Will dich dein:e Ex zurück? Die häufigsten Anzeichen, dass dein:e Ex dich wieder will!

Dein:e Ex sendet dir Signale.

Jetzt gerade!

Meist sind diese unterbewusst, also dein:e Ex sendet sie nicht absichtlich.

Wenn du diese Signale richtig deuten kannst, dann potenzierst du deine Chancen, um deine:n Ex wieder zurückzuerobern.

Denn sobald du weißt, was im Kopf von deinem:r Ex vorgeht, kannst du deine nächsten Schritte ausgetüftelt planen.

Nämlich zum Beispiel den Kontakt etwas zurückzunehmen oder zu intensivieren, um den Funken der Liebe wieder zu entzünden.

Jetzt weiterlesen…

Warum sendet dir dein:e Ex Signale? Und welche sind es?

Es ist nie so, dass man jemandem nach der Trennung völlig egal ist.

Ich kann dich also beruhigen:

Wenn eure Beziehung einigermaßen ernst war, dann hat dein:e Ex auf jeden Fall noch Gefühle für dich.

Die Frage ist:

Wie stark sind diese Gefühle noch?

Oft heißt es, dass die „Gefühle weg“ wären. Doch das ist meist nur leeres Gerede.

Denn wenn wir so tun, als ob keine Gefühle mehr da wären, tut eine Trennung schlichtweg weniger weh (auch bei deinem:r Ex!).

Was aber viel wichtiger ist:

Beachte: Irgendwann mal war dein:e Ex so richtig verliebt in dich! Solche starken Gefühle löscht man nicht einfach so aus.

Die glücklichen Erinnerungen werden immer in euren Herzen abgespeichert sein (auch bei deinem:r Ex!).

(Wenn du ganz genau wissen möchtest, wie du diese Verliebtheits-Gefühle wieder in deinem:r Ex für dich auslösen kannst, dann schau dir unbedingt unseren Kurs „Ex zurück mit SMS“ an!)

Auch wenn dein Ex gesagt hat: „Ich hasse dich!“, oder: „Ich will nie wieder mit dir zusammen sein!“ bestehen die gemeinsamen positiven Erinnerungen noch fort.

(Übrigens: Meistens haben solche Phrasen nichts mit dem tatsächlichen Befinden zu tun, sondern entstehen oft im emotionalen Affekt der Trennung.)

Das bedeutet, dass du deine Karten nur richtig ausspielen musst, um ihn/sie wieder zurückzugewinnen.

Wir selbst vermissen Menschen, die uns nahe waren und nun weg sind. Und: Diese Menschen vermissen auch uns.

So wie dein:e Ex auch dich gerade auch dich vermissen wird. (Obwohl er/sie es nie zugeben würde.)

Und weil dein:e Ex mit Sicherheit noch immer an dich denkt, so wird er/sie auch unterbewusst Signale senden.

Ignoriert dich dein:e Ex?

Klicke unten auf das Bild und erfahre jene 7 Gründe, warum dich dein:e Ex vielleicht ignoriert + Game-Plan, was du dann machen musst!

Das bedeutet es, wenn dein:e Ex dich kontaktiert

Das klarste Zeichen dafür, dass dein:e Ex dich wieder zurück haben will oder noch Gefühle für dich hat, ist, wenn er/sie dich kontaktiert.

Es kommt dabei allerdings auf die folgenden 3 Faktoren an:

  • Kontakt-Art: Da haben wir E-Mail, Textnachrichten (SMS, Whatsapp, FB-Messenger), Anruf und persönliches Treffen.
  • Grund des Kontaktierens: Warum meldet sich dein:e Ex?
  • Kontakt-Frequenz: Wie oft kontaktiert dich dein:e Ex?

Bevor ich weiter unten näher ins Detail gehe , schau dir folgenden Überblick an:

Kontakt-Frequenz

Wenn dein:Ex dich nach der Trennung öfter kontaktiert, bedeutet das höchstwahrscheinlich, dass er/sie dich stärker vermisst.

(Ausnahmen beschreibe ich später!)

Dein:e Ex schreibt dir E-Mails

E-Mails zu erhalten ist manchmal ein nicht so rosiges Zeichen, da sie meist sehr offiziell und sachbezogen sind.

Profi-Tipp: Wenn dein:e Ex dir plötzlich ein E-Mail schreibt, dann antworte auf keinen Fall mit einem E-Mail, sondern tausche den Kommunikationskanal.

Antworte beispielsweise mit einer Whatsapp-Nachricht:

Wie du siehst:

Du musst nicht erklären, warum du den Kanal tauscht. Antworte einfach locker drauf los über den Kommunikations-Kanal deiner Wahl.

Mit etwas Glück macht dein:e Ex diesen Switch mit und du hast einen Punkt für dich gewonnen!

Und sobald du auf Textnachrichten umgestellt hast, kannst du dich daran machen, die richtigen SMS zu schicken, damit du deine:n Ex zurückgewinnen kannst.

Wie das genau geht, zeige ich dir in unserem Kurs „Ex zurück mit SMS“ (inklusive 101 SMS-Beispiele sofort zum Anwenden!). Wenn du also wissen möchtest, was GENAU du schreiben sollst, dann klicke hier!

Dein:e Ex meldet sich über Textnachrichten (SMS, Whatsapp, …)

Textnachrichten werden von deinem:r Ex gerne dazu benutzt, um abzuchecken, was du so treibst.

Auch dann, wenn man nur so „harmlos“ schreibt, bekommt dein:e Ex dadurch einen Einblick in dein Leben.

Und das ganz risikofrei:

Ohne sich auf tiefe Gespräche einlassen zu müssen, kann man erfahren,

  • ob du noch emotional bist,
  • ob du bereits jemand anderes kennengelernt hast oder
  • was du so treibst.

Generell gilt:

Je direkter die Kommunikation, desto besser ist es!

Fall #1: Beiläufige Nachricht

Der Typ der Nachricht ist sehr beiläufig und wahrscheinlich nur aus einer emotionalen Laune heraus. Trotzdem hat sich dein:e Ex gemeldet. Interpretiere in diesem Fall nicht zu viel hinein.

So verhältst du dich richtig: Du kannst entweder kurz drauf antworten oder (falls du gerade in der Kontaktsperre bist) die Nachricht einfach ignorieren. (Mehr zur Kontaktsperre findest du in diesem Ratgeber.)

Fall #2: Konkretere Nachricht

Diese Nachricht zeigt schon viel mehr Interesse an dir und deiner Person, weil dein:e Ex hier konkret eine Frage stellt. Ideal!

So verhältst du dich richtig: Antworte kurz, wie dir der Film gefallen hat. (Wenn du etwas Eifersucht auslösen möchtest, dann erwähne auch, dass du nicht alleine dort warst.)

Wenn du von deinem:r Ex eine konkrete Nachricht erhältst, dann kannst du diese Dynamik nutzen, um weiter Rapport und eine tiefere Verbindung mit deinem:r Ex aufzubauen.

Ein paar SMS-Tricks, wie das genau funktioniert, kannst du hier nachlesen (klick!).

Fall #3: Bezug auf die vergangene Beziehung

Das ist sicher der optimalste Fall. Dein:e Ex beginnt mit einer beiläufigen Frage und (jetzt kommts!) nimmt Bezug auf einen schönen Moment in eurer vergangenen Beziehung.

So verhältst du dich richtig: Gehe auf den schönen gemeinsamen Beziehungsmoment ein. Das ist der direkte Weg ins Herz von deinem:r Ex und lässt die Liebe wieder aufblühen.

In unserem erfolgreichen Kurs „Ex zurück mit SMS“ nennen wir solche SMS ein „Beziehungs-Highlight“. Und da ist nur eine Technik, die funktionieren kann, um in deinem:r Ex wieder Gefühle auszulösen.

Alle Techniken (insgesamt 18!) kannst du in „Ex zurück mit SMS“ ganz detailliert nachlesen. Zusätzlich zeigen wir dir, in welcher Reihenfolge du diese SMS-Techniken anwenden musst, um maximal erfolgreich zu sein.

Dein:e Ex ruft dich an

Anrufe sind meist ein exzellentes Anzeichen dafür, dass die Chance für eine neue Beziehung lebt.

Anrufe von deinem:r Ex bedeuten, dass er/sie gerne deine Stimme hört und sich nicht scheut, ungeplanten Kontakt mit dir zu haben.

Anders als bei Geschriebenen, muss man bei Telefonaten spontan aufeinander reagieren. Dein:e Ex bekommt deine Stimmlage und auch deinen Ausdruck sofort mit!

Diese Arten von Telefonanrufen kommen häufig vor:

  1. Organisations-Anruf
  2. Vorwand-Anruf
  3. Charakter-Anruf

Ich gehe nun auf diese 3 Typen noch genauer ein:

#1 Organisations-Anruf

Du wirst kontaktiert aufgrund von…

  • Sachen abholen
  • Finanzielles klären
  • euren Kindern
  • gemeinsame Wohnung
  • gebuchten Urlauben
  • Haustieren

Ruft dein:e Ex deswegen an und legt nach der Besprechung dann gleich wieder auf, ist dies nicht das beste Zeichen!

In so einem Fall ist eine weitere Kontaktsperre angebracht. (Klicke hier und erfahre, worauf du bei der Kontaktsperre achten musst.)

Was allerdings auch dahinter stehen kann: Es kann auch sein, dass dein:e Ex kurz angebunden ist aus Selbstschutz.

Er/sie hat dann Angst, dass frische Emotionen hochsteigen und möchte deswegen organisatorische Dinge so schnell wie möglich hinter sich bekommen, um einen Cut zu machen.

In diesem Fall stehen die Zeichen gut, dass ihr wieder zusammenkommen könnt.

#2 Vorwand-Anruf

Typische Themen sind:

  • „Wie geht’s deiner Familie so?“
  • „Und wie geht’s deinem Hund?“
  • „Freust du dich aufs Wochenende?“
  • „Hast du deinen Heizkörper schon reparieren lassen?“

Das Motiv hinter solchen Anrufen ist oft simpel: Dein:e Ex will Kontakt zu dir haben und vermisst dich wahrscheinlich!

Er/sie sucht ständig einen Grund, um mit dir zu plaudern, aber tut dies versteckt und nicht direkt.

Dein:e Stimme besänftigt durch euren Kontakt und deine Stimme seinen/ihre Trennungsschmerz.

Generell ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass du mit deinem:r Ex wieder zusammenkommen kannst.

#3 Charakter-Anruf

Bei solchen Anrufen fragt dein:e Ex …

  • dich um eine persönliche Meinung zu einem wichtigen Thema.
  • um Rat, was er/sie tun soll.
  • wie du verschiedene Situationen interpretierst.
  • was du zu seinen/ihren Erlebnissen meint.

Diese Gespräche gehen tief und können auf persönlicher Ebene berühren bzw. sehr intim sein.

Für dich bedeutet es:

Du hast die Trumpf-Karte gezogen!

Dein Ex ruft dich weder aus Zeitvertreib, noch als Info-Beschaffung an, sondern tatsächlich um deine eigene, individuelle Meinung zu hören, die ihm/ihr noch immer sehr viel bedeutet.

Gratulation, wahrscheinlich will dich dein:e Ex zurück gewinnen.

Bei allen 3 Fällen ist es wichtig, eine richtige Strategie parat zu haben:

Dein:e Ex will dich persönlich treffen

Will dein:e dich persönlich treffen, kann das ein Indikator dafür sein, dass dein:e Ex …

  • die Trennung noch nicht verarbeitet hat.
  • noch nicht bereit ist, dich gehen zu lassen.
  • sich wirklich dafür interessiert, wie es dir geht und wie du dich verändert hast.
  • wieder mit dir zusammenkommen will.

Bleib also cool und du selbst.

Lass dich nicht sofort auf eine neue Beziehung ein, sonst kommst du verzweifelt und anhänglich rüber.

In unserem Ratgeber „Ex zurück Strategie“ erkläre ich dir ganz genau, wie das Treffen mit deinem:r Ex zum vollen Erfolg wird!

Achtet gemeinsam drauf, dass eure neue Beziehung nicht einfach die Wiederholung der vorigen ist!

Damit du in der neuen Beziehung so richtig durchstarten kannst, lies jetzt gleich unsere 16 unglaublich wirkungsvollen Beziehungstipps durch!

Wenn dein Ex DAS tut, bedeutet das… (spezielle Situationen)

Du erfährst in diesem Abschnitt, was es bedeutet, wenn dein:e Ex

  • im Gespräch gute Erinnerungen anspricht,
  • dir betrunken schreibt oder dich betrunken anruft,
  • Inside Jokes macht, die nur ihr beide versteht,
  • Sachen von dir holen möchte und
  • dir Freundschaft oder „Freunde bleiben“ anbietet.

Los geht’s!

Dein:e Ex bringt in Gesprächen gute Erinnerungen hoch

Egal ob beim Telefonieren, beim Schreiben oder bei einem persönlichen Treffen:

Du darfst innerlich aufjubeln, wenn dein:e Ex von selbst über Beziehungs-Highlights spricht!

Das bedeutet, dass er/sie eure schöne gemeinsame Zeit noch im Kopf hat und auch als positiv bewertet.

Die Trennung hat keinen Schatten auf diese Erlebnisse geworfen.

Wahrscheinlich vermisst er/sie sogar euer gemeinsames Lachen, eure gemeinsamen Insider und euren gemeinsamen Lebensstyle.

Du willst dieses Verhalten von deinem:r Ex belohnen. Ich zeige dir mit einer Formel, wie du das ganz einfach machen kannst:

[auf Erinnerung von Ex einsteigen] + [positives Detail hervorheben] + [Connection zu jetzt] + [interessante Info]

So kann das in der praktischen Umsetzung ausschauen. Wenn dein:e Ex beispielsweise schreibt:

Dann kannst du darauf antworten:

Übrigens:

Wie du solche Beziehungs-Highlights wirkungsvoll anwendest, um

  • damit deine:n Ex zurückzugewinnen und
  • wieder romantische Gefühle für dich auszulösen,

zeige ich dir ganz genau und Schritt für Schritt in unserem Kurs Ex zurück mit SMS.

Noch ein Beispiel:

In jeder Beziehung bürgern sich so genannte „Beziehungs-Insider“ ein. Das sind Erlebnisse, die man meist nur mit seinem:r Partner:in lustig findet. Ich bin mir sicher, auch in deiner Beziehung gab es solche Insider.

Wenn dein:e Ex also einen solchen aufgreift, dann könnte er/sie so eine Nachricht schicken:

Der Beziehungs-Insider war in diesem Fall irgendein Witz oder eine lustige Erfahrung über „Leberberg“. Vielleicht hast du schon eine Idee, wie du darauf am besten reagierst.

Hier ein Beispiel:

(Zusätzliche 101 SMS-Beispiele, die du sofort anwenden kannst, findest du in unserem Kurs „Ex zurück mit SMS“)

Special: Betrunkene Anrufe und Nachrichten

Ganz ehrlich: Niemand findet Anrufe von Betrunkenen angenehm.

Und trotzdem darfst du es positiv werten, wenn dein:e Ex dir betrunken SMS schreibt oder dich betrunken anruft.

Betrunkene plappern oft mit lockerer Zunge die Wahrheit und vielleicht wartest du schon lange darauf, diese zu hören?

Doch trotzdem möchte ich dir ans Herz legen, potentielle „Drunk Calls“ nicht anzunehmen und schnell zu beenden.

Bitte glaube mir: Du willst dich jetzt nicht auf ein Gespräch einlassen!

Widerstehe zu deinen eigenen Gunsten und schreibe NICHT zurück.

Lege auf oder schreibe einfach:

Wenn er/sie zu spammen beginnt, schalte dein Handy auf lautlos, lege es weg, lenke dich ab und mache etwas anderes.

Du kannst dich insgeheim freuen, denn du bist definitiv im Kopf von deinem:r Ex. Nur ist jetzt nicht der gute Zeitpunkt, um darüber zu reden (weil betrunken).

Du willst auf jeden Fall vermeiden, dass dein Ex dir jetzt seine/ihre Liebe gesteht und morgen Null Plan mehr davon hat.

Am nächsten Morgen kannst du beispielsweise folgende Formel verwenden:

[Guten Morgen + kleiner Scherz] + [positiver Wunsch] + [kreativer Tipp gegen Kater]

Beispiel:

Dein:e Ex schwelgt in Nostalgie

Diese Arten von Nachrichten sind ein klares Zeichen von Nostalgie.

Es bedeutet, dass dein:e Ex dich eindeutig vermisst, und am liebsten gerade bei dir sein würde.

So kannst du reagieren, um deine Chancen zu erhöhen:

[Ja-Anschluss] + [Statement in Gegenwart] + [weiterführende Frage]

Beispiel:

Special Case: Gemeinsame Sachen

In dein meisten Fällen hast du nach der Trennung noch Sachen bei deinem:r Ex zuhause oder umgekehrt.

Und glaub mir:

Freue dich darüber!

Denn du kannst dies zu deinem Vorteil nutzen.

Sachen auszutauschen ist eine ideale Gelegenheit, deinem:r Ex zu begegnen und positive Veränderungen sichtbar zu machen.

Früher oder später wird dich dein Ex sicherlich wegen Sachen holen kontaktieren. Melde dich auf keinen Fall selbst deswegen!

Das solltest du vermeiden:

Bringe auf keinen Fall deiner:m Ex ihre/seine Sachen selbst zurück oder schicke sie mit der Post. Vielleicht spielst du ja mit dieser Idee, weil du „lieb und nett“ rüberkommen willst?

Doch glaub mir, das ist eine verlorene Chance! Es kann sein, dass es dann wirklich vorbei ist.

So verhältst du dich richtig: Versuche, den Zeitpunkt für Sachen holen so weit wie möglich nach hinten zu zögern.

Aus diesem wichtigen Grund:

Es kann sein, dass dein:e Ex noch viele angestaute Emotionen von der Trennung hat. Und du willst, dass euer Treffen nicht komisch wird, sondern positiv und harmonisch verläuft.

Also je weiter hinten euer Treffen liegt, desto eher könnt ihr euch neutral in die Augen schauen und euch darüber freuen, wieder kurz Kontakt zu haben.

Dein:e Ex bietet dir Freundschaft an, was nun?

Oftmals bietet der/die Ex nach der Trennung die Freundschaft an. Für dich ist das erstmal ein gutes Zeichen.

Freundschafts-Angebote bedeuten:

  • Dein:e Ex will dich noch in seinem/ihren Leben haben.
  • Er/sie will regelmäßigen Kontakt zu dir.
  • Er/sie ist nicht bereit, dich ganz aufzugeben.
  • Die gemeinsamen, positiven Erinnerungen sind noch intakt.
  • Dein:e Ex sieht dich nach wie vor als Bereicherung im Leben an.

Doch Achtung:

Tappe nicht in die Freundschaftsfalle! Denn dein:e Ex darf dich nicht als „nur Freunde“ sehen, wenn du wieder eine Beziehung haben willst.

Wer einmal in die Friendzone gerät, muss hart arbeiten um wieder heraus zu kommen.

Das kannst du tun:

Leite die Kontaktsperre ein und nähere dich erst danach wieder an.

Denn sonst könnte es passieren, dass dein:e Ex sich langsam von dir entwöhnt. Irgendwann bist du dann ganz aus seinem/ihrem Leben verschwunden.

Das musst du UNBEDINGT vermeiden! Wie du es vermeidest, kannst du in unserer Vermissens-Strategie ganz genau nachlesen:

Wenn dein:e Ex dir widersprüchliche Signale sendet

Menschen können echt kompliziert sein. Vor allem dann, wenn es um Gefühle geht. Noch mehr, wenn es um Gefühle dem/der Ex gegenüber geht.

Und noch krasser, wenn man diese Gefühle eigentlich verheimlichen will.

Diese Kompliziertheit führ dazu, dass die Signale von deinem:r Ex immer paradoxer und widersprüchlicher werden.

Warum werden Signale paradox?

Oft will sich der/die Ex selbst gegenüber nicht zugeben, dass er/sie noch Gefühle für dich hat.

Das Dilemma dabei liegt zwischen Kopf und Herz:

Er/sie versucht, die Kopfentscheidung der Trennung durchzuziehen, aber wird von Sehnsucht und Liebe dir gegenüber übermannt, die hin und wieder Oberhand gewinnen.

So können sie sich paradoxe Signale zeigen:

Damit du dir wirklich was darunter vorstellen kannst, erzähle ich dir eines der krassesten paradoxen Signale, von denen ich wirklich gehört habe.

Julia hatte Martin verlassen und Martin hatte sich nach der Kontaktsperre wieder erfolgreich angenähert. Doch dann ist folgendes passiert:

Julia schrieb:

Paradoxes Signal #1: Dein:e Ex ändert schnell den Gefühlszustand

Von Kuscheln zu geschuldetem Geld – ein echter Quantensprung!

So kannst du reagieren:

Gehe auf das Gefühl ein, dass du verstärken möchtest, und beruhige das andere so effizient es geht.

In diesen Fall wäre das:

Diese Formel kannst du verwenden:

[negatives Gefühl beruhigen und beseitigen] + [Dank dafür] + [positives Statement vertiefen] + [aktiv nachfragen]

Martin hat es geschafft: Julia will ihn wieder treffen! Im örtlichen Café beim Mittagessen genießen sie die gemeinsame Zeit.

Julia lächelt Martin an und streift sogar kurz über seinen Handrücken. Wie wunderschön!

Doch dann:

Beim Abschied nehmen will Martin Julia instinktiv umarmen, doch wendet sie sich nur kurz ab und murmelt „Dann Tschüss!“.

Paradoxes Signal #2: Dein:e Ex nähert sich an, und entfernt sich dann wieder (Push-and-Pull-Dynamik)

Das bedeutet die Push and Pully Dynamik:

Dein:e Ex ist sich auch noch nicht ganz sicher, wie viel Abstand und Nähe zu dir gerade gut ist.

Gehe also locker damit um, gibt dem nicht zu viel Bedeutung. Kippe auf keinen Fall ins andere Extrem und werde anhänglich oder klammere!

Martin ruft Julia nach dem Treffen an, doch Julia blockiert den Anruf sofort. Martin probiert es noch ein zweites Mal. Wer weiß, vielleicht war Julia einfach gerade beschäftigt?

Doch vergebens: Sie geht nicht ran.

Dann, endlich: Julia ruft zurück! Doch es ist bereits nach Mitternacht und Martin liegt todmüde im Bett.

Er beschließt, sich lieber frisch und ausgeschlafen morgen bei ihr zu melden, als so spät Nachts noch so ein wichtiges Telefonat zu führen.

Er schreibt:

Martin dreht sein Handy aus und bekommt erst am Morgen mit, dass Julia ihn in dieser Nacht insgesamt 12 Mal angerufen hat!

Paradoxes Signal #3: Dein:e Ex ignoriert deine Anrufe und ruft dann plötzlich selbst ständig an.

So kannst du damit umgehen:

Schreibe eine positive eine Textnachricht, in der du Neugierde zeigst aber nicht klammerst, so wie unten im nächsten Beispiel:

Martin schreibt:

Doch Julia ruft nicht an. Sie schreibt auch nicht mehr.

Für Martin eine schreckliche Zeit. „Sie meldet dich nicht mehr? Habe ich noch eine Chance?“ denkt er sich und fragt sich, was er wohl falsch gemacht hat.

Doch:

Martin bleibt stark und meldet sich NICHT mehr bei ihr. Nach 4 schrecklichen Tagen trifft endlich die heiß ersehnte Nachricht ein:

Doch noch bevor Martin zurückschreiben kann, schreibt Julia weiter…

Und der Text-Schwall will kein Ende nehmen! Martin ist sich nicht sicher, was er daraus schließen soll.

Warum erzählt Julia ihm all dies?

Was genau will sie von ihm?

Paradoxes Signal #4: Dein:e Ex ignoriert deine Textnachrichten, und beginnt dann plötzlich zu spammen.

So reagierst du darauf, um deine Chancen zu erhöhen:

  • Fühle dich wie ein Fels in der Brandung, der dieses paradoxe Verhalten über sich ergehen lässt!
  • Mach auf keinen Fall Ähnliches.
  • Frage nicht nach: „Was meinst du? Sprich endlich Klartext!“
  • Warte einfach, bis dein:e Ex sich wieder eingependelt hat.
  • Schreibe positive und wertvolle Antworten zurück.
  • Beruhige immer negative Gefühle und gehe verstärkt auf positive ein!

Die Launen von deinem:r Ex

Ex zeigt depressive Launen

Es kann sein, dass dein:e Ex mehr unter der Trennung zu leiden scheint, als du. Ob wohl er/sie selbst Schluss gemacht hat!

Oftmals macht einer Schluss, weil man im Moment keinen anderen Ausweg erkennen kann.

Doch das bedeutet nicht, dass man es nicht später bereut.

Meistens bedeuten lange depressive Launen, dass er/sie dich noch mag und Gefühle für dich hat.

Achte also darauf, wie dein Ex ein bis zwei Monate lang nach der Trennung so drauf ist.

Was tun, wenn mein:e Ex von Hass spricht?

Wenn dein:e Ex negative Gefühle an den Tag legt bedeutet das nicht, dass alles verloren ist. Du darfst aber daraus schließen, dass dein:e noch sehr tief verletzt ist.

Wahrscheinlich, weil seine/ihre Erwartungen an dich nicht erfüllt wurden.

Doch Achtung:

„Ich hasse dich!“ ist nicht gleichzusetzen mit „Ich liebe dich nicht mehr!“

Denn dein:e Ex kann nur so tief verletzt sein, wenn er/sie noch Gefühle für dich hat. Wäre das nicht so, würdest du ihm/ihr einfach egal und gleichgültig sein. Du hättest keine Macht, ihn/sie so zu verletzen.

