Wie du deine Trennung rückgängig machst [komplette Anleitung für 2020]

Die schnellste Methode, um eine Trennung rückgängig zu machen ist in diesem Guide enthalten.

Denn es ist ein Fakt:

Es werden jeden Tag Trennungen rückgängig gemacht!

Und du hast vermutlich auf diese Seite geklickt, weil du dir denkst, dass eure Beziehung es wert ist, gerettet zu werden und du und dein:e Ex gut zusammenpasst.

Du bist hier an der richtigen Stelle.

Aufgeben tut man einen Brief und nicht eine Beziehung, an deren Fortbestand du noch fest glaubst!

In diesem Guide lernst du deswegen genau das, wonach du suchst:

Aber beginnen wir am besten ganz von vorne… Nämlich mit der folgenden – und extrem wichtigen Frage:

Kann man überhaupt eine Trennung rückgängig machen?

Vielleicht hast du es ja schon mal im Bekannten- oder Freundeskreis erlebt, dass Menschen wieder zusammengekommen sind.

Und vielleicht warst du da auch überrascht, dass dieses Paar wieder zusammengefunden hat.

Und auch wir bei szenario-zwei kriegen fast täglich neue Erfolgsgeschichten, wie diese hier:

Das heißt:

Natürlich können Trennungen rückgängig gemacht werden – das passiert jeden Tag. Das ist einfach eine Tatsache des Lebens!

Wenn du das Ganze also richtig angehst und die Methoden von szenario-zwei verwendest, dann hast du bessere Chancen, um wieder zusammenzukommen!

Bevor wir uns aber so richtig ins Getümmel stürzen, stell dir bitte noch schnell folgende – sehr wichtige – Frage:

Willst du die Trennung wirklich rückgängig machen?

„Ja klar!“ wirst du jetzt vielleicht fast schon rausschreien wollen.

Vermutlich bist du genau deswegen hierhergekommen.

Trotzdem möchte ich dich einladen, diese Frage etwas wirken zu lassen.

Denn nicht selten kommen Kund:innen und Klient:innen von uns zum Entschluss:

„Naja, eigentlich will ich ihn/sie ja gar nicht zurück.“

Eben weil, wenn du mit deinem:r Ex wieder zusammen bist – das Ganze auch halten sollte.
(sonst stündest du ja in kurzer Zeit wieder vor den Scherben einer gescheiterten Beziehung)

Um herauszufinden, ob du die Trennung WIRKLICH rückgängig machen möchtest, kannst du dir folgende Fragen stellen:

Wenn du diese 3 Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, dann lies jetzt weiter und erfahre alle wirkungsvollen Strategien, wie du die Trennung rückgängig und deine:n Ex in dich verliebt machen kannst!

Wann kann man eine Trennung NICHT rückgängig machen?

Du hast gerade gesehen, dass du eine Trennung rückgängig machen kannst.

Aber gibt’s auch Ausnahmen und ein zweites Liebesglück mit deinem:r Ex ist nicht möglich?

Ja, tatsächlich gibt es Fälle, wo es nicht möglich – oder besser gesagt: nicht sinnvoll ist, eine Trennung rückgängig zu machen.

Ich spreche hier bewusst von „nicht sinnvoll“, da die Frage nach der Möglichkeit und der Sinnhaftigkeit nicht zwangsläufiger Weise immer deckungsgleich sind.

Deine Chancen auf ein erneutes Liebesglück sind eher gering, wenn…

  • die Trennung ein regelrechter Rosenkrieg war und nur noch Hass zwischen euch ist und wenn
  • du und dein:e Ex unvereinbare Positionen bezüglich Kinder, Zusammenziehen oder generelle Lebensplanung habt.

Aber nochmal:

Wenn du denkst, dass ihr diese Differenzen überwinden könnt, dann go for it!

Notfall-Maßnahmen ergreifen: Vermeide folgende 3 Fehler, wenn du die Trennung rückgängig machen möchtest!

