil, wenn du deine:n Ex nach Jahren zurückbekommen möchtest, liegt darin, ein Treffen zu arrangieren.

Denn das geht in vielen Fällen leichter als bei der „gewöhnlichen“ Ex-zurück-Strategie, einfach weil viel mehr Zeit vergangen ist.

Auch bezüglich Treffen schauen wir uns alles noch ganz genau in diesem Guide an!

Ist es überhaupt möglich, den/die Ex nach Jahren zurückzugewinnen?

In 1 oder mehreren Jahren kann sich viel ändern.

Diese Zeit ist nämlich für dich und deine:n Ex vergangen.

Du und dein:e Ex habt neue Erfahrungen gemacht.

Vielleicht auch neue Menschen kennengelernt.

Dein:e Ex könnte auch schon in einer neuen Beziehung sein und über die vergangene Beziehung hinweg sein.

Das alles führt dazu, dass du und dein:e Ex andere Personen seid als damals zu der Zeit, als ihr noch zusammen wart.

Ihr beide habt euch weiterentwickelt, hab das immer im Kopf!

Vorteile und Nachteile, wenn du Ex nach Jahren zurück willst

Trennungen sind nie lustig und immer blöd.

Ein Vorteil der Zeit ist es, dass man etwas „vergisst“ was damals los war.

Ich spreche hier immer ungern vom „Vergessen“, weil vergessen tut man es ja eigentlich nicht.

Vielmehr werden die negativen Erinnerungen etwas zugedeckt und bekommen weniger Gewicht im Vergleich zu anderen Erinnerungen.

Wenn ihr beide also eine schlimme Trennung hattet, dann spielt die Zeit hier für dich.

Warum?

Der menschliche Geist erinnert sich generell eher an die schönen Dinge, als an die nicht so schönen.

Das ist quasi ein Selbstschutz des Geistes, damit man nicht ständig von schlimmen Gedanken überrannt wird.

Deswegen kann es gut sein, dass dein:e Ex diese schlimme Trennung auch schon halb vergessen hat oder zumindest sie nicht mehr als arg empfindet.

Das kanns du für dich nutzen!

Dass viel Zeit vergangen ist und du deine:n Ex nach Jahren zurück möchtest, kann aber auch Nachteile mit sich bringen.

Dein:e Ex kann nämlich beispielsweise schon in einer neuen Beziehung sein.

Dann wird es in den allermeisten Fällen sehr schwer, wieder in eine Beziehung zu kommen.

Denn bei solch einer Beziehung handelt es sich meist nicht mehr um eine so genannte Trostbeziehung, sondern dein:e Ex ist dann schon wieder fest zusammen.

Die große Gefahr: Werde nicht zum „Creepy Ex“

Es gibt eine ganz große Gefahr, wenn du deine:n Ex nach Jahren zurückerobern möchtest.

Nämlich zum „Creepy Ex“ zu werden.

„Creepy“ ist englisch und heißt gruselig oder unheimlich.

Um dir das zu verdeutlichen, denk dich mal in deine:n Ex hinein.

Ihr hattet lange Zeit keinen Kontakt.

Ihr habt euch etwas aus den Augen verloren.

Und dann bekommt er/sie eine Nachricht von dir:

Da denkt man sich schnell mal: „Was will der/die denn von mir????“

Sobald du zum „Creepy Ex“ geworden bist, sind deine Chancen auf eine neuerliche Beziehung mit deinem:r Ex im Sturzflug.

Und sind vermutlich schon durch die Reibung verglüht.

Zum „Creepy Ex“ wirst du insbesondere dann, wenn du plötzlich wieder gehäuft im Leben von deinem:r Ex auftauchst.

Also zum Beispiel:

  • Wenn du deine:n Ex also sogleich mit Nachrichten bombardierst oder
  • du deinem:r Ex ständig „zufällig“ über den Weg läufst.

Die Preisfrage: Warum willst du deine:n Ex nach Jahren zurück?

Vielleicht hast du mit Freunden oder Bekannten schon mal über dein Vorhaben gesprochen, deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen.

Und in den allermeisten Fällen werden deine Freunde versuchen, es dir auszureden.

In diesem Fällen empfehle ich dir, spür mal in dich rein und schau dir die folgenden Gründe an.