Alles klar?

Was heißt das jetzt für dich?

  • Gib deiner:m Ex Raum und Zeit. Vielleicht ist eine längere Kontaktsperre nötig. (Lies hier, wie es richtig geht und warum du unbedingt eine Kontaktsperre einhalten.)
  • Es gibt nichts was du tun oder sagen kannst, das die negativen Gefühle beseitigt.

Sag also nichts! Sonst minimierst du mögliche spätere Chancen jetzt schon.

Ich hoffe, dass du dich für Fehler deinerseits schon bei der nach der Trennung entschuldig hast? Wenn nicht, könntest du ein Newtralizer-SMS schreiben, doch dann muss wirklich Funkstille herrschen:


Jetzt bist du dran

Welche Signale hat dir dein:e Ex gesendet? Wie deutest du sie?

Oder vielleicht hast du eine Frage zu deiner Situation?

In jedem Fall schreib doch schnell einen Kommentar unten.

Ich freue mich, von dir zu hören.

Alles Liebe

Stephan

320 Kommentare
  1. Avatar
    Lara sagte:

    Hallo mein Freund hat sich getrennt, schon seit anderthalb Monaten war immer mal wieder so ein komisches Gefühl zwischen uns, dann drei Wochen vor dem 1. Mai hat er plötzlich wenig Zeit und ich merkte nicht dass er eigentlich auf Abstand gehen wollte, dann wollte er sein Versprechen einlöst mit mir auf den Vasen zu gehen.
    Am 1. Mai gingen wir hin, er benahm sich aber ganz komisch, also sprach ich ihn drauf an und nach langem Hin und her sagte mir dann:
    Das ist in sehr stört, das er gerade nicht so viel Zeit mit mir verbringen kann wie er es gerne hätte,
    dann das er mich gerade nicht mehr vermisst als seine Freunde
    und dass keine Gefühle mehr da sind ( Das war auch bei seiner ersten Freundin so ich glaube ihr hatte er eine zweite Chance gegeben es hat, aber nicht funktioniert aber ich bin ja nicht sie)
    Wir haben aber den ganzen Tag nur auf dem Wasen verbracht er hat mich immer wieder in den Arm genommen, ich durfte seine Hand halten, er küsst mich einmal auf die Stirn und einmal auf die Wange, er sagte er würde immer für mich da sein, er drückte seine Stirn an meine und rieb seine Nase an meine (was so unser Ding war, obwohl er es nicht macht er sagte er findet es süß) bei jeder Fahrt legte er seinen Arm um mich und schaute mir und schaute mir tief in die Augen, hielt meine Hand.
    Er hatte so einen traurigen mitleiderregenden und verwirrten Blick, ich hatte das Gefühl es sind noch Gefühle da aber ihm fehlt der Funke
    Ein paar Tage später schrieb er mich an ich habe ihm aber nicht zurück geschrieben,
    in der Schule Sprache er mich an, aber als wir auf das Thema kamen mit der Trennung hatte er total dicht gemacht aber es fühlte sich so an als ob er sich nicht sicher ist und auch als ein Kumpel von mir im heimlich schrieb sagte er:
    er würde niemals offiziell Nein sagen weil er nicht weiß wir in der Zukunft über mich fühlen wird aber glaub das es noch mal mit uns funktionieren könnte wenn die Gefühle da wären
    und mir schrieb er, es sind zwar Gefühle da aber nicht so viele dass es es Liebe sein kann er bietet mir Freundschaft an wie bei jeder seiner Exfreundin an
    ich bin die einzigste die darauf nicht eingegangen ist seitdem halte ich eine Kontaktsperre ich habe auf Instagram Bilder gepostet er schrieb auch einmal, er gefragt ob ich Alkohol getrunken habe ich antwortete auf diese Frage mit ja.
    Mein letzten Instagram Beitrag hat er glaube ich gar nicht gesehen aber meine meinen WhatsApp Status

    ich weiß gerade nicht ob er mich vermisst ob ich ihm überhaupt noch etwas bedeute und wie ich es ihm zeigen kann dass da noch etwas ist
    ich glaube es fehlt nur der Funke ich habe gemerkt dass ich in der Beziehung sehr schnell angefangen hab ihn mit meinen Problemen zu belasten er sagte man hört mir gerne zu aberIm Nachhinein glaube ich das ist keine gute Idee war ich habe mich als die schwächere hingestellt und ich hatte oft Angst mich vor ihm zu blamieren ich weiß nicht was ich jetzt tun, ich will ihn nicht verlieren und habe Angst das ich das schon habe obwohl ich manchmal denke dass er mich doch nicht so einfach vergessen kann vor allem wenn er mir sagt das ich ihm noch viel bedeute. Ich glaube auch er will keine zweite Chance weil erstens seine erste Beziehung genau so geendet hat zweitens wenn du mich nicht verletzen will und drittens weil er gerade selber nicht weiß was mit ihm los ist er ist halt ein Mensch er macht alles mit sich aus ich komme einfach nicht an ihn ran. Dabei war er der jenige der so Feuer und Flamme für uns war und ich war diejenige die am Anfang unsicher war ob ich ihn lieber jetzt ist es gerade andersrum.
    ich bin mir einfach unsicher und würde gerne eure Meinung dazu hören

    Nach der Kontaktsperre:

    seit dem letzten Mal hat sich etwas verändert,
    gerade ist es so das ich angefangen hab wieder mit ihm zu schreiben,

    er reagiert auch positiv und frägt:
    wie es mir geht und dass er es schön findet das es mir gut geht,
    er hat geschrieben dass er sich freut dass ich geschrieben hab.
    Bis jetzt hat er sich auch nur einmal von selbst gemeldet aber ich bin ja auch gerade erst am Anfang.

    Doch bei unserer unserem letzten Chat hat er mich gefragt, ‚ob ich nicht vielleicht Lust hätte wieder etwas mit ihm zu unternehmen? so als Freunde‘

    ich habe mir eine halbe Stunde Zeit gelassen um darüber nachzudenken was ich ihm schreibe, letzt endlich habe ich geschrieben, das ich gerade sehr viel zu tun habe und keine Zeit für ein Treffen habe,

    daraufhin schrieb er o. k.

    ich habe ihn dann gefragt was er noch so vorhat und darauf kam keine Antwort mehr

    Ich weiß nicht was seine Antwort oder beziehungsweise sein nicht mehr reagieren zu bedeuten hat
    Ist er traurig weil ich gerade keine Zeit habe
    will er mich vielleicht sehen um zu schauen ob es noch eine Chance für uns gibt
    Will er es vielleicht nicht zugeben dass er mich doch noch ein klein wenig liebt und der mich vermisst

    Bitte hilf mir danke

    Antworten
  2. Avatar
    Lara sagte:

    Hallo mein Freund hat sich getrennt, schon seit anderthalb Monaten war immer mal wieder so ein komisches Gefühl zwischen uns, dann drei Wochen vor dem 1. Mai hat er plötzlich wenig Zeit und ich merkte nicht dass er eigentlich auf Abstand gehen wollte, dann wollte er sein Versprechen einlöst mit mir auf den Vasen zu gehen.
    Am 1. Mai gingen wir hin, er benahm sich aber ganz komisch, also sprach ich ihn drauf an und nach langem Hin und her sagte mir dann:
    Das ist in sehr stört, das er gerade nicht so viel Zeit mit mir verbringen kann wie er es gerne hätte,
    dann das er mich gerade nicht mehr vermisst als seine Freunde
    und dass keine Gefühle mehr da sind ( Das war auch bei seiner ersten Freundin so ich glaube ihr hatte er eine zweite Chance gegeben es hat, aber nicht funktioniert aber ich bin ja nicht sie)
    Wir haben aber den ganzen Tag nur auf dem Wasen verbracht er hat mich immer wieder in den Arm genommen, ich durfte seine Hand halten, er küsst mich einmal auf die Stirn und einmal auf die Wange, er sagte er würde immer für mich da sein, er drückte seine Stirn an meine und rieb seine Nase an meine (was so unser Ding war, obwohl er es nicht macht er sagte er findet es süß) bei jeder Fahrt legte er seinen Arm um mich und schaute mir und schaute mir tief in die Augen, hielt meine Hand.
    Er hatte so einen traurigen mitleiderregenden und verwirrten Blick, ich hatte das Gefühl es sind noch Gefühle da aber ihm fehlt der Funke
    Ein paar Tage später schrieb er mich an ich habe ihm aber nicht zurück geschrieben,
    in der Schule Sprache er mich an, aber als wir auf das Thema kamen mit der Trennung hatte er total dicht gemacht aber es fühlte sich so an als ob er sich nicht sicher ist und auch als ein Kumpel von mir im heimlich schrieb sagte er:
    er würde niemals offiziell Nein sagen weil er nicht weiß wir in der Zukunft über mich fühlen wird aber glaub das es noch mal mit uns funktionieren könnte wenn die Gefühle da wären
    und mir schrieb er, es sind zwar Gefühle da aber nicht so viele dass es es Liebe sein kann er bietet mir Freundschaft an wie bei jeder seiner Exfreundin an
    ich bin die einzigste die darauf nicht eingegangen ist seitdem halte ich eine Kontaktsperre ich habe auf Instagram Bilder gepostet er schrieb auch einmal, er gefragt ob ich Alkohol getrunken habe ich antwortete auf diese Frage mit ja.
    Mein letzten Instagram Beitrag hat er glaube ich gar nicht gesehen aber meine meinen WhatsApp Status

    ich weiß gerade nicht ob er mich vermisst ob ich ihm überhaupt noch etwas bedeute und wie ich es ihm zeigen kann dass da noch etwas ist
    ich glaube es fehlt nur der Funke ich habe gemerkt dass ich in der Beziehung sehr schnell angefangen hab ihn mit meinen Problemen zu belasten er sagte man hört mir gerne zu aberIm Nachhinein glaube ich das ist keine gute Idee war ich habe mich als die schwächere hingestellt und ich hatte oft Angst mich vor ihm zu blamieren ich weiß nicht was ich jetzt tun, ich will ihn nicht verlieren und habe Angst das ich das schon habe obwohl ich manchmal denke dass er mich doch nicht so einfach vergessen kann vor allem wenn er mir sagt das ich ihm noch viel bedeute. Ich glaube auch er will keine zweite Chance weil erstens seine erste Beziehung genau so geendet hat zweitens wenn du mich nicht verletzen will und drittens weil er gerade selber nicht weiß was mit ihm los ist er ist halt ein Mensch er macht alles mit sich aus ich komme einfach nicht an ihn ran. Dabei war er der jenige der so Feuer und Flamme für uns war und ich war diejenige die am Anfang unsicher war ob ich ihn lieber jetzt ist es gerade andersrum.

    Habe jetzt wieder angefangen mit ihm zu schreiben er schreibt auch eifrig zurück: wie es mir geht, dass er sich freut dass ich geschrieben hab, das es ihn freut dass es mir gut geht, erzählt was er so gemacht hat, freut sich für mich das ich an mir arbeite und das Leben genießen, dass ich gerade sehr viel mache (Instagram)

    Bitte hilf mir danke

    Antworten
  3. Avatar
    Jenni sagte:

    Guten Tag,
    mein Ex hat sich aus heiterem Himmel vor 7 Wochen von mir getrennt(die Luft sei raus). Wir leben noch zusammen. Er möchte das ich ausziehe weil er Abstand möchte. Die ersten 5 Wochen lief alles wie in der Beziehung. Ich habe gekocht, wir haben zusammen TV geguckt abends, haben viel unternommen(Radtouren, Spaziergänge, Eis essen) und gelacht. Nur getrennte Betten, keine zärtlichkeiten. Vor einer Woche schickte er mir eine Wohnung. Hinterher sagte ich ihm, dass ich eigentlich gedacht hätte das wir uns wieder gerade annähern. Da sagte er, er dachte, ich hätte die Trennung schon überwunden. Jetzt meidete er mich und hat mich sehr respektlos behandelt einige Tage und seit zwei Tagen kocht er nun und redet ganz normal mit mir. Fragte aber, ob ich mir Wohnungen angesehen habe. Was soll ich tun? Ihm die Freiheit geben und ausziehen? Stehen beide im Mietvertrag, möchte eigentlich da wohnen bleiben aber die Miete ist so teuer und ich will ihn nicht aufgeben aber ihm einerseits seinen Abstand geben. Heute habe ich ihm um den Spie9 mal umzudrehen eine Wohnung geschickt da kam nur :“geht so 😉 „

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Jenni,
      das klingt danach, als würde es sehr viel Unklarheit geben. Auch wenn es schwer ist, würde ich empfehlen, die Wohnungssituation mal zu erklären und die Trennung mal richtig zu vollziehen. Denn momentan klingt es nicht so, als wäre die tatsächliche Trennung schon wirklich geschehen.
      Solange da viel Kontakt und hin & her mit den Wohnungen ist, gibt es selten den nötigen Abstand und die Zeit, um sich den Trennungsgründen zu stellen und an sich zu arbeiten.
      Ich sage da immer: Organisatorisches zuerst, dann eine Pause, und dann ein Neustart.
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Jaqueline sagte:

        Hey morgen hoffe dir und dem kleinen geht es gut könntest mir bitte bescheid geben wen mein lohn drauf ist brauch dringend arbeitschuhe liebe grüße

        Wie soll ich am besten antworten habe mich vor einer Woche getrennt daraufhin hat er mir das WLAN alles mit genommen habe aber ganz entspannt reagiert seit 4 Tagen bekomme ich Nachrichten er würde es wieder bringen habe Dan nicht geantwortet da ich unabhängig bin und es nicht benötige durch meine Ignoranz folgten noch 3 weitere Nachrichten wie „musst du wissen “ und das es schnell geht das es wieder frei ist habe dies ignoriert nun heute diese Nachricht. Mir ist klar ich muss antworten es geht um seinen lohn.. nur wie? Liebe Grüsse Jaqueline

        Antworten
  4. Avatar
    Susann sagte:

    Mein Partner und ich haben uns Sonntag vor einer Woche getrennt. Wir hatten nur 3 Tage Funktstille, denn erstens habe ich ihn vernachlässigt und zweitens haben wir ein Baby, welches er öfter sehen will.
    Freitag waren wir spazieren und haben uns gut unterhalten. Er meldet sich täglich und erzählt mir von wichtigen Ereignissen in seinem Leben. Ich höre ihm zu und lasse ihn wissen, dass ich an ihn denke. Bin einfach für ihn da.
    Ich weiß nicht so recht was er vor hat, sich schrittweise entwöhnen? Oder hat er ernsthaftes Interesse? Zeigt aber keine Gefühle. Wenn ich Kusssmilies schicke, antwortet er eher mit coolen Smilies. Wie gehe ich vor? Und wenn Kontaktsperre, wie mache ich das, wenn er ständig schreibt?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Susann,
      mit Baby ist das mit der Kontaktsperre etwas anders.
      Alles was das Baby betrifft kann (und soll!) ganz normal weiter gehen, so dass er nach wie vor involviert sein kann.
      Ich denke, dass du allerdings nicht „unlimitiert“ für ihn da sein solltest: Sonst bekommt er alles was er will und sieht keinen Anlass, auch einen Schritt auf dich zuzugehen. Bringe also DICH mehr ein, sprich von dir –> Oder gehe eher auf Abstand. Spür mal rein welches der beiden Optionen eher dein Ding wäre.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  5. Avatar
    Rene sagte:

    Ich hab letztes Jahr eine nette Frau kennengelernt. Leider bin ich mit der Beziehung wirklich noch unerfahren. Aus diversen Gründen. Wir verstanden uns gut. Ich hatte extrem Probleme im Job. Was ich jetzt am ändern bin. Sie hat den Kontakt zu mir abgebrochen weil ich zu unsicher sei. Wo sie auch recht hatte. Wir haben uns per Whatsapp gestritten. Danach hat sie mich Blockiert jetzt seit 10 Tagen. Jetzt weiss ich nicht was ich tun soll ich hab sie sehr gern und das weiss sie auch. Im Moment muss ich mich auf meine Jobsituation konzentrieren und da nach vorne schauen. Ich bin ein Mensch der manchmal einfach zu viel nachdenkt. Ich hätte sie sehr gern zurück und ich vermisse sie. Ende Mai hat sie Geburtstag und ich weiss nicht ob ich ihr ne Gratulation per SMS schicken soll oder nicht. Zu einer Aussprache ist es leider nie gekommen.

    Antworten
  6. Avatar
    Sabrina sagte:

    Hallo Lena,
    erstmal super was ihr da macht. Es hat mir schon gut weitergeholfen und ich habe versucht eure Tipps anzuwenden.
    Mein Ex hat sich von mir getrennt und ich hänge immer noch sehr an ihm. Ich habe dann eine Kontaktsperre gemacht die leider nicht funktioniert hat da mein Ex mir immer wieder geschrieben hat. Meist waren es organisatorische Dinge da wir zusammen gewohnt haben. Letzte Woche hat er mir geschrieben und er wollte mich treffen um nochmal über alles zu reden und er lies nicht locker bis ich eingewilligt habe.

    Wir haben uns dann schließlich getroffen und ich habe ihn mehrmals angesprochen was er mit mir den reden möchte und er hat sich immer rausgeredet und es kam sogar zwei mal der Satz „wie hätte ich dich denn sonst wieder sehen können“

    Es war total vertraut wie früher. Wir sind und näher gekommen aber es ist nichts passiert. Wir haben sehr viel gelacht auch in der Situation hat er gemeint wir benehmen uns wie zwei 13 jährige vor dem ersten mal. Die Aktion haben wir dann abgebrochen weil wir uns einig waren das die Situation doch etwas komisch ist.

    Ich bin dann gegangen und jetzt meldet er sich nicht mehr. Ich bin total verwirrt und bin in die Kontaktsperre in der Hoffnung er meldet sich. Ich frage mich ob er noch Gefühle für mich hat und was das ganze zu bedeuten hat.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Sabrina,
      willkommen bei uns! 🙂

      Es ist ganz normal, dass beim ersten Treffen nichts passiert. Und das ist auch gut so, denn eine neue Beziehung muss sich schrittweise aufbauen.
      Erstmal geht es darum, dass ihr beide wieder ganz normal miteinander reden könnt. Und das passiert bei euch gerade! Gut so 🙂
      Wir nennen das „neutral“.
      Weiter geht es in der Strategie zu „positiv“ bis zur „Liebe“.

      Ich kann dich gern über´s Coaching begleiten, wenn du gerne Unterstützung dabei hättest.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  7. Avatar
    Thomas sagte:

    Hallo ihr Lieben,

    meine Ex und ich haben uns vor einer Woche getrennt. Seitdem hatten wir keinen Kontakt mehr. Gestern Abend hat sie mir geschrieben, wie es mir geht und habe heute Morgen geantwortet, dass es mir gut geht und selbst?! Sie hat mir anderthalb Stunden später zurückgeschrieben und gemeint, dass es ihr auch gut geht und dass der Stress in ihrer neuen Uni los geht und die eine Woche Uni sich angefühlt haben als wären schon drei Wochen vergangen. Soll ich darauf antworten und wenn ja, wie?

    Ich hoffe auf eure Hilfe
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Thomas,
      herzlich willkommen bei uns! 🙂
      Wie ich sehe, hattest du einen Austausch mit deiner Ex, und weißt jetzt nicht genau, wie es weiter gehen kann.
      Ich würde vorschlagen, dass du dich erstmal mit unserem Konzept vertraut machst, denn dann hast du einen ganzen Plan dem du folgen kannst.
      Beginne am besten bei diesem Video, indem wir erklären, wann du auf keinen Fall eine Kontaktsperre machen solltest.
      Wenn keine der Situationen auf dich zutreffen, dann würde ich dir nämlich die Kontaktsperre als nächsten Schritt empfehlen, das beschreiben wir ebenfalls ganz genau auf unserem Kanal und am Blog.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  8. Avatar
    Eddy sagte:

    Hallo,

    Ich war knapp ein Jahr mit meiner ex zusammen. Es hat schon am Anfang immer wieder kleine Diskussionen gegeben aber wir haben zu den wichtigen Dinge im Leben die gleiche Einstellung und wünsche/Ziele.
    In den letzten Wochen hatte ich mich von ihr distanziert mir war es Zuviel mit streiten und diskutieren. Wir haben oft gestritten weil ich alles perfekt machen wollte und wenn sie was zu meckern hatte fühlte ich es Angriff. Ich habe sie in der letzten Zeit nicht mehr behandelt wie sie es verdient hat… ich bin mit der Zeit kalt geworden endlich nach Jahren kann ich auch wieder weinen und Gefühle zeigen aber leider zu spät. Ich habe nachdem sie mir immer wieder gesagt hat ich soll Schluss machen, „wenn du dich trennen willst dann jetzt“, geh wenn du willst… tatsächlich Schluss gemacht und bereue es zu tiefst! Ich liebe sie noch.

    Vor paar Tagen hatte ich ihr einen 4 Brief geschrieben mich entschuldigt ihr gesagt warum sie die Frau ist die ich liebe das was ich denke und fühle.
    Gestern bin ich zu ihr auf die Arbeit und wartete 3h bis sie Feierabend hatt (da sie ein neuen Job hat kenn ich ihrer Arbeitszeiten nicht). Zuerst wollte sie mit nur nicht reden.
    Dann aber fingen wir an zu reden sie sagte sie hat noch Gefühle für mich, das sie nicht reichen für eine Beziehung aber sie würde gerne das wir befreundet bleiben, aber ich soll ihr Versprechen das ich es kann nicht das sie mich nochmal verliert das macht Ihr Angst, ihr macht gerade alles Angst. Ich sagte ich werde kämpfen! Sie sagte auch das sie mich für diesen Brief hasst weil sie abschließen wollte und es wieder alles aufgewühlt hat sie nicht wusste was sie mir zurück schreiben soll. Das sie schon andere Date hat aber im gleichen Satz wie sehr sie die Zeit vermisst bestimmte Dinge aufgegriffen hat meine Familie z.B.
    Als mir die Tränen liefen streichelte sie meine Wange und mein Nacken. Zum Abschied umarmten wir uns standen dann 1m auseinander dann sagt sie: „nochmal“ springt mich an und umarmt mich nochmal.
    Ich weiß nicht was ich von dem allem denken soll.
    Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das ihre Gefühle wieder geweckt werden können?

    Antworten
    • Avatar
      Eddy sagte:

      Kleine Ergänzung. Hatte ihr gestern den Songtext von Bosse, „Ich warte auf dich“
      Aufgeschrieben und ihr mitgegeben abends schrieb sie mir:“ Danke für den schönen Text“ seit heute morgen schreibt sie mir in ihren Pausen und schon vor der Arbeit.

      Antworten
  9. Avatar
    Rosa sagte:

    Liebes szenario-zwei-Team,

    ich habe die Kontaktsperre 23 Tage gehalten. Danach habe ich eine Test-SMS geschickt, die neutral bis positiv zu werten ist. Ich hatte das Gespräch beendet und nicht auf seine letzte Antwort geantwortet, da keine Frage enthalten war und ich das Gespräch nicht unnötig in die Länge ziehen wollte.
    Ich habe dann wieder 3 Tage gewartet und ihm noch ein mal geschrieben. Jedoch habe ich keine Antwort mehr bekommen. Was wäre der nächste Schritt? Es soll nicht danach aussehen, als würde ich ihm hinterher laufen.
    Liebe Grüße
    Rosa

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Rosa,
      ja, in dieser Situation stecken viele: Man hat keine Antwort mehr bekommen und will aber, dass der Kontakt weiter geht, ohne dass man hinterherläuft.
      Das beste, was du machen kannst, ist mutig voran schreiten: Finde ein komplett neues Thema mit guter Nachvollziehbarkeit, warum du dich wieder meldest. Am wenigsten wirkt es wie Nachlaufen, wenn du einen aktuellen Anlass hast:

      „Heute spielt es XY im Fernsehen, …“ oder „Hast du XY schon mitbekommen…“

      Alles Liebe dabei!

      Antworten
  10. Avatar
    Özgür sagte:

    Hallo, ich hab mir eure Seite nun mehrmals durchgelesen. Meine ex hat mich vor 4 Wochen verlassen. Die Trennung war für mich absolut überraschend. Nach fast 14 Jahren Beziehung haben wir uns in einem hamsterrad befunden, was ich selber auch so empfand, deswegen wollte ich einige Sachen in unsere Beziehung ändern, sozusagen den nächsten Schritt gehen. Leider kam Sie mir zuvor. Sie war an dem Morgen der Trennung recht unsicher. Wir hatten, bis zu diesem Zeitpunkt, eine schöne Beziehung. Nur, wie gesagt, haben wir uns die letzten Monate im Rad befunden. Während der KS habe ich mich bei ihr gar nicht gemeldet, sie hat mir allerdings immer wieder geschrieben. Sie wollte wissen wie es mir geht und wollte sich mit mir treffen, sie hat aber auch persönliches von sich gegeben, ohne das ich danach gefragt habe. Gestern hat sie mir wieder geschrieben, um mir mitzuteilen das sie eine Wohnung hat und das sie sich mit mir treffen möchte. Da ich mich Gefühls technisch gut gefühlt hatte, habe ich sie kurzer Hand angerufen, ich wollte wissen wie sie reagiert. Die Reaktion war positiv! Sie meinte, dass sie sich über mein Anruf sehr freuen würde und das sie sich freut meine Stimme zu hören. Wir haben nun ein Treffen vereinbart. Habt ihr mir ein Tipp, wie ich die positive Reaktion am Telefon deuten kann und wie ich mich bei unserem Treffen verhalten soll, da die Trennung recht schnell verlief und sie mir auch nicht wirklich sagen konnte warum, wieso, weshalb.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Özgür,
      ich freue mich, dass du uns geschrieben hast.