Es gibt ein paar Dinge, die deine Chancen auf ein zweites Liebesglück mit deinem:r Ex mit Lichtgeschwindigkeit verdampfen lassen.

Deswegen vermeide diese folgenden 3 kapitalen Fehler:

  • Auf deine Emotionen hören.
  • Sagen, dass du dich ändern wirst.
  • Dich selbst vernachlässigen.

Fehler #1: Auf deine Emotionen hören

Nach der Trennung ist die Verzweiflung meist sehr groß. Da würde man alles dafür tun, nur damit der/die Ex zurückkommt.

Aber weißt du was?

Wenn du auf deine Emotionen hörst und das tust, was sich grad „richtig“ anfühlt, dann…

  • wirst und wirkst du extrem bedürftig,
  • wirst Dinge tun, die sehr kontraproduktiv sind, wenn du die Trennung rückgängig machen möchtest und
  • wirst wegen der Trennung viel stärker leiden, was dir wiederum Energie raubt, attraktiv und anziehend für deine:n Ex zu werden!

Ja, ich weiß, momentan schreit dein System nach Kontakt mit deinem:r Ex.

Aber in nahezu 99,9% aller Fälle wird das, von dem du dir denkst, dass es eine gute Idee ist, deine:n Ex noch weiter wegtreiben.

Und wenn du denkst, dass deine Situation zu den 0,1% gehört – nein, das tut sie nicht.

Vielleicht fühlst du dich, als ob alles verloren wäre – aber erinnere dich an die Erfolgsgeschichten von oben.

Trennungen werden mit den Methoden von szenario-zwei jeden Tag zuhauf rückgängig gemacht.

Aber das funktioniert nur dann, wenn du dich und dein Projekt „Trennung rückgängig machen“ nicht ständig selbst sabotierst!

Fehler #2: Sagen, dass du dich ändern wirst

Vielleicht hast du ja auch schon derartige Tipps auf diversen dubiosen Seiten gelesen:

Sag deinem:r Ex, dass du dich ändern wirst: „Ab sofort rede ich mehr mit dir drüber. Ich verspreche dir, dass ich [was in Beziehung immer ein Konfliktthema war] mache!“

Das klingt zwar unheimlich logisch.

Aber denk an Fehler #1: Nicht alles, was sich jetzt grad „unheimlich logisch“ anhört, muss auch das Richtige sein.

Aber warum klappt das nicht?

Dein:e Ex wird dir das schlicht nicht glauben.

Denn im Ernst: Warum hast du das nicht schon gemacht, sodass es gar nicht erst zur Trennung gekommen wäre?

Wenn du einwendest: „Naja, weil ich nicht gewusst hab, dass es meinem:r Ex wichtig ist.“

… dann muss ich dir leider sagen: „Ihr wart in einer Beziehung und du hast nie nachgefragt, was deinem:r Ex wichtig ist?“

Heißt also:

Vermeide solche leeren Versprechungen. Solange du das nicht mit Taten untermauerst, wird dir dein:e Ex das nicht glauben.

Fehler #3: Dich selbst vernachlässigen

Eine Trennung ist sehr schwer – du hast vermutlich grad nicht wirklich zu viel Lust.

Aber du möchtest ja die Trennung rückgängig machen.

Und damit das gelingen kann, muss für deine:n Ex ein guter Grund bestehen, wieder mit dir zusammenzukommen

Denn dein:e Ex wird nicht motiviert sein, in die gleiche Beziehung mit dir zu kommen.

Diese Beziehung ist nämlich gescheitert und würde wieder scheitern.

Die neue Beziehung muss also besser sein als die vorherige.

Werde also die beste Version von dir – nämlich jene Version, die auf deine:n Ex magnetisch anziehend wirkt!

Wie du eine Trennung rückgängig machen kannst [Soforthilfe-Strategie]

Wenn du mit deinem:r Ex wieder in eine Beziehung kommen möchtest, orientierst du dich am besten am 4-Phasen-Modell von szenario-zwei.

