• Start
  • >
  • Ex zurück
  • >
  • Ex zurück ohne Kontaktsperre: 5 Alternativen, die du kennen solltest!

Ex zurück ohne Kontaktsperre: 5 Alternativen, die du kennen solltest!

von Stephan,  letztes Update: 12. Nov 2023

Vermutlich bist du auch der Überzeugung, dass die Beziehung von dir und deinem:r Ex eine zweite Chance verdient hat.

Und du fragst dich, ob du deine:n Ex auch ohne Kontaktsperre zurückgewinnen kannst.

Grundsätzlich empfehlen wir eine Kontaktsperre, da sie eine sehr mächtige Technik ist, um in deinem:r Ex wieder Vermissen und Sehnsucht für dich zu wecken.

Dennoch:

Menschen sind unterschiedlich und daher gleicht auch keine Trennungssituation der anderen.

Es macht somit keinen Sinn, stur an einem Konzept festzuhalten, wenn es für die eigene Situation nicht so gut geeignet ist.

Und so kann es manchmal sinnvoll sein, keine Kontaktsperre zu machen.

In diesem Guide schauen wir uns die 5 häufigsten Situationen an, bei denen du deine:n Ex auch ohne Kontaktsperre zurückbekommst.

Wir haben viel vor, fangen wir also an!

Überblick: In diesen Fällen kannst du deine:n Ex ohne Kontaktsperre zurückgewinnen

Warum überhaupt Kontaktsperre?

Dass die Kontaktsperre funktioniert und extrem wirkungsvoll ist, zeigt schon folgender Kommentar auf unserem YouTube-Kanal:

Letztlich hat eine Kontaktsperre 3 große Vorteile:

#1 Emotionale Abkühlung

Eine Trennung kannst du dir vorstellen wie eine Lawine.

Da kannst du dich zwar mit einer Schneeschaufel dagegenstellen, du wirst aber vermutlich unter den Schneemassen begraben werden.

Genauso wenig ist es sinnvoll, deinem:r Ex nach der Trennung nachzulaufen oder um eine zweite Chance zu betteln.

Wir bei szenario-zwei machen im Coaching die beste Erfahrung, wenn die Trennung zunächst mal stattfindet, sich die Situation abkühlt und man dann (sehr oft nach der Kontaktsperre) mit dem Ex-zurück-Prozess startet.

#2 Umkehrung der Trennungsgründe

In den meisten Fällen trennt sich dein:e Ex nicht aus Jux und Tollerei, sondern aus einem bestimmten Grund, dem Trennungsgrund.

Die Kontaktsperre gibt dir Zeit, die Trennungsgründe umzukehren.

Auf diese Weise zeigst du deinem:r Ex, dass eine zweite Beziehung mit dir wieder möglich wäre – weil eben der Trennungsgrund nicht mehr besteht.

#3 Vermissen wecken

Der vielleicht wichtigste Vorteil einer Kontaktsperre besteht darin, dass sie in deinem:r Ex schon ein erstes (sachliches) Vermissen wecken kann.

Durch die Kontaktsperre muss auch dein:e Ex die vollen Konsequenzen der Trennung spüren, weswegen er/sie oft dann erst merkt, was durch die Trennung auch verloren ist.

Und genau das, was dein:e Ex nun nicht mehr hat, ist schon die erste zarte Keimzelle des Vermissens!

Du möchtest deine:n Ex SCHNELL zurück?

Wenn du deine Chancen maximieren möchtest, um deine:n Ex zurückzubekommen, dann ist eine bewährte Strategie unbedingt erforderlich:

  • Dadurch fühlst du dich weniger verloren oder überfordert.
  • Du hast eine klarere Vorstellung davon, wie genau du vorgehen musst, um dein Ziel zu erreichen.
  • Eine bewährte Ex-zurück-Strategie hilft dir, besser zu kommunizieren und nur jene Nachrichten abzuschicken, dich deinem:r wieder näher bringen.
  • Zusätzlich zeigst du durch ein durchdachtes Vorgehen auch deinem:r Ex, dass du seine/ihre Gefühle respektierst und Wünsche achtest.

Eine solche Strategie, wie du deine:n Ex zurückgewinnen kannst, zeige ich dir in meinem kostenlosen Ex zurück Crash-Kurs.

Wenn du also auch ab sofort den richtigen Weg einschlagen möchtest, dann klicke jetzt unten auf den Button und sichere dir den Zugang:

Die „teilweise“ Kontaktsperre [Wechselkontakt-Strategie]

In sehr vielen Situationen ist gar nicht möglich, den Kontakt zu deinem:r Ex vollständig einzustellen.

Der Ex-zurück-Prozess muss dann also ohne eine Kontaktsperre erfolgen, oder genauer: ohne eine vollständige Kontaktsperre.