      Das Treffen wird ein wichtiger Indikator dessen sein, wie es weitergehen kann. Ich würde dir empfehlen, zum Zuhören hinzugehen.
      Also nicht, damit du dich erklären und sie ausfragen kannst. Sondern lass das Gespräch beginnen und gehe dann ganz bewusst in die Rolle, dass du ihr zuhörst, um sie zu verstehen.
      Sei mit deiner ganzen Aufmerksamkeit bei ihr und frage auch immer wieder da nach, wo du denkst, dass das noch nicht alles war. Ermuntere sie, weiter zu sprechen „Erzähl,…“
      Bereite dich auch etwas vor, indem du versuchst (so gut es eben geht) nachzuvollziehen, warum sie sich getrennt hat. Es ist besser, wenn du sagst: „Ich denke, dass dies und das zur Trennung geführt hat, war das so?“ als wenn du sagst: „Ich sehe Null Grund für die Trennung.“
      Versuche also mit Empathie an das Treffen heranzugehen.

      Ziel von dem Treffen könnte sein, dass ihr ein weiteres ausmacht! 🙂
      Alles Liebe dabei!

      Antworten
      • Avatar
        Özgür sagte:

        Liebe Lena,
        vielen Dank für deine Antwort. Das Treffen ist sehr harmonisch gelaufen. Es ist zwar die ein oder andere Träne gelaufen (von ihr), wir hat aber eine gute Unterhaltung die 2,5 Std. gedauert hat. Sie hat sich gefreut mich zu sehen -ich mich natürlich auch sie wieder zu sehen-. Wir haben uns über die Trennung unterhalten aber auch über persönliches. Ich hatte das Gefühl, sie hat es auch bestätigt, dass sie sich ebenfalls so gefühlt hat, dass wir uns im Hamsterrad befinden (wir hätten früher über unsere Probleme sprechen sollen).

        Sie hat sich nun eine eigene Wohnung geholt, dass mich natürlich sehr verunsichert. Einige Tage später, hat sie sich bei mir telefonisch gemeldet und wir haben uns 40min. über persönliches Unterhalten (wie es auf der Arbeit läuft etc.). Auch dieses Gespräch war sehr harmonisch! Mein Plan ist: Ich möchte ihr den Freiraum geben und ich akzeptiere auch ihre Entscheidung. Sie soll auch in ihre Wohnung ziehen (ich such für mich auch eine neue Wohnung). Wie oft soll ich mich aber bei ihr melden?

        Es ist eine komische Situation, da wir beide Gefühle für ein andere haben, aber wir in dieser Situation stecken.

        Antworten
  11. Avatar
    sarah sagte:

    Hallo Liebes Szenario Team,

    Ich bin seit 4 Monaten von meinem noch Mann getrennt. Wir haben zusammen einen 8 Jährigen Sohn und unsere Beziehung hielt 11 Jahre. Wir hatten mehrfache auf und ab die wir bis zur letzten Trennung meisterten. Bei streitigkeiten schickte ich ihn immer weg, was ich zutiefst bereue. Wir hatten uns bei einem nochmaligen versuch dazu entschieden, sollte es zu diskusionen kommen gehen wir auf abstand. Leider hatte dies mein Ex in den falschen Hals bekommen und entschied dich uns zu verlassen. Seitdem ist er nicht mehr zurückgekommen. Seine Äußerung dazu, er hätte keine gefühle mehr bzw. vertrauen und könnte es nicht ein weiteres mal verkraften sich weg schicken zu lassen. Seitdem wohnt er bei seiner mutter, und eine Wohnung ist schon in Sicht in die er kurzläufig einziehen wird. Ich hatte am Anfang von der Trennung die üblichen fehler begangen, wie z.b. das ich auf ihn warte, mich zu beweisen das ich mich ändere etc. was alles nichts geholfen hatte. Eine zeit da gab es wo er mir immer wieder mal schrieb hey wie gehts dir? ich machte mir natürlich gleich große hoffnung worauf ich ihn ansprach. Er meinte nur er wollte rein wissen wie es mir geht! ich setzte eine kontaktsperre ein da ich mit dem verlust nicht zurecht kam. Es hatte ihm gestört irgendwie das ich ablockend bin. wir hatten auch ein Gespräch da ich wissen wollte was sich bisher von seiner Seite aus geändert hatte bzw. wie er über die Trennung denkt. Seine worte waren nur das sich von seiner Situation nichts geändert hat und das wir eben freunde sein könnten schon allein wegen unseres Sohnes. Darauf leitete ich wieder eine Kontaktsperre ein mit Vorsatz das ich abschliesen möchte und mir der Kontakt weh tut wenn von seiner Seite aus nichts ernstes ist. Gestern hatte mein Sohn Geburtstag den er mit uns beiden verbringen wollte. Mein Ex hatte ausschließlich nichts dagegen das ich auch dabei bin. Ich muss sagen es war ein wunderschöner tag wir konnten normal miteinander umgehen, vorallem spielten wir gemeinsam mit unserem sohn und ich merkte er fühlte sich auch dabei wohl. Leider aber setze ich immer noch die Hoffnung auf ein glückliches miteinander.
    Den mein ex hattte mich auch gefragt ob ich vergeben bin oder ihm fielen gewisse dinge auf wie zb neue unterwäsche auf meinem Wäscheständer etc. Er meinte cool ja ist doch okay aber ich habe das gefühl das es ihm stören könnte. Wie soll ich jetzt weiter voran gehen? Vl mit gemeinsamen unternehmungen ???ich möchte wieder positive gefühle ihn ihm auslösen. Ich bitte um rat und Hilfe. Danke

    Antworten
  12. Avatar
    Benni sagte:

    Hey!
    Meine Ex und ich waren ca. 2,5 Jahre zusammen und ich habe sie in der Beziehung leider oft vor den Kopf gestoßen, weil ich eher pessimistisch / vorsichtig in die Zukunft geblickt habe und sie etwas forscher unsere Zukunft am planen war. Im September hat sie bspw. noch den Vorschlag gebracht zusammenzuziehen, was ich noch etwas abwarten wollte. Anfang Oktober fing es dann an, dass sie auf Distanz zu mir ging und sie mir sagte, dass ihre Gefühle sich verändert hätten und es wäre so routiniert und gewöhnlich geworden. Anfang November kam es dann zur Trennung. Mir ist leider erst kurz vor der Trennung klar geworden, wie tief meine Gefühle für sie sind, was ich mir vorher so nicht eingestehen wollte/konnte. Heute bin ich schlauer und möchte sie immer noch zurück.
    Nach der Trennung kam nach einer Woche von ihr vorsichtiger Kontakt, wo ich dann leider so drauf reagiert habe, dass ich der Beziehung nachgetrauert habe und um eine neue Chance gebeten habe, was sie natürlich abgelehnt hatte. Bis Mitte Dezember gab es ab und zu belanglosen Kontakt per Whatsapp und wir haben uns noch einmal zum Sachen austauschen gesehen. Seitdem habe ich dann den direkten Kontakt von meiner Seite eingestellt. Sie hatte dort zuletzt geschrieben, dass sie mit der Beziehung abschließen möchte.
    Von ihrer Seite gab es seitdem auch nur an Weihnachten eine Gratulationsnachricht. Jedoch „liked“ sie immer wieder Beiträge von mir in den sozialen Netzwerken, bis heute. Direkten Kontakt zu mir sucht sie so aber nicht. An Silvester und letztes Wochenende waren wir auf selben Festen. Beide Male kam sie zu mir um mich zu begrüßen und um mir zum Neujahr zu gratulieren. Letzte Woche kniff Sie mir zur Begrüßung in den Nacken und machte den Eindruck eine Umarmung zu erwarten, die ich verweigerte. Ansonsten haben wir uns aber quasi ignoriert.
    Ich verstehe ihr Verhalten nicht. Einerseits vermeidet sie den direkten Kontakt komplett, „liked“ dann aber immer wieder Beiträge von mir und an den Festen kam sie immer auf mich zu. Wie habe ich dies zu deuten?
    Ich will um die Beziehung kämpfen, aber ein Fünkchen müsste sie dies eben auch zulassen und da bin ich mir eben total unsicher wie ihre Einstellung zu mir ist, da sie per Whatsapp immer sehr kühl und abweisend geantwortet hat und von sich aus gar nicht mehr geschrieben hat, gleichzeitig aber immer wieder Beiträge „liked“. Noch zur Info, sie wird in Kürze 24 und ich bin 30.
    Mir stellt sich die Frage, ob dort noch ein Fünkchen Hoffnung besteht und es sich lohnen könnte zu um sie zu kämpfen oder ob sie definitiv mit uns abgeschlossen hat und ich dies endgültig akzeptieren muss, so schwer mir dies fällt. Aber auf Dauer macht mich diese Zwickmühle sonst fertig!

    Vielen Dank für eine Antwort!
    Benni

    Antworten
  13. Avatar
    Rosa sagte:

    Vor knapp 3 Wochen hat mich mein Ex-Partner verlassen, nachdem er mir im Streit öfter damit drohte.
    Ich habe ihn oft angefleht und gebettelt.
    Die 10 Tage bevor er endgültig Schluss machte verhielt er sich sehr ambivalent.
    Ging auf Distanz, wollte aber auch zwischendurch Händchen halten, streichelte meinen Arm, malte Herzchen ins Essen usw. Ich sprach ihn auch auf die geplanten Jahresurlaubszeiten an. Er bestätigte dies und sprach sogar noch am gleichen Tag von der Tagesplanung seines Geburtstags.
    Ich bemerkte jedoch, dass er etwas loswerden wollte und fragte nach.
    Er sagte, dass er sich zu eingeengt fühlt und die Streitigkeiten zu viel kaputt gemacht hätten. Er könne eben nicht reden und die Probleme klären.

    Als es zur Trennung kam verhielt ich mich anders als sonst. Hab es akzeptiert, habe weder gebettelt noch geweint. Habe meine Sachen genommen und bin gegangen. Gemeldet habe ich mich nicht mehr, bis er sich wegen einem Amtsschreiben meldete. Ich bleib weiterhin distanziert.

    Kurze Zeit später fragte er nach einem Treffen, welches eine Woche nach der Trennung zu Stande kam.
    Am Anfang lief es sehr freundlich. Doch dies änderte sich, als ich weiterhin distanziert blieb und ihm mitteilte,dass ich keine Freundschaft möchte und den Kontakt abbrechen mag. Da reagierte er sehr sauer. Das Gespräch nahm eine schlechte Dynamik. Er war sauer, hatte wie immer keine Lust zu reden und wollte gehen. Löschte mich überall, nahm Beziehungsstatus und Profilbild raus. Daraufhin blockierte ich ihn bei Whatsapp und Facebook.
    Am gleichen Abend habe ich die meisten Sachen geholt.
    Davon war er auch nicht begeistert.

    Am nächsten Tag bekam ich eine SMS.

    Darin stand,dass er gerne ein Paar Spielwürfel wieder haben möchte und dass er seine Jogginghose, sowie meine Sonnenbrille nächste Woche vorbei bringt. Da es mir zu sehr schmerzte antwortete ich nicht auf die SMS und blockierte ihn auch in meinem Telefon.
    Am gleichen Abend schlich er vor meiner Tür herum, aber klingelte nicht und ging wieder.

    2 Tage später bekam ich eine drohende SMS, weil ich etwas aus der Wohnung mitgenommen hätte, obwohl er die ganze Zeit anwesend war, als ich meine Sachen holte.
    Er drohte mir sogar mit Polizei.
    Daraufhin fuhr ich am selben Abend zu ihm, um die Angelegenheit zu klären, sein Sachen zu übergeben und meine letzten Sachen
    abzuholen. Ich erklärte ihm, dass ich das Gesuchte nicht entwendet habe, aber keinen Streit möchte und ihm gerne das Geld gebe.

    Als ich ihm sagte,dass ich meine restlichen Sachen gern hätte und auch seine mit habe sagte er: oh das passt mir eigentlich gerade nicht so. Also nicht weil ich Besuch habe, aber ich zocke gerade.
    Ich erklärte ihm,dass es sehr schnell gehen würde. Er war freundlich und willigte ein.
    Er bat mir an die Sachen zu tragen und war aufmerksam. Ich trug meine Kiste aber selbst.

    Wiederholt sprach er mich wegen dem Amtsschreiben an. Ich bat ihm an, ihn zu dem Termin am 1. Februar zu begleiten. Oder er soll mir schreiben, was er dort erzählt, falls ich auch Post bekomme… er meldete sich nicht und der letzte Kontakt war am 26.Januar.

    Seitdem ist Funkstille.
    War es falsch ihn im Whatsapp, Facebook und Telefon zu blockieren? E-Mail kann er schreiben.

    Was soll ich mich verhalten? Hab ich zu viel falsch gemacht und wie kann ich es wieder „gut“ machen?
    Ist es nicht komisch, wenn ich ihn jetzt nach 13 Tagen entblockiere?

    Ich hätte mir mit ihm alles vorstellen können, dies meinte er ebenfalls.

    Ich würde mich über Ratschläge sehr freuen.

    Viele liebe Grüße
    Rosa

    Antworten
  14. Avatar
    Maria sagte:

    Hallo, ich bin auf eurer Seite gelandet und hab mir den Artikel durchgelesen. Trotzdem weiß ich nicht, wie ich folgendes deuten soll:
    Mein Ex hat sich vor etwas über einer Woche von mir getrennt, weil wir in letzter Zeit oft gestritten haben. Vorhin stand er bei mir vor der Tür, um mir ein paar Sachen zu bringen. Allerdings waren es keine Sachen, die ich wirklich benötige (Mehl, Backpulver, Vanillezucker). Warum tut er das? Ich hab ihm gesagt, dass ich es nicht benötige und er es doch hätte wegwerfen können. Daraufhin habe ich meine Tür geschlossen. Ich war wieder total aufgewühlt und habe ihm dann geschrieben, was das soll und das er das nächste Mal doch vorher schreiben soll, damit er uns das erspart. Daraufhin kam nur „ich schmeiß halt nicht gerne weg, kommt nicht mehr vor“
    Ich versteh es nicht? Könnt ihr mir helfen?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Maria,
      es klingt danach, als würde dein Ex nach einem „plausiblen Grund“ gesucht zu haben, um dich zu sehen.
      Das kam bei dir nicht sooooo toll an, und er bleib dann eben bei seiner Story, dass er die Sachen nicht gerne wegschmeißt.“
      Doch ich denke, dass du deine Grenze hier gut gesetzt hast: Wenn es dich so aufwühlt, ihn zu sehen, dann ist es auch gut, wenn du ihn bittest, sich nächstes mal vorher zu melden.
      Viel Kraft,
      Lena

      Antworten
  15. Avatar
    Yvonne sagte:

    …zu meinem langen Text von eben, da hab ich noch vergessen zu erwähnen dass ich ihn nicht blockiert habe, er mich auch nicht und er daher immernoch, wenn auch nicht regelmässig, meine Whatsapp Stories im Status ansieht. Bei diesen werde ich jetzt auch Eure Tips beherzigen und keine Seitenhiebe posten.

    Antworten
  16. Avatar
    Yvonne sagte:

    Hallo Ihr Lieben,
    ich glaube mein erster Text kam nicht an. Also, ich habe folgendes Problem, im Spätsommer verliebte ich mich in einen Mann welchen ich schon vom sehen und kurzem Smalltalk kannte. Er verliebte sich in mich und setzte alles dran „an mich ran zu kommen“. Nach einigen netten, lustigen Whatsapp verliebten wir uns tatsächlich ineinander. Alles ging relativ schnell. Er stellte mich seinen Kindern (6 und 10) vor, seiner Exfrau, seinen Kollegen, seine Geschwister wussten sehr schnell von mir und wie glücklich er doch ist, dass ich ihm so gut tu. Dass er endlich jemanden hat mit dem es alles so unkompliziert ist, der ihn nicht verbiegen will und und und. Unbedingt sollte ich die Wäsche da lassen und er räumt mir ein Fach im Schrenk frei (das machte er dann zwischendrin zum Vorwurf). Er buchte sogar schon einen Urlaub, einfach weils passt, wollte alles unbedingt bezahlen. Aber dann fing er an ein wenig komisch zu werden. Der Tonfall änderte sich, er war mal so….mal so. Ich dachte das liegt am Stress und im Urlaub wird alles gut und wir reden mal über uns etc.. Vorm Urlaub hatten wir krach wegen einer Nichtigkeit und sahen uns 4 Tage nicht. Hatten aber Kontakt. Da war soweit auch alles wieder o.k. und als ich zu ihm kam weil wir am nächsten Tag in Urlaub fliegen wollten hielt er mich fest und küsste mich als wenn es kein „Morgen“ gäbe. Wau! Im Urlaub war es dann ein Auf und Ab. Einerseits total liebevoll, auf mein Wohl bedacht, ob ich genug Trinke, Esse….usw.. Ich war immer sein „Schatz“. Andererseits aber kalt, abweisend und wir sprachen wenig miteinander. Dann wieder berührte er mich und gab Komplimente. Dann wieder zog er sich zurück. Sein glitzern in den Augen wenn er mich sah und auch seine Körperhaltung war völlig anders als die Worte die er sagte, wenn er so abweisend war. Als wir dann zuhause waren meinte er, er überlegt es sich und ich hörte 1,5 Wochen nichts von ihm. Ich schrieb ihm schnell einen langen Brief. Dann kam ein sehr nüchterner Brief mit der Aussage er hätte sich über einiges geärgert (unhaltbare Vorwürfe!) und meint wir tun uns nicht gut und daher sieht er die Liebesbeziehung als beendet an weil er kein Gefühl hätte, lediglich wie vorher ein „Hallo“ und Smalltalk wenn wir uns zufällig sehen wäre weiterhin o.k.. Zu Weihnachten schrieb ich ihm dann nochmal einen sehr sehr sehr offenen knallharten Brief. Da ich vorher lange ein glücklicher Single war, ohne betteln, weil so lange ging ja dann unsere Beziehung nicht und ich kann leicht wieder alleine glücklich sein. Daraufhin meldete er sich Weihnachten, also wieder 1,5 Wochen danach, und wünschte mir Frohe Festtage und entschuldigte sich für die Art und Weise seiner Kommunikationsversuche (welche nie vorhanden waren, obwohl ich immer Fragte!). Da beging ich sicherlich den Fehler ihm dann nach fast 48 Std. etwas pampig, eklig zu antworten. Danach war erstmal Funkstille bis zum 30.12. als ich ihm zum Geburtstag gratulierte. Mit einem lustigen Bild und nur kurz dass ich ihm alles Gute wünsche. Da kam ein „ich danke Dir“ mit Smiley zurück. Seitdem, also auch Silvester, hörten wir nichts mehr voneinander. Da ich mir inzwischen von Euch das „EX zurück 2.0“ geholt hatte, hab ich quasi da auch die Kontaktsperre eingeleitet. Eine gute Bekannte von ihm und mir schüttelt nur den Kopf und versteht das nicht. Zu ihr sagte er nur als sie meinte wie passt nicht? War doch alles super (o-Ton dann von ihm): „wurde erst später gemerkt“ . Unsere Bekannte meinte nur „er sieht schlecht aus“. Ich bin jetzt hin- und hergezogen, hat er wirklich kein Gefühl wie er sagt obwohl ich an seiner Körpersprache sah dass es nicht sein kann, auch an seinen Gesten und …… mmmmh ja auch sonst war er darauf bedacht dass ich im 7.Himmel bin und spass habe nicht er ;-)) , oder was steckt dahinter? Oder ist es wirklich Final? Ich weiß Ihr könnt das natürlich nicht wissen, aber wenn Ihr den Kurzabriss lest, ist es wirklich aus oder doch noch möglich hier etwas zu retten? Ich persönlich kann mir einfach eine Zukunft mit ihm vorstellen, weil ich schon das Gefühl habe und vor allem hatte dass da was besonderes und so unkompliziertes ist. So ein Gefühl hatte ich noch nie . Und auch seine Kinder mögen mich. Seine bzw. unsere Bekannte kann es sich nicht erklären, sie sagt so kennt sie ihn nicht und alles was er gesagt hat (also das ich ihm gut tu etc.) meint( e ) er auch so. Was sagt Ihr dazu? Chance? Keine Chance?

    Antworten
  17. Avatar
    Angie sagte:

    Hey 🙂 groses Kompliment, tolle Seite!
    Ich stecke in einer sehr verzwickten Situation und hoffe hier Rat zu finden…
    Mein „EX“ und ich hatten jetzt knapp 2,5 Jahre was am laufen, wovon niemand wusste was es eigtl war. Im endeffekt kann man sagen es war eine Beziehung mit allem was nunmal dazu gehört…. Wir haben uns täglich gesehn und waren echt happy in der Zeit. Er hat es sich nur aufgrund einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sehr schwer damit getan überhaupt Gefühle und Nähe zuzulassen! Je enger das mit uns wurde, desto mehr sabotierte er es nahezu…iwann hab ich meinen weg gefunden damit umzugehn. Ihn auch nie gedrängt. Er ist mir 1 mal fremdgegangen aber ich habe danach so um ihn gekämpft. Wir haben es sogar geschafft daraus stärker hervorzugehen… Diese Bindung zu festigen und das hinter uns zu lassen! Allerdings konnte ich diese Sache nie ganz vergessen und habe gemerkt was es in mir angerichtet hat! So hab ich diesen Sommer eine bittere Entscheidung getroffen und geistesgegenwärtig unter Alkohol Einfluss auf einem Festival mit ihm Schluss gemacht! Nicht weil ich ihn nicht liebe sondern weil ich ihn zu sehr liebe…. Total Paradox, aber ein 2.mal hätte ich es nie un nimmer durchgestanden von ihm verlassen zu werden!
    Also wollte ich iwo ihm zuvorkommen… Auch wenn er sich garnicht trennen wollte, die Situation hat einfach die alte schmerzhafte Erinnerung geweckt von damals! Er ist nicht der beste Freund, eher so als Bad Boy unterwegs, aufreißer Typ aber ich kenne ihn und weiß das er damit diese emotionale Seite unterdrücken muss, weil er sonst wie ich an allem scheis zugrunde gehen würde…. Nunja ich bereue es so sehr ihn aufgegeben zu haben und will ihn und mein altes Leben um jeden Preis zurück!!
    Wir sehen uns ab und zu, erst hab ich ihn gehasst, dann wieder geliebt, dann beides. Es ist 6 Monate her, ich leide immer noch. Kann mich auf niemand einlassen, nicht richtig essen und schlafen…. Er ist so wiedersprüchlich in dem was er sagt und tut. Hat erstmal wild Party gemacht, viel getrunken. Von Freunden weis ich das er richtig gelitten hat. Naja wir sind jezz sowas wie „Freunde“… Zieht mich ran, stößt mich weg… Ziemlich wie am anfang nur ohne sex. Aber auch er sucht iwie meine nähe! Die Kontaktsperre ist durch aber jetzt is es komisch. Ich sehne mich nach seinen Annäherungsversuchen, aber die bleiben bewusst aus! Er brauch sex wie die luft zum atmen…. Also frage ich mich bin ich nicht mehr begehrenswert für ihn? Hat er eine andere? Ein Kumpel hat ihm dazugeraten die Finger von mir zu lassen, da das Drama sonst von vorn los geht…. Zeitweise fühlt es sich aber so an als müsste er sich selbst dazu zwingen…. Vor der Kontaktsperre von 2 Monaten hatte er sich nicht unter Kontrolle, die ging von ihm aus. 1 Tag zuvor sagte er mir noch „das es ihm noch nie so schwer gefallen ist von einer Frau loszukommen wie bei mir“…. Ich verstehe all das überhaupt nicht. Hatten uns überraschend Heiligabend und auch Silvester gesehn, als ob wir es beide gebraucht haben. Ertappe mich aber dabei das ich mich zu viel melde, er weis seit kurzem um meine Gefühle und wollte über all das nachdenken wenn die Feiertage vorbei sind…aber ich weis er vermeidet solche wichtigen Gedanken und schiebt es weg. Entschuldigt den Roman, bin echt verzweifelt…es is so viel Chaos!