Das sind die 4 Phasen:

Wofür stehen die Phasen?

Die Phasen stehen für die Gefühle die dein:e Ex für dich hat.

Nach der Trennung hat dein:e Ex dir gegenüber in der Regel hauptsächlich negative Emotionen.

Warum?

Weil irgendetwas für deine:n Ex in der Beziehung so im Argen lag, dass er/sie die Trennung als Ausweg gewählt hat.

Sowas macht man nicht, wenn man super happy ist.

Warum du von der Phase „negativ“ auf „neutral“ kommen musst

Solange dein:e Ex dir gegenüber negative Gefühle hat, macht Kontakt keinen Sinn.

Während dieser Phase macht es auch keinen Sinn, aktiv zu versuchen, Die Trennung rückgängig zu machen.

Denn jede Nachricht von dir erinnert deine:n Ex an das, was nicht funktioniert hat in der Beziehung.

Darum empfehlen wir bei szenario-zwei auch eine Kontaktsperre.

Einerseits für dich, damit du wieder zur magisch anziehenden Person werden kannst, in die sich dein:e Ex verlieben kann.

Und andererseits, damit sich die Emotionen bei deinem:r Ex abkühlen können.

Eben damit dein:e Ex dir gegenüber nicht mehr negativ, sondern neutral eingestellt ist.

Zusätzlich ist es wichtig, dass du in dieser Zeit zumindest ein wenig Vermissen auslöst bei deinem:r Ex – wie das genau geht, kannst du in diesem Guide nachlesen.

VORLÄUFIG neutral… denn das Ziel lautet: Phase „positiv“!

Schauen wir uns mal die konkreten Schritte gemäß der 4-Phasen-Methode an:

Sobald du in der Phase „neutral“ angekommen bist, beginnst du Schritt für Schritt wieder deine:n Ex zu kontaktieren und Gefühle auszulösen.

Bis hin zu intensivem Kontakt, gemeinsamen Treffen.

Eben bis du wieder da angekommen bist:

Gib deinem:r Ex Zeit, alles zu verarbeiten (Kontaktsperre)

Wie bereits gesagt ist der erste Schritt, um eine Trenung rückgängig zu machen, eine Kontaktsperre.

Auf diese Weise können sich die Emotionen bei deinem:r Ex abkühlen.

Zusätzlich passiert während der Kontaktsperre etwas Interessantes.

Wie ich in diesem Guide bereits erklärt habe, nutzt du durch die Kontaktsperre 2 psychologische Effekte aus: Die Reaktanz sowie das Informations-Defizit.

Und diese Effekte sorgen dafür, dass sich in deinem:r Ex wieder ein Gefühl des Vermissens ausbreiten kann.

Wenn du erfahren möchtest, wie das genau funktioniert – dafür muss ich auf diesen Artikel hier weiterverweisen >>> Klick!

Dein ToDo für die Kontaktsperre

Wie ich oben schon gesagt habe:

Damit du die Trennung rückgängig machen kannst und auch dein:e Ex wieder mit dir in eine Beziehung kommen möchte, musst du glaubhaft vermitteln, dass eine zweite Beziehung mit dir nicht wieder aus den gleichen Gründen scheitern würde.

Das ist auch der Grund, warum es dein:e Ex dir nicht glaubt, wenn du hoch und heilig versprichst, dass du dich ändern wirst.

Deshalb lautet dein ToDo:

Dich selbst zurückgewinnen, Trennung verarbeiten und eine magisch anziehende Version von dir werden.

Ich möchte dir deswegen jetzt gleich eine Technik zeigen, wie du deine Attraktivität sofort etwas steigern kannst.

Eine super-effektive Mental-Technik für eine attraktivere Ausstrahlung

Es gibt 2 Arten von Attraktivität

  • eine authentische und
  • eine aufgesetzte Art.

