• Start
  • >
  • Trennung
  • >
  • Bist du ihm egal nach der Trennung? 3 Gründe, warum es nur so scheint & wie es wirklich ist!

Bist du ihm egal nach der Trennung? 3 Gründe, warum es nur so scheint & wie es wirklich ist!

von Stephan,  letztes Update: 25. Jun 2023

So wie sich dein Ex nach der Trennung verhalten hat, fühlt es sich für dich vermutlich gerade so an, als wärst du ihm egal.

Tatsächlich ist es so – und das wird dir vielleicht überraschen – dass dies in aller Regel nur ein Gefühl ist und nicht der Realität entsprecht.

In diesem Guide wirst du jene 3 Gründe erfahren, die dazu führen, dass du denkst, du wärst deinem Ex egal nach der Trennung.

Dazu tauchen wir auch tief ein in die männliche Psyche und wie Männer eine Trennung verarbeiten.

Wir haben viel vor, fangen wir also an!

Die Dynamik verstehen: Warum es sich so anfühlt, als wärst du ihm egal nach der Trennung

Dass es sich so anfühlt, als wärst du ihm egal, ist oftmals ein selbstverstärkender Kreislauf, welcher maßgeblich durch 3 Gründe bestimmt wird.

Schauen wir uns diese Dynamik anhand eines Beispiels an und um zu sehen, wie dieser Kreislauf entsteht.

Kerstin wurde von ihrem Ex verlassen. Ihr Herz schrie nach Antworten und nach Nähe. Hat er sie je geliebt? Wird er sie vergessen?

Daraufhin schrieb sie ihm. Es kann doch nicht sein, dass nun einfach so alles aus ist. Sie wollte nochmal reden, ihm alles erklären, eine zweite Chance bekommen.

Was passierte daraufhin?

Ihr Ex zog sich zurück, er begann, sich immer länger mit dem Zurückschreiben Zeit zu lassen.

Dies verunsicherte Kerstin nur noch mehr.

Und dann sah sie ihren Ex auch noch wild Party machen! Hatte er so schnell nach der Trennung abgeschlossen mit ihr?

Sie schrieb ihm nochmals, rief an.

Bis es passierte, wie es passieren musste: Kerstin wurde von ihrem Ex blockiert.

Und sie hatte die ultimative Bestätigung: Ja, ich bin ihm egal nach der Trennung!

Halt! Schauen wir uns mal genauer an, was da passiert ist

Am Anfang steht die Trennung.

Unseren Klientinnen im Coaching sagen wir hierzu stets: Dein Ex hat sich nicht getrennt, um erst recht Kontakt mit dir zu haben.

Dies ist zunächst sehr schwer zu akzeptieren, denn es wurde dir ja gefühlt etwas genommen, was dir sehr wichtig war.

Dein Ex hat dieses Band zwischen euch durchschnitten und du hattest oft nicht mal ein Mitspracherecht.

Damit sind wir beim ersten Grund, warum es so wirkt, als wärst du deinem Ex egal, nämlich die Trennung an sich und der sich daraus ergebende „neue“ Umgang zwischen euch.

Grund #1: Der Umstand der Trennung an sich

Durch die Trennung verlierst du gefühlt den Bezug und die Verbindung zu deinem Ex.

Das fühlt sich für viele Frauen nach der Trennung sehr beängstigend an.

Während der Beziehung gab es ein starkes Band zwischen euch: Liebe, Gefühle und Leidenschaft.

Durch die Trennung hat dein Ex dieses Band vorerst mal durchgeschnitten – es hat nicht nur ein paar Risse, die man mit ein paar Gesprächen kitten könnte.

Eine Trennung bedeutet nun mal einfach, dass das, was zwischen euch vorher war, nun zu Ende ist.

Trennung heißt Trennung, da ist es nicht mehr zu erwarten, dass alles genauso weitergeht, wie noch zu Beziehungs-Zeiten.

Das heißt:

Durch die Trennung verändert sich auch der Umgang zwischen euch.

Ihr seid nicht mehr Partner und Partnerin, sondern das, was zwischen euch war, ist nun (vorerst) zu Ende.

Das führt zur ersten Wahrnehmung, dass du deinem Ex nach der Trennung egal bist.

Einfach weil es zwischen euch nicht mehr so weitergeht, wie es bisher gelaufen ist und dein System darauf emotional reagiert.