    Antworten
  18. Avatar
    Claire sagte:

    In meinem Fall ist es sehr kompliziert.
    Ich kenne ihn seit 3 Jahren, wir hatten sehr schnell eine tiefe und emotionale Bindung zueinander.
    Zuerst war ich in ihn verliebt, er mochte mich, „liebte“ wie er es mehrfach sagte mit mir Zeit zu verbringen und zusammen zu sein, mit mir zu reden und er fand mich attraktiv. Leider hatte er sich in eine andere Frau verguckt, das mit uns war so eine Sache, die quasi als Freundschaft plus einzustufen war, aber es war sehr intensiv und ehrlich und aufrichtig, sehr emotional. Wir hatten beide eine ähnliche Geschichte und verstanden einander. Schließlich kam er mit der anderen Frau zusammen und es kam zum Streit, der böse endete. Ich brach danach den Kontakt ab. Er war mit der anderen Frau zusammen, was aber nur kurz hielt, die beiden passten einfach auch nicht zusammen. Nach etwa 9 Monaten war Schluss. Er hatte in Kontakt bleiben wollen, bzw versucht wieder in Kontakt mit mir zu treten, als er er mit ihr zusammen war. Aber ich machte dicht. Ich wollte ihn vergessen, obwohl ich noch immer verliebt war. 2017 war es dann so, dass ich irgendwann doch mal wissen wollte, was er denn eigentlich wollte und den Kontakt zuließ, jedoch eher um es zu klären. Zu der Zeit war ich in einer Beziehung und eigentlich wollte ich auch mit dem Mann meine Zukunft. Es war kein intensives Verliebtsein bei ihm, nicht so die emotionale Tiefe, aber die Beziehung funktionierte.
    Im März 2017 kam es dann zum ersten Gespräch über Skype mit dem Mann von vorher. Und als wir einander sahen, war es plötzlich alles anders… Von dem Gespräch an lief plötzlich alles, oder eher ging plötzlich unaufhaltsam weiter, Scherzen, Witze, intensive Gespräche über Facebook und eine Aussprache über Skype. Und ein paar Tage nach der Aussprache gestand er mir, dass er in mich verliebt war. Er lebt allerdings im Ausland, wir hatten uns also zu dem Zeitpunkt nicht persönlich getroffen, hatten aber jeden Tag Kontakt. Ich war auch verliebt und in der Zwickmühle, da ich ja noch vergeben war. Wir trafen uns im Sommer und schließlich flog ich zu ihm im Dezember. Im Januar 2018 trennte ich mich dann von meinem Freund, die Beziehung hätte ich nur noch mitgeschleppt und leider den Punkt verpasst, an dem ich den Absprung hätte wagen sollen. Der Mann, den ich wollte hätte in der Zwischenzeit gewartet und war langsam spürbar am verzweifeln gewesen und hatte mich fast schon aufgegeben.
    Schließlich war ich wieder Single und fuhr im März zu ihm. Allerdings lief das Treffen etwas schief und schließlich sagte er mir, er sei nicht mehr sicher, was er für mich empfinde. Ich war stinksauer und verletzt und wollte ihn nie mehr wiedersehen. Er kam immer wieder an und wollte reden, er sagte, er hätte einfach den Drang zu reden, ich machte in der Zeit mein Ding. Schließlich näherten wir uns nach und nach und nach einigen Turbulenzen wieder an und kamen im Sommer zusammen. Es war wunderschön und ich war so glücklich mit ihm. Zumindest für 2 Monate war alles perfekt und dann passierte eine richtig blöde Sache. Die Sache war eine Weile her, er hätte mir etwas nicht erzählt und die Sache stand seitdem es herauskam im Raum. Schließlich schafften wir es das zu klären, aber es hätte uns beide mitgenommen. Nun fuhr ich wieder zu ihm. Zu der Zeit fing es bei ihm an, dass er zunehmend verschlossener wurde, nicht mehr so glücklich und fröhlich war, sondern immer erschöpft er und frustriert von seiner Arbeit, die ihm nichts gab und ihn einfach nur unglücklich machte. Zu der Zeit Handbuch da war, war mir nur nicht klar, dass er wohl depressive Tendenzen hatte. Liegt wohl auch an seiner Vergangenheit begründet. Ich hätte einfach nur tierische Angst, dass er mich wieder verlässt, weil ervsuch ähnlich verhielt wie die Monate vorher als ervsuch dann plötzlich nicht mehr sicher war. Es kam zu einem Krach und dann zur Versöhnung. Auf dem Flughafen fragte ich ihn, ob er denn wollte, dass ich nochmal wieder käme, was er bejahte und meinte er, dass wir an unserer Beziehung arbeiten müssen.
    Doch dann zog er sich immer mehr und weiter zurück. Er steckte im Bewerbungsprozess für eine neue Stelle in seiner Firma und das kostete ihn viel Kraft, auch, weil er sich schon anfing auf sein Studium vorzubereiten, das er dieses Jahr anfängt. Er war weniger emotional, einmal sagte er, dass er in einer Zeit der Veränderung sei und sein Kopf manchmal einfach weit weg. Ich nahm das so hin und versuchte Verständnis zu zeigen, innerlich zitterte ich und es trieb mich in den Wahnsinn. Ich wollte doch nur, dass alles gut würde mit uns!
    Eines Nachts rief er über Skype an und erzählte mir, dass seine Chancen auf die neue Position wohl gerade schlecht seien, da die Firma Bewerbungen von außenstehenden Bewerbern annehme. Ich versuchte für ihn da zu sein und das Gespräch war wieder wie früher. Dann machte ich den Fehler und fragte ihn, was denn jetzt eigentlich mit uns wäre und wie er uns sähe. Er meinte, er sei dabei das herauszufinden und dass Beziehung für ihn gerade keine Priorität wäre. Dass er sich weit weg fühlen würde von mir und dass er sich nicht sicher wäre, ob ich, wenn alles vorbei wäre, noch da sei. Daraufhin wurde ich wütend und machte einen auf emanzipierte Zicke, sagte so Sachen wie, dass ich ihn nicht brauche und dass ich nicht diejenige wäre, die immer wieder angekommen wäre und noch ein paar andere Dinge. Danach war Ruhe. 4 Tage lang. Bis ich mich meldete und dann erzählte er mir, dass er den Job bekommen habe. Dann plötzlich war Stille als ich ihm sagte, dass ich mich freute. Ich schrieb ihm am Tag darauf etwas und es kam nur eine frostige Antwort zurück. Ich rief ihn an, weil ich merkte, dass etwas nicht stimmte und es stellte sich heraus, dass er dachte, ich hätte mit ihm Schluss gemacht. Und er wollte dabei bleiben, als ich ihm sagte, dass es nicht so gewesen sei. Danach war erstmal Ruhe. Ich schickte ihm immer wieder kleine Nachrichten, Musik oder lustige Sachen. Keine Antwort oder wenn, dann war er unpersönlich, unemotional.
    Ich ließ ihn erstmal, schickte nach einer Woche nochmal eine Nachricht von etwas schönen, das ich unternommen hatte mit Bildern und dass ich da ursprünglich mit ihm hinwollte, als er bei mir war. Es kam eine sehr knappe Antwort, die mit „Kuss“ endete. In seiner Kultur sind Küsse zur Begrüßung und zum Abschied aber normal. Eine Woche später oder 2 schrieb ich ihm, dass ich wo gewesen war, am Grab einer Freundin, wohin er mitgekommen war, als wir da waren (Er hatte es sogar vorgeschlagen) und ich bedankte mich und sagte ihm, es hätte mir viel bedeutet, dass er damals mit dabei war. Daraufhin kam eine Antwort. Ich bräuchte mich nicht bedanken. Es hätte mir ja schließlich etwas bedeutet.
    Daraus entwickelte sich ein kleines nettes Gespräch. Seitdem schreiben wir, mittlerweile fast oder überhaupt täglich.
    Im letzten Monat ist es 3 Mal dazu gekommen, dass es sexuell wurde, mit Bildern schicken etc. Wir haben immer gut im Bett zusammen gepasst, der Sex war immer unglaublich gut. Er meinte das eine Mal, ob wir gerade dabei wären wieder Fickfreunde zu werden, mit einem Zunge raus/Zwinker Smiley. Das hat mich verwirrt und auch ein bisschen verletzt. Er hat damals als er mit mir Schluss gemacht hatte (als er sich nicht sicher war) gesagt, dass sei das einzige, was bei uns immer funktioniert. Das letzte Mal, als wir uns gestritten haben als ich bei ihm war, meinte er auch, wir würden immer gut klar kommen und es wäre schön, außer, wenn wir zusammen sind. Das hat mich so getroffen. Er sagt manchmal solche Sachen, vermutlich aus dem Affekt heraus und wahrscheinlich wegen seiner traumatischen Erlebnisse in der Jugend. Als ich nun mit ihm darüber reden wollte, dass er ja schon öfters solche Sachen gesagt hätte, dass Sex so bei uns im Vordergrund wäre, ging er nicht so richtig darauf ein. Aus meiner Sicht war es nicht so, dass Sex bei uns das einzige ist, das funktioniert hat. Bei uns war Kommunikation immer eine große Stärke und deshalb war der Sex auch gut. Seitdem ich das angesprochen habe, ist keine kinky Situation mehr eingetreten. Wir reden wie gesagt täglich, ich stehe ihm gerade zur Seite. Einen Abend hat er mir auch sein Herz ausgeschüttet, dass er im neuen Job auch nicht wesentlich glücklicher ist, als im Alten, dass er das Gefühl hat er versteht nicht was er tut, ist desinteressiert und kann plötzlich kein Mathe mehr, was eigentlich seine große Stärke ist. Seine Schwester meinte auch, er sei kalt geworden und schlimmer als im letzten Job, noch gestresster, noch mehr unter Druck. Gerade meint er, es liefe bei ihm besser und es ginge ihm besser. Das Problem ist- das hat er schonmal gesagt und ich habe den Eindruck, dass es nicht wesentlich besser ist. Er schrieb mir vor ein paar Tagen vorm Jahreswechsel aus heiterem Himmel „Danke 🙂 “ ich fragte natürlich, warum und wofür. Er meinte, er hätte mir einfach mal danken wollen. Das hatte ich ihm vor kurzem auch mal geschrieben. Er meinte, er hätte gestern Nacht einfach das Gefühl gehabt mir mal danke sagen zu müssen. Vorher hatte ich mich nicht mehr gemeldet. Ich hab sofort wieder Herzklopfen bekommen und wollte natürlich wissen, warum und was der Kontext war. Er meinte, er hätte an uns gedacht und sich erinnert und wäre einfach so dankbar gewesen für uns und was wir erlebt haben. Ich stieg natürlich darauf ein und wir schwelgten beide in Erinnerungen. Er sagte zum Beispiel, wir hätten Opfer füreinander gebracht, um zusammen sein zu können. Aber dann plötzlich nichts mehr. Ich war am heulen, wusste nicht, heißt das jetzt er hat damit abgeschlossen?!?! Was heißt das?!?!
    Wir hatten vor ein paar Tagen auch ein Gespräch, indem ich ihm meine Sicht der Dinge geschildert habe, warum es ihm so schlecht geht, dass er such selbst, seine Essenz finden muss, weil er sonst immer unglücklich ist und ihn dann auch nichts glücklich machen kann.
    Melde ich mich nicht, so meldet er sich meist irgendwann von allein.
    Aber bisher haben wir noch nicht einmal darüber geredet, was eigentlich zwischen uns vorgefallen ist und ich weiß nicht, ob ich es ansprechen soll.
    Vor kurzem hat er mir etwas über seine Schwester erzählt, mir quasi das Herz ausgeschüttet. Dann wollte ich später anrufen und gute Nacht sagen…. Was ihm dann „zu intim“ war… Nachdem wir quasi online Sex hatten und er mir wirklich private Dinge erzählt hat. Ich hab dann auch gesagt, dass unser Gespräch doch aber schon ziemlich intim war, worauf er dann meinte… „Ich weiß. Ich weiß auch nicht. Seltsam, ich weiß. “ Aber dann wieder meldet er sich halt trotzdem.
    Nachdem Gespräch schrieb er dann, er hätte wohl in letzter Zeit zu oft diesen persönlichen Touch verwehrt.
    Ich darauf: Ja.
    Da kam nur: …
    Und ich nur: Yep.
    Was ist denn das?
    Ist es wirklich hoffnungslos? Bin ich einfach nur eine Fickfreundin, der man das Herz ausschütten kann, sind wir Freunde nach seiner Definition?
    Er schickt mir auch öfters Bilder was er macht und seit Neustem schicken wir uns auch wieder Lieder, was wir früher oft getan haben.
    Ich habe ihm „Halfway gone“ von Lifehouse geschickt, als er das Gespräch mit dem „Danke“ hatte und dass er dankbar wäre, aber nicht mehr ins Detail einging. Darauf hin meinte er erst, starke Lyrics und dann: Ist das, wie du fühlst? Als ich nicht antwortete, meinte er, Wir hätten immer gut durch Musik kommuniziert. Er hat mir bisher immer sehr schnulzige Lieder geschickt, zum Beispiel Listen to your heart von Roxette, oder If you give up von Hands on Approach.

    Gestern früh wollte ich ihn anrufen und einfach mal reden. Er schlief wahrscheinlich noch. Er rief mich dann zurück, als ich auf Arbeit war. Er klang total kalt am Telefon, was aber auch in Lissabon schon manchmal der Fall war. Als ich ganz verstört von seiner Kälte fragte, ob es ihm gut ginge, meinte er, immernoch kalt aber so betont lässig: Ja. Wirklich.
    Ich musste dann auflegen, da ich auf Arbeit war, meinte aber, ob wir später reden können. Ich bedankte mich später für den Rückruf, er meinte „Es schien dringend. “ Als ich nicht mehr schrieb, fragte er abends wie es mir ginge. Dann ein bisschen Plausch und schließlich fragte er, wegen dem Morgen. Ich war aber zu müde zum reden.

    Ich habe ihm irgendwann nicht mehr geantwortet und bin schlafen gegangen.

    Ich verstehe ihn nicht. Wir witzeln, scherzen, er macht sich anscheinend auch Sorgen und denkt an uns.
    Aber vor 3 Tagen meinte er in einem Gespräch, als ich mit ihm über eine Freundin redete, die mich manchmal runterzieht, weil sie so negativ ist, dass er wohl auch dazu beigetragen hätte und er wollte sich entschuldigen. Ich fragte dann warum und er meinte, er sein in letzter Zeit down gewesen und es sei nicht gesund gewesen für mich. Da war ich echt baff. Und dachte schön, jetzt reden wir mal, mach einen Witz, dass er ja vorallem mit sich leben musste. Und dann plötzlich schickt er mir ein Bild von dem Meeresfrüchtebuffett an dem er gerade war. Ich war wie vor den Kopf gestoßen.

    Ich mach mich total fertig und versuche da irgendwas zu lesen. Ich weiß, es ist viel und der Kommentar quasi endlos. (Sorry!) Aber ich musste es halt mal genau schildern.
    Soll ich einfach aufgeben?
    Ich weiß, er ist auf jeden Fall depressiv, sonst hätte er sich nicht so verändert. Er war immer ein herzensguter und warmer Mensch… Außer, wenn es ihm nicht gut geht. Dann kapselt er sich ab.
    Mir ist das auch klar und dass das eh schwer ist. Aber ich mag ihn so sehr. Ich hab ihn auch so sehr lieb und wenn er wirklich einen guten Freund braucht, dann will ich ihn ja auch nicht allein lassen. :'( Ich habe manchmal sogar Angst, dass er das alles irgendwann nicht mehr packt und sich was antut.
    Aber ich will ihn auch wieder. Aaahhh!!!! Was mach ich?!?!

    Gibt es denn überhaupt noch eine Chance? Hab ich alles falsch gemacht?
    Ich spring halt auch innerlich fast immer an und versuche zärtlich zu sein… Ist das nun falsch? Hab ich schon zu viel versaut???

    Antworten
  19. Avatar
    Florian sagte:

    Hallo zusammen,
    Meine Freundin hat vor 3 Wochen mit mir Schluss gemacht, Grund dafür ist, dass ich ihr Einfach zu wenig Zuneigung und Liebe gezeigt habe und wir 70 Km auseinander wohnen. Alles fing damit an dass ich meine Abschlussprüfung Anfang Dezember geschrieben habe und wir uns deswegen davor 3 Wochen nicht gesehen haben (können uns leider auch nur am Wochenende sehen). Nachdem wir uns 3 Wochen nicht gesehen haben, fing sie langsam an so zu tun als ob sie bockig wäre und meinte sie geht feiern am Wochenende usw. dies zog sich 3 Wochen lang durch, bis sie schrieb sie kann das nicht mehr ich zeig ihr zu wenig Zuneigung und die Entfernung ist aufeinmal das Problem. Vorher war sie absolut glücklich, die Entfernung war kein Problem, sie schrieb ich wäre ihr Traummann und sie will eine gemeinsame Zukunft mit mir. Damit hat sie mich total überrumpelt.

    Seit der Trennung schreiben wir jeden Tag, außer einmal 3 Tage lang nicht. Wir schreiben über alles mögliche.

    Meine Frage was sollte ich jetzt tun ? Ich war in der Überlegung einen Liebsbrief mit Rose und paar Sachen die sie mag, an sie zu schicken.
    Freue mich auf euere Antworten

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Florian, lenke die Chat-Gespräche auf tiefere Ebenen, erinnere z.B. an gemeinsame Erlebnisse. In „Ex zurück mit SMS“ erklären wir das ganz ausführlich, aber auch hier am Blog und auf YouTube.
      Rosen empfehle ich erst zu schicken, wenn ihr einige liebevolle Chats hinbekommen habt.
      Alles Liebe dabei!

      Antworten
  20. Avatar
    Joachim sagte:

    Liebes Szenario-zwei Team,
    Vielen Dank schon einmal für die so detaillierten Steps und wichtigen Tipps.
    Meine Exfreundin (21) hat am 28.12 unsere Beziehung nach drei Jahren überraschend beendet. Auch wenn ich (23) weiß, dass es daran lag, dass ich im letzten halben Jahr unsere gemeinsame Zeit etwas vernachlässigt, war nicht klar erkennbar, dass sie mit mir Schluss machen würde. Stattdessen planten wir zwei Monate vor der Trennung zusammen zu ziehen.
    Im November aber entschied sie sich für eine Wohnung allein, ohne es mir zu sagen. Dann hatte sie noch einen Monat den inneren Konflikt, ob sie wirklich Schluss macht und entschied sich dann am Ende dafür, weil wir uns auseinander gelebt haben. (verschiedene Freudeskreise, kaum Hobbies, anderes Arbeitsumfeld, Streß).
    Trennung verlief sehr emotional.

    Jetzt möchte sie alleine sein und gar keine Beziehung im Moment. Diese Aussage bringt mich leider manchmal etwas durcheinander. Was meint sie damit?

    Ich glaube an unsere Beziehung 2.0 und dass ich es versuchen möchte. Ich werde für mich selbst meine Lebebsstil ändern und für Sie natürlich auch wieder attraktiv zu werden (war faul und unsportlich, ständig am zocken). Meine ersten Ziele , raus mit alt, kleide dich neu, mach aktiv Sport, achte auf dein Äußeres, geh unter Leute ( vor allem auch Dinge die sie mochte und ich eigentlich auch mag) und mach mich wirklich anziehend laufen gut an.

    Meine zweite Frage ist, wenn sie schon im November den Entschluss gemacht hat mit mir Schluss zu machen, aber bis Ende Dezember wartete (klar um alles zu überdenken) sollte ich wirklich so lange Kontaktsperre laufen lassen?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Joachim,
      ich freue mich, dass wir weiterhelfen können.

      Es klingt danach, als stecke deine Freundin in einer Selbstfindungsphase und sieht in eurer bisherigen Beziehung nicht die Struktur / Freiheiten / Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, deshalb hat sie sie beendet.

      Die Kontaktsperre wird ab dem Punkt angesetzt, wo der letzte Kontakt stattgefunden hat.

      Du hast viele supergute Pläne und Ideen, wie du dich verändern willst: Von Herzen alles Gute dabei!
      Lena

      Antworten
  21. Avatar
    Jasmin Knittel sagte:

    Hallo, mein Freund hat sich vor ca. zwei einhalb Wochen von mir getrennt.
    Wir waren seit etwas mehr als einem halben Jahr zusammen, jedoch liefen die letzten Monate schon nicht mehr gut.
    Wir stritten uns oft aufgrund von Kleinigkeiten, ich hatte das Gefühl seine Gefühle hätten nachgelassen da er sich irgendwie distanziert hatte.
    Er schrieb weniger und es dauerte länger bis er mir antwortete.
    Das machte mich echt traurig und ich fühlte mich nicht mehr geliebt und wertgeschätzt von ihm.
    Wenn ich mit ihm darüber sprach endete es häufig in einem Streit.
    Z. B. reagierte und handelte ich oft impulsiv wenn ich das Gefühl hatte er interessierte sich nicht mehr so sehr für mich.
    Dann schrieb ich viele Nachrichten und fragte ihn aus. Auch bin ich ein sehr eifersüchtiger Mensch und hatte nicht so viel Vetrauen in ihn wodurch ich häufig überreagierte und ihn durch meine vielen Nachrichten und das Ausfragen einengte. Er sagte oft er fühle sich kontrolliert und wünsche sich dass ich ihm mehr Freiraum gebe.
    Das fiel mir aufgrund der Angst ihn zu verlieren sehr schwer. Mein Verhalten besserte sich nicht.
    Nach einiger Zeit und immer mehr Streits schrieb er noch weniger, fragte kaum noch nach Treffen und wenn ich nicht fragte sahen wir uns auch fast nicht mehr.

    Ich sah ein dass ich ihn zu sehr eingeengt hatte und entschuldigte mich, versprach mich zu bessern, jedoch klappte es nicht.

    Ich wurde im Laufe der Zeit und einzelnen Chats immer wütender da ich mich von ihm nicht verstanden fühlte. Er hatte kein wirkliches Verständnis mehr für meine Situation und war mit seiner Geduld am ende wie er oft sagte.
    Bei sogut wie jedem Streit machte er irgendwann dicht und entzog sich prompt der Situation oder resignierte.
    All das machte mich noch rasender.

    So oft bei unseren Streits sagte er er könne nicht mehr und ich müsse mich bessern. Oft schrieb er: „Es ist aus.“ oder „Das war’s.“ mit dem Grund er könne nicht mehr und egal wie oft ich sagte bzw. wir es sagten wir arbeiten daran es würde sich ja eh nichts bessern. Er meinte auch er hätte schon seit langem keine Hoffnung mehr auf eine Besserung.

    Während eines Streits letzten Donnerstag bei dem ich so sauer über seine Worte und Reaktion auf ein mir am Herzen liegendes Thema war, schrieb ich impulsiv und begann ihn zu beleidigen weil ich mich einfach so missverstanden und sein Verhalten total unangemessen und verletztend fand.
    Daraufhin machte er Schluss.

    Seitdem ist nun eine Woche vergangen.
    Wir haben ein paar Mal noch geschrieben jedoch ging es die meiste Zeit über wieder weiter mit Vorwürfen und Anschuldigungen beiderseits.

    Ich habe ihn jetzt bereits 2x seit er Schluss gemacht hat nach einem persönlichen Gespräch gefragt, einfach um die Dinge nochmal zu klären und Unklarheiten und Missverständnisse zu vermeiden.
    Jedoch war er sich immer unsicher und meinte er weiß nicht ob es Sinn macht bei so vielen Meinungsverschiedenheiten. Ich habe ihm schon oft, sowohl während als auch nach der Beziehung angeboten doch einen Kompromiss zu schließen. Jedoch sagt er dann immer nur dass man bei unseren unterschiedlichen Wünschen und Meinungen keinen finden kann. Aber ich bin vom Gegenteil überzeugt und denke es gibt immer einen Weg wenn nur beide wollen.

    Nun weiß ich nicht was ich tun soll.
    Ich vermisse ihn auf der einen Seite so sehr da wir uns auch seit 3 Wochen nicht mehr gesehen haben aber auf der anderen Seite bin ich auch traurig und wütend auf ihn weil ich das Gefühl habe die einzige zu sein die bereit ist an dich und der Beziehung zu arbeiten. Von ihm kommt nicht viel diesbezüglich und das war auch schon während der Beziehung der Fall.
    Er machte auch Fehler und sagte Dinge die mich verletzten, jedoch kamen von ihm am Ende keine Entschuldigungen mehr.
    Häufig stellte er es so hin als hätte nur ich Fehler gemacht und er nicht. Selbst Dinge für die ich mich oft entschuldigt, die ich bereut hatte und bei denen er meinte es sei alles gut und er verzeihe mir, warf er mir später oft wieder vor.
    Obwohl er selbst schon einige verletzende Dinge zu mir gesagt hat die meiner Meinung nach manchmal sogar „schlimmer“ und gravierender waren als jene die ich zu ihm gesagt hatte. Und für diese hatte er sich nie entschuldigt, geschweige denn sie eingesehen. Ich weiß nicht ob er wirklich der Meinung ist er habe nie etwas falsch gemacht oder ob er einfach nur zu stur ist es zuzugeben.
    Er sagt zwar er hat noch Gefühle für mich aber ist sich so unsicher ob wir es nochmal miteinander probieren sollten da es sich laut ihm ja eh nicht bessert auch wenn wir es immer sagen bzw ich es immer sage.

    Nun haben wir zwischendurch ein paar Mal geschrieben, das ging meist von ihm aus. Heiligabend kamen auch Grüße, aber dann 3 Tage nichts mehr. Also schrieb ich ob wir uns nochmal zum Reden treffen könnten. Er erwiderte dass er gerne nochmal ein Gespräch führen würde, zurzeit jedoch nicht zuhause sei. Als ich fragte wo er sei und wann er wieder zurückkomme, las er die Nachricht, ging danach offline und antwortete erst 2 Stunden später.
    In der Zeit dazwischen schrieb ich ihm nichts.
    Er hatte geantwortet er sei bei seiner Oma und wahrscheinlich in 2 Tagen zurück.

    Heute wünschte ich ihm dann noch viel Spaß und schrieb dass er sich ja melden könne wenn er zurück sei, damit wir etwas ausmachen können.
    Nachdem von ihm den ganzen Tag nichts mehr kam, schrieb er abends ohne auf meine Nachricht er solle sich wieder melden wenn er zurück ist, „Neue Schuhe am Start“. Ich antwortete nicht und 5h später kam dann ein „Ausversehen“. Seitdem war nichts mehr. Das war gestern früh und gleichzeitig der Tag an dem er wie er schrieb voraussichtlich wieder zuhause sei.
    Nun bin ich echt verunsichert. Er ist bestimmt schon wieder zuahuse da das nun mehr als einen Tag her ist unf hat sich trotz meiner Bitte immernoch nicht gemeldet.
    Aber auf meine Bitte hat er auch nicht reagiert obwohl er einem Gespräch zusagte.

    Nun weiß ich nicht ob ich mich falsch oder zu verfügbar und wartend gezeigt habe da er jetzt sehr abwesend ist.

    Was sagen sie, ist dieses Treffen (schon) angebracht oder hat meine Frage und ständige Verfügbarkeit die Wahrscheinlichkeit ihn zurück zu bekommen eher verringert als verstärkt?