Die aufgesetzte Attraktivität besteht ausschließlich aus gut gemeinten Tipps wie „geh aufrecht“ oder „nimm viel Raum ein“.

Ich mein, das wirkt schon – aber eben nur solange, bis dein:e Ex durchschaut, welches Spiel du treibst.

Zusätzlich schaltest du mit solchen oberflächlichen Tipps maximal 2 von hundert möglichen PS frei.

Authentische Attraktivität hingegen entspringt deinem Inneren. Die kann und vor allem braucht man nicht faken.

Deswegen wirkt sie auch so unglaublich anziehend – magisch anziehend eben.

Und das geht so.

Der Inner Magic Moment

Schritt #0 (Vorbereitung): Denk an einen Moment, wo du so richtig stolz auf dich warst.

Schritt #1: Schließ kurz deine Augen und nimm ein paar tiefe Atemzüge. Entspanne dich ein wenig.

Schritt #2: Denke jetzt wieder an diesem Moment, wo du so richtig stolz warst. Versetz dich so richtig in diesen Moment hinein. Geh wieder rein in dieses Gefühl, wo du stolz warst.

In welcher Situation war das? Was hast du gesehen, gehört und gefühlt?

Saug es förmlich auf und verstärke dieses Gefühl. Erkenne an, dass dir da was Tolles gelungen ist.

Und lass dieses Gefühl deinen ganzen Körper einnehmen, lass es jede Zelle deines Körpers fließen.

Schritt #3: Öffne die Augen und nimm mal wahr, wie viel präsenter du jetzt im Moment bist – wie viel selbstbewusster und klarer.

Ganz ohne irgendwelche komischen 08/15-Tipps!

Lust auf mehr solcher Attraktivitäts-Techniken?

dann schau dir mein kostenloses Video-Training „Magisch anziehend in 4 simplen Schritten an!“

Trödle nicht herum, sondern wecke Interesse, um die Trennung rückgänig zu machen

Ich verwende hier immer gern die Metapher vom Angeln:

Du wirfst einen Köder aus und schaust, ob dein:e Ex anbeißt.

Und wenn dein:e Ex anbeißt, dann holst du die Leine behutsam ein.

Wenn du Trennung rückgängig machen möchtest, dann ist deine Angel das Interesse.

Nach der Kontaktsperre geht’s darum, dass dein:e Ex sich wieder für dich interessiert.

Dies ist ein sehr essenzieller Schritt.

Warum?

Wenn du eine Trennung rückgängig machen möchtest, spielt die Zeit gegen dich

Dein:e Ex will dich vermutlich derzeit nicht zurück.
(wenn doch, dann würdest du das ziemlich sicher merken)

Weil die Trennungsgründe noch bestehen und dein:e Ex denkt, dass alles wieder so sein wird wie früher.

Das ist dein großes Hindernis auf dem Weg, die Trennung rückgängig zu machen.

Auch wenn Emotionen neutral sind (siehe die 4 Phasen) wird dein:e Ex vermutlich sehr skeptisch sein.

Dem/der Ex sagen, dass du dich ändern wirst, kannst du zwar machen, aber warum sollte dein:e Ex dir glauben?

Die Lösung?

VERÄNDERUNG ZEIGEN!

Das wirkt unglaublich interessant – denn unser Geist hat die Angewohnheit das zu sehen, was nicht der Norm entspricht.

Das kannst du dir mit der folgenden Technik zunutze machen.

Wie du Interesse weckst

Interesse weckst du, indem du etwas machst, was absolut überraschend ist.

Also irgendetwas, womit dein:e Ex nicht rechnet.

Das kann beispielsweise sein:

  • neues Hobby aufnehmen
  • eine neue Reise unternehmen oder
  • vielleicht hast du ja immer von etwas geredet, wo dein Ex gesagt hat: „Ah, das machst du eh nie.“

Genau um solche Arten von Sachen geht es hier.

Der Vorteil:

Das zieht Aufmerksamkeit von deinem:r Ex auf dich – und genau DAS bedeutet es, wenn du Interesse weckst.