Und genau da kommt die „teilweise“ Kontaktsperre ins Spiel, oft auch Wechselkontaktstrategie genannt.

Das heißt, du hast einerseits mit deinem:r Ex nach wie vor Kontakt, weil ihr ja nach der Trennung noch auf einer organisatorischen Ebene verbunden bleiben müsst, beispielsweise:

  • gemeinsame Kinder,
  • Haustiere,
  • ihr seid im gleichen Verein oder
  • arbeitet in der gleichen Firma.

In solchen (oder ähnlichen) Situationen ist es oftmals gar nicht möglich, den Kontakt vollständig abzubrechen.

Die Lösung besteht in der teilweisen Kontaktsperre.

Umsetzung der teilweisen Kontaktsperre

Du kommunizierst dabei mit deinem:r Ex ganz gewöhnlich über organisatorische Dinge, also Kinder usw.

Auch bei der teilweisen Kontaktsperre heißt das aber nicht, dass du alles sagen kannst, ansonsten treibst du nämlich deine:n Ex erst recht wieder weg von dir.

Vermeide also Aussagen wie beispielsweise…

  • „Ich vermisse dich.“
  • „Schade, dass es zwischen uns nicht geklappt hat!“

Das heißt:

Wenn du mit deinem:r Ex Kontakt hast, dann sprich nicht über eure Beziehung oder wie es euch gerade mit der Trennung geht.

Sondern bleib bei den organisatorischen Themen.

Und ganz wichtig: Sei nicht kalt und abweisend, sondern stets höflich und respektvoll.

So zeigst du deinem:r Ex, dass man mit dir nach wie vor erwachsen umgehen kann nach der Trennung.

Das sind schon erste Pluspunkte, die du dann für die späteren Schritte in unserer Ex-zurück-Strategie sammeln kannst (und ganz speziell für die Testfrage)

Wenn es Fortschritt(e) zwischen euch gibt

Wenn Probleme in einer Beziehung über längere Zeit nicht gelöst werden können, baut sich allmählich ein so genannte „Problem-Frame“ auf.

Man merkt als Paar (oder auch nur ein Partner):

Okay, hier haben wir ein Problem, aber wir kommen nicht weiter.

Vielfach „rauft“ man sich dann noch eine Zeitlang zusammen und bleib zusammen.

Letztlich schafft man es aber nicht, Lösungen zu finden, sodass es dann zur Trennung kommt.

Nach der Trennung passiert dann vielfach etwas Überraschendes:

Man kommt plötzlich viel besser miteinander aus.

Man kann neutraler und offener über viele Dinge reden.

Warum passiert das?

Schauen wir es uns an.

Warum es nach der Trennung oft „besser“ miteinander geht

Durch die Trennung ist nicht nur die Beziehung zu Ende gegangen. Sondern mit der Beziehung ist auch der „Problem-Frame“ zwischen euch weggefallen.

Ohne den „Problem-Frame“ zwischen euch könnt ihr plötzlich konstruktiver miteinander an einer Lösung arbeiten.

Und wenn es hier Fortschritt und Veränderung bei euch gibt, so ist es auch möglich, den/die Ex ohne Kontaktsperre zurückzugewinnen.

Aber ganz wichtig:

Der Kontakt zwischen euch muss von beiden gewünscht sein und wohlwollend verlaufen.

Zusätzlich sollte bei euch beiden der Wunsch erkennbar sein, Dinge zu verändern.

Wenn ihr das nämlich nicht hinkriegt, dann geht’s zwar für eine Zeitlang einigermaßen gut miteinander dahin.

Man „probiert“ es nochmal. Aber weil die Trennungsgründe nach wie vor die gleichen sind, zerbricht die Beziehung wieder – es kommt zur gefürchteten zweiten Trennung.

Um also wirklich auf die Kontaktsperre verzichten zu können und mit deinem:r Ex wieder zusammenkommen, ist die Veränderung in den Trennungsgründen eine zwingende Voraussetzung.

Du kannst das auch zunächst probieren und schauen, wohin es euch führt.

Sobald du aber merkst, dass ihr nicht weiterkommt, kann es auch sinnvoll sein, dann doch noch eine Kontaktsperre einzuleiten.

Hinweis:

Wenn du für deine Situation unsicher bist, dann besprich deine Situation auch gern mit einem unserer Coaches.

Unsere Coaches haben viele Erfahrung aus hunderten Einzel-Coachings und können dir zusätzlich eine neutrale Einschätzung von außen geben.

>>> Klicke hier, um dir jetzt gleich einen Termin fürs Coaching zu sichern!

Ex zurück ohne Kontaktsperre ist auch nach einer „Warnschuss-Trennung“ möglich

Manche Menschen sind nicht gut darin, Probleme direkt anzusprechen. Tun dies vielleicht indirekt und nebenbei.