Und damit sind wir schon beim zweiten Grund, nämlich deiner emotionalen Lage nach der Trennung…

Grund #2: Wie deine emotionale Lage bewirkt, dass es sich für so anfühlt, als wärst du ihm egal!

Gerade nach einer Trennung fragen sich viele Frauen: „Hat er mich jemals geliebt?“

Diese Frage kommt deswegen so oft auf, weil es nämlich sehr lange anders war.

Dein Ex hat sich sehr lange anders verhalten und hat dir Liebe gezeigt.

Und nun plötzlich verhält sich dein Ex ganz anders.

Das führt zu einem inneren Spannungsgefühl und man beginnt, Lösungen und Erklärungen zu suchen.

Dies ist ein ganz normaler menschlicher Vorgang. Er kann aber, nach einer Trennung, auch zum Bumerang werden.

Die Gefahr des „Zerdenkens“

Gerade nach einer Trennung gehen viele Frauen ins Grübeln und zerdenken die eigene Situation regelrecht.

Man empfindet die Trennung als Rätsel, das es zu lösen gilt.

Nach einer Trennung ist man selber aber nicht in einem „neutralen“ emotionalen Zustand.

Dein Herz schreit vermutlich gerade nach deinem Ex. Dir wurde gefühlt etwas genommen, was dir sehr wichtig war.

Du bist nach der Trennung also in einem sehr emotionalen Zustand – und im Zuge dessen, sind die eigenen Gedanken meistens auch sehr emotional.

Und noch schlimmer:

Diese Gedanken sind nach einer Trennung sehr oft negativ aufgeladen, wodurch sich die Spirale zu drehen beginnt.

Folgende Gedanken kommen dann oft in den Sinn:

  • Hat er mich jemals geliebt?
  • Vielleicht war ich ihm nie wichtig…?
  • Hasst er mich jetzt?
  • Hat er schon eine Neue?
  • Bestimmt vergisst er mich…!

Man denkt selbst also sehr in die negative Richtung.

Darin besteht dann auch die Gefahr, dass du alles, was dein Ex tust, unter dem Gedanken „Ich bin ihm egal!“ siehst.

Unser Unterbewusstsein ist da wie ein Suchscheinwerfer.

Wir Menschen nehmen das wahr, was uns innerlich gerade beschäftigt.

Wenn du dir ein neues Auto kaufen willst, sind die Straßen plötzlich voll von deinem favorisierten Automodell.

Ähnlich ist es nach der Trennung.

Alles, was dein Ex tut, wird dein Unterbewusstsein dahingehend interpretieren, als wärst du ihm egal.

Und damit sind wir beim dritten Grund, nämlich: Die Art und Weise, wie Männer eine Trennung verarbeiten.

Grund #3: Wie Männer eine Trennung verarbeiten [der Blick in die männliche Psyche]

Gerade das Verhalten nach einer Trennung befeuert oftmals auch zusätzlich noch den Eindruck, du wärst ihm egal.

Das hat damit zu tun, wie Männer eine Trennung verarbeiten und wie Männer nach einer Trennung ticken.

Dazu unternehmen wir einen kleinen Ausflug in die männliche Psyche nach einer Trennung.

Hinweis: Natürlich sind auch Männer verschieden. Bitte verstehe also das Folgende nicht als allgemein gültig für alle Männer, sondern als Erklärungshilfe, sodass du das Verhalten von deinem Ex besser verstehen kannst.

Männer und Emotionen: Es ist schwierig…

Der Indianer kennt keinen Schmerz.

Das ist einer der Glaubenssätze, der Männern beim Aufwachsen oft mitgegeben wird.

Genauso wenig, wie der Junge weinen darf, wenn ihm im Sandkasten seine Schaufel weggenommen wird, darf auch ein Mann nicht weinen, wenn seine Beziehung scheitert.

Aus diesem Grund machen Männer vieles innerlich mit sich selbst aus. Da werden Emotionen nicht nach außen gezeigt, weil er es auch in seiner Kindheit nicht anders gelernt hat.

Mit ziemlicher Sicherheit war auch für deinen Ex auch die Trennung kein Zuckerschlecken. Auch deinem Ex geht es vermutlich nahe, was passiert ist – auch wenn er es nicht zeigt.