Und der zweite Vorteil:

Du lieferst deinem:r Ex einerseits einen wunderbaren Grund, sich wegen dieser Sache bei dir zu melden und du hast darüber hinaus immer etwas, worüber du mit deinem:r Ex schreiben kannst.

Nutze Social Media!

Interesse wecken passiert ja darauf, dass dein Ex das auch mitkriegt.

Nutze deshalb Social Media, um deine Veränderung und deine Unternehmungen deinem:r Ex auch zugänglich zu machen.

Du kannst zum Beispiel dein Profilbild mit einem Hintergrund von der Reise aufpeppen.

Oder du postest auf Instagram, Facebook oder einem Social-Media-Kanal deiner Wahl ein Bild von dir, wo du dein neues Hobby praktizierst.

>>> Mehr dazu Komma wie du Social Media richtig nutzt, kannst du in diesem Guide (klick!) nachlesen!

Gefühle auslösen und das Fundament für die Liebe legen

Wenn es darum geht, Gefühle für dich auszulösen, gibt es stets die Kandidaten, die sagen: „Wenn die Gefühle erst mal weg sind, dann war’s das.“

Aber stimmt das?

Nun ja…

Nein.

Gefühle sind nichts Statisches.

Mehr zum Thema, wie du wieder Gefühle auslösen und damit eine Trennung rückgängig machen kannst findest, du in diesem Guide von szenario-zwei:

Wie du kinderleicht wieder Gefühle bei deinem:r Ex weckst [+ 3 Techniken!]

Warum sich Gefühle ändern können (auch bei deinem:r Ex!)

Nehmen wir an, du steigst am Montagmorgen aus dem Bett.

Es ist früh, du bist müde und nicht übermäßig fröhlich mit den nächsten Stunden, die du in der Arbeit verbringen wirst.

Jetzt nehmen wir weiterhin an, du hattest vor 1 Woche etwas im Internet bestellt, auf das du dich schon so richtig freust.

Beispielsweise ein neues iPhone oder eine Bank für deine Terrasse.

Nehmen wir an, du würdest auf dem Weg in die Arbeit die Nachricht vom Lieferdienst bekommen, dass dein Artikel heute am Abend zugestellt wird – zu der Zeit, wo du schon daheim bist.

Mit einem Schlag wären deine negativen Gefühle verflogen, du würdest dich freuen auf diesen Gegenstand, auf den du schon so lang gewartet hast.

Gefühle sind dynamisch – sie können sich ändern, basierend auf den jeweiligen Umständen.

Auch Gefühle der Liebe kann man wieder auslösen

Manche wenden jetzt ein, dass das ja ganz was anderes ist, aber Gefühle der Liebe – die kann man nicht auslösen.

Doch auch hier muss ich sagen:

Nein, das ist nicht richtig.

Liebe an sich (egal, wie man sie jetzt definieren mag), die ist am Anfang der Beziehung ENTSTANDEN.

Allein dieser Prozess ist dynamisch.

Liebe kann entstehen, sie kann wieder vergehen – aber man kann sie auch wieder entfachen.

Wie du das machen kannst, schauen wir uns jetzt an:

Die Nr.1-Technik fürs Gefühle auslösen, um eine Trennung rückgängig zu machen

Wenn du deine:n Ex erneut in dich verliebt machen möchtest, hast du 2 RIESIGE Vorteile:

  • du kannst gemeinsame Erinnerungen nutzen und
  • du kannst eure gegenseitige Vertrautheit nutzen.

Auch wenn dein:e Ex grad in einer neuen Beziehung ist, sind diese beiden Vorteile eine wahre Geheimwaffe.

3 geniale Phrasen, mit denen du Gefühle auslösen kannst

Diese 3 Phrasen basieren auf dem Prinzip, das ich grad angesprochen hab.

Nämlich auf „Ich kenne dich gut und weiß, was du möchtest und was dir gefällt“.