Denn diese Menschen haben nicht das gefühlt, was du gefühlt hast und haben auch nicht das erlebt, was du mit deinem:r Ex in der Beziehung erlebt hast.

Dann kannst du es viel besser abschätzen, ob es in deinem Fall sinnvoll ist, deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen.

Damit kannst du feststellen, ob du deine:n Ex nur willst, weil du grad einsam bist und eine Beziehung möchtest oder weil du denkst, dass Trennungsgründe nicht mehr bestehen und eine neuerliche Beziehung zwischen euch nicht mehr aus den gleichen Gründen scheitern würde.

Es gibt gute und nicht so gute Gründe, deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen…

Du willst deine:n Ex nach Jahren zurück. Was kannst du jetzt tun?

Schauen wir uns nochmal die Strategie an:

Wir steigen hier gleich bei der Kontaktaufnahme ein.

Wahrscheinlich wirst du dich aber jetzt fragen…

Moment mal… Keine Kontaktsperre???

Auf diesem Blog schreiben wir ja immer, dass du eine Kontaktsperre einleiten solltest.

Und diese empfehlen wir nahezu in allen Fällen.

Aber ich nehme an, dass du deine:n Ex schon länger nicht mehr gesehen hast und ihr auch keinen Kontakt hattet.

Vielleicht habt ihr beide euch ja auch schon etwas aus den Augen verloren.

Doch in deinem Fall ist das nicht mehr nötig, weil du dadurch die Kontaktsperre ohnehin schon quasi durchgehalten hast.

Deswegen kannst du gleich beim Kontaktaufbau einsteigen.
(das ist einer der Vorteile, wenn du deine:n Ex nach Jahren zurückbekommen möchtest!)

Die einzige Ausnahme ist, wenn du mit deinem:r Ex auch in dieser Zeit ständig Kontakt hattest.

Dann sollten seit dem letzten Kontakt mindestens 30 Tage vergangen sein!

Leg dir einen Notfall-Plan für das Worst-Case-Szenario zurecht

Bevor du also in deinen Gedanken schon alles wieder durchgeplant hast, wie ihr beide zusammenkommt und wie eure gemeinsame Zukunft ausschaut…

Wenn du deine:n Ex nach langer Zeit wieder anschreibst oder kontaktierst, dann weißt du in der Regel NICHT was sich beim Ex so getan hat.

Deswegen sei drauf vorbereitet, was sich bisher getan haben könnte.

Es ist ja oft so, dass wir uns in unserem Kopf unterschiedlichste Szenarien ausmalen – aber meist aber nur die, die wir auch wollen.

Oft ist die Realität aber dann doch anders.

Denn es können verschiedene Worst-Case-Szenarien eintreten, wie beispielsweise…

  • Es kann sein, dass dein:e Ex glücklich vergeben ist und gar nicht dran denkt, diese Beziehung aufzugeben.
  • Es könnte auch sein, dass du deine:n Ex anschreibst und er/sie dir sagt, dass du dich nicht mehr melden sollst.
  • Oder dass du überhaupt keine Antwort bekommst.

Und denk dran:

Nur weil du überlegst, wieder zusammenzukommen, heißt das nicht, dass dein:e Ex das auch in Erwägung zieht.

Überleg dir also, wie du auf diese Worst-Case-Szenarien reagieren würdest BEVOR du deine:n Ex nach so langer Zeit wieder kontaktierst.

Meine Empfehlung:

Leg dir schon JETZT schon einen Notfall-Plan zurecht.

Überleg dir: Was wirst du tun, sollte dein:e Ex antworten oder in einer neuen Beziehung sein.

Wie du wieder Kontakt aufnimmst

Deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen ist insofern ein delikates Unterfangen, weil du den ersten Kontakt aktiv initiieren musst.

Ich meine, musst du natürlich nicht.

Aber ich nehme an, dass du nicht die nächsten 100 Jahre warten möchtest, in denen dein:e Ex vielleicht einsieht, dass eine Beziehung mit dir doch schön wäre.

Das lässt dich zurück bei Variante #1: Selbst Kontakt aufnehmen.

Und gerade da lauert auch die Creepy-Ex-Falle.

Denn dein:e Ex hat lange nichts von dir gehört, deswegen muss deine Kontaktaufnahme beiläufig sein.

Ansonsten bist du wieder da:

Beim Ex zurückgewinne nach Jahren empfehlen wir uneingeschränkt Nachrichten, also SMS, WhatsApp oder auch diverse Messaging-Dienste wie Facebook oder Instagram.