Der Partner jedoch merkt das nicht oder spürt vielleicht sogar, dass etwas im Busch ist, will das so aber nicht wahrhaben.

Vielleicht werden Probleme aber auch offen angesprochen, jedoch ein Partner verspricht immer, etwas zu ändern, doch nach einer gewissen Zeit ist man wieder bei den alten Verhaltensweisen.

In solchen Fällen kommt es häufig zu einer „Warnschuss-Trennung“.

„Damit du es endlich verstehst!“

Zu Warnschuss-Trennungen kommt es häufig, wenn man dem Partner signalisieren möchte: „Okay, es muss sich was ändern und ich mache jetzt Schluss, damit du mal merkst, das die Hütte schon brennt!“

Die Trennung ist also vorrangig dazu da, um auf die Dringlichkeit der Situation hinzuweisen.

Zusätzlich besteht der Wunsch, die Probleme zu lösen und eigentlich in der Beziehung zu bleiben.

Wenn auch der andere Partner durch die Warnschuss Trennung „wachgerüttelt“ wird, können anschließend die Probleme oft in mehr Ruhe und ohne den „Problem-Frame“ der Beziehung angegangen werden (siehe vorhin).

Das heißt:

Auch bei Warnschuss-Trennungen kann es also möglich sein, den/die Ex ohne Kontaktsperre zurückzugewinnen.

Achte aber auch in diesem Fall wieder unbedingt darauf, dass es in eurem Kontakt Fortschritt(e) und Veränderung gibt.

Sobald die Situation stagniert, oder nichts mehr weitergeht, kann es wieder sinnvoll sein, doch in eine Kontaktsperre zu gehen.

Die „kurze“ Kontaktsperre

Der Vollständigkeit halber möchte ich auch die „kurze“ Kontaktsperre hier anführen.

Denn auch wenn du deine:n Ex dabei nicht ohne eine Kontaktsperre zurückgewinnen kannst, so kannst du diese in vielen Fällen zumindest verkürzen.

Denn Trennungen können einerseits im Drama passieren, mit viel Streit, Schmerz und Weinen.

Trennungen können aber auch vom Typ her schnell (und wohlwollend) sein.
(… mehr zu den einzelnen Trennungstypen erfährst du hier – klick!)

In dem Fall passiert die Trennung oft aus Kleinigkeiten heraus, wobei dein:e Ex dir gegenüber wohlwollend bleibt. Es ist also keine Trennung, die auf einem schleichenden Verlust der Anziehung beruht.

Zusätzlich kippst du auch in kein „Creepy-Ex-Verhalten“.

All das führt dazu, dass zwischen euch noch eine gute Basis vorhanden ist.

Gleichzeitig ist der Trennungsgrund etwas, das schnell behoben werden kann.

In solchen Fällen kann es hilfreich sein, einfach mal abzuwarten, bis sich der Rauch etwas gelegt hat und es ist möglich, die Kontaktsperre auf 20 (manchmal auch weniger) Tage zu verkürzen.

ACHTUNG: Betrachte deine Situation immer objektiv!

Aber fasse das bitte nicht als Schlupfloch auf, um einfach die Kontaktsperre zu verkürzen (oder ausfallen zu lassen).

Versuche wirklich, die Situation objektiv zu betrachten.

Ist es also vielleicht nur eine Warnschuss-Trennung wie vorhin oder passierte die Trennung aus einer kleinen Meinungsverschiedenheit und ihr kommt eigentlich noch gut miteinander aus?

Dann ist es möglich die Kontaktsperre zu verkürzen oder auch den Ex-zurück-Prozess mal ohne Kontaktsperre zu starten.

Oder ist die Trennung doch mit Drama verbunden gewesen, vielleicht hast du auch ein wenig gebettelt?`

Dann bleibe unbedingt bei der „normalen“ Kontaktsperre von 30 Tagen Dauer.

Ex zurück ohne Kontaktsperre als „letzte Möglichkeit“ [All-in gehen]

Es gibt Situationen, da ist eine Kontaktsperre auch aus anderen Gründen nicht möglich, beispielsweise wenn sich dein Ex getrennt hat und anschließend weit wegziehen muss oder es sonstige gravierende Veränderungen im Miteinander gibt.

Dann kann es Sinn machen, „all-in“ zu gehen und zu versuchen, deine:n Ex ohne Kontaktsperre zurückzugewinnen.

Ein All-in kann in solchen Situationen bewirken, dass dein:e Ex nochmal stark in die Gefühle reingeht, die Situation überdenkt und im besten Fall euch noch eine Chance gibt.