Überleg mal, wie dein Ex in der Beziehung mit Emotionen umgegangen ist. Hat er überhaupt in eurer Beziehung Gefühle gezeigt oder hat er auch alles eher für sich behalten?

Wenn dein Ex während der Beziehung schon keine Emotionen gezeigt hat, dann wird er dies auch jetzt nicht plötzlich tun.

Und selbst wenn dein Ex während der Beziehung Emotionen gezeigt hat, so wird er seine Emotionen dir gegenüber nun nicht mehr zeigen.

Denn für sehr viele Ex-Partner fühlt es sich unangemessen an, mit der Ex die eigenen Gefühle zu teilen, da ihr ja nicht mehr in einer Beziehung seid.

Auch der Wunsch nach Abstand kann dazu führen, dass es so wirkt, als wärst du ihm egal

Wir Menschen sind drauf konditioniert, uns von dem wegzubewegen, was unangenehm ist und was uns weh tut.

In der Beziehung war es für deinen Ex in der letzten Zeit unangenehm, vielleicht hat es ihm auch wehgetan, weil ein wichtiges Bedürfnis von deinem Ex nicht erfüllt wurde.

Aus diesem Grund hat sich dein Ex von der Beziehung entfernt, er hat sich also getrennt, weil etwas nicht gepasst hat (Stichwort: Trennungsgründe).

Es ist dann wie eine Art Flucht: Man flieht aus der Situation, dann wird der Schmerz weniger.

Und ja, das ist oftmals die einfachere Option. Nach dem Prinzip „Augen zu und durch“ wird die Beziehung beendet, sodass man sich nicht genauer mit den Problemen usw. beschäftigen muss.

Nach der Trennung will dein Ex also Abstand haben.

Oder anders gesagt:

Dein Ex trennt sich nicht, um erst recht noch mehr Kontakt mit dir zu haben.

Denk an die Push-and-Pull-Dynamik: Je mehr du nach der Trennung deinem Ex hinterherläufst und öfters du „nochmal reden“ willst, desto schneller wird sich dein Ex von dir entfernen.

Denn jeder Kontakt mit dir erinnert deinen Ex an die Trennung die damit verbundenen negativen Gefühle, von denen dein Ex eigentlich weg möchte.

Also:

Durch dein Verhalten wirst du also dem Wunsch von deinem Ex nach Abstand entgegen, sodass dieser Wunsch nach Abstand nur noch größer wird.

Die Flucht ins „Außen“: Ablenkung und Vermeidung

Der Umgang mit Emotionen ist zwischen Frauen und Männern doch sehr unterschiedlich.

Nochmal: Das gilt natürlich nicht universal für alle Männer und Frauen, aber im Schnitt trifft es doch ganz gut zu.

Wir hatten ja schon davon gesprochen, dass Männern von klein auf eingetrichtert wird, dass sie ihre Emotionen nicht nach außen tragen sollen.

Dies führt dann oft dazu, dass Männer nicht durch die Emotionen durchgehen, sondern sich eher ablenken.

Männer gehen da also oftmals den vermeintlich „einfacheren“ Weg.

Anstatt sich mit den Emotionen zu konfrontieren und durch die Emotionen durchzugehen, gehen Männer den Weg in die Ablenkung und Beschäftigung.

Das äußert sich dann oftmals in übertriebenem Party-Verhalten oder vielleicht sogar auch weiteren Dates mit anderen Frauen.

Männer gehen also in Bezug auf die Emotionen nach der Trennung oftmals den Weg des geringsten Widerstands.

Die Emotionen werden lieber noch tiefer begraben, wegignoriert und weggedrückt. Das wirkt dann kalt und unnahbar.

Das heißt jetzt nicht, dass dies eine gesunde Strategie ist.

Aber sie ist – wie gesagt – die zunächst mal „einfachere“, ohne sich mit den eigenen Emotionen auseinandersetzen zu müssen.

Warum es aufgrund seines Verhaltens so wirkt, als wärst du ihm egal

Auch das Verhalten von deinem Ex begünstigt also die Wahrnehmung, dass du ihm egal wärst.

Während du gefühlt innerlich zerbrichst, schmeißt er sich auf die nächste Party – und es wirkt, als würde ihm die Trennung nichts ausmachen.

