Ex meldet sich wieder: So verhältst du dich richtig! [4 Schritte]

Du hast vielleicht gerade eine schmerzliche Trennung hinter dir.

Und dann das…

Plötzlich leuchtet eine Nachricht auf deinem Smartphone auf… Dein:e Ex!

Und vielleicht weißt du jetzt auch gerade nicht, wie dir eigentlich geschieht.

Was hat das zu bedeuten? Und wie verhältst du dich richtig?

In jedem Fall hat dein:e Ex einen ersten Schritt gesetzt und sich wieder bei dir gemeldet.

Und in diesem Guide erfährst du ganz genau, was du in deiner speziellen Situation am allerbesten machen kannst!

Warum meldet sich Ex, obwohl er Schluss gemacht hat? So findest du es heraus!

Dein:e Ex meldet sich nach einer Trennung in der Regel nicht „einfach so“, weil er/sie gerade lustig ist.

Wenn dein:e Ex Schluss gemacht hat und sich nun wieder meldet, dann passiert das aus einem bestimmten Grund.

So ein Grund oder Vorwand für das Melden schaut dann beispielsweise so aus:
(bei dir ist das vielleicht nicht genauso, aber vielleicht in einer anderen Konstellation)

Die Frage ist jetzt aber vielmehr:

Meldet sich dein:e Ex NUR wegen des Garagenschlüssels wieder?
(oder wegen was auch immer)

ODER gibt es vielleicht AUCH einen tiefer liegenden Grund und der Garagenschlüssel ist nur ein „plumper“ Vorwand?

Versteckt sich also noch etwas hinter diesem Vorwand?

Und sehr oft versteckt sich da tatsächlich etwas dahinter, nämlich das…

Aus welchen tiefer liegenden Gründen sich dein:e Ex bei dir melden wird (auch wenn er/sie Schluss gemacht hat!)

Typische Gründe, die sich hinter so einem Vorwand verstecken können, sind beispielsweise…

  • Dein:e Ex hat ein schlechtes Gewissen wegen der Trennung.
  • Dein:e Ex sieht, dass du dich veränderst und wird neugierig deswegen und will überprüfen, was da dahintersteckt.
  • Dein:e Ex hat niemand anderen, um über ein gewisses Thema zu reden und möchte das unbedingt mit dir machen.
  • Dein:e Ex will mit dir befreundet sein.
  • Dein:e Ex vermisst dich oder will vielleicht sogar eine 2. Chance bei dir.

Um beim obigen Beispiel mit dem Garagenschlüssel zu bleiben: Wie kannst du nun herausfinden, ob mehr dahinter steckt?

Dass dein:e Ex also nicht nur den Garagenschlüssel möchte, sondern dich vielleicht AUCH vermisst?

Wie du das herausfinden kannst, erfährst du jetzt…

Wende diese Regel an, um herauszufinden, warum sich Ex meldet

Wir wollen also herausfinden, ob der Vorwand der einzige Grund ist, warum sich dein:e Ex wieder bei dir meldet, oder ob vielleicht nicht doch etwas mehr dahintersteckt.

Um das herauszufinden, achte auf folgendes:

#1 Meldet sich dein:e Ex nur wegen dieser einen Sache und bleibt dabei?

Dann ist das eher neutral und geht in Richtung Trennung.

Das wäre dann der Fall, wenn dein:e Ex den Garagenschlüssel (oder was auch immer) möchte und sonst nichts.

#2 ODER meldet sich dein:e Ex wegen einer Sache und geht dann darüber hinaus?

Das ist dann gut und wir freuen uns, weil dein:e Ex dann eher vermissen wird oder Sehnsucht nach dir hat!

Das wäre dann der Fall, wenn dein:e Ex beispielsweise Sachen von dir abholen möchte und es ohne weiteres möglich wäre, dass du ihm/ihr diese Sachen vor die Tür stellst oder gemeinsamen Freunden mitgibst.

Aber dein:e Ex besteht darauf, es persönlich abzuholen, um vielleicht auch noch ein wenig mit dir zu plaudern.

Das ist MEHR als tatsächlich nötig wäre, um die Sachen auszutauschen.

Hier geht es dann nicht um die Sachen, sondern in Wirklichkeit um dich!

Die schlimmsten Fehler, wenn sich der Ex meldet, obwohl er Schluss gemacht hat

Wenn sich dein:e Ex wieder bei dir meldet, dann lauern da sehr viele Gefahren und Fettnäpfchen.