Aber bitte schreib kein E-Mail (wäre zu förmlich) und verfasse keinen Brief (das wäre viel zu viel).

Auch vom Anrufen raten wir eindringlich ab.

Also:

Nachrichten sind das Mittel der Wahl für dich.
(wenn du wissen möchtest, wie du mit Nachrichten das Herz von deinem:r Ex zum Schmelzen bringen kannst, dann schau dir Ex zurück mit SMS an!)

Was du schreiben kannst, schauen wir uns jetzt dann gleich an.

Zunächst noch 1 wichtige Sache.

Manche Ex-zurück-Coaches empfehlen, dass man dem Ex „zufällig“ über den Weg laufen soll.

Die Gefahr:

Das durchschaut der/die Ex meistens und merkt, dass das eigentlich nur ein plumper Versuch ist, wieder Kontakt herzustellen.

Und dann?

Eh scho wissen…

Ex zurück nach Jahren: Grundregeln für die erste Nachricht

Ich möchte hier wieder ganz explizit auf die Unterschiede zur „gewöhnlichen“ Ex-zurück-Strategie eingehen.

#1 Deine Nachricht muss super plausibel sein

Wenn du wieder Kontakt aufnimmst, dann ist gerade nach Jahren Plausibilität extrem wichtig.

Du musst deinem:r Ex schon einen sinnvollen Grund liefern, warum du dich ausgerechnet jetzt wieder meldest.

#2 Bleib anfänglich ausschließlich auf der freundschaftlichen Ebene

Halte alles auf einer freundschaftlichen Ebene.
(wichtig: das ist NICHT die Friendzone! Mehr dazu hier >>>)

Heb dir deine flirty Art für später auf, denn das könnte bei deinem:r Ex die Alarmglocken schrillen lassen.

#3 Ziel = Kontakt etablieren

Wenn du deine:n Ex nach Jahren zurückgewinnen möchtest, dann ist das Wichtigste zu Beginn, dass ihr beide überhaupt wieder in regelmäßigen Kontakt kommt.

Für deine:n Ex muss es wieder „normal“ werden, dass ihr beide schreibt.

Falls du weiter Hilfe benötigst, schau dir auch unseren Bestseller Ex zurück mit SMS an. Darin findest du vorgefertigte Vorlagen, die du so übernehmen kannst und 101 Beispiele zum sofortigen Anwenden.

Wie die erste Nachricht ausschauen könnte

Bevor ich dir eine Technik vorstelle, wie du wieder Kontakt aufnehmen kannst, beachte bitte folgendes.

Du hast nicht unzählig viele Chancen, deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen und anzuschreiben.

Überleg dir besser diese eine Nachricht gut.

Und hab auch im Kopf, dass du nicht gleich eine Antwort kriegen wirst. 2 bis 3 Tage bis hin zu 1 Woche ist ganz normal.

Übertreib es also nicht, um nicht als „Creepy Ex“ abgestempelt zu werden!

Wir haben oben gesehen, dass deine Nachricht super plausibel sein muss.

Das erreichst du mit einer Nachricht, die folgendes signalisiert:

  • du hast deine:n Ex nicht vergessen,
  • du hast dich in deinem Leben selbst weiterentwickelt UND
  • du hast eine lustige Begebenheit vorgefunden, deinem:r Ex zu schreiben.

Die Formel ist:

[Begrüßung] + [lange nichts mehr von dir gehört] + [lustige Begebenheit] + [Einladung für Chat]

Also zum Beispiel:

„Hey [XY]. Lange nichts mehr von dir gehört… vielleicht ist es auch grad komisch, von mir zu hören. Lustige Sache: War gerade beim Klavierhaus Berger und die haben mich WIEDER in die Klaviermesse im Hilton reingeschmuggelt (so wie uns damals). Sachen gibt’s… Bei dir auch alles klar?“

Gerade diese erste Nachricht MUSS – um plausibel zu sein – auch super individuell sein.

Du brauchst also irgendein gemeinsames Erlebnis oder eine Begebenheit, die auf irgendetwas in der Vergangenheit referenziert, wo ihr beide etwas Lustiges oder Beeindruckendes erlebt habt.

Hier möchte ich auch nochmals dran erinnern, dass du Social Media auch beim Ex zurückgewinnen nach Jahren super einsetzen kannst.