Doch wie du gelesen hast, ist dies oftmals nur eine vorgeschobene Fassade.

Deinem Ex tut die Trennung vermutlich auch sehr weh.

Und dein Ex hat nicht plötzlich eure Beziehung und dich vergessen.

Das Verhalten nach der Trennung von deinem Ex ist also eher der Versuch, vor den eigenen Emotionen davonzulaufen, als dir zu zeigen, dass du ihm egal bist!

Was du nicht tun solltest, wenn du das Gefühl hast, dass du ihm egal bist

Du hast nun gelernt, dass es in aller Regel nur so scheint, dass du ihm egal wärst.

Wenn du hier schon länger am Blog von szenario-zwei unterwegs bist, dann willst du vielleicht auch deinen Ex zurück.

Gerade dann ist es wichtig, jene Dinge zu vermeiden, die dazu führen können, dass du ihm egal wirst.

Was es damit auf sich hat, erfährst du jetzt!

Achtung vor dem Drang, JETZT etwas zu tun!

Die Trennung löst in dir zunächst mal auch Schmerz aus. Wenn du diese Zeilen liest, dann geht es dir vermutlich auch gerade so.

Du willst eine Beziehung, dein Ex will diese aber nicht.

So wird dir gefühlt etwas „weggenommen“.

Und so wie wir als Kinder im Sandkasten nach der Schaufel griffen, die uns weggenommen wurde, so versuchen wir als Erwachsene nach der Beziehung zu greifen und diese zurückzuholen.

Du fühlst JETZT den Schmerz, die Verlustangst – und du willst auch JETZT etwas dagegen tun, um deine Beziehung und deinen Ex zurückzubekommen.

Versetzen wir uns wieder etwas in deinen Ex hinein.

Auch für deinen Ex war die Trennung vermutlich kein Zuckerschlecken: Weil auch du ihm wichtig warst und er sich dennoch zur Trennung entschieden hat, weil es für eine Sache oder ein Bedürfnis in der Beziehung gefühlt für deinen Ex keine Lösung gab.

Das heißt:

Alle schönen gemeinsamen Gefühle der Beziehung sind in deinem Ex nun durch die Trennungsgründe zugedeckt.

Dadurch sind diese Gefühle nicht weg, dein Ex hat dich deswegen nicht vergessen oder du bedeutest ihm nichts mehr.

Aber all das ist eben derzeit durch die negativen Gefühle, die durch die Trennungsgründe entstehen, überdeckt.

Warum du es mit dem, was du tust, nur noch schlimmer machst

Wenn du jedoch nun beginnst, nach deinem Ex zu „greifen“ und eben JETZT alles tun möchtest, um die Beziehung zu retten oder deinen Ex zurückzugewinnen, dann trifft das auf kein Wohlwollen beim Ex.

Genauso wie im eingangs erwähnten Beispiel mit Kerstin.

Sie hatte ihren Ex immer weiter kontaktiert, wollte sofort das Ruder wieder rumreißen.

Ihr Ex war aber emotional nicht dazu bereit.

Nach der Trennung wollte er mal Freiheit und Abstand. Er hatte sich schließlich nicht getrennt, um weiterhin Kontakt mit ihr zu haben.

Durch das ständige Nachlaufen blockte Kerstins Ex irgendwann vollständig ab.

Es war das passiert, was sie eigentlich vermeiden wollte.

Sie wurde ihm egal – als Selbstschutzmechanismus von ihrem Ex, der Abstand wollte, diesen von ihr aber nicht zugebilligt bekam.

Hinweis: Auch „nochmal reden“ wird in aller Regel zu keiner Lösung führen!

Im  Coaching schildern uns viele Klientinnen, dass sie mit dem Ex nochmal reden wollen.

Um sich selbst zu erklären und vielleicht eine Lösung zu finden, um doch noch in der Beziehung bleiben zu können.

Unsere Erfahrung aus tausenden Coaching-Gesprächen zeigt jedoch: Mit ziemlicher Sicherheit, wird – egal was du sagst – die Situation dadurch nicht besser werden.

Egal, wie du die Worte wählst, allein die Aktion der Kontaktaufnahme ist für viele Ex-Partner schon zu viel und löst Unmut und weitere Zurückweisung aus.

Und genau diese Zurückweisung lässt dann in dir den Eindruck entstehen, dass du ihm egal wärst.