Diese 3 Fehler solltest du unbedingt vermeiden:
(insbesondere, wenn du deine:n Ex zurück möchtest!)

Fehler #1: Anhänglich und bedürftig sein

Schauen wir uns ein Beispiel an: Nehmen wir an, dein:e Ex hat gefragt, ob du noch den Garagenschlüssel hast.

So weit, so gut.

Doch du antwortest nicht nur bezüglich des Garagenschlüssels, sondern lenkst das Gespräch auf die Fehler aus den vergangenen Zeiten oder sprichst darüber, wie sehr du deine:n Ex vermisst!

Sowas schüchtert deine:n Ex ein und zeigt, dass du nicht spürst, wo dein:e Ex gerade ist.

Vielleicht wäre es also in solchen Situationen zunächst mal an der Zeit, „normaler“ miteinander zu sprechen und sich mal abzutasten und von da dann weiterzusehen.

Und zusätzlich:

Wenn dein:e Ex merkt, dass du sofort immer „aufs Ganze“ gehst, dann kommt er/sie zur Conclusio: „Ok, ich bin lieber noch vorsichtiger mit Kontakt in der Zukunft!“

So wird es in Zukunft immer schwerer werden, mit deinem:r Ex überhaupt einen „normalen“ Kontakt zu haben, geschweige denn Gefühle oder Vermissen zu wecken!

Fehler #2: Dich rar machen

Dieser Fehler passiert sehr oft, wenn man auf so genannte Dating-Coaches hört.

Die sagen nämlich dann: „Stelle deinen Wert nach der Trennung wieder her und mach dich rar!“

Wenn dann der/die Ex also (um wieder bei diesem Beispiel zu bleiben) nach dem Garagenschlüssel fragt, dann antwortet man mal aus Prinzip erst 1 Woche später.

Dann kurz vor der Übergabe sagt man den Termin spontan ab und verschiebt diese.

Und bei der Übergabe ist man dann extra gemein und abweisend.

Insbesondere Männer machen oft diesen Fehler, weil sie glauben, sie müssten hart und männlich auftreten.

Und sie denken, dass man nur dann männlich ist, wenn man kalt und abweisend ist.

Aber ist es nicht viel mehr ein Ausdruck von Stärke und Männlichkeit, wenn man TROTZ all den Verletzungen freundlich und respektvoll miteinander umgehen kann?

Fehler #3: Kontakt aufblasen wie einen Luftballon

Wenn sich dein:e Ex meldet, obwohl er Schluss gemacht hat, dann ist das nach langer Zeit vielleicht der erste Kontakt.

Und dann packt man in diesen Kontakt alles rein: Man spricht darüber, was sich gerade tut, wie es einander geht – und nachher gibt’s eigentlich dann nicht mehr viel zu sagen.

Und klar: Wenn du deine:n Ex ohnehin nicht zurückwillst oder nur Freundschaft möchtest, dann ist das natürlich okay.

Wenn du deine:n Ex hingegen zurückmöchtest, dann ist das kontraproduktiv.

Denn:

Du hast damit die Neugierde von deinem:r Ex gestillt und auch das Vermissen gestillt – eben, weil du ein allumfassendes Bild gegeben hast von dem, was du gerade tust.

Viel besser ist es, bei einem Thema in die Tiefe zu gehen und sich dann zu verabschieden mit: „Du ich muss los, plaudern wir darüber doch ein anderes Mal!“

Überblick: Deine 4 Schritte, wenn Ex sich wieder meldet!

Um herauszufinden, warum sich dein:e Ex wieder bei dir meldet und wie du dich am besten verhalten sollst, brauchst du nur diese 4 Schritte zu befolgen:

#1 Atmen

Der erste wichtigste Schritt ist mal: ATMEN!

Ihr seid getrennt. Du brauchst weder gleich zurückschreiben noch sofort verfügbar zu sein.

Nimm dir also mal ein wenig Zeit und gehe die nächsten 3 Schritte durch!

#2 Den Grund herausfinden

Zunächst solltest du eine grobe Idee davon kriegen, warum dein:e Ex sich wieder meldet.

Ist es eher aus Langeweile heraus oder besteht echtes Interesse?

#3 Klarheit kriegen, was du willst

In diesem Schritt werden wir weiter unten in diesem Guide herausfinden, was du wirklich willst.

Denn auch wenn jetzt dein Herz gerade Jubelsprünge macht und schon wieder über eine zweite Beziehung mit deinem:r Ex nachdenkt – das muss nicht unbedingt das sein, was für dich auch das Beste ist.