>>> Mehr zu Ex zurück mit Social Media findest du in diesem Guide!

Worst-Case-Szenario: Wenn dein:e Ex nicht antwortet

Ich möchte hier noch kurz auf das Worst-Case-Szenario eingehen, wenn dein:e Ex NICHT antwortet.

Dann empfehlen wir, dass du nach 2 Wochen nochmals EINE Nachricht schreibst.

Warte dann wieder 1 Woche.

Sollte in dieser einen Woche wieder keine Antwort kommen, dann probier es mit einer letzten Nachricht.

Falls du anschließend wieder keine Antwort bekommst, dann ist es leider an der Zeit, dieses Kapitel endgültig abzuschließen.

Abchecken, ob du deine:n Ex nach Jahren noch zurückgewinnen willst

Du hast die erste Nachricht gut hinbekommen.

Damit sind wir hier:

Eine Frage ist noch ausständig.

Ich hatte weiter oben ja geschrieben, dass du mal abchecken solltest, was bei deinem:r Ex so los ist und ob es überhaupt für dich noch Sinn macht, deine:n Ex nach Jahren zurückzugewinnen.

Und bevor du weitermachst, empfehle ich dir, das kurz zu reflektieren.

Ist dein:e Ex wieder in einer Beziehung?

Hast du positive Antworten bekommen?

Macht es Sinn, es nochmal zu probieren?

Nur wenn du die letzte Frage mit „Ja“ beantworten kannst, dann geht es weiter für dich in der Strategie!

Der nächsten Schritte: Kontakt intensivieren und Date

Jetzt wird’s Zeit für weitere Nachrichten.

Und zwar nicht irgendwelche Nachrichten, sondern du musst wieder eine Verbindung zwischen euch aufbauen.

Dazu müssten deine Nachrichten immer persönlicher werden – bis sie schließlich auch in einen Flirt übergehen.

Und bis du dann beim Date mit deinem:r Ex angelangt bist.

Das alles würde hier den Rahmen sprengen, deswegen möchte ich an dieser Stelle auf unseren Bestseller Ex zurück mit SMS verweisen.

Darin findest du alle Techniken, wie du mit simplen Nachrichten wieder Gefühle bei deinem:r Ex auslösen kannst.

Dabei lernst du, wie du mit Harmonizern, Intensifiern und Connectors wieder jene Vertrautheit zwischen euch aufbaust, dass ihr wieder zusammenkommen könnt.

Diese Techniken sind genauso anwendbar, wenn die Trennung schon lange her ist.

>>> Klicke hier und hol dir dein Exemplar von Ex zurück mit SMS!

Und damit möchte ich es auch hier belassen.

Ich danke dir fürs Lesen und wünsch dir viel Erfolg bei deiner Mission „Ex zurück!“

Alles Liebe,

Stephan

17 Kommentare zu „Ex zurück nach Jahren: So kommst ihr wieder zusammen! [komplette Strategie]“

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich bin nun schon über 9 Monate getrennt. Wir arbeiten zusammen. Mit euren Tipps habe ich es in den letzten 4 Monaten geschafft, wieder Entspannung herzustellen. Wir hatten schönen WhatsApp Kontakt, haben uns mal getroffen. Als ich ihm vor einigen Woche ein neues Treffen vorschlug, lehnte er ab- er brauche Abstand. Also bin ich auf die Bremse getreten und hab ihn sein lassen. Auf eins seiner Social Media Postings hatte ich nach 3 Wochen Stille kommentiert, er hatte geantwortet. Also hab ich mir ein Herz gefasst und ihm einen kleinen Schokogruß geschickt (der gut zu einer WhatsUp Unterhaltung passte). Seine Reaktion war negativ, das war ihm einfach zu viel. Er brauche einfach Abstand. Seit 2 Wochen ist nun Ruhe.

    Und nun? Präsent bleiben- aber wie? Oder wieder Kontaktsperre weil Abstand? Und dann wie weiter? Bitte helft mir.