Aber, wie schon erwähnt: Du bist ihm nicht egal, er möchte nur nach der Trennung erstmal Abstand haben.

Ich weiß, das fühlt sich für dich schlecht an. Dein Herz ist gebrochen und du wünschst dir deine Beziehung wieder zurück.

Doch leider gilt es dies vorerst zu akzeptieren.

Wenn du hier emotionale Unterstützung benötigst, dann komm gern ins Coaching.

Unsere Coaches helfen dir gerne, in dieser schweren Situation einen guten Umgang mit deinen Gefühlen zu finden.

>>> Klicke hier, um dir jetzt gleich persönliche Unterstützung zu holen!

Und ja, es gibt Strategien, wie du deinen Ex wieder zurückgewinnen kannst.

Wie das funktionieren kann, schauen wir uns jetzt an!

Wie du deinen Ex zurückbekommen kannst mit unserer bewährten Ex-zurück-Strategie

Du hast also nun schon erfahren, dass du ihm ziemlich sicher nicht egal bist und das derzeit nur so scheint.

Natürlich unter der Annahme, dass du nicht voll ins Nachlaufen gekippt und zu so genannten „Creepy Ex“ geworden bist!

Ist es nun so, dass mit der Trennung alles aus und vorbei ist?

Nein, natürlich nicht.

Wir bei szenario-zwei kennen zig Geschichten, dass Menschen mit unserer Hilfe den/die Ex zurückgewinnen und einen Neuanfang starten konnten.

Um zu verstehen, dass es möglich ist, deinen Ex zurückzugewinnen, müssen wir zunächst wissen, dass Gefühle dynamisch sind.

Dein Ex hat sich ja schon einmal in dich verliebt. Damals hatten sich die Gefühle für dich entwickelt.

Nun sind die schönen Erinnerungen und Gefühle der Beziehung überdeckt mit den Trennungsgründen.

Das heißt aber nicht, dass du mit den richtigen Methoden nicht wieder Gefühle bei deinem Ex wecken kannst.

Die genauen Schritte, um deinen Ex zurückzugewinnen, kannst du ganz genau in unserem Premium-Programm Ex jetzt zurückgewinnen 3.0 erfahren. >>> Klicke hier, um jetzt sofort dabei zu sein!

Im Folgenden gebe ich dir einen kurzen Überblick.

Dein erster Schritt: Kontaktsperre!

Du hattest weiter oben ja schon erfahren, dass es keine gute Idee ist, deinem Ex nach der Trennung nachzulaufen oder „nochmal reden“ zu wollen.

Dein Ex wollte durch die Trennung Abstand. Wir bei szenario-zwei empfehlen, diesen Wunsch unbedingt zu respektieren.

Um dies umzusetzen, leite selbst eine Kontaktsperre ein.
(… und warte nicht drauf, dass dein Ex dich von sich aus blockiert!)

Das heißt:

  • Schreib deinem Ex nicht mehr und rufe auch nicht mehr an.
  • Tauche auch nicht unangekündigt vor seiner Wohnung auf.
  • Ganz wichtig: KEINE Briefe!
  • usw.

Zur Kontaktsperre gehört auch die Vermeidung von „passivem“ Kontakt.

Surfe also nicht ständig auf seinen Social-Media-Profilen herum und schau auch nicht ständig seine Stories an.

Wie die Kontaktsperre aus Sicht des Mannes wirkt, kannst du in diesem Guide nachlesen!

Falls ihr gemeinsame Kinder habt oder noch gemeinsam wohnt, dann ist vermutlich nur eine teilweise Kontaktsperre möglich.

In diesem Fall lies dir diesen Guide hier (klick!) durch, darin gehe ich ganz ausführlich auf die verschiedenen Arten der Kontaktsperre ein und wie diese funktionieren.

Eine Kontaktsperre bewirkt, dass in deinem Ex die Trennungsemotionen abklingen können, sodass in ihm die Bereitschaft zu Kontakt mit dir wieder zunimmt.

Um diese Wirkung zu erzielen, sollte eine Kontaktsperre in aller Regel 30 Tage dauern. Dann sind die emotionalen Prozesse in ihm auch abgeschlossen.

Und dann beginnt der interessante Teil!