    Und was sollte ich jetzt am besten tun? Schreiben oder warten und wenn schreiben wann?

    Antworten
  22. Avatar
    Sophia sagte:

    Hallo ihr lieben. Mein Freund hat sich vor 3 Wochen aus heiterem Himmel von mir getrennt. Wir hatten eine sehr intensive Beziehung gehabt und wussten auch beide, dass wir füreinander geschaffen sind. Da ich in der Pubertät eine psychische Erkrankung hatte und in den letzten Monaten eine weitere Krankheit (nicht psyisch) hinzugekommen ist, kam die Angst von der damaligen Krankheit zurück. Ich habe meinen Freund immer mehr von mir weggestoßen (hab gesagt ich will die Beziehung nicht mehr obwohl ich ihn über alles liebe). Und dann hat er Schluss gemacht wobei an dem TAG sein Verhalten schon sehr widersprüchlich war (erst nicht trennen, dann auf einmal schon innerhalb von 2 minuten). Seitdem ging das knapp 3 Wochen in denen wir uns auch zweimal gesehen haben (Treffen hat er vorgeschlagen jedoch am Ende meinte er die treffen wären von mir aus gegangen). Ich habe mich ihm sehr geöffnet und von meiner Krankheit erzählt und letztendlich geht es mir nicht mal mehr um die Beziehung, sondern einfach darum ein Abschließendes Gespräch zu führen. Um ihm zu erklären warum ich ihn die letzten Monate verletzt habe (unbeabsichtigt)

    Ich habe einen sehr freundlichen Text geschrieben indem ich auch meinte die Trennung akzeptiert zu haben und ich einfach nochmal normal mit ihm reden würde (er hat mich beim letzten Treffen nämlich die ganze Zeit angeschriehen obwohl ich ruhig war und ihm keine Vorwürfe gemacht habe ) und darauf kam bis heute keine Nachricht..Kurz zuvor meinte er erst ich solle es ihm jetzt sagen damit er es endlich hinter sich bringen kann. 2 minuten später kam jedoch sofort, dass wir und ja auch in 1-2 Mlnaten nochmsl treffen könnten.Davor hat er immer geantwortet wenn auch sehr gemein und kalt. Er geht auch permanent aus was er vorher nie gemacht hat..Sein Verhalten ist so widersprüchlich ( liegt denke ich auch an dem Einfluss seiner WG) und jerst weiss ich nicht ob da nochmal was kommen wird..

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Sophie,
      lass es nicht darauf ankommen, ob da noch was von ihm kommt oder nicht: Nach der Kontaktsperre melde dich von selbst wieder, und leg es erstmal nicht auf das Treffen, sondern auch lockeren (und dann intensiveren) Austausch drauf an, so dass wieder regelmäßiger Kontakt besteht.
      Alles Liebe an dich!

      Antworten
  23. Avatar
    Alex sagte:

    Hallo ,
    Ich war mit meiner Freundin 6 Jahre zusammen und sogar verlobt. Nun hat sie sich leider vor kurzem von mir getrennt. Sie befindet im Moment in einer Lage in der die unzufrieden ist mit ihrer Tätigkeit. Der Grund den sie nannte für die Trennung sei das sie nicht mehr lange warten wollen würde auf mich bis ich mein Studium abgeschlossen habe. Ich bin gerade dabei meine Thesis zu schreiben. Ein anderer Grund sei das ich bei Streit einfach gehen würde. Während wir uns darüber unterhalten hatten hatte sie ihre Sachen bei mir abgeholt und mir den Ring da gelassen. Sie bot mir an selbst zu entscheiden wann ich die Sachen bei ihr holen könne und würde sich danach richten. Sie sagte mir das sie mich noch liebt aber nur noch 50% und das sie aber nicht glücklich sei mit mir. Dennoch wünscht sie mir das ich eine Person finde die mich voll und ganz liebt und mich unterstützt und bedanke sich was ich alles für sie tat. Letzten Endes bot sie mir auch an Freunde zu bleiben. Wenn ich dann die Zeit habe solle ich ihr schreiben ob ich dies annehmen würde oder nicht.
    Wir hatten Probleme und ich habe in manchen Dinge falsch gehandelt, dennoch begreife ich nicht warum sie sich von mir getrennt hat. Ich hatte das Gefühl das sie mich nicht gehen lassen wollte und umarmte mich tief und fest und tröstete mich als ich unter Tränen dann zusammen gebrochen war, weil ich sie eben über alles liebe.

    Antworten
  24. Avatar
    Nico sagte:

    Hallo
    Vor vier Wochen habe ich mich nach sieben Jahren getrennt, und eigentlich sofort gewusst das es ein Fehler war! Zwei Tage nach der Trennung habe ich ihm das gesagt, das ich die Trennung gar nicht will! Er sagte das kann ich nicht jetzt einfach bringen erst Schluss machen dann zurück wollen, er hätte jetzt den Auszug geplant organisiert, er ist zwei Tage nach der trennung ausgezogen!
    Wir mailen fast täglich miteinander mal beginnt er mal beginne ich, auch über einfache Dinge wie was machst du, ich habe aus erster Ehe einen Sohn, nach dem fragt er auch regelmäßig! Wir haben uns auch schon drei mal getroffen, für Sex, danach haben wir auch geredet, auch ob er eine Chance sieht und ob sich mein Kampf um ihn lohnt! Darauf antwortet er grundsätzlich jetzt nicht, heisst aber nicht nein oder eventuell oder ich brauch noch Zeit! Ich habe ihm gesagt wie leid es mir tut und ich ihn liebe das er die Liebe meines Lebens ist und ich weiss das es der größte Fehler war schluss zu machen!
    Eine Antwort auf meine Gefühle bekomme ich nicht! Eher sowas wie bevor ich sage ich liebe dich vergeht viel Zeit oder ein simples okay!
    Leider kann mir ausser ihm selbst niemand sagen ob sich die Kraft und Anstrengung überhaupt lohnt!
    Aber das er mir schreibt ist doch eigentlich gut, glaube ich hoffe ich!
    Könnt ihr mir helfen?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo Nico,
      nutze den Kontakt zu deinem Ex unbedingt dazu, um gute Gefühle entstehen zu lassen: Erinnere an positive, gemeinsame Erlebnisse. Teste dich ans Flirten an. Frage ihn Dinge, über dir er gerne spricht, und die ihm wichtig sind.
      Du könntest auch das System der eskalierenden Kontaktstufen verwenden, die wir im Kurs „Ex zurück mit SMS“ verwenden, das geht in E-Mails genau so. 😉
      Alles Liebe dabei,
      Lena

      Antworten
  25. Avatar
    Yvonne sagte:

    ……ach ja er meinte noch er hätte gemerkt wir würden uns auf Dauer nicht gut tun und für mehr als ein „hallo“ wenn man sich sieht reicht’s Gefühl nicht. Dabei hat er wochenlang versucht Kontakt aufzunehmen ( was mich echt beeindruckte) und war fast verliebter als ich.

    Antworten
  26. Avatar
    Yvonne sagte:

    Hallo Ihr Lieben,
    Mitte September kam ich mit einem Mann zusammen….Wau. ein Traum, mein Traum. Alles was ich mir so wünschte. Er stellte mich überall stolz vor, Kinder 7+11, Exfrau, Kollegen+Freunden, Geschwister wussten Bescheid wohnen aber weiter weg). Er sagte immer ich tu ihm gut, wollte ein Haus kaufen, Zukunftspläne und er müsste verrückt sein mich gehen zu lassen. Plötzlich wandelte er sich in heiss-kalt, Tonfall und unser Kurzurlaub war kein Mit- sondern ein Nebeneinander. Furchtbar. Trotzdem bis zum Schluss war ich sein Schatz und er sorgte sich dads ich genug trinke und esse. Seine Wünsche und Vorstellungen sagte er nicht, trotz meiner Fragen. Von mir wusste er das. Von ihm kam nur „er dürfte halt keine Erwartungen haben“ etc. Nach dem Urlaub überlegte er ob er mich will und machte vor 3 Wochen dann per Brief Schluss. Ich schrieb ihm in der Weihnachtspost noch einiges, was ich nicht verstehe usw.. Aber nicht bettelnd oder bös aber knallhart.. Jetzt kam ne Whatsapp mit Weihnachtswünschen und der Entschuldigung für seine Art und Weise der kommunikationsversuche. ???? Ich blicks nicht. Euer ExZurück habe ich schon. Denn wir sind Seelenverwandt, sagen auch gemeinsame Bekannte. Ich sei sein Hafen. Alle sind erschüttert.
    Ist da noch ne Chance? Was sind das für Signale?

    Antworten
  27. Avatar
    Alex sagte:

    Hallo meine Freundin hat vor 3tagen mit mir Schluss gemacht sie hat gesagt sie fühlt sich sehr verletzt von mir darauf hin sagte sie holt ihre Sachen ab und wolle dann Abstand und mich vergessen kann es sein das sie das einfach gesagt hat weil sie emotional sehr am Boden ist ? Daraufhin kam sie ich nahm sie bevor sie ging in den Arm sie hat sehr geweint mich weg gedrückt und kam dann aber wieder her wir küssten uns und sie ging sie sagte aber noch bitte änder dich wieder. Ich habe nach gedacht was ich falsch gemacht habe ich würde sehr abhängig von ihr wir haben uns deshalb oft gestritten bis es zum aus kam..
    ich will ihr den Abstand geben klar aber es fällt mir so schwer ich hab lange drüber nach gedacht aber ich liebe sie wirklich ! Ich habe bei ihr das Gefühl das sie die richtige ist. Sie sagte eine Woche davor wie sehr sie mich liebt das sie nich nie so geliebt sich wohl gefühlt hat und es noch nie so vertraut war mit jemandem. Daraus ziehe ich ja ,dass sie sehr starke Gefühle für mich hat. Die gehen ja jetzt auch nicht so schnell verschwunden oder ? Heute habe ich es nicht mehr ausgehalten ich habe ihr geschrieben
    Hey wie gehts dir ? (sie hat mir eine Wanduhr mit Bilder von uns darin zum Geburtstag geschenkt )
    Ich habe vorher die Uhr gesehen und die Bilder angeschaut du fehlst mir !
    Sie antwortet dann auch ziemlich schnell
    Ganz okay und dir
    Wir haben ein bisschen geschrieben nichts großes aber soll ich jetzt weiter schreiben oder lieber auf Abstand gehen und hoffen das sie mich vermisst ?
    Liebe Grüße Alex

    Antworten
  28. Avatar
    Franzi sagte:

    Hallo, hätte da mal ne Frage…
    mein ex und ich sind seit drei Monaten getrennt und hatten in dieser Zeit auch keinen Kontakt mehr nur ab und zu mal im Fitnessstudio gesehen dort aber auch nicht miteinander gesprochen er hat mich nur immer permanent beobachtet und gelächelt… nun kam er letzte Woche im Fitnessstudio auf mich zu und fragte mich ob er überhaupt mit mir reden darf oder ob ich ihm gleich ne Abfuhr erteile sagte natürlich das es in Ordnung sei und er fragte mich wie es mir so geht und wie es auf der Arbeit läuft und redeten etwas dann ging ich einfach als ich Daheim war bekam ich ne Nachricht von ihm auf WhatsApp er hätte erst vor kurzem an mich gedacht als er Spaghetti gemacht hatte was mein Lieblingsessen ist, und ob ich nicht demnächst mal vorbei kommen wollte er würde Spaghetti machen zögerte das ganze etwas raus er ließ aber nicht locker also stimmte ich zu und war vor drei Tagen bei ihm er erwähnte sehr viel aus unserer gemeinsamen Zeit und was er in den nächsten Monaten vor hat und das er in den Urlaub geht und ich ja leider nicht mit könne und sein neues Motorrad nur ein Sitz hätte ich leider auch nicht mitfahren kann, und ob ich nicht sein neues Buch ausleihen möchte was er noch nicht gelesen hatte um ihm dann zu sagen wie ich es finde… dann schauten wir noch einen Film und er versuchte mich öfters zu küssen und streichelte meine Wange oder hielt meine Hand was ich abblockte und ihn fragte was das soll da er vor drei Monaten Schluss gemacht hatte er meinte nur „so halt, ich mag dich und kann einfach nicht meine Finger und Augen von dir lassen, aber das hat einfach nicht so mit uns gepasst und ich kann keine Beziehung führen“ und versuchte es weiter ich ging dann Heim, hatte ihm noch gesagt das es momentan jemanden gibt der sich sehr viel Mühe gibt mich kennenzulernen darauf meinte er nur ob ich mir sicher sei das es ein richtiger Mann wäre und das ich ihn doch mal kennenlernen soll und ihm dann Bescheid geben soll…einen Tag später kam dann die Nachricht „Sorry wegen gestern Abend das war alles ein großer Fehler“ hab ihn dann gefragt warum er es dann getan hätte und er meinte nur „Gute Frage“ und das er darauf keine Lösung hätte… wie soll ich das alles deuten und mich verhalten?

    Antworten
  29. Avatar
    Tine sagte:

    Hallo!
    Danke für euren tollen Blog! Immer wenn ich verzweifelt bin lese ich hier drin und versuche mich zu beruhigen…..
    Jetzt eine frage:
    Mein ex ist sehr stolz und ich habe Angst dass es sein Stolz nicht zulässt dass er sich meldet. Kontaktsperre halte ich von meiner Seite seit vier wochen ein aber er kommt in den letzten tagen täglich zu mir (Restaurant… Auf ein Getränk oder zwei)
    Der Grund für die Trennung war, dass ich zu viel gefordert habe. Zu viel Zeit zu viele Beweise für seine Liebe und er eh schon genug Stress hatte in seiner Arbeit und er dann einfach nicht mehr konnte….
    Wenn er da ist, dann versuche ich cool zu sein. Es ist manchmal sehr angenehm und lustig und dann wieder sehr kühl von seiner Seite. Er hat schon zugegeben dass ihm unsere Liebe fehlt und doch…. ER SCHREIBT MIR TROTZDEM NICHT!!!
    Und heute wäre unser Jahrestag….

    Antworten
  30. Avatar
    Kim sagte:

    Hallo Lena,

    Ich bin nur seit 5 Wochen von meinem Partner getrennt.
    Wir waren 9 Monate zusammen und bereits nach 1 Monat ist ER in meine Wohnung eingezogen. Nun will er eine eigene Wohnung und hat den Mietvertrag auch schon unterschrieben. Für mich kommen zwei Wohnungen defintiv nicht in Frage! Er schreibt mir allerdings des öfteren, dass er mich vermisst und ich der beste Mensch für Ihn bin. Gestern hatte ich einen Brief am Auto und Frühstück, er vermisse mich.
    Die Wohnung steht allerdings noch zwischen uns und so habe ich ihm eine höfliche SMS geschrieben „danke, aber es ändert nichts und schöne Weihnachtstage“ …
    Wie ist das ganze einzuschätzen? Für mich gibt es einen gemeinsamen Weg nur mit einer gemeinsamen Wohnung und somit Kündigung seiner Wochnung…
    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar, ich werde inzwischen wahnsinnig, durch seine Liebe aber auch sein stures durchzeihen seiner Wohnung.. .

    LG

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Kim,
      von dem was du schreibst klingt es so, als müsstet ihr eure „hard Facts“ beide nochmal reflektieren und euch dann drüber austauschen. Mit „hard facts“ meine ich jede Dinge, von denen niemand abrücken will, und die ein Zusammenkommen nicht mehr möglich machen. Alles Liebe beim Reflektieren!

      Antworten
  31. Avatar
    Tine sagte:

    Hallo!
    Danke für euren tollen Blog! Immer wenn ich verzweifelt bin lese ich hier drin und versuche mich zu beruhigen…..
    Jetzt eine frage:
    Mein ex ist sehr stolz und ich habe Angst dass es sein Stolz nicht zulässt dass er sich meldet. Kontaktsperre halte ich von meiner Seite seit vier wochen ein aber er kommt in den letzten tagen täglich zu mir (Restaurant… Auf ein Getränk oder zwei)
    Der Grund für die Trennung war, dass ich zu viel gefordert habe. Zu viel Zeit zu viele Beweise für seine Liebe und er eh schon genug Stress hatte in seiner Arbeit und er dann einfach nicht mehr konnte….
    Wenn er da ist, dann versuche ich cool zu sein. Es ist manchmal sehr angenehm und lustig und dann wieder sehr kühl von seiner Seite. Er hat schon zugegeben dass ihm unsere Liebe fehlt und doch…. ER SCHREIBT MIR TROTZDEM NICHT!!!

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Tine,
      die Kontaktsperre ist nicht dazu ausgelegt, dass dein Ex dir von selbst schreibt. Nutze die Gelegenheit und schreibe DU ihm! Orientiere dich an unseren vielen Tipps hier am Blog, so dass du eine positive Antwort bekommst. Spezial-Tipp: Bezieh dich in deiner Nachricht auf etwas, dass du durch den Kontakt von ihm erfahren hast und frage dort nach.
      Alles Gute dabei!

      Antworten
  32. Avatar
    Ivonne sagte:

    Hallo mein Fall ist sehr kompliziert…
    Meine Freundin hat mich nach fast 9 Jahren verlassen wegen eine andre Frau die jünger ist seit 8 wochen … Sie sagt ich bin ihr groß liebe meine ist sie auf jedenfall bei uns war es immer so ein hoch und tief aber haben sehr viel durch gemacht was uns eingedlich verbunden hatte … als die Trennung von ihr Seite kam wegen der andren hat es mir die Füsse von Boden gezogen sie sagte sie hat keine Gefühle mehr für mich und liebt jetzt die andre.. wir haben noch Kontakt aber ich fühle mich ein wennig aus genutzt weil ich ihr immer helfe wenn sie was braucht… wenn sie aber in bus auf heim weg von ihr Freundin ist ruft sie mich an und wir telen auch meist eine Stunde sonst schreiben wir auch so bald sie bei ihr Freundin aber ist beleidigt sie mich oder schickt mir Nachrichten von wegen esse Abend Brot mit ihr da nach Film dan gehen wir ins Bett und machen die ganz Nacht liebe was nich sehr verletzt und versteh den sin nicht warum sie das macht dan habe ich mir mal ein Tip geben lassen ich sollt in mein staus Posten das ich auch jemanden kennen gelernt habe das habe ich gemacht und seit den tag an hat sie mich ne Stunde später an gerufen wegen eine lichterkette wir kamen so in Gespräch und haben noch ne Weile gesprochen gestern hate sie mich zu gar 3 mal angerrufen und geschrieben dann haben wir uns getroffen bei ihr weil sie Geld brauchte sie sagt ob ich mit einkaufen komme dan hat ihr Freundin angerufen sie haten sich über Sex unterhalten ich bin einfach gegangen sie ruft mich dann 5 Minuten später an und sagt warum ich ab gehauen bin und ob ich mit komme hab gesagt oki den komm runter 5 Minuten später war sie unten und hat auch gleich noch ein Kumpel mit genommen dazu sie tat beim ein kaufen dan wieder ein auf cool wo wir dan so bisel an geckt sind dan sagte sie ich bin nur neidich das sie jetzt ne andre hat mit der sie ihren Spaß hat und ich ja nicht mehr ran darf und keine habe hab gesagt darauf wer sie ist meine lade Kabel sind dan zurück gelaufen und dan kam es zum Streit wegen ihre neuen okii ich habe mich das erst mal auch ein wennig eingemicht was ich für mich behalten sollte es war dan wieder sehr hoch gefahren habe sie am arm fest gehalten weil ich es klären wollte was ihr nicht gepasst hat kann ich verstehen dan haben wir kurz gesprochen dan sagte sie falch es mir nicht auf gefallen ist trägt sie nich mal mehr meine Kette sie hat auch kaum noch was von mir zu stehen nur noch 2 Sachen in ihr Wohnung… Ich liebe sie und Versuch so gut es geht sie wieder zu bekommen aber sie ist sehr kalt manschmal … was soll ich von ihren Verhalten denken ??? Ist wirklich alles zu spät oder sollte ich Geduld noch haben???

    Antworten
  33. Avatar
    Celina sagte:

    Hey
    Vor ungefähr einem Monat hat mein Freund schluss gemacht, weil ich sehr oft feiern war und so, was ihm nicht gepasst hat. Allgemein hatten wir auch viel Streit. Meistens weil er sehr wenig Zeit für mich hatte. In den paar Tagen nach der Trennung haben wir noch Kontakt gehabt. Er meinte dass er noch Gefühle für mich hat und dass er mich als gute Freundin nicht verlieren will. Er sagte auch, dass wir nie wieder zusammen sein werden.
    Nach ungefähr einer Woche habe ich dann aber erfahren, dass er die ganze zeit schon, seitdem wir uns getrennt haben eine neue Freundin hat. Daraufhin habe ich versucht mit ihm zu reden, er meinte nur sowas wie : du hast alles zwischen uns kaputt gemacht.
    Und dass er mich angeblich hasst usw.
    Danach habe ich ihn überall geblockt und seine Nummer gelöscht, jedoch hat er sich die letzte Zeit oftmals gemeldet über einem instagram Profil seines Freundes. Paar mal haben wir vernünftig geschrieben. Er hat gefragt ob ich ihn noch liebe und so.
    Aber letztens hat er mir Bilder geschickt wie er unsere Fotos verbrand hat und darunter geschrieben, dass er jetzt offiziell mit mir abgeschlossen hat und dass er seine neue Freundin über alles liebt.
    Daraufhin habe ich ihn und seine Freunde blockiert.

    Jeden Tag muss ich ihn mit seiner Freundin sehen und es bricht mir total das Herz. Ab und zu wenn ich mit Freunden bin kommt er mit seinen Freunden dazu und er bringt alte Erinnerungen hoch oder sagt sowas wie: Mädchen machen immer Probleme (und guckt mich dabei an)
    Ich verstehe einfach gar nix mehr. Ich vermisse ihn sehr dolls und dass er mich direkt am nächsten Tag ersetzt hätte ich niemals gedacht..

    Antworten
  34. Avatar
    Patrick sagte:

    Hallo liebes szenario-zwei Team,
    zunächst einmal danke für die tollen tipps und videos.
    Ich bin seit 3 Wochen mit meiner freundin getrennt. (Sie hat schuss gemacht, da die luft nach 2 jahren raus war und ihr was gefehlt hat. sind aber im guten auseinander, bzw nicht im schlechten) die sachen haben wir schon ausgetauscht. seit 2 wochen halte ich eine kontaktsperre. gestern abend hat sie sich plötzlich bei mirgemeldet und meinte: „bist du samstag zuhaue?ich hab noch ein shirt von dir, würde es dir vorbei bringen.“ nach 15 minuten kam noch diese nachricht dazu: „ich kanns dir aber auch schicken wenn du willst, musst mich nicht sehen“. das ding ist, sie hat nach unserer trennung bzw. schon vor der trennung kontakt zu einem typen aufgebaut den sie schon lange kennt und mit diesem bandelt sie auch an. es sieht so aus als würden die beiden zusammen sein oder zusammen kommen, von daher meine frage, was diese nachricht zu bedeuten hat? will sie mich sehen? geht es wirklich nur um die sachen?! da wir sonst keinen kontakt haben kommt mir das recht komisch vor. und das shirt ist jetzt für mich nicht sooo wichtig als das ich es unbedingt haben muss. also so schnell. Vielen Dank für eure antwort! 🙂

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Patrick, wir freuen uns sehr, zu helfen 🙂
      Deine Ex nimmt als mehr Kontakt auf, als für die Situation mit dem Shirt unbedingt nötig wäre: Nimm das also wahr und ernst und geh drauf ein!
      Es kann sehr gut sein, dass es ihr wichtig ist, dich zu sehen.
      Vergiss also nicht, die Übergabe etwas zu planen, so dass du punkten kannst.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  35. Avatar
    Miri sagte:

    Ich brauche ganz dringend eure Hilfe/Rat.
    Ich bin seit 7 Monaten mit meinem Freund (seit SamstagEx)zusammen.Er steht zur Zeit beruflich ziemlich unter Druck und seit 3 Monaten geht Nähe nur noch von mir aus (er erwidert sie aber wenn auch nur kurz).Freitag waren wir essen,er war eigentlich gut drauf und Samstag ist dann alles eskaliert.Er hat sich über alles beklagt und rumgemeckert was alles schief läuft in seinem Leben.Da ich an dem Morgen auch einen schlechten Moment hatte habe ich angefangen zu weinen und dann ist er komplett ausgeflipt.Ich würd ihm auch noch seine Wochenende kaputt machen mit meiner Emotionalität und hat sich richtig reingesteigert bis ich meine Sachen gepackt habe und weggefahren bin.Keine 20 Minuten später hat er angerufen und gemeint er will keine Beziehung mehr ,ihm wäre alles zu schnell gegangen und er müsste jetzt erst sein Leben ordnen.Er weiss dass er mir weh getan hat und wir könnten ja Freunde bleiben (als Zusatz kam noch dass er das noch nie angeboten hat).Ich habe mich darauf hin nicht mehr gemeldet,er hat aber die ganze Zeit angerufen (ich war nicht stark genug ihn zu ignorieren).Gestern das selbe und heute morgen auch.
    Jetzt hat er grad nochmal angerufen,er wäre noch auf der Arbeit und im Stress und jetzt kommst“Schon gestern hat er mich gefragt ob ich jemandem von unserer Trennung erzählt hätte,was ich verneint habe und grade eben nochmal die gleiche Frage?????
    Ich weiss nicht was ich denken oder machen soll.Bitte gebt mir einen Rat.Vielen Dank

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Miri,
      eine mögliche Art und Weise hier zu reagieren wäre mit Verständnis.
      Versuche mal 3 Gründe zu finden, warum dein Ex wirklich Grund zum Meckern im Leben hätte, einfach, um Empathie zu üben.
      Wenn hier dann wieder Kontakt besteht, wäre das ein wichtiger Ansatzpunkt.
      Alles Liebe!