Die 3 Phrasen sind:

  • „du weißt ja, wie gut ich xy kann“
  • „ich weiß ja, wo du / was du … und so weiter dann“
  • „das haben wir ja oft genug gemacht“

Was machen diese Phrasen?

Sie adressieren eure gemeinsame und vergangene Vertrautheit.

Und das ist wichtig: Das ist etwas, was nur du und dein:e Ex teilt – es ist das Einzigartige, was euch verbunden hat!

Treffen vereinbaren und Trennung endgültig rückgängig machen

Damit du die Trennung rückgängig machen kannst, musst du dich früher oder später auch wieder mit deinem:r Ex treffen.

Das sollte nicht zu früh passieren, weil da dein:e Ex noch wenig Motivation dazu haben wird und ziemlich sicher „nein“ sagt.

Aber wenn du vorher Interesse geweckt und Gefühle für dich ausgelöst hast, dann hast du ein gutes Fundament gelegt, sodass dein:e Ex zu einem Treffen auch zustimmen wird.

So findest du heraus, ob du deine:n Ex schon um ein Treffen fragen kannst

Was sind aber nun Indizien, dass du um ein Treffen fragen kannst, OHNE einen Korb zu kassieren?

Dein:e Ex sagt eher „ja“ zum Treffen, wenn…

  • ihr 4 bis 6 Wochen angenehm hin- und herschreibt.
  • auch schon 2x telefoniert habt.
  • wenn’s „normal“ wäre sich zu treffen und du sicher bist, dass ihr beim Treffen auch genug zu reden hättet.

Die Zeitangaben sind nur ein Richtwert – das kann natürlich in deiner speziellen Situation schneller gehen oder auch noch etwas Zeit dauern.

Mehr dazu, wie das Treffen mit deinem:r Ex gelingt, kannst du in diesem Guide nachlesen.

Jetzt übergebe ich an dich!

Du weißt jetzt, wie du eine Trennung rückgängig machen kannst.

Also zunächst mal die Notfall-Maßnahmen ergreifen, in eine Kontaktsperre gehen und die in diesem Guide erwähnten Fehler vermeiden.

Dabei selbst wieder unwiderstehlich und anziehend werden.

Dann bei deinem:r Ex Interesse wecken und Gefühle auslösen.

Und voilà: Dein:e Ex wird dann auch „ja“ zum Treffen sagen, wenn du alles gut angewendet hast.

Cool, oder?

Exklusivere Strategien und Techniken bekommst du auch in meinem Ex zurück Crash-Kurs – in insgesamt 7 Videos schauen wir uns da ganz ausführlich an, wie du deine:n Ex wieder in dein Leben ziehen kannst.

Klicke unten auf den Button, um jetzt dabei zu sein:

Alles Liebe,

Stephan

4 Kommentare zu „Wie du deine Trennung rückgängig machst [komplette Anleitung für 2020]“

  1. Avatar

    Hallo liebes Team
    Ich habe meinem EX Freund vor ca 2 Wochen gesagt, dass ich keine Freundschaft will worauf er meinte, dass es für eine Beziehung nicht reicht.
    Nun hat er gestern erfahren, dass ich im KH bin und hat sich gemeldet. Obwohl ich in der KS bin, habe ich mich gemeldet, weil er sehr besorgt klang. Ist das ein gutes Zeichen?
    Meine Frage nun, soll ich jetzt wieder die KS einleiten?

    1. Lena

      Auf konstruktiven Kontakt kannst du immer aufbauen -> Wenn was vom Ex kommt, was „passt“, verstärke es 🙂
      Alles Gute und gute Besserung!

  2. Avatar

    Ich hab nach mehreren Schreiben meinem ex geschrieben, dass ich keine Freundschaft haben will. Er meinte darauf, dass es aber nicht für eine Beziehung reicht & er mit mir aus Freundschaft geschrieben hat.
    Das war ein Fehler, kann ich den rückgängig machen? Und wie?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.