Nach der Kontaktsperre geht’s darum, deinen Ex wieder anzuschreiben.

Wir haben dafür unsere bewährte Testfrage entwickelt.

Damit tauchst du ganz unter dem Radar von deinem Ex durch und stellst ganz beiläufig Kontakt her.

Bei der Testfrage muss man durchaus auch etwas aufpassen.

Stelle deinem Ex dabei unbedingt eine Frage, die nur er weiß und die du nicht durch eine 5-minütige Google-Recherche selbst herausfinden kannst.

Weil die Testfrage etwas heikel ist, findest du in Ex jetzt zurückgewinnen 3.0 auch ein ganzes Modul dazu, inklusive einem eigenen Video mit Beispielen für Testfragen.

Nach der Testfrage? Wecke wieder Gefühle!

Unsere Ex-zurück-Strategie ist so aufgebaut, dass wir einen „natürlichen“ neuen Kennenlern-Prozess imitieren.

Deswegen wirst du bei uns auch nicht die eine magische Nachricht finden oder den einen All-in-Brief, die dir deinen Ex zurückbringen.

Wir haben schon tausende Menschen unterstützt und ein solches „all in“ in Form von einer Nachricht oder eines Briefes verschreckt in den meisten Fällen den Ex wieder, sodass er sich zurückzieht.

Deswegen baue den Kontakt ganz langsam auf und intensiviere diesen schrittweise. Damit hast du bei Männern die größte Chance, dass sie nach der Trennung zurückkommen.

So kann sich dein Ex immer weiter an euren Kontakt „gewöhnen“ und auch deine Vorzüge wieder schätzen lernen.
(… dazu ist es natürlich auch wichtig, die Trennungsgründe anzugehen und zur besten Version zu werden – das würde aber jetzt etwas zu weit führen.)

Diese schrittweise Annäherung funktioniert mit Nachrichten aus unserer Erfahrung am allerbesten.

Welche Nachrichten du schreiben kannst, erfährst du auch ganz genau in Ex jetzt zurückgewinnen 3.0.

Oder – falls du dir noch nicht ganz sicher bist, wie unsere Methoden funktionieren… Im folgenden Guide bekommst du eine erste Übersicht über jene Nachrichten, die dir deinen Ex quasi „auf Knopfdruck“ wieder zurückbringen können.

Klicke jetzt entweder hier oder auf den folgenden Button, um zu erfahren, wie du mit simplen Textnachrichten wieder Gefühle für dich wecken kannst!

Alles Liebe,

Stephan

Stephan

Stephan ist Gründer von szenario-zwei, Mindful Influencer und Autor.

Andere haben auch gelesen...

Die 15 effektivsten Ex-zurück-Tipps, die WIRKLICH funktionieren!

In diesem Guide erfährst du die 15 effektivsten Tipps, mit denen du deine:n Ex so schnell und so sicher wie ...

Jetzt lesen!

So vermisst dich dein:e Ex wieder wie verrückt (geniale Vermissens-Strategie)

Du möchtest, dass dich dein:e Ex wieder wie verrückt vermisst? Dann bist du hier genau richtig! Denn in diesem Guide ...

Jetzt lesen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe unten in das Feld. Hinweis: Kommentare werden angezeigt, sobald sie freigeschaltet wurden.

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig!","url":"Website ungültig!","required":"Es fehlt ein erforderliches Feld!"}

Noch mehr zum Thema...

Ex hat neuen Freund? Die ultimative Anleitung! (so bleibst du stark & wie du sie zurückbekommst!)

Es gibt Momente, die einem regelrecht den Boden unter den Füßen wegzieht. Zweifellos einer dieser Momente ist es, wenn du ...

Jetzt lesen!

Kontaktsperre nach Trennung: Der Schlüssel zur Heilung des Herzens UND zur Rückeroberung!  [kompletter Guide]

Wenn du verlassen wurdest, kennst du sicherlich das Gefühl, dass eine Kontaktsperre nach der Trennung wie eine unüberwindbare Hürde erscheint. ...

Jetzt lesen!

Ex zurück trotz neuem Freund: Die komplette Strategie für dein Liebesglück [ultimativer Guide]

Es ist vermutlich eine der schwierigsten Situationen nach der Trennung: Du willst deine Ex zurück, sie hat aber bereits einen ...

Jetzt lesen!