      Antworten
  36. Avatar
    Markus sagte:

    Hallo,meine freundin hat durch einen wutausbruch mir meine sachen gebracht und dadurch schluss gemacht! ich habe ganz gelasen reagiert…ihr alles gute gewunschen usw..
    ich habe mich nicht gemeldet und 2 tage später ein neues profilbild in whats app eingestellt und als statusmeldun :Das leben ist zu kurz um traurig zu sein.
    ne halbe stunde später schrieb sie mir dass sie überreagiert hat und mich liebt usw…
    ich hab sie blockiert und dann nach 6 stunden die blockade gelöst und folgendes geschrieben:Hallo,für mich ist das ganze auch nicht einfach…ich habe dich geblockt wil ich eine gewisse zeit brauche um das ganze zu verarbeiten…bitte versteh mich…
    Abends wollte sie telefonieren doch ich habe nicht geantwortet….
    ich will eigentlich eine kontaktsperre ausprobieren…von midestens 3 wochen ….mache ich das dan richtig?!
    sie hat mich ziemlich schlecht behandelt die letzte zeit….
    ich war emotional abhängig,habe geklammert usw…sie hat sich immer mehr zurückgezogen…..

    Antworten
  37. Avatar
    Moritz sagte:

    Hi ich hätte mal eine Frage ist es ein gutes oder schlechtes Signal wenn die Freundin sich meldet und erzählt wie schlecht es ihr geht dann aber sagt das es ihr so schön in der Beziehung ging und dann noch sagt das ich ja am unbeteiligten bin und sie mich deswegen angeschrieben hatte.
    Außerdem ist sie fast jeden Abend aus. Brauche dringend Hilfe

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Moritz,
      wenn deine Freundin sich hilfesuchend an dich wendet bedeutet das, dass sie Vertrauen in dich hat und denkt, dass ihr Kontakt mit ihr hilft.
      Hab also ein offenes Ohr, höre supergut zu und biete Hilfe an, wenn sie danach fragt.
      Das kann eine gute Chance sein, wieder mehr Kontakt zu haben.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  38. Avatar
    Sabrina sagte:

    Hallo Lena

    Gestern stand mein ex plötzlich vor der Türe erst war er ernst fragte ob ich ein Red Bull mit ihm trinke er sagte nur er will das ich weiss das es ihn gut geht und er eine Wohnung gefunden hat und weg zieht von unserer Siedlung. Er sagte er will mit mir ihn kontakt bleiben und ob ich ihn besuche.ich sagte nein ich kamn nocht nicht zurück suf Freunde vl irgendwann. Ich machte nur Facebook ex zurück ohne direkten Kontakt 5 Wochen hielt die kontaktsperre .Ich habe nur gesagt ok dann gab er mir meine Sachen zurück und sagte ich weiss das es dir nicht passt. Ich schluckte einfach und gab mich weiter distanziert. Aufeinmal schwelgte er in Erinnerungen an unsere Beziehung er hat sich aufrichtig entschuldigt ein a gewesen zu sein und mich in Stich lassen hat.er meinte sowas kann man nicht mehr rückgängig machen.ich meinte nur passt schon. Dann redete er von der Zukunft mit Ausflüge sie.Ich war sehr verwirrt.blieb ruhig und ließ ihn reden.ich fragte nur welches Lied es war wo er mit mir tanzen wollte.er suchte am Handy gab sein Lied rein stand auf reichte mir die Hände. Ich nahm an er zog mich fest zu sich und küsste mich.wow war ich perplex. Er sagte er lässt mir Schlüssel da und ob i dann später zu ihm komme. Er nshm die sachen wieder mit was er mir zurück geben wollte.er fragte noch ob ich für ihn etwas habe was mir sehr viel bedeutete. Ich gab ihn meine reiseschildkröte mit.3 Stunden ließ ich ihn warten.es lief gut wir redeten wieder über vergangenes. Dann meinte er er geht schlafen. Ich passt wollte zam packen.er stand vor mir und wieder umarmen und küssen endlos.ich ging aufs ganze und verführte ihn zum Sex.er zögerte auch 4 mal orgasmus raus .es rutschte ihm auch immer Schatz und Maus raus wo er sich dann wieder entschuldigte. Ich ging ziemlich schnell nach den Sex und ließ ihn einfach stehen denn verwirrt war ich ja schon genug. Auf was wollte er hinaus was hat er vor ? Ich habe mich auch nicht mehr seid Kontakt gemeldet er auch nicht aber das ist normal bei ihm das er sich kaum meldet.danke fürs zuhöhren.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Sabrina,
      willkommen bei uns!
      Wow, das klingt ganz schön intensiv! Dein Ex kam nach der Kontaktsperre also von selbst zu dir und das führte dann bis zum Sex.
      Du könntest nun so weitermachen, dass du deinem Ex eine Nachricht mit einer positiven Erinnerung an früher schickst:

      „Mache gerade XY, das erinnert mich an früher, als wir gemeinsam XY gemacht haben.“

      Das wäre ein Weg, um hier wieder eine Konversation zu beginnen!

      Alles Gute dabei,
      Lena

      Antworten
  39. Avatar
    Jüli sagte:

    Hallo,
    Mein ex hat sich vor 1 monat von mir getrennt mit der Begründung “ ich habe momentan viel stress privat und auch wir haben nur streit seit 2 monaten… ich liebe dich über alles aber jetzt im moment kann ich nicht mehr mit dir zusammen bleiben weil ich dich nicht weiterhin verletzten kann und es zu stressig ist… iwann werden wir wieder zusammen kommrn aber zumindest nicht in unmittelbarer Gegenwart “
    Er wollte weiter kontakt und haben uns auch manchmal geküsst aber irgendwann hat er mir das so unter die nase gerieben das wir nicht mehr zusammen sind das ich gegangen bin. Er hat total geweint und meinte er KANN NICHTS dran ändern an der Situation.
    1 woche habe ich nicht geschrieben und nach der woche hat er total komisch geschrieben und meinte “ er kann nicht auf heile welt tun“ er meinte ohne mich ist er schon etwas druck losgeworden aber liebe ist noch da “ die geht ja nicht einfach so weg“ hat er vor 3 wochen geschrieben. Dann war nichts 4 tage lang und dann habe ich einen total rührenden abschiedbrief geschrieben und habe ihn bei fb und insta gelöscht und bei whatsapp nur für 1 tag blockiert damit ich nicht auf die idee komme ihm zu schreiben.
    Am nächsten Tag als er entblockt war kam nichts von ihm.
    Bei snapchat habe ich ihn noch und ich poste ab und zu mal wo ich gerade bin (kino oder so).
    Jetzt schreiben wir seit 11 tagen nicht und das ziehe ich jetzt auch durch mit der kontaktsperre…
    Meine frage… ist da noch hoffnung? Bzw was haltet ihr von der Situation? Hilft die Strategie auch da?
    Was soll ich tun..?
    Er ist leider sehr stur… und er wollte seine Meinung nicht ändern egal was war!.
    Er hat keine neue.
    MfG

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Jüli, ich freue mich sehr, dass du zu uns gefunden hast! 🙂
      Du hattest dein Kommentar ja auch auf YouTube geschrieben, ich hab es dir dort vor einigen Minuten beantwortet.
      Danke und bis bald,
      Lena

      Antworten
  40. Avatar
    Caja sagte:

    Hallo liebe Lena,

    mein Freund hat sich vor knapp 5 Monaten nach 5,5 Jahren Beziehung von mir getrennt. Das ganze ist sehr emotional abgelaufen, wir haben beide die ganze Zeit nur geheult. Eine richtige Begründung hat er mir allerdings nicht liefern können. Seit der Trennung haben wir uns ein einziges Mal (für 3 Stunden) wiedergesehen, um noch bestimmte Sachen aus der Wohnung aufzuteilen. Das ganze Treffen verlief schon fast gruselig harmonisch: wir haben gelacht, uns über neueste Entwicklungen des anderen ausgetauscht, Insider gingen hin und her und am Ende dieses Treffens hat er sehr emotional reagiert. Er hat mich 3x in den Arm genommen und auf den Hals geküsst. Zudem hat er stark geweint. Danach hatten wir (obwohl es anders vereinbart war) erstmal 6 Wochen gar keinen Kontakt, bis ich es nicht mehr ausgehalten hab. Danach ging es per whatsapp einige Mal sehr nett hin und her. Auf einmal antwortete er mir gar nicht mehr. Weitere 2 Wochen später hab ich dann nochmals nachgefasst, ob ich das jetzt so deuten dürfte, dass er keinen Kontakt mehr will. Ansonsten würde ich nämlich gern einen Kaffee vorschlagen, den wir auch bei dem Treffen für einige Monate später anvisiert hatten. Darauf schrieb er dann komplett kalt, dass er gerade wirklich keinen Kontakt zu mir wollte, er habe jemanden kennengelernt. Daraufhin habe ich nochmal 5 Wochen vergehen lassen, um darauf überhaupt EINIGERMAßEN klarzukommen. Jetzt habe ich ihn nochmal angeschrieben, um ihn um eine Art „Abschlussgespräch“ zu bitten, worein er auch eingewilligt hat. Dennoch werde ich nicht ganz schlau aus seinem Verhalten. Weiß er selber, was er will? Lohnt es sich noch zu kämpfen? Oder macht man sich damit zum Affen? Danke für Eure Antwort, Caja

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Caja,
      herzlich willkommen bei uns hier am Blog!
      Schön, dass du uns geschrieben hast.
      Deine Trennung klingt wirklich sehr emotional und das tut mir leid. Ich hoffe, dass du gut auf dich aufpasst und dass es dir jeden Tag ein bisschen besser geht.

      Dein Ex hat also für ein „Abschlussgespräch“ eingewilligt. Das wird dir sicherlich helfen. Werde dir aber auch vorher klar, dass es auch tatsächlich ein Abschlussgespräch ist. Versuche nicht in eine Diskussion zu gelangen. Sie es als Chance an, deinen Ex besser verstehen zu lernen (wenn du dich entschließt ihn zurück zu gewinnen zu wollen, wird dir das helfen, wenn du ihn verstehen kannst!)
      Höre also zu um zu verstehen und NICHT um „zu antworten“. Frage nach mit „Erzähl mir mehr…“ usw., geh in seine Geschichte hinein.
      Vielleicht findest du dann noch besser heraus, was er will und ob er dies weiß.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  41. Avatar
    Michelle Krausch sagte:

    Hallo,
    Ich und mein ex haben sich schon vor 4 Monaten getrennt. Es war oft ein hin und her von Nähe und Distanz – er hatte wahrscheinlich Angst vor einer festen Bindung – seine Mutter hat die Familie verlasse. Als er 3 war und seine letzte Beziehung ist an einem Seitensprung von ihm zersprungen – er hat sich starke Vorwürfe gemacht.
    Wir arbeiten noch zusammen und sehen uns jeden Tag – vor 1,5 Woche. Habe ich Ihn zu Halloween in der gleichen Location getroffen. Ich war angetrunken und meine Freundin erzählte mir beim gehen, dass er mich die ganze Zeit angestarrt hatte. Dieses knistern zwischen uns war am nächsten Arbeitstag auch wieder da. Ich habe immer noch starke Gefühle für ihn und würde gern von vorn anfangen.allerdings weiß ich nicht wie ich es schaffen soll, dass die Beziehung funktioniert- ich habe das Gefühl, dass müsste von ihm kommen? Kann das überhaupt nochmal klappen oder soll ich es lieber lassen? Vielen Dank

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Michelle,
      schön, von dir hier zu lesen 🙂 🙂 🙂

      Ob du noch einen Versuch mit ihm wagen willst und deine Schritte deswegen in diese Richtung lenken willst, das ist deine Entscheidung: Es „müsste“ also nicht unbedingt von ihm selbst kommen.

      Du könntest auch unseren Ex-Zurück Test machen (oben in der Menü Leiste verlinkt!) um mehr Klarheit zu bekommen.

      Alles Liebe an dich!
      Lena

      Antworten
  42. Avatar
    Elli sagte:

    Hallo, vor 5 Monaten machte er mir einen Antrag. Ich war die Liebe seines Lebens bis vor 6 Wochen. Da merkte ich das er sich zurück zieht. Nachdem er mir sagte das er momentan nur seiner Tochter liebe geben kann, beendete ich die Beziehung inkl. Kontaktsperre von 7 Tagen. Nach der Sperre haben wir wieder fast täglich Kontakt. Oft von ihm aus. Er ist auch eifersüchtig und bat mich den Kontakt abzubrechen sollte ich jmd neuen kennen lernen. Ich fragte ihn warum ihn das beschäftigt woraufhin er meinte, dass er für die Antwort noch zwei Wochen Zeit bräuchte.
    Was könnte das alles bedeuten?

    Lg

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Elli,
      schön, dass du bei uns gelandet bist.
      Du fragst mich, was es bedeuten könnte, dass dein Ex meint, er brauche noch 2 Wochen Zeit für eine Antwort darauf, warum du nicht mehr mit ihm schreiben sollst, wenn du einen Neuen hättest.
      Das ist natürlich eine sehr spekulative Situation. Ich weiß natürlich nicht, warum dein Ex hier gerade 2 Wochen Zeit braucht. Entweder er hat das aus der Luft gegriffen um einfach irgendeinen Zeitraum zu nennen, oder er möchte irgendein Event abwarten, dass in diesem Zeitraum stattfindet. Anscheinend genießt dein Ex den Kontakt mit dir aber möchte sich selbst gleichzeitig auch schützen (falls du wen Neuen hast), das delegiert er jedoch an dich, anstatt selbst dafür Verantwortung zu nehmen.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  43. Avatar
    Karsten sagte:

    Hallo!
    Seit meiner Trennung vor knapp 5 Wochen verfolge ich täglich Euren Blog und versuche die Aktionen meiner Ex zu verstehen. Gestern Abend riet mir eine Freundin, daß ich auch das Thema „Sternzeichen“ mit einbeziehen sollte. Ihr Sternzeichen (Wassermann) steht für egoistische Handlungen und auch dafür, daß Wassermänner nicht für einen Neuanfang offen sein sollen. Habt Ihr mit dem Thema auch Erfahrungen?
    Wir beide sind vor 6 Jahren, nach gescheiterte Ehen, zusammen gekommen und sind uns auf einer tiefen Ebene begegnet. Noch 4 Wochen vor der Trennung schrieb sie mir, daß ich die Liebe ihres Lebens wäre, sie mich abgöttisch lieben würde und ich der Mann wäre, der ihr den Glauben an die Liebe wiedergegeben hätte und sie mit mir sogar noch einmal an Heirat denken würde.
    Nur drei Tage nach der Trennung hatte sie direkt einen neuen Partner an ihrer Seite, wobei beide sich nur an den Wochenenden sehen können. Ihre neue Beziehung hat sie auch direkt in den sozialen Medien zur Schau gestellt. Wir hatten, seit der Trennung, nur zwei Mal Kontakt, wobei es hier nur um „organisatorische“ Dinge ging und von ihr ausgehend war. Emotionen wurden hier jedoch nicht ausgetauscht. Nach jedem Kontakt von ihrer Seite versuchte sie mich recht offensichtlich zu provozieren, da sie jeweils erst ihren neuen Beziehungsstatus postete und dann ihr WA-Bild auf eins mit ihrem neuen Partner änderte.
    Vor ein paar Tagen wurde mir, aus Kreisen ihrer Familie, mitgeteilt, daß sie allen gegenüber meinte, sie habe keine Gefühle mehr mir gegenüber (da wäre nur noch Leere). Ein Versuch die Trennung für sich zu legitimisieren, wie Ihr in Eurem Blog schreibt? Außerdem würde sie jetzt die Leichtigkeit des Hier und Jetzt genießen und damit Glücklich sein, daß sie nicht mehr an morgen denken müsse. Kennengelernt habe ich sie, daß sie extrem darauf aus war ein funktionierendes Familienleben für sich und ihre Tochter zu haben und damit immer geprahlt hat, daß sie ein glückliches Familienleben führt.
    Ich weiß nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll, denn das ist eine Charakteränderung um 180 Grad! An die Kontaktsperre halte ich mich und habe auch bisher keine der Standard-Fehler gemacht.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Karsten,
      willkommen hier und schön, von dir zu lesen.
      Mit Sternzeichen-Interpretationen kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
      Wenn ihr seit der Trennung nur organisatorischen Kontakt hattet, dann heißt das einfach, dass deine Ex für mehr gerade nicht bereit ist, dass es ihr zu viel wäre. Darauf deuten auch die Familiären Kommentare hin und was du übers Internet beobachtet hast.
      Aufgrund dieser Charakteränderung von der du schreibst ist also mal Geduld von deiner Seite her gefragt: Arbeite mal von deiner Seite her an den Trennungsgründen oder an Veränderungen die nötig wären, damit deine Ex dich überhaupt wieder als potentiellen Partner betrachten könnte, und nimm dann wieder Kontakt auf.
      Alles Liebe dabei,
      Lena

      Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Sebastian, wir bieten diesen Service hier leider nicht an. (Auch, weil es einerseits sehr kompliziert umzusetzen wäre und andererseits durch die DSGVO noch komplizierter wäre.)

      Antworten
  44. Avatar
    Sebastian sagte:

    Hallo:)
    Ich bräuchte da mal einen Rat.
    Ich war mit meiner Freundin fast 1 Jahr zusammen nach 4 Monaten Kontakt sperre hab ich jetzt den Kontakt wieder gesucht zu ihr. Sie hat mir auch geantwortet so haben wir dann uns über den Tag verteilt ein bisschen ausgetauscht wie es dem anderen geht haben sogar späße gemacht miteinander darunter waren auch insider Witze die nur ich und sie verstehen. Sie hat mich auch gefragt ob ich ihr Bild sehen würde in Whatsapp daraufhin meinte ich ja das kann ich sehen sie überrumpelte mich dann völlig mit der Frage sieht das gut aus ? Als ob es ihr wichtig wäre das es mir gefällt.
    bis 0 Uhr ging das ganze dann haben wir ganz normal und eine gute Nacht gewünscht. Am nächsten Tag dachte ich mir schon sie wird mir eh nicht schreiben aber es passierte doch ! Ob das nur ein Vorwand war weiß ich nicht Die schickte mir ein Bild was sie in übl. Gemacht hat darunter stand guck mal ist das nicht schön.und direkt danach kam fuck falscher Chat wusste nicht was ich davon halten sollte habe ich dann zurück geschrieben und so haben wir wieder übern Tag verteilt geschrieben bis sie irgendwann eingeschlafen ist.
    die letzten zwei Sätze kamen auch von mir aus hat sie gelsen aber nicht zurück geschrieben oder mich wieder neu angeschrieben. Ein Tag danach haben wieder garnicht geschrieben allerdings habe ich 2 Bilder in mein Status rein gepackt die sie auch gesehen hat daraus schließe ich die hat meine Nummer wieder eingespeichert weil sie es gesehen hat. (Whatsapp). Wirklich nur paar Minuten später vielleicht 4 oder 5 hat sie auch was in ihren Status rein getan und das war’s auch für den Tag.
    Ich weiß es ist nur ein Tag aber meinst du traut sie sich nicht oder sehe ich das falsch das ich denken das dies alles Anzeichen sind das ich ihr doch nicht so egal bin? Danke im vorraus

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Sebastian,
      willkommen hier und schön, dass du uns schreibst!

      Es klingt danach, als würdet ihr beide auf der Stufe „neutral | positiv“ angekommen sein und wieder gut schreiben können. Jedoch ist es immer sehr gut dies in guter Dosis zu machen und nicht alle Energie gleich raus zu lassen, auch wenn das schwer ist.

      So wie ich das sehe, könntest du ihr nach einigen Tagen Pause guter Dinge wieder schreiben, ich würde aber empfehlen dieses Mal ein etwas kürzeres bzw. noch verzögertes Gespräch zu führen, das Gefühl „kleiner Finger, ganze Hand“ soll bei deiner Ex nicht entstehen.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  45. Avatar
    Martin sagte:

    Hallo Lena!
    Ich habe momentan das große Problem, daß ich nicht wirklich weiß, wie ich die „Zeichen“ deuten soll. Meine Ex hat sich, nach 6 Jahren, von mir getrennt. Noch 14 Tage vor der Trennung sagte sie mir, daß sie mich noch immer über alles lieben würde und ich der einzige wäre, mit dem sie sich vorstellen könnte, noch einmal zu heiraten (sie war bereits einmal verheiratet).
    Nach der Trennung wurde ich recht unsanft darüber in Kenntniss gesetzt, dass es da einen anderen Mann in ihrem Leben gibt. Nach der Trennung hatten wir zwar noch sporadischen Kontakt (ca. 1 Woche), danach habe ich aber jeglichen Kontakt abgebrochen. Seitdem versucht sie mich regelmäßig zu provozieren. Nach der Trennung war sie im Urlaub und postete jeden Tag Fotos von sich bei WhatsApp. Nachdem ich darauf einmal kurz eingegangen bin und selber auch Erinnerungs-Fotos hochgeladen habe, kam jedoch keine Reaktion.
    Ein paar Tage später schrieb sie mich an, um mich darüber zu informieren, daß noch Sachen von mir bei ihr liegen würden. Ich habe sehr kurz und sachlich geantwortet und mich danach nicht mehr gemeldet. Als „Retour-Kutsche“ bekam ich ein paar Tage später einen neuen Beziehungsstatus bei Facebook vorgesetzt. Ein paar Tage darauf änderte sie das Datum in ihrem Beziehungsstatus auf einmal ab und setzte es auf den Tag unserer Trennung. Etwas später schrieb sie mich noch einmal an, wieder einmal wegen einer informellen Sache – wobei ich hier sagen muss, dass ihre Nachrichten sehr freundlich verfasst waren. Als ich auch hier wieder nur sehr sachlich reagierte, änderte sie diesmal kurz danach ihren Status bei WhatsApp und setzte ein Foto von sich und ihrem neuen Freund rein.
    Ich frage mich, was diese ewigen Provokationen sollen, wenn wir einmal kurz Kontakt miteinander hatten (ggf. das Gefühl von Gleichgültigkeit von meiner Seite?!?)! Sind ihre informativen Nachrichten ein Zeichen von „Sehnsucht / Vermissen“ oder was ist das? Bisher habe ich mich durch nichts provozieren lassen – auch wenn es verdammt weh tut!

    Antworten
  46. Avatar
    Mermaid sagte:

    Hallo Lena,
    mein Lebensgefährte hat nach vier Jahren Beziehung Schluss gemacht – weil er momenten eine sehr hohe Arbeitsbelastung hat und er spürt, dass deswegen die Beziehung einschläft bzw. er keine Energie mehr dafür hätte. Das wurde mir vor ca. 2 Wochen eröffnet und ein Gespräch dazu fand nicht wirklich statt. In diesen zwei Wochen hat er mir gelegentlich sms geschrieben, z.B. wie es mir geht. Ich habe meist kurz angebunden und sachlich geantwortet, von mir ging der Kontakt nicht aus. Ich habe auch eine lange E-Mail bekommen, wo er schwärmt, wie toll alles mit uns war und dass er das alles unbedingt wieder machen möchte. Gerne auch mit mir als Freundin und wenn das nicht ginge, würde er allein all „unsere“ Orte aufsuchen. Gestern hatten wir uns zu einem Gespräch getroffen und er hat sich im Vorfeld Mühe gegeben, dass alles schön und bereit war, als ich ankam. (u.a.: Feuer prasselte im Kamin…) Wir haben lange über unsere Beziehung und seine Gründe gesprochen und er zwischendurch meine Nähe gesucht, meine Hand genommen, mich zum Abschied auch umarmt und auf den Mund geküsst. Er hat mir auch gestanden, dass er mich vermisst und von mir träumt. Ich sehe also sehr viele Indikatoren, dass er mich „eigentlich“ noch will. Aber dann wäre da immer noch die Sache mit seiner Arbeit. Auch am Tag nach dem Treffen habe ich wieder so eine typische „Wie gehts dir, ich wünsche dir einen schönen Sonntag“-sms bekommen, die finde ich etwas ungeschickt, aber er hat offensichtlich euren sms-Ratgeber nicht zur Hand 😉 Ich weiß jetzt nicht genau, wie es weitergehen kann und was eine passende Strategie in diesem Fall wäre. Eine richtige Kontaktsperre hatten wir bis jetzt nicht, nur eingeschränkter, „runtergekühlter“ sms-Kontakt für ca. 2,5 Wochen und gesehen haben wir uns in dieser Zeit auch nicht (außer für das Gespräch gestern). Ist eine Kontaktsperre jetzt angebracht, wenn er so viele Zeichen der Zuneigung zeigt? Ich will aber auch nicht in der „Freundschaftszone“ geparkt werden, was ja auch eine Option für ihn zu sein schien – für mich aber nicht. Ist eine Kontaktsperre jetzt sinnvoll oder ist die bei uns quasi schon abgeschwächt in den 2,5 Wochen gelaufen? Oder sollte ich den Kontakt jetzt wieder stärker mit positiven Emotionen besetzen, statt immer nur kurz und sachlich zu antworten?

    Antworten
  47. Avatar
    Tom sagte:

    Hallo ihr zwei,

    Vielen Dank für die vielen Tipps. Ich hab mich zwei mal mit meiner ex getroffen. Beide Male hatte sie spass und meinte beim letzten, dass ich es wieder geschafft hätte, dass sie mehr Zeit mit mir verbracht hätte als eingeplant. Sie war im Urlaub und hat an meine Prüfung gedacht. Wenige Stunden(?) nachdem sie aus dem urlaub zurück war, hat sie angerufen und sich nach der Prüfung erkundigt. Wie ist das einzuschätzen, reine Freundschaft oder ist mehr drin?