#4 Handeln!

Und in Schritt #4 geht’s dann darum, die richtigen Dinge zu tun, basierend darauf, was du in Schritt #3 herausgefunden hast.

Wenn du für dich feststellst, dass du eigentlich lieber abschließen möchtest, dann kriegst du dafür genauso Tipps, wie wenn du deine:n Ex zurückgewinnen möchtest.

Aber eins nach dem anderen, beginnen wir mal ganz am Anfang…

Schritt #1: Atmen!

Gerade wenn sich dein:e Ex wieder bei dir meldet und eine Nachricht von dem/der Ex total überraschend kommt, kann das sehr überrumpelnd sein.

Das ist ungefähr so, wie wenn du auf der riesigen Geburtstagparty deines besten Freundes ist und dieser dann plötzlich sagt: „Du, es würd mich riesig freuen, wenn du eine kurze Ansprache halten würdest!“

So von dieser Art ist man oft überrumpelt, wenn man aus dem Nichts plötzlich eine Nachricht von dem/der Ex bekommt – da weiß man nicht wirklich, wie einem geschieht.

Aber genauso wie es nicht gescheit ist, im Fall der Geburtstagfeier einfach aufzustehen und davonzulaufen, genauso wenig ist es sinnvoll, dem ersten Impuls zu folgen und entweder zu beschließen, die Nachricht zu ignorieren oder gleich irgendetwas zurückzuschreiben.

Wie bei allem, wo man etwas überrumpelt wird (das merkst du übrigens, wenn dein Herz viel schneller schlägt, wenn du beispielsweise an die Nachricht von deinem:r Ex denkst), dann ist die erste und mit Abstand wichtigste Technik zunächst mal: ATMEN!

Denn sonst passierts oft, dass man Dinge tut, die man dann am nächsten Tag bereut oder die man doch lieber anders gemacht hätte.

Deswegen:

Zuerst mal ATMEN und zu Schritt #2 weitergehen!

Schritt #2: Herausfinden, warum sich Ex wieder meldet

Warum meldet sich dein:e Ex wieder?

Diesen Grund zumindest ansatzweise zu kennen, erleichtert es dir, herauszufinden, was du eigentlich willst und welche nächsten Schritte dann die sinnvollsten sind.

Was sind aber nun die Gründe, warum sich der/die Ex wieder meldet?

Das schauen wir uns jetzt an!

#1 Routinen vs Neugierde

Während einer Beziehung bauen sich viele Routinen auf, beispielsweise dass man jeden Tag gemeinsam frühstückt oder am Abend noch eine Partie Karten spielt.

Solche Routinen fallen für den/die Ex mit der Trennung ebenfalls weg. Und die vermisst man dann umso mehr, wenn man allein daheim sitzt und sich einsam fühlt.

Da geht’s dem/der Ex mehr um sich selbst und darum, die eigene Einsamkeit zu lindern oder sich selbst ein wenig zu trösten.

Der Antrieb vom Ex ist hier: „Ich bin einsam und möchte deswegen Kontakt.“

Dem gegenüber steht, wenn sich dein:e Ex aus Neugierde wieder bei dir meldet.

Wenn dein:e Ex also mehr von dir erfahren will und wenn’s deinem:r Ex also mehr um dich geht und was sich bei dir gerade tut.

In diesem Fall könnte es sein, dass dein:e Ex noch Gefühle für dich hat und selbst vielleicht die Trennung bereut und wieder zurück in die Beziehung möchte.

Der innere Antrieb vom Ex ist in diesem Fall: „Ich habe noch Gefühle für dich und möchte wieder mehr von dir!“

Ob sich dein:e Ex eher aus einer Routine heraus meldet oder selbst wirklich neugierig ist, hängt meistens auch damit zusammen, wie sich dein:e Ex bei dir meldet…

#2 Kurz hingeklatscht vs sich etwas dabei überlegt

Nehmen wir an, du kriegst um 2 Uhr in der Nacht eine Nachricht von dem/der Ex mit dem Inhalt:

Oder dein:e Ex schreibt ganz kurz, wie es dir geht:

Das wirkt doch ein wenig lieblos hingeklatscht, oder?

Wenn man selbst einsam ist und einfach ein wenig Kontakt möchte, dann ist es in der Regel auch egal, wie dieser Kontakt abläuft – solange es ein wenig Kontakt ist und man sich damit trösten kann.