    1. Hallo Sandra!
      Super, dass du erstmal wieder Entspannung zwischen euch herstellen konntest.
      Nun hat dein Ex also immer wieder betont, dass er Abstand braucht (obwohl du gar nicht SO stark auf ihn zu bist und das, wie es klingt, schon respektiert hast).
      Geh also nochmal in Reflexion: Was ist das, was „zu viel“ ist – oft ist es ein ungelöstes Problem aus der Vergangenheit, das zwischen einem steht. Ein Gefühl von Schuld, Scham, kann es auch sein, sowie schlechtes Gewissen seinerseits. Oder zu viel emotionale Betonung, unterbewusste Erwartungshaltung kann es auch sein. Schau auch dich selbst an, was du verändert hast und was nicht, was du ausstrahlst.
      Das wäre mal ein Ansatz für die nächsten Schritte.
      LG
      Lena

      1. Hallo nochmal,

        vielen Dank für die Antwort und den interessanten „Ansatz“! Dieses Zu Viel kam früher schon mal und war auch die einzige Erklärung als er es von heut auf morgen beendet hat, dass er das mit uns nicht mehr kann. Er sprach von einem Ungleichgewicht, was er empfindet. Er sah mich mehr als er empfinden, was vielleicht auch so ist. Nur wie zeige ich ihm dass es ein Gleichgewicht geben kann?

        Ich treffe wieder andere Männer, ich lebe aktiv mein Leben. Sobald ich aber einen Schritt zu viel auf ihn zu mache, blockt er. Ist das Bindungsangst? Oder will er mich schlichtweg nicht mehr? Bin echt ratlos und führe nun wieder die Kontaktsperre durch, zeige auf Social Media, was ich so mache (natürlich ohne die dates, die mach ich ja auch für mich). Aber es kommt nichts.

        Was kann man tun oder schreiben? Oder ist das ausweglos?

  2. Hallo,
    Sie hat vor über 1 Jahr Schluss gemacht und wegen Aufdringlichkeit und weil ich mich wie ein Kind benommen hab jedes Mal gefragt hab bevor ich was gemacht habe und so..
    Hb nach der Trennung alle Fehler gemacht die man machen kann und sie hat mich dann blockiert
    Jtz aber vor 1 Woche hat sie sich entschuldigt (sie meint wegen ihrem schlechten Gewissen) dass es ihr echt leid tut weil sie echte Gefühle verletzt hat und sie wer lächerlich findet dass sie nur mit einer ENTSCHULDIGUNG zu mir kommt aber es ihr wirklich leid tut …
    Hab ihr verziehen und gesagt dass es mir auch leid tut weil ich hinterhergerannt bin
    Haben dann die ganze Nacht geschrieben
    Danach kam nix mehr ist schon 4 Tage her
    Könnt ihr mir helfen

    1. Wichtig ist, dass es nicht „ins Leere“ weiter geht – klingt so, als wäre es bei euch so passiert.
      Also immer gut auf Inhalt achten und nicht schreiben, um des Schreibens Willen.
      Lieber früher aus dem Gespräch aussteigen.
      Schreib sie am besten von selbst wieder an – OHNE die Vergangenheit anzusprechen, sondern über ein aktuelles und sachlicheres Thema, das sie interessiert. (z.B: Testfrage / Eisbrecher in unserer Strategie)

  3. Hallo, danke für eure Videos, alles echt super und vor allem ihr beide seid sehr nett.
    Vor bereits 2 J trennte sich meine Ex u kurz drauf war ein Anderer da. Ich hab sie sehr gern gehabt, hab aber die Beziehung irgendwie einschlafen lassen, leider! Ich wollte unbedigt um sie kämpfen, ihr aber Zeit lassen, nicht drängen. Hab ihr i 1. Jahr ab u zu eine nette Nachrichten geschickt (geburtstage und so..). Sie hat das aber wohl so erlebt dass ich noch Gefühle f. sie habe. Das war unklug denn ein Vermissen hab ich so nicht erzeugt. Ganz nett geantwortet hat sie trotzdem stets. Nach 1 Jahr dacht ich könnt ich mal nach e Treffen fragen. Darauf kamen plötzlich keine Antworten mehr. Das schmerzte sehr u ich hab mich leider ein paar mal (sanft) beschwert. Immer öfter hab ich mich dann wegen ihrer Nichtantworten gekränkt. Jetzt steh ich heute da u hab nur Druck u Unverständnis aufgebaut, glaub ich. Einen Brief hab ich auch bekommen (da schreibt sie auch so i die Richtung). Den will ich jetzt beantworten, aber seht ihr da noch Chancen nochmal etwas zu ändern, einen neuen Weg einzuschlagen ?… nämlich erwachsener, gelassener, neutraler, ihr den Druck wegnehmen ? Zum Schluß: Danke euch!! Sorry f d schwierige Gschicht !Freu mich über jede Antwort