    Antworten
  48. Avatar
    Linaar sagte:

    Hallo,ich wende mich an euch weil Ich keinen Rat mehr weiß… 

    Vor einem jahr hat er sich getrennt.

    Mein Ex und Ich waren 5 Jahre zusammen,sind durch Dick und Dünn gegangen,es lief immer alles bestens und Wir waren dabei uns eine gemeinsame Zukunft aufzubauen und haben uns ein kleines Häuschen gekauft. 

    Leider kahm es zu Komplikationen und es krachte zwischen uns. 

    Er sagte er könnte momentan nicht,er liebt mich noch und ich wäre auch seine traumfrau aber er könnte mir nicht genau sagen was passiert ist,wir haben zum schluss viel gestritten und ich habe viele fehler begangen,indem ich über mehrere wochen abgehaun bin und mich nicht bei ihm gemeldet habe,habe ihn ignoriert und denke das ihm das „den rest“ gegeben hat.

    Habe gehofft das er so merkt was los ist..

    Nachdem wir uns getrennt hatten,haben wir ein halbes jahr kaum Kontakt gehabt,nur mal hin und her geschrieben. Das ging von ihm aus. Auf dem geburtstag meiner Freundin haben wir uns dann das erste mal wieder gesehen und sind uns näher gekommen.,nach einigen treffen meinte er wir würden es wieder hin bekommen und man merkte ihm an das ihn die trennung nicht leicht viel. Des öfteren pullerten ihn die tränen als wir über uns gesprochen hatten. Momentan bin ich regelmäßig bei ihm und übernachte auch bei ihm, er macht mir komplimente,genießt die zeit mit mir wie er sagt, möchte dinge mit mir unternehmen usw. Ich weiß es steckt noch liebe in ihm für mich,auch wenn er das nicht sagt weil es ihm wohl wieder zu viel ist..  

    Ich weiß es auch nicht.. so wie ich ihn aus unsere beziehung kenne ist er immer sehr offen und liebevoll gewesen. Hat mir sehr viel liebe Geschenkt.

    Auf der anderen seite ist es momentan so,das er zb ohne mich silvester verbringt und auch die Wochenenden lieber mit seinen kumpels einen drauf macht,und er nur Zeit in der woche für mich hat. 

    Nun frage ich, wie soll ich weiter vor gehen? Soll ich das alles beenden und aufhören zu kämpfen? Soll ich ihm noch zeit geben? 

    Meint ihr es könnte überhaubt wieder etwas werden?

    Manchmal verhält er sich nicht so wie ich ihn kenne, er bezieht mich irgendwie nicht mit ein und geht viel feiern.. 

    So als würde er sein leben ohne mich momentan genießen.

    Er kann mir nicht sagen das er mich liebt,und es ist lange noch nicht so wie früher als wir zusammen waren.. 

    Ich wäre sehr dankbar dafür wenn ihr mir helfen könntet..

    Ganz viele liebe Grüße

    Antworten
  49. Avatar
    Micha sagte:

    Hallo Lena,
    ich habe dieses Jahr mit einem verheirateten Arbeitskollegen(56) 3 Monate lang zusammen in der Werkstatt gearbeitet. Während dieser Zeit haben wir uns super verstanden, jedoch kam mir nie die Idee für mehr. Er verließ dann im April die Firma. Danach hatten wir lockeren Kontakt per Whats app und Telefon, hauptsächlich ging es da um irgendwelche arbeitstechnischen Fragen, ansonsten nur einfache Plauderei, was man am WE gemacht hat usw. für mich unverfänglich. Wir trafen uns auch 2x im Cafe für ca 1 Stunde. Nach dem 2. Treffen bekam ich eine Whats app mit Komplimenten, die mich verunsicherten und ich deshalb nicht drauf antwortete. Eine Woche später schrieb er mich an, wie es mir geht und ich schickte ein Foto meiner Arbeit und schrieb „soweit gut“. Diese Komplimente gingen mir jedoch nicht aus dem Kopf und ich bat um ein weiteres Treffen. Wir verbrachten wieder ca 1 Stunde im Cafe und als wir zum Auto gingen fragte ich ihn, wie er diese Whats app meinte und er antwortete, dass es doch so sei. Das verunsicherte mich wiederum und ich fuhr nach hause. Am nächsten Tag passte ich ihn nach Feierabend ab und fragte ihn, ob er sich denn „mehr“ vorstelle. Worauf er mit Ja antwortete. Er habe nichts gesagt, da er mich nicht „vergraulen“ wolle. Ich sagte, dass er doch verheiratet sei, worauf er meinte, dass da schon lange nichts mehr wäre und er schon oft mit dem Gedanken gespielt hätte, alles stehen und liegen zu lassen und einfach zu verschwinden. Ich bat ihn, sich das Ganze nochmal übers WE durch den Kopf gehen zu lassen, damit er sich bewusst sei, was sich mit dieser Entscheidung alles verändert. Er stimmte zu und hat am Montag, als ich ihn anrief sofort gesagt, dass er es zu 100% will. Nun gut, ich habe zugestimmt. Ich hatte jedoch das ganze WE Engel und Teufel auf der Schulter sitzen, die sich regelrecht anschrien, aber je mehr ich überlegte, umso mehr wollte ich es auch. Am Montag drauf schrieb er mich an, dass er am Abend seine Sachen packt und in eine Ferienwohnung übergangsweise zieht. Seine Frau hat es am WE herausgefunden und er ist froh, dass es raus ist. Wir gingen beide in der laufenden Woche zur Arbeit, gingen unseren Hobbies nach und trafen uns stundenweise danach. Für Freitag hatten wir ausgemacht, dass er sich meldet, was bis 20.30 Uhr nicht geschah. Ich fragte nach und er schrieb, dass er mit einem Kumpel auf ein paar Bier sei und ich nicht böse sein solle, er melde sich am Samstag. Dies geschah bis 17 Uhr nicht, worauf ich ihn anschrieb und er zurückschrieb, dass ich kommen könne, wenn ich wolle. Ich fuhr zu ihm und blieb bis mittags. Alles war gut und wir machten aus, dass ich abends wieder kommen würde. Kurz vorher schrieb er, dass er gerne allene sein würde, da er seinen Kopf nicht frei bringe. Er müsse am nächsten Tag zu seiner Frau, was ihn sehr belastet. Es hätte aber nichts mit mir zu tun, er würde mich lieben und ich solle ihm nicht böse sein. Als ich ihn anrief, bat er mich nochmal, ihn alleine zu lassen. Er würde sich am nächsten Tag melden.
    Am nächsten Abend kam eine Whats app, dass er momentan keinen um sich haben könne, es ihm alles zu viel wird und er auch nicht bei seiner Frau war, weil er nicht konnte. Er brauche einfach Zeit für sich und wisse nicht, ob er für eine Beziehung bereit sei.
    Ich fuhr hin und er erklärte mir, das Ganze nochmal und dass er Selbstmordgedanken hätte, was er nicht kennen würde. Er wolle deshalb zum Arzt gehen. Er würde sich melden, das wäre er mir schuldig.
    (Zur Anmerkung: 2 Tage später ist der Jahrestag seines Autounfalls, an dem er seinen 2. Geburtstag feiern und nachdenken wollte. Und sein jüngerer erwachsener Sohn ist drogenabhängig und ein Gerichtstermin steht vor der Tür)
    Ich akzeptierte seine Bitte ohne zu weinen oder zu betteln, wies ihn darauf hin, dass ich aber kein Spielzeug sei, welches man nach belieben ein- und ausschaltet (was er verstand), bat ihn auf sich aufzupassen und ging. Ich schrieb ihm noch eine Whats app, worin stand, dass ich ihm die Zeit lasse, die er bräuchte, auch wenn es mir unendlich schwer fiele. Liebe heisst jedoch auch manchmal los zu lassen, obwohl man am liebsten so stark festhalten will, wie man nur kann. Er solle keinen Scheiß bauen und sich helfen lassen, damit ich ihn wieder in die Arme schließen könnte, wenn er soweit wäre und es auch wollte. Er solle sich wirklich melden, egal ob er sich für oder gegen mich entscheiden würde.

    Ich hatte mir vorgenommen mich erst nach 3 Wochen zu melden, bevor ich eure Ratschläge gelesen habe. Ich selber bin 48, verwitwet, 2 Kinder (15/17). Was meint ihr?

    Antworten
  50. Avatar
    Charly sagte:

    Hallo:)…
    Tolle Seite,ich habe mir viel Interesse einiges gelesen!
    Gern würd ich einmal kurz was zu einer derzeitigen Situation schreiben,Menschen die einem nicht Nahe stehen sehen Situationen ja oft viel klarer.
    Er und ich befanden uns vor 8Monaten in einer intensiven Kennenlernphase,auf dem Weg in eine Beziehung.
    Zwischen uns war es eher leidenschaftlich und stürmisch (im positiven Sinne)…
    Er war in einem Umbruch was berufliches anging,was mit einem Umzug verbunden war.
    Wir waren uns einig,das es kein Hindernis ist und 2Std. Autofahrt nicht die Welt ist und das wir der Sache eine Chance geben.
    Nun ergab sich aber wenige Tage später ein Tag an dem er mich von einer auf die andere Sekunde komplett aus seinem Leben schmiss.
    Mir wurde in dem Zuge jeder Weg abgeschnitten Kontakt aufzunehmen!
    Da stand ich also,total durcheinander was passiert war,traurig,verzweifelt und mit vielen offenen Fragen…
    Zeit heilt alle Wunden,dem kann ich zustimmen,ich habe irgendwann wieder angefangen das Leben toll zu finden,zu Daten und Spaß zu haben….wobei mich dabei immer der Gedanke an ihn begleitet hat.
    Vor einem Monat bekam ich dann aus dem Nichts eine Nachricht!
    Es war eine Entschuldigung und eine (Teil-) erklärung von ihm.
    Lange habe ich überlegt ob ich antworte oder nicht.
    Habe es dann getan.
    An diesem Punkt kam langsam eine Kommunikation zustande…
    Er war aktuell verlassen worden,was meine Alarmglocken aktivierte!
    Weil ich Schild mit „Trostpflaster“ trage ich nicht um den Hals.
    Ich hielt mich also zurück.
    Im Verlauf wusste ich dann auch,das er in der Zeit wo wir beschlossen es zu versuchen eine Frau getroffen hatte und mich deswegen wenige Tage später einfach aus dem Leben ausschloss…
    Einer gewinnt und einer verliert,die älteste Geschichte der Welt!
    Wir hatten seit dem melden seinerseits sporadisch immer mal Kontakt,ich bekam die neue Nummer usw.,man wechselte oberflächlich ein „wie geht’s dir“ usw.
    Auch wusste ich,er rettet seine Beziehung zur Ex,bzw. sie gibt ihm noch eine Chance…
    Dann war einige Wochen Funkstille.
    Mittlerweile ist es so,das er immer wieder aktiv den Kontakt zu mir sucht,mich nach bestimmten Dingen fragt (erinnerst du dich noch an),das hat mir an dir gefehlt etc…
    Wir auch schon mehr als einmal per FaceTime telefoniert haben,damit man sich sehen kann und Stimme hören kann!
    Er hat mehr als einmal gesagt,das er weiß das es falsch ist was er tut.
    Wir haben normale Gespräche,lachen miteinander,es gibt ein paar Sticheleien wo der jeweils andere weiß das man darauf anspringt und er hat mir gesagt er würde mich gern mal wieder treffen.
    Ich habe ihn in der Vergangenheit schon unsicher erlebt,so als wisse er nicht was er will!
    Den Eindruck habe ich auch jetzt und das ihm etwas fehlt…(hier im speziellen etwas Leidenschaft im sexuellen Sinne,denn da sind wir uns sehr ähnlich)!
    Ich selber melde mich nicht von mir aus,weil ich nicht weiß ob ich das tun soll!
    Leugnen das mir diese Person noch immer etwas bedeutet kann ich nicht.
    Aber ich bin mir nicht sicher was er möchte?
    Zurück?Sich die Frage stellen ob die damalige Entscheidung richtig oder falsch war?Oder ganz platt,sich außerhalb seiner Beziehung das holen was er dort nicht hat?
    Er hat mich gefragt,ob ich in einer Beziehungsform bleiben würde,obwohl man weiß es gibt einem nicht all das was man braucht!
    Vielleicht hast du einen Ratschlag liebe Lena:)
    Liebe Grüße Charly

    Antworten
  51. Avatar
    Charlotte sagte:

    Hallo:)
    Ich würde gerne etwas zum Thema loswerden, denn unabhängige Meinungen sehen mehr als man selber und Menschen die einem Nahe stehen…
    Er und ich waren 4 Monate in einer intensiven Kennenlernphase, die sehr leidenschaftlich war, in der gemeinsamen Kommunikation und teilen von Meinungen, Ansichten usw., wie auch körperlich leidenschaftlich.
    Er sagte mir damals, das es ihn erstaunt das es unmittelbar sofort „klick“ gemacht hat bei ihm, da er für sowas sonst länger braucht…
    Ich auf der anderen Seite hatte mich noch nie so stark zu jemandem hingezogen gefühlt (auch nicht in vorangegangenen Beziehungen).
    Dann kam der Tag an dem er von der einen auf die andere Sekunde weg war!
    Einen Weg ihn zu erreichen hatte ich nicht mehr, weil er mir jeglichen Kommunikationsweg ohne Ausnahme abgeschnitten hatte.
    Mich traf das sehr unerwartet, einen Tag vorher gab es Gespräche aufgrund eines Umzugs seinerseits, das es kein Hindernis ist und wir es versuchen und Entfernung völlig egal ist…
    Da stand ich nun, ohne zu wissen was passiert war.
    Zeit heilt alle Wunden…dem stimme ich zu, das hat die Zeit auch getan.
    Ich habe viel getrauert, viel geweint und immer wieder Fragen in meinem Kopf gewälzt…habe angefangen das Leben wieder lieb zu haben, hatte Dates und einige interessante Begegnungen und in meinem Hinterkopf seitdem dennoch immer ihn, denn wirklich losgelassen hat er mich nie!
    Das ganze ist über ein halbes Jahr her…
    Vor etwas über eineinhalb Monaten, sah ich auf mein Handy und hatte dort eine lange Nachricht mit einer Entschuldigung, einer Erklärung und jegliche Antworten, die ich damals gerne gehabt hätte.
    Er hat mich damals von heute auf morgen „entfernt“, hat jemanden kennengelernt ein paar Tage vorher und hat mit der Frau eine Beziehung begonnen (meine Worte…die Erklärung war dann doch länger und sehr Gefühlvoll, auch bezugnehmend auf Gefühle die er mir gegenüber hatte).
    Die Nachricht aus dem Nichts sendete er mir, zu einem Zeitpunkt nachdem sie ihn verlassen hatte.
    Meine Alarmglocken waren an und ich habe in diesem Sinne die Entschuldigung angenommen und mehr nicht…
    Es folgten immer Mal Nachrichten, mit wie es einem geht, was man so treibt…etc.!
    Mittlerweile sind beide wieder ein Paar, den er hat sich darum bemüht.
    Dennoch sucht er Kontakt zu mir!
    Für mich ist es immer noch eine Person, die mich sehr fasziniert und zu der ich ein Zugehörigkeitsgefühl habe, wie ich es nicht kenne…
    Ich bin sehr vorsichtig, da ich mich nicht verletzbar machen möchte.
    Unter anderem sprechen wir über Facetime miteinander, man kann sich sehen, man sieht die Reaktion des anderen, man kann die Stimme hören…
    Er fragt mich ob ich mich noch an dieses oder jenes erinnern kann, ich kann mit ihm noch über dasselbe lachen, wir erkundigen uns gegenseitig nach Details aus dem Leben des anderen (die man noch weiß und wo man neugierig ist, was draus geworden ist) und und und…
    Ich habe jetzt mehr als einmal gehört, das ich noch genauso hübsch bin wie in der Erinnerung und er dieses und jenes an mir vermisst hat, weil ich es eben bin!
    Er sagt auch klar, das er weiß das es falsch ist, was er tut…und im selben Satz das er mich sehr gerne mal wieder persönlich sehen möchte.
    Wir hatten ein allgemeines Gespräch zum Thema Beziehungen, wo die Frage aufkam „Charlotte würdest du in einer Beziehung bleiben die dich nicht komplett glücklich macht“ (bezogen war die Frage im Sinne eines sexuellen Zufrieden- Seins)…
    Ich genieße den Kontakt, es wäre gelogen würde ich was anderes behaupten.
    Auf der anderen Seite, erlebe ich ihn als wüsste er nicht was er will!
    Ich weiß einfach nicht, was ist das?Wie soll ich mich verhalten?
    Ich weiß auch nicht, darf ich diesen Mann jetzt von mir aus auch anschreiben oder warte ich quasi auf ein „oh eben kamst du mir in den Kopf, ich schreib dir mal“, denn im Moment halte ich mich zurück…
    Erlebt habe ich unseren Teil der Geschichte als intensive Zuneigung die spontan beendet wurde…
    Für einen Rat wäre ich dankbar:)
    *ratlos,grübelnd* Charlotte:)

    Antworten
  52. Avatar
    Charlotte sagte:

    Ich würde hierzu auch gerne etwas schreiben und vielleicht einen Rat dazu erhalten:)
    Er und ich waren 4Monate zusammen,es war sehr leidenschadtlich und stürmisch!
    Doch es kam der Tag an dem er von der einen zur nächsten Sekunde weg war…
    Für mich furchtbar,weil mir jeder Weg abgeschnitten wurde und ich keine Chance hatte zu erfahren “was ist passiert”…
    Zeit heilt alle Wunden,das hat sie auch. Ich hatte Dates und hab nach meiner Trauer angefangen das Leben wieder schön zu finden…
    Das einzigste was über die Monate blieb,war er in meinem Kopf.
    Nun kam der Tag an dem ich aus heiterem Himmel eine Nachricht bekam,mit einer Entschuldigung und einer Erklärung zur Situation vor mehr als 6Monaten…
    -er war verliebt,lernte durch Zufall jemand anderen kenne…lange Rede kurzer Sinn,ich hatte einfach den kürzeren gezogen-!
    Nun ist es so,das wir seit der Entschuldigung und Erklärung Kontakt haben.
    Gemeldet hat er sich bei mir,da war in seiner Beziehung mit der Frau die er kennengelernt hatte Schluss!
    Ich habe die Entschuldigung angenommen und wusste okay,verlassener Mann,gekränktes Ego,Finger weg (weil ja bedeuten tut er mir nach wie vor etwas)…verbrennen wollte ich sie mir nicht!
    Nun ergab es sich so,das wir in den letzten 1 1/2Mon. immer wieder mal Kontakt hatten…
    Ich die neue Handynummer bekam und ihn auch überall wieder erreichen kann…
    Ich wusste er kämpft um die “Ex” und habe mich somit zurückgenommen!
    Mittlerweile ist es so,das er sich oft meldet,auch mit Sachen wie “weißt du noch” oder “du siehst genauso schön aus immer noch”!
    Wir auch per FaceTime regelmäßig reden und den anderen sehen und er immer wieder darauf anspielt “ich will dich treffen”.
    Mit der Ex ist er allerdings wieder zusammen!
    Mich irritiert es sehr,gefühlt macht es auf mich den Eindruck als wisse er nicht was er wolle,beim Thema Beziehung fagte er mich ob ich finde man sollte in etwas bleiben was einen sexuell nicht erfüllt (wie gesagt wir waren sehr leidenschaftlich,das bezog sich auf jeden Beziehungsaspekt)…
    Was soll man nun mit so einem abmivalenten Verhalten anfangen?
    *kopfkratzend* Charlotte 🙂

    Antworten
  53. Avatar
    Anna sagte:

    Ich hatte und habe kontakt, aber er verhält sich komisch. Vor einer Woche noch schickt er mir Fotos und Lieder und will mich und dann kommt wieder nix. Seid dem melde ich mich immer, so alle zwei tage, er schreibt aber gleich zurück und stellt mir auch fragen. Aber trotzdem ist er plötzlich wieder distanziert. Hab ich schon zuviel gegeben oder hat er Angst, da wir ja beide vergeben sind. Es war ja auch nur eine kurze Affäre. Er meldet sich auch besonders gern wenn es ihm grad schlecht geht, gesundheitlich oder psychisch. Und mal schreibt er recht emotional und dann ganz neutral, als wären wir Freunde. Was soll ich davon halten und wie soll ich mich verhalten? Was will er? Wir sehen uns halt auch öfter in der Arbeit aber nicht privat. Da sinds nur SMS.

    Antworten
  54. Avatar
    Sofie sagte:

    Hallo! Mein Ex hat nach seinem Urlaub mit mir Schluss gemacht. Er meinte, dass er mich nicht genug vermisst hat und dementsprechend seine Gefühle nicht ausreichen würden. Unsere Beziehung lief nur 1,5 Monate. Hat es trotzdem Sinn darauf zu hoffen, dass er mich während einer Kontaktsperre vermisst? Als er unterwegs war hatten wir jeden Tag Kontakt über Whatsapp. Danke!

    Antworten
  55. Avatar
    Annika sagte:

    Hallo 🙂
    Ich hatte eine Kontaktsperre für 4 Wochen gemacht und nach genau 4 Wochen hat sich mein ex gemeldet und geschrieben, dass er mich vermisst und noch Gefühle für mich hat und mich sehen möchte. Ich habe nach einer Woche schreiben einem Treffen zugestimmt. Er hatte mich zur Begrüßung geküsst und sehr lange umarmt. Ich war ziemlich überrascht. Er hatte sehr meine Nähe gesucht und immer wieder gefragt, ob er sich zum Beispiel zu mir setzen darf. Nach dem Treffen hatte er mich wieder geküsst. Seitdem meldet er sich nicht mehr. Was soll ich jetzt davon halten?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Annika,
      wow, das klingt alles wunderbar. Dein Ex hat sich also nach der Kontaktsperre von selbst gemeldet, ihr hattet ein Treffen, er hat dich auch geküsst!

      Ich würde meinen, jetzt bist auch du dran: Zeig ihm auch, dass du ihn willst. Auch du darfst dich bei ihm melden.
      Dsa aller, aller Wichtigste sehe ich für dich in folgenden zwei Punkten:

      +) Achte darauf, dass jeder Kontakt positiv ausfällt und auch positive Gefühle auslöst!
      +) Zeig deinem Ex auch nahhaltig, dass du dich verändert hast: Dass die Trennunggründe keinen Realitätsfaktor mehr haben.

      Weiter so und alles Liebe,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Annika sagte:

        Hallo.
        Ich habe Interesse gezeigt aber irgendwie komme ich nicht richtig weiter. Wir treffen uns zwar aber wir haben nur Sex und er geht am nächsten Morgen wieder.
        Soll ich ihm sagen, dass ich mir Mehr erhoffe?

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Liebe Annika,
          wenn du unzufrieden bist mit der Situation und es dir nicht gut geht dabei ist es wichtig, es zu ändern.
          Wenn du deinem Ex nur sagst, dass du dir mehr erhoffst, ist das nicht konkret sondern vage.
          Überlege also mal, welche Handlung von ihm du wirklich willst, und bitte ihn dann darum.
          Also z.B.: „Mir wäre es wichtig, dass du noch bis zum Frühstück bleibst, es tut mir weh, wenn du so schnell weg bist.“ „Es wäre mir wichtig, dass wir auch so eit miteinander verbringen, z.B. Event 1, 2, 3!“
          Also: Je spezifischer du deinem Ex sagst, was du brauchst und auch warum, desto mehr wird er damit anfangen können und einen Umgang damit finden können.
          Alles Liebe,
          Lena

          Antworten
    • Avatar
      Kristina sagte:

      Hallo, mein Freund hat Mitte Juni die Beziehung beendet, weil ich ihn im Referendariat vernachlässigt habe und mich zu sehr auf die Schule konzentriert habe. Ich war zu egoistisch meint er und habe seine Bedürfnisse nicht wahrgenommen. Nach zweit Monaten Kontaktsperre hatte ich mich wieder bei ihm gemeldet und es kam dann Mitte September zu einem Treffen, bei dem wir uns sehr gut unterhalten haben und uns auch näher gekommen sind. Dann meinte er, dass wir uns im November wiedersehen, da er viel unterwegs ist und sich über seine zukünftige Arbeit Gedanken machen muss,da er Ende Juni gekündigt hat und sich nun selbst finden muss. Wir hatten nach unserem Treffen Kontakt und dann meinte er aufeinmal, dass es nicht mehr so wird wie früher zwischen uns und er kein Vertrauen zu mir hat, also denkt, dass ich mich wieder egoistisch verhalten werde. Nach einem längeren Telefonat meinte er auf meine Frage nach einem Treffen, dass er dann erst im Dezember Zeit hätte. Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Wie viel Kontakt ist gut und wie zeige ich ihm, dass ich seine Bedürfnisse berücksichtigen möchte und mich verändert habe?