Nehmen wir nun an, dein:e Ex meldet sich so wieder bei dir:

Das wirkt doch gleich komplett anders oder? Da hat sich dein:e durchaus etwas überlegt, was er/sie dir schreiben könnte.

Du merkst sicher, dass die Qualität dieser Beispiele komplett eine andere ist!

#3 Höflichkeit vs Vorwand

Hier geht’s darum, ob sich dein:e Ex aus reiner Höflichkeit wieder bei dir meldet oder gezielt einen Vorwand findet, um dir zu schreiben.

Höflichkeit wäre beispielsweise das Melden wegen einem bestimmten Anlass:

  • Weihnachts- oder Ostergrüße
  • Glückwünsche zum Geburtstag
  • Anteilnahme bei Schicksalsschlägen
  • usw.

Wenn er/sie dir also schreibt, weil man das „halt so macht“.

Oder gibt’s keinen speziellen Anlass und dein:e Ex meldet sich einfach so wieder bei dir?

Vielleicht aber findet dein:e Ex auch einen bestimmten Anlass, nur um sich bei dir wieder zu melden?

Schauen wir uns 2 Beispiele an.

Nehmen wir an, dein:e Ex meldet sich auf diese Weise wieder bei dir:

Da geht’s nur darum, dass ihr die Sachen auch ausgetauscht bekommt. Mehr Interesse besteht da nicht und die Nachricht ist auch auf das Notwendigste beschränkt.

Dem gegenüber würde so eine Nachricht stehen:

Im zweiten Fall hat dein:e Ex zwar auch noch einen Anlass oder etwas Organisatorisches, dieses ist aber mehr ein Vorwand, um wieder mehr Kontakt mit dir haben zu können!

Achtung: Ex meldet sich wieder wegen schlechtem Gewissen

Wenn eure Beziehung einigermaßen ernst war, dann wird dein:e Ex wissen, dass er/sie dir mit der Trennung wehgetan hat.

Und sehr viele Menschen haben deswegen ein schlechtes Gewissen.

Wie es dazu kommt erklärt dir Lena in diesem Video hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt #3: Klarkriegen, was du willst, wenn Ex sich wieder meldet

In diesem Schritt geht es nun darum, herauszufinden was du eigentlich willst.

Dazu möchte ich dir die folgende Geschichte aus dem Ex-zurück-Coaching erzählen.

Eine schmerzliche Erfahrung, als Ex sich wieder gemeldet hat…

Da war ein Klient, der wurde von seiner Ex verlassen. Es war eine schmerzliche Trennung, doch er hat es geschafft, einigermaßen damit abzuschließen.

Dann hat sich seine Ex aus heiterem Himmel wieder bei ihm gemeldet.

Und der Klient hat sich gedacht: „Das ist ein Zeichen, vielleicht wird es ja wieder etwas zwischen uns!“

Der Klient hat sich dann auf den Kontakt eingelassen. Doch es lief nicht so, wie er sich das vorgestellt hat.

Denn seine Ex wollte sich nur unter der Woche treffen und hat ihn total hingehalten. Seine Ex hatte keine Ambitionen auf eine zweite Beziehung, sondern wollte sich nur das Gute zurückholen – nur unverbindlich.

Und das war der Zeitpunkt, als der Klient zu szenario-zwei ins Coaching kam.

Denn er wusste, dass ihm der Kontakt mit seiner Ex nicht gutgetan hat und wollte Unterstützung dabei, diese „Beziehung“ zu seiner Ex zu beenden und diese 2. Trennung zu verarbeiten.

Diese 2. Trennung fühlte sich nämlich 100x schlimmer an als die erste.

Deswegen fragen dich: Was willst du?

Aus dem Fall dieses Klienten kannst du viel mitnehmen. Genau deswegen ist es so wichtig, sich zu überlegen: „Was will ich jetzt?“

Denn es macht einen großen Unterschied, ob man sich auf das Schicksal verlässt und es als Zeichen sieht ODER dass man sich selbst proaktiv entscheidet und zu sich sagt: „Ja, ich will das jetzt machen.“

Und vor allem:

Du kannst zwar ungefähr abschätzen, warum sich dein:e Ex wieder meldet, aber du wirst es nie zu 100% wissen können.

Und auch wenn sich jetzt alles super anfühlt, so ist es keine Garantie dafür, dass ihr beide wieder zusammenkommen könnt.

Genauso wenig, wie du das ausschließen kannst.