    1. Hallo Hubert!
      Das was bei euch öfter passiert ist, ist das Stufen übersprungen wurden (z.B. war die Nachricht wohl nicht so sachlich und „zu viel“, dann hast du gleich nach einem Treffen gefragt. Ja, die Zeit ist vergangen, aber die stufenweise Annäherung ist dann trotzdem wichtig.)-> versuch mal, Schritt für Schritt und langsam vorzugehen. Stephan erklärt es im Crash-Kurs auch hier: https://www.szenario-zwei.com/ex-zurueck-crash-kurs/

  4. Hallo Stephan, ich fand die Infos in deinem Blog sehr interessant da ich mich genau in dieser Lage befinde. Unsere Trennung liegt jetzt knapp 1 Jahr zurück und war äusserst unschön (kein klärendes Gespräch, kompletter Kontsktabbruch seinerseits), ich habe eine Vermutung was ihn zu der Trennung bewogen hat aber das ist auch nur meine Interpretation des Ganzen. Ich habe ihn in dem Jahr nicht vergessen können und habe trotz der derzeitigen Situation und seines damaligen Verhaltens immer noch das Gefühl dass er „nicht anders konnte“, dass er überfordert war und es für ihn einfacher war einfach zu gehen ohne etwas zu klären. Vielleicht verkaufe ich mich da auch und es ist nur mein Wunschdenken, ich weiss es nicht wirklich.
    Ich würde gerne versuchen noch einmal Kontakt zu ihm aufzunehmen, nur – ich weiss nicht wie da er mich auf allen Kanälen blockiert hat. Und nein, ich weiss nicht warum, ich habe ihn nicht verfolgt oder sonstiges, hätte ich gar nicht gekonnt da er mich direkt nach seiner „Schluss-WhatsApp“ blockiert hat. Somit wurde mir Mail oder Brief bleiben im Kontakt aufzunehmen, was ich selber aber auch als zu viel empfinde. Hast du einen Tipp? Lieben Dank, Jana

    1. Hallo!
      Wenn nur Mail und Brief schreiben bleibt, bevorzuge lieber Mail.
      Schau, dass du einen wirklich rein sachlichen Grund findest um mal die „Türe zu öffnen“, also eine Bitte, Nachrfrage usw., wo er auf dich zurück kommen soll – eine Testfrage, wie wir es nennen.
      LG

  5. Vielen Dank für diese Sonderstrategie. Ich habe mir auch euer Video „Kontaktsperre mit Kindern“ angesehen, denn bei mir liegt ein Sonderfall vor. Die Trennung zu meinem Ex (er hatte Schluss gemacht) ist schon 9 Monate her- wir arbeiten aber auch zusammen und sehen uns jeden Tag. Ich habe es aber geschafft, dank eurer allgemeinen Strategie eine Entspannung wiederherzustellen. Allerdings geht es nun nicht weiter. Meinen Treffensvorschlag hat er abgewiegelt, er könne das gerade nicht, muss hier also absagen. Er möchte gern bißchen Abstand zwischen uns, er meine aber keine generelle Kontaktsperre (klingt bisschen nach angelesen…). Das war vor 2 Wochen. Seitdem sehen wir uns auf Arbeit, erzählen auch mal bisschen intensiver, er interessiert sich nach wie vor für mich und mein Leben, aber es gibt von ihm keine privaten Nachrichten, nichts.

    Was kann man denn in so einem Fall machen? Aufgeben?

    LG
    Christine

    1. Hallo!
      Freue mich, dass du mit unserer Strategie wieder eine Entspannung zwischen dich und deinen Ex gebracht hast.
      Klingt so, als würdet ihr euch auf die Phase „positiv“ hinbewegen. Dass ihr da nicht gleich dabei bleibt und er mal wieder weniger will (neutral), heißt nicht, dass du gleich aufgeben musst (es ist nicht bei negativ!)
      Bleib erstmal alle 4-7 Tage präsent und sei reaktiv, wenn er von sich aus kommt.
      Die Phase „positiv“ dauerst oft sehr lange und schaut von außen wie Freundschaft aus.
      LG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.