Dies empfehlen wir jedoch nur dann, wenn sonst alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Denn vielfach ändern Menschen ihre Meinung nicht „einfach so“. Deswegen empfehlen wir das All-in nur dann, wenn gar nichts anderes mehr geht.

Und nach Möglichkeit empfehle ich auch in solchen Situationen vorher eine kurze Abkühlungsphase von einer Woche zu machen.

Deswegen:

Wenn du auch überlegst „all-in“ zu gehen (beispielsweise in Form von einem Brief an deine:n Ex), dann besprich deine Situation vorher unbedingt mit einem unserer Coaches.

Denn dieser All-in-Schritt will gut gewählt sein. Es braucht die richtigen Worte und auch das richtige Medium (Brief, Gespräch, E-Mail, Nachricht, …).

All das gehört gut aufeinander abgestimmt, um auch die Wirkung zu erzielen, die du möchtest.

Ansonsten klingt alles nämlich schlimmstenfalls nur verzweifelt, was deine:n Ex vielleicht noch weiter von dir wegtreibt.

Beachte auch, dass nach dem „All-in“ nicht alles wieder Eitel Wonne ist, sondern es anschließend immer noch die Annäherung braucht, wie du sie ja in unserer Ex-zurück-Strategie lernst.

Wenn ohnehin schon viel Zeit seit der Trennung vergangen ist

Hin und wieder erreichen uns auch Fragen wie: „Ich bin seit Jahren mit meinem Ex nicht mehr in Kontakt, aber würde so gern schauen, ob da noch eine Chance wäre!“

Man ist sich beispielsweise zufällig über den Weg gelaufen oder der/die Ex wurde einem auf Social Media vorgeschlagen.

Da stellt sich dann vielfach die Frage, ob es dann möglich ist, den/die Ex ohne Kontaktsperre zurückzugewinnen.

Es geht also darum, ob man den/die Ex auch nach Jahren noch zurückgewinnen kann.

Und in sehr vielen Fällen kannst du die Kontaktsperre auch auslassen, denn diese ist ohnehin schon passiert (wurde aber nicht so genannt).

Du kannst dann also direkt mit dem Kontaktaufbau starten.

Beachte aber, dass dann auch keine „klassische“ Testfrage nötig ist.

Du kannst dann deine:n Ex so anschreiben: „Hey, der Instagram-Algorithmus hat mich dich grad vorgeschlagen. Hab mir gedacht, ich schreib dir gleich. Was machst du / wo arbeitest du / …“

Passe eine solche Nachricht aber unbedingt an deinen Schreibstil und deine Situation an!

Und anschließend geht’s einfach weiter mit unserer bewährten Ex-zurück-Strategie.

Die einzelnen Schritte zeige ich dir in meinem kostenlosen Ex zurück Crash-Kurs.

Wenn du also auch eine zweite Beziehung mit deinem:r Ex möglich machen möchtest, dann klicke jetzt auf folgenden Button:

Alles Liebe,

Stephan

Stephan

Stephan ist Gründer von szenario-zwei, Mindful Influencer und Autor.

Andere haben auch gelesen...

Die 15 effektivsten Ex-zurück-Tipps, die WIRKLICH funktionieren!

In diesem Guide erfährst du die 15 effektivsten Tipps, mit denen du deine:n Ex so schnell und so sicher wie ...

Jetzt lesen!

So vermisst dich dein:e Ex wieder wie verrückt (geniale Vermissens-Strategie)

Du möchtest, dass dich dein:e Ex wieder wie verrückt vermisst? Dann bist du hier genau richtig! Denn in diesem Guide ...

Jetzt lesen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe unten in das Feld. Hinweis: Kommentare werden angezeigt, sobald sie freigeschaltet wurden.

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig!","url":"Website ungültig!","required":"Es fehlt ein erforderliches Feld!"}

Noch mehr zum Thema...

Die KLARSTEN Anzeichen, dass Ex kein Interesse mehr hat! [+ TEST]

Stellst du dir die Frage, ob dein:e Ex noch Interesse an dir hat? Das Ende einer Beziehung hinterlässt oft Zweifel ...

Jetzt lesen!

Ex eifersüchtig machen: Wie du diese Geheimwaffe richtig nutzt [+ Sprüche!]

Eifersucht ist eine sehr mächtige Emotion. Sie lässt uns Dinge tun, die wir eigentlich nicht wollen und kann dazu führen, ...

Jetzt lesen!

Was die Kontaktsperre beim Ex bewirkt und warum sie so wirkungsvoll ist [alle Antworten!]

Die Kontaktsperre ist die wirkungsvollste Technik, wenn du deine:n Ex zurückerobern möchtest. Aber was genau führt dazu, dass eine Kontaktsperre ...

Jetzt lesen!
szenario zwei | Ex zurück, Affären und Beziehung retten