Das sind die beiden Richtungen, in die du gehen kannst:

  • Wenn du die Beziehung hinter dir lassen möchtest, dann könnte neuerlicher Kontakt all den Schmerz wieder aufflammen lassen.
  • Oder: Du willst deine:n Ex zurück und bist bereit für Neuanfang.

Doch in beiden Fällen hat das Ganze Konsequenzen:

  • Denn wenn du dich nicht auf den Kontakt nicht einlässt, vielleicht fragst du dich dann in 1 Jahr, ob nicht doch etwas daraus hätte entstehen können.
  • Oder du lässt dich auf den Kontakt ein, bist bereit für den Neuanfang, aber dein:e Ex weist dich erneut zurück, weil er/sie für sich selbst kategorisch eine 2. Beziehung mit dir ausgeschlossen hat..

Es ist Brainstorming angesagt!

Ich möchte dich hier einladen, dir Stift und Papier zu schnappen und aufzuschreiben, was du eigentlich genau möchtest und was dir guttun würde.

Nur wenn du weißt, was du willst und auch vorbereitet bist, was passieren kann, dann kann dir der Kontakt mit deinem:r Ex wieder guttun.

Bist du bereit für Kontakt mit deinem:r Ex?

Könntest du dir eine zweite Beziehung vorstellen oder möchtest du alles hinter dir lassen?

Bist in jedem Fall auch bereit, die Konsequenzen zu tragen?

Denn du hast durch die Trennung gelitten und es macht keinen Sinn, dass du dir mutwillig nochmals Schmerz antust. Deswegen pass auf dich auf!

Durch das Schreiben kannst du dir einerseits einen guten Überblick über deine Gedanken machen.

Zusätzlich wirkt das Aufschreiben sehr strukturierend.

Schritt #4: Handeln!

Jetzt geht’s ans Eingemachte :).

Denn dein:e Ex hat durch die Nachricht ein Statement gesetzt, nun ist es an dir, darauf zu reagieren.

Hier gibt’s nun die folgenden drei Varianten.

#1 Du möchtest keinen Kontakt mit deinem:r Ex

Vielleicht bist du zu dem Entschluss gekommen, dass du eigentlich keinen Kontakt mit deinem:r Ex willst und dass dich ein solcher Kontakt nur schmerzen würde.

In diesem Fall kannst du deinem:r Ex sowas schreiben: „Ich merke, dass mir Kontakt in dieser Form momentan nicht passt und dass mir das nicht guttut. Ich verarbeite noch die Trennung. Ich hoffe, du kannst das verstehen. LG“

Ich möchte hier nochmals betonen, dass du in diesem Fall kein schlechtes Gewissen haben brauchst.

Denn es ist deine Entscheidung, mit wem du Kontakt hast oder nicht.

#2 Ex meldet sich wieder und Freundschaft ist okay für dich

Wenn du für dich festgestellt hast, dass Kontakt okay ist und vielleicht auch eine Freundschaft mit deinem:r Ex für dich infrage kommt, dann kannst du einfach ganz normal drauf antworten und den Kontakt passieren lassen.

Voraussetzung ist hier jedoch, dass du nicht innerlich Hoffnungen hegst, dass dein:e Ex doch vielleicht irgendwann „zur Vernunft“ kommt.

Wenn du hingegen deine:n Ex zurückgewinnen möchtest, dann wird’s jetzt für dich interessant.s

#3 Ex zurück: Wie klappt der Neuanfang mit deinem:r Ex?

Da ist es wichtig, dass du die richtigen Dinge zur richtigen Zeit tust und vor allem die richtigen Dinge schreibst.

Insbesondere ist deine Antwort auf die Nachricht von deinem:r Ex deine erste Gelegenheit, um mit deinem:r Ex wieder zusammenzukommen.

Deswegen verwundert es sicher nicht, dass du in diesem Fall natürlich die Kontaktsperre auslassen kannst und dass du deine:n Ex auch nicht mit einer Testfrage anschreiben brauchst.

Idealerweise gehst du gleich weiter zu den Eisbrechern und schreibst jene Dinge, die deine:n Ex wieder verliebt in dich machen können.

Wie das genau geht, kannst du in unserem Bestseller Ex zurück mit SMS erfahren.

Darin erfährst du unseren revolutionären 4-Stufen-Prozess…

#1 Eisbrecher

#2 Harmonizer

#3 Intensifier

#4 Connectors

… und löst damit Schritt für Schritt wieder Gefühle für dich aus.

Hier kannst du mehr darüber erfahren und dir den Zugang sichern:

Alles Liebe,

Stephan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.