      Antworten
  56. Avatar
    Anna sagte:

    Also bei uns war’s so. Wir hatten eine kurze Affäre, aber sehr emotional. Wirklich kurz, nach langem flirten vorher.
    Dann kein Kontakt und jetzt schreibt er wieder und schickt mir Fotos und Lieder und wir hatten 4-5 Tage viel Kontakt. In diesen Tagen war er im Krankenstand. Er meldet sich gern wenns ihm Grad schlecht geht. Also wir hatten viel Kontakt, wenn auch nichts im Bezug auf „uns“. Er hat auch lange SMS geschrieben, aber die letzte war jetzt wieder nur „Danke dir☺️“. Weiss nicht genau was das heißen soll. Vielleicht kannst mir helfen wie ich das deuten soll.will er oder nicht? Soll ich wieder ein bisschen auf Abstand gehen.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Anna,
      schön, dass du uns schreibst.
      Zuerst mal wäre es wichtig, dass du für dich beschließt, was du von deinem Ex willst: Wieder eine neue Affäre, oder hast du schon auch die Erwartungshaltung, dass jetzige Beziehungen beendet werden und ihr beide in eine Beziehung miteinander geht?
      Wenn du in eine „Grauzone“ hineinarbeitest, führt es meist auch nur zu Grauzonen-Reultaten.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  57. Avatar
    Annika sagte:

    Hallo Lena,

    Nachdem mir mein Ex per WhatsApp geschrieben hatte, dass er mich vermisst und noch Gefühle hat, habe ich mich nach 2 Wochen mit ihm getroffen. Er hat mich zur Begrüßung geküsst und die ganze Zeit meine Nähe gesucht. Zum Abschied hat er mich wieder geküsst und sehr lange umarmt. Seitdem (5 Tage her)) meldet er sich nicht mehr. Was kann ich tun?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Annika,
      ich denke, dass dran-bleiben angesagt ist.

      Mach dich nicht zum Opfer des Wartens: Sei selbst aktiv und melde dich bei ihm!

      Alles Liebe!

      Antworten
  58. Avatar
    Angelina sagte:

    Hallo liebe Lena,

    ich stecke momentan wirklich in einer verwirrenden Situation und hoffe, dass du mir vielleicht irgendwie weiterhelfen kannst.
    Ich habe folgendes „Problem“:
    Ich habe vor 2 Jahren einen Jungen im Internet kennengelernt und angefangen mich mit ihm zu treffen. (Er wohnt 2 Stunden von mir entfernt) 2 Monate lang lief alles zwischen uns gut, er hat sogar einmal ein Wochenende bei mir übernachtet und meine Mutter kennengelernt. Alles schien perfekt bis ich das Thema Beziehung ansprach. Er meinte, dass er nichts festes möchte, was mich wirklich verwirrte, da er mir zuvor ganz andere Zeichen sendete. Ich fand es sehr schade, aber fragte ihn, ob wir denn befreundet bleiben könnten und er sagte ja. Doch immer wenn ich ihn anschrieb ignorierte er mich oder schrieb minimal zurück und ich hab mir schon wirklich Mühe gegeben mich nicht zu oft zu melden oder zu nerven. Ich wurde wütend, wir stritten uns und der Kontakt zueinander wurde letztendlich komplett beendet. Danach herrschte vom September 2016 bis zum Februar 2018 ständig so ein on-off Kontakt. Wir schrieben 2-3 Wochen, ich bekam wieder Gefühle, teilte ihm das mit, er ignorierte mich und wir sprachen wieder für einige Monate nicht miteinander. Sowas hatten wir 3-4 mal in den letzten 2 Jahren und einmal war er 2017 sogar wieder bei mir zu Besuch. Wie dem auch sei schaffte ich es Anfang Sommer dieses Jahres endlich loszulassen. Ich wurde nicht mehr traurig bei dem Gedanken an ihn und schrieb ihn nicht mehr an und fing an andere Leute zu treffen. Bis er plötzlich anfing meine Social Media Accounts zu „stalken“ und Bilder von mir zu liken. Dies fing Anfang September an. Ich ignorierte es einfach und eine Woche später schrieb er mich an. Er entschuldigte sich für etwas komplett unwichtiges, das schon Monate her war und fragte wie es mir ginge und was ich machen würde. Ich antworte freundlich aber zeigte kein Interesse an seiner Person. Am nächsten Tag kam wieder eine Nachricht und seitdem schreibt er mir täglich von allein. Er meinte, dass er mich vermisst und sich dafür schämt wie alles damals gelaufen wäre und er von mir träumen würde. So offen sprach er noch nie mit mir über seine Gefühle. Wir skypten einmal miteinander letzte Woche und er meinte, dass er mich gern wieder sehen wollen würde und er ja jetzt ein Auto hätte und gern die ganze Strecke zu mir kommen würde auch wenn es nur für ein paar Stunden wäre. Er sagte mir ebenfalls, als ich ihn fragte was damals sein Problem war, dass er damals nicht wusste, was er wollte und ihn die Entfernung gestört hat, weil er nicht mobil war….. so, jetzt sind wir in der Gegenwart angekommen. Ich bin wirklich verwirrt. Irgendwie glücklich, aber gleichzeitig hab ich auch Angst verarscht zu werden. Er möchte sich noch im Oktober mit mir treffen und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich hoffe du hast ein paar Ratschläge für mich Lena und tut mir leid, dass der Text so lang geworden ist.

    Liebe liebe Grüße!

    Antworten
  59. Avatar
    Carsten sagte:

    Hallo, ich bin seit ein paar Tagen auf eurem Blog unterwegs und habe mir auch schon viele eurer Videos angeschaut und lese fleißig euren Newsletter.
    Dadurch habe ich mich auch bereits eine Strategie zurecht gelegt.
    Meine Trennung ist gerade 2 Wochen her und in der ersten Woche habe ich alle Fehler gemacht, die man machen kann.
    Vor 4 Tagen habe ein dann die Kontaktsperre eingeleitet. Herausforderung ist, wir haben eine gemeinsame Wohnung. Auf meinen Wunsch hin, ist mein Ex dann bei einem Kumpel untergekommen.
    Gestern hat er sich dann mitten in der Nacht gemeldet und mir geschrieben, dass er ja aktuell außerhalb schläft und es sein kann, dass er mal reinschaut (also bei uns zu Hause) um ein paar Sachen zu holen.
    An sich ja ein gutes Zeichen, dass er sich meldet. Zumal ich ja weiß, dass er außerhalb ist und ich auch weiß, bei wem. Und er kann ja jederzeit in unsere Wohnung und muss dies ja nicht ankündigen.
    Frage ich mich also, warum er mir das schreibt und dazu mitten in der Nacht. Deute ich das richtig, dass er einfach an mich denkt und mich vielleicht sehen will?
    Ich habe ihm dann mitgeteilt, dass er jederzeit Sachen holen kann, gerne während meiner Arbeitszeit. Darauf folgten einige Nachrichten, wo er meinte, ob es jetzt Besuchszeiten für unsere Wohnung gibt, er mich gerade nicht versteht und da „kurz“ drüber quatschen will und er es gerade seltsam findet, wie ich mich verhalte.
    Soll ich es jetzt schon zu einem Treffen kommen lassen?

    Antworten
  60. Avatar
    Gruber Manfred sagte:

    Meine Frau sagt sie Liebt mich nicht mehr . Im letzten Jahr waren zuviele kleinigkeiten die ungehört blieben …ICH LIEBE SIE …Sie Will ausziehen hat auch einen anderen kennengelernt in der Zeit …
    Sie will uns aber auch nicht ganz aufgeben und wir haben jetz trennung auf zeit … 2 Kinder mit 3 und fast 2 Jahre.
    Sie will sich ihrer Gefühle mal klarwerden … ausbrechen aus dem was bis jetz war ..( under umfeld zuhause bei meinen eltern war nicht einfach)
    I h sitze im Dunklen und kann nichts tun …habe ihr und auch mir eingestsaden was ich und sie Für Fehler gemacht haben … bitte kann mir wer helfen das richtige zu tun ?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Manfred,
      auch, wenn es schwer ist: In solch einer Situation ist es ein guter Ansatz, mal an sich selbst zu starten.
      Es geht um aktiv werden. So, wie die Situation jetzt ist, passt es für deine Frau nicht mehr.
      Also muss etwas anders werden, es muss sich etwas verändern.
      Und wenn sich etwas verändern soll, dann ist der erste Schritt dazu, sich selbst zu verändern.

      Nutze also die Zeit, anstatt im Dunklen zu sitzen dazu, um aktiv zu werden und zu überlegen, wie du die beste Version deiner selbst wirst.
      Kopf hoch,
      alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  61. Avatar
    Stefan sagte:

    Hi.
    Meine Freundin interpretiert mein Handeln als Betrug.
    Ich hatte bis vor kurzem noch ein gutes freundschaftliches Verhältnis zu meiner Ex alleine schon da wir ein gemeinsames Kind haben.
    Jene Ex bat mich für sie etwas bei einem Online Shop zu bestellen da ich dort Kunde bin.
    Dies tat ich.
    Ich habe es auch meiner jetzigen Partnerin erzählt da ich vor ihr keine Geheimnisse habe.
    Ihr war der Kontakt zu meiner Ex schon immer ein Dorn im Auge aber sie verstand es auch aufgrund des gemeinsamen Kindes.
    Doch die Bestellung war ihr zu viel.
    Seit dem ist sie sehr abweisend.
    Sie sieht es als Betrug.
    Sie meinte das sie nicht Schluss macht wir aber von ganz vorne wieder beginnen da sie mir nicht mehr vertraut.
    Hmm,ich war doch ehrlich zu ihr…
    Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll da ich sie nicht verlieren will,sie mich jedoch extrem auf Distanz hält…

    Antworten
  62. Avatar
    Florian sagte:

    Meine Freundin hat Schluss gemacht. Sie sagte sie hätte die Gefühle nicht mehr die es braucht für eine Beziehung und sie fände wir würden nicht zusammen passen, aber auch das sie mit mir befreundet bleiben will. Ich habe dann ein Packet gemacht mit allen Sachen von ihr die ich nicht mehr anschauen konnte und ihr geschickt. Dumme Idee ich weiss. Sie hat sich dann auch gemeldet und wir haben kurz gechattet. Danach hat sie mir am Wochenende angerufen während sie im Ausgang war. Auf dem Band kann man nichts verstehen und sie sagte auch es sei ausersehen gewesen. Ich bat sie dann auch um ein Gespräch aber sie sagte sie hätte keine Zeit. (Studiumarbeitabgabe) meine Frage sind meine Chancen so schlecht wie ich denke? Und wie Könnte ich die erhöhen?
    Liebe Grüsse
    Florian

    ps: Sorry hate die falsche Mailadrresse angeben

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Florian,
      willkommen hier am Blog bei uns! 🙂
      Was deine Ex hier zu dir sagt, ist etwas ziemlich egoistisches: Sie will dich in ihrem Leben haben, aber nur zu ihren eigenen Bedingungen.
      Ich würde dir nahe legen, deine eigenen Grenzen zu spüren und für dich eine Entscheidung zu treffen:
      Kommt für dich Freundschaft überhaupt in Frage? Oder würdest du dir damit nur selbst weh tun?

      Du könntest deiner Ex auch schreiben, dass du nachgedacht hast und nun mal etwas Zeit für dich brauchst, wenn du das in dir spürst.
      Bezüglich deiner Chancen würde ich dir dieses Video empfehlen.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  63. Avatar
    Lisa sagte:

    Hallo zusammen,
    ich verfolge Euren Blog nun schon seit einigen Monaten und auch wenn eure Tipps und Ratschläge wirklich toll sind und ich das meiste auch schon angewendet habe, komme ich von meinem Ex Emotional einfach nicht los. Aber auf Anfang. Wir hatten knapp 1,5 Jahre eine stürmische Affäre. Wir telefonierten jeden Tag, sahen uns jedes 2te Wochenende und waren sogar gemeinsam im Urlaub und genossen gemeinsam Feiertage. Dann als wir wieder mal ein gemeinsames Wochenende hatte war alles so wie immer doch einige Tage danach, reagierte er nur noch sehr schleppend auf meine Nachrichten und hatte fast keine Zeit mehr für Telefonate, ich ging davon aus dass das mit seinem neuen Job zusammenhing und machte mir deswegen auch keinen Kopf. 2 Wochen nach unserer letzten Begegnung bat er mich mein Zeug abzuholen, obwohl er nach wie vor starke Gefühle für mich hätte, brauche er Zeit zum nachdenken. Diesem Wunsch kam ich natürlich nach und holte meine Sachen unter Tränen. 10 Tage nachdem ich die Sachen geholt hatte und ihm einmal eine Nachricht gesendet habe auf die ich keine Antwort bekam, postete er aktuelle Fotos vom Urlaub mit einer anderen Frau. Auch wenn kein Bild dabei war wo sie gemeinsam drauf waren, änderten beide exakt zur gleichen Zeit Ihre Profilbilder (nein ich kenne sie nicht). Ich war am Boden zerstört, Zeit zum Nachdenken sieht also so aus. Knapp eine Woche später schrieb er mir ob ich denn jetzt noch mit ihm reden würde und ich antwortete mit „klar doch“. Dann für einige Zeit totale Funkstille. Bis er sich wieder meldete und frage wie es mir gehe, ich habe darauf geantwortet dass ich nicht weiß warum er mir schreibt nach der ganzen Geschichte (zu der Zeit war ich in einem Emotionalen Ausnahmezustand) und er nur Antwortete, ok dann halt nicht. Darauf hin war wieder Kontaktsperre. Nach einigen Wochen habe ich Ihm eine Nachricht gesendet ob er vielleicht mal mit mir reden möchte, da ich gerne mit diesem Thema abschließen würde aber einfach so viele offene Fragen habe, doch auf einmal wurde er mir gegenüber total Aggressiv und unfreundlich. So habe ich Ihn noch nie erlebt. Man ganzes Leben wurde ich noch nie so respektlos, würdelose und bewusst schlecht behandelt Er konfrontierte mich mit Sätzen wie „dass ich es endlich kapieren soll“, „dass wir nie eine echte Beziehung hatten“. Das war im April. Da habe ich alle Bilder, Kontaktdaten usw. auch gelöscht. im Juni kam dann auf Facebook total unerwartet eine Freundschaftsanfrage und einige Tage darauf eine SMS wie es mir geht. Habe beides ignoriert, obwohl es mich wieder total aus der Bahn geworfen hat. Dann eine Woche nach meinem Geburtstag im September kam eine erneute Nachricht wie es mir denn geht, was ich immer so mache und ob wir mal was trinken gehen wollen. Habe auch diese Nachricht ignoriert. Dann gestern (es wäre unser 2. Jahrestag gewesen) schickt er erneut eine Facebook anfrage und eine Nachricht wie es mir geht. Ich würde Ihm wirklich gerne Antworten aber Emotional sehe ich mich dazu nicht in der Lage. Warum kann ich damit nicht einfach abschließen. Vielleicht habt Ihr einen hilfreichen Rat für mich, wie ich mich verhalten soll.
    Besten Dank und viele Grüße
    Lisa

    Antworten
  64. Avatar
    Leni sagte:

    Ich habe vor zwei Jahren noch mit meinem (inzwischen Ex-Freund) zusammen gewohnt, aber musste die Beziehung beenden, weil er sehr unglücklich war. Er zog sich immer mehr zurück, fing an sich hemmungslos zu betrinken und blieb manchmal spontan einen Monat auf „Dienstreise“ weg. Danach herrschte erstmal ein halbes Jahr Funkstille bis er mich auf Whatsapp wieder Kontaktiert hat. Seit ich schluss gemacht habe war er wieder wie verwandelt; fröhlich munter am plaudern über alles mögliche, Urlaube mit seinen Freunden (welche mir während der Beziehung deutlich zu verstehen gaben das ich nicht die richtige für ihn sei), und hat sogar seine Wohnung renoviert.
    Er hat dann „Freundschaft Plus“ vorgeschlagen, weil er zwar noch Gefühle für mich hätte aber sich keine Beziehung mehr vorstellen kann. Ich war single und mir sicher das er nur vögeln wollte, also haben wir uns zwei mal getroffen und dann kam von ihm wieder nichts mehr. Inzwischen habe ich einen neuen Partner und bin in einer glücklichen Beziehung. Mein Ex hat mich vor kurzem wieder angeschrieben, ob ich Dienstag Abend schon was vorhätte, vonwegen Filmabend, etwas Spaß zu zweit und ein nettes Frühstück am nächsten Morgen.
    Ich habe ihm geschrieben das ich einen neuen Freund habe und Sex deshalb nicht mehr drinnen ist.
    Er will trotzdem den Abend mit mir verbringen.
    Was ist da los? Ich blick nicht mehr durch,
    danke schon mal,
    Leni

    Antworten
  65. Avatar
    Silvia Beckerle sagte:

    Hallo,
    mein Ex-Freund und ich waren ca. 2 Jahre zusammen aber nicht zusammen gewohnt und sind seit 2 Monaten getrennt. Wir waren auf der Suche nach einem gemeinsamen Zuhause und als wir es gefunden hatten, hat er sich getrennt mit der Begründung er hätte kein Vertrauen zu mir mehr, es wäre alles ein Fehler gewesen, er will frei sein, wir würden nie wieder zusammen kommen. Am Anfang habe ich noch über Telegram mit ihm diskutiert, ihn versucht umzustimmen, ohne Erfolg. Es wäre besser so, es ginge ihm gut so wie es jetzt wäre. Mittlerweile lebt er im Ausland. Er will aber ein Treffen um Sachen zu tauschen, dafür kommt er nach Deutschland. Dieses Treffen habe ich jetzt aufgeschoben, ihm geschrieben ich bin noch nicht so weit, ich würde mich bei ihm wieder melden. Er antwortete okay, ich schreib nicht mehr und das ging auch 2 Wochen gut. 30 Tage Kontaktsperre ist sehr sehr schwer einzuhalten, besonders wenn er nach 2 Wochen angefangen an, mich anzuschreiben, wie es mir ginge, ob es schon einen Neuen gebe, wann wir den Austausch machen wollten und und und. Am Anfang habe ich nicht reagiert bis er irgendwann schrieb, was den los sei, warum ich nicht antworten würde, warum ich so böse zu ihm wäre, er würde jemanden bei mir vorbeischicken, um zu sehen, ob alles okay wäre oder die Polizei anrufen, dass die nachschaut. Daraufhin habe ich geantwortet, er solle das lassen, mir ginge es gut, ich brauche noch Zeit. Ab da hat er aber immer weiter geschrieben, ich habe versucht immer positiv zu antworten, ihm keine Vorwürfe zu machen. Im Moment hat er mich in einer Sache um Hilfe gebeten, schreibt am Tag so 10 SMS und ich antworte kurz darauf. Ich sehe an seinem Status dass er viel öfter im Telegram online ist, ich bin sein einziger Kontakt dort. Die SMS dagegen sind aber irgendwie so belanglos, wo ich bin, was ich mache, ob ich alleine bin. Von sich erzählt er fast nichts. Irgendwie verstehe ich das alles nicht so richtig, was will er? Ich habe ihn immer noch verdammt lieb, möchte ihn so gerne wiederhaben habe aber Angst dass das was wir im Moment haben ins Leere läuft. Silvia

    Antworten
  66. Avatar
    Luna sagte:

    Hallo, mein Ex und ich waren 2 Jahre zusammen nach der Trennung gab es viel Stress, mal hatten wir wieder was mal haben wir uns gehasst, vor 5 Wochen hat er mich nun komplett abgeschossen und ist mit seiner neuen Freundin zusammen, und ist eigentlich auch glücklich. Vorgestern hat eine gemeinsame Freundin mir meine restlichen Sachen zusammen doch gestern meldet er sich plötzlich und denkt ich hatte was mit seinen besten Freund, was nicht stimmt und ihn würde das schon paar Tage fertig machen, er meint er denkt noch viel an uns und ich wäre ihm wichtig er würde sogar heimlich Kontakt zu mir aber ich kann das nicht, ich liebe ihn noch über alles und will ihn auch wieder aber nur wenn er keine Freundin hat, und er hat sich doch für sie entschieden wieso aufeinmal so. Ich weiß nicht wie ich weiter handeln soll hab ihn nochmal geschrieben das ich ihn über alles liebe und er fand es echt süß wie soll ich weiter machen mir schwiert alles in Kopf? Liebe Grüße..

    Antworten
  67. Avatar
    Katy sagte:

    Hallo mein ex hat sich im Juli von mir getrennt! Wir hatten eine sehr schönes Jahr zusammen! Es gab aber auch viele Probleme von ausserhalb was wir trotzdem beseitigt haben! Jetzt macht er mir dauernd komplimente aber sein Kopf ist voll davon überzeugt das es richtig ist gegen sein Herz zu entscheiden! Ich hab ihm ein Brief geschrieben und da kam per Whatsapp dann eine Frage dazu was er nicht ganz verstanden hat! Naja er hat ihn jedenfalls aufmerksam gelesen! Und nun muss er nachdenken? Was soll ich tun?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Katy,
      nun ist der Ball also bei deinem Ex.
      Das beste, was du nun tun kannst ist zur besten Version deiner Selbst zu werden.
      Nimm die Situation als Anlass, mal selbst zu reflektieren.
      Wenn bis in 3 Wochen nichts von deinem Ex kommt, empfehle ich, selbst aktiv zu werden: Sonst machst du dich zur ewigen Warterin!
      Schau hier, was du dann schreiben kannst.
      (Ganz wichtig, da euer letzter Kontakt sehr emotional war, melde dich mit etwas Sachlichem wieder, falls er nicht auf der selben Ebene zurück schreibt.)
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  68. Avatar
    Laura sagte:

    Hallo!

    Wir waren 4 Jahre zusammen. Der Trennungsgrund am Ende war unsere stark nachlassende Sexualität obwohl wir uns beide gegenseitig anziehend fanden und unsere Liebesbeziehung dennoch sehr schön war. Da uns beiden die Sexualität sehr wichtig war gab es dann doch die Trennung. Gegenseitige liebe war bis zuletzt bei beiden da. Mir ging die Trennung sehr nahe bei ihm jedoch stellte sich direkt nach der Trennung eine Kälte ein die ich in 4 Jahren nie erlebt hatte. Dann habe ich die kontaktsperre eingeleitet da mich diese plötzliche kälte sehr verletzt hat. Wir sind nun zwei Monate getrennt und die kontaktsperre ging 6 Wochen. Er hat sich dann bei mir gemeldet und gesagt das er mich vermisst und auch wegen uns geweint hat. Es kam auch die Frage ob wir nächstes Jahr unseren Urlaub gemeinsam nehmen möchten, also das ganze Gegenteil von der letzten Reaktion. Ich war kurz überfordert. Ich blieb ein wenig zurückhaltend. Aber es hat sich dann ein lockerer SMS-Kontakt eingestellt. Vor einer Woche haben wir uns zum spazierengehen getroffen. Er hat sich sehr gefreut das wir uns treffen und das treffen immer wieder verlängert, letztendlich ging es 6 Stunden und war sehr ungezwungen und lustig. Er hat das auch mehrfach gesagt. Am Ende eine sehr lange zärtliche umarmung. Unsere Beziehung/Trennung haben fast komplett ignoriert oder nur über schöne vergangene Dinge gesprochen. Es war sehr vertraut und er meinte das er mich gern öfter wiedersehen möchte. Ich habe viele Komplimente bekommen da ich viel in der kontaktsperre für mich getan habe (habe viel trainiert, wurde befördert, fliege im Oktober alleine weg obwohl ich die größte flugangst der Welt habe etc..) jedenfalls lief das Treffen richtig gut für beide. Liebe ist bei mir sehr vorhanden, und ich würde so gern an unserer „Problematik“ arbeiten, vor allem nach diesem Abstand der beiden gut getan hat. Ich habe gehofft das man sich langsam wieder annähern kann. Nun mein Problem. Nach diesem Treffen wo alles von ihm ausging erhalte ich keine Nachricht mehr. Ich hatte eine belanglose Nachricht geschrieben habe aber bis jetzt keine Antwort bekommen. Auch unserer lockerer nachrichtenkontakt ist nun komplett auf Eis gelegt. Bei dem Treffen war ich wirklich zurückhaltend und sehr freundschaftlich, bedrängt habe ich ihn auch nicht zumal er das Treffen immer wieder verlängert hat. Was hat das zu bedeuten? Ich fände wir wären auf einen guten Weg, egal ob Richtung Freundschaft oder Beziehung aber wieso dieser abrupte bruch? Bin total überfordert und habe angst ihn zu bedrängen wenn ich mich jetzt nochmal melde. Danke für deine Hilfe!

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Laura,
      das eigene Gefühl ist oft ein guter Barometer: Wenn du angst hast, ihn zu bedrängen, dann lass ihn erst mal in Ruhe.
      Erst dann, wenn es für dich selbst zu 100% passend ist, macht Kontakt Sinn.
      Es klingt danach, als wäre dein Ex extrem hin und her gerissen: Einerseits passt es mit dir (Treffen verlängern), andererseits ist er sich unsicher: Schalte also lieber erstmal einen Gang zurück.
      Betreibe nochmal Ursachenfoschung: Welcher Trennungsgrund ist für deinen Ex noch nicht gelöst, was müsste sich noch ändern, damit er sich wieder auf dich einlassen kann, so ganz?
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  69. Avatar
    marc sagte:

    Hallo ihr Zwei bei mir ist folgendes passiert,
    Meine Exfreundin hat sich vor 2 Monaten von mir getrennt von heute auf Morgen wir waren davor noch im Urlaub und alles war perfekt plötzlich konnte sie nicht mehr sie hat folgendes als Grund gesagt sie hätte ein Problem mit meiner Familie und sie wolle ihr Leben jetzt richtig ausleben ich verstehe nicht wieso nicht mit mir darüber geredet hat sondern direkt alles beendet wir waren 7 Jahre zusammen. So Standpunkt jetzt sie Brauch noch zeit und sie ist sich nicht sicher was sie will hätten letzte Woche den letzten Kontakt wieder war auch einmal wieder in unseren alten gemeinsamen Wohnung da Haben wir uns auch umarmt und geküsst aber sie meinte sie kann sich Jetzt einfach keine Beziehung vorstellen sie liebt mich aber immer noch sagt sie. Wie sollte ich nun am besten handeln das sie zurück kommt bitte hilft mir.

    Antworten
  70. Avatar
    Lilly sagte:

    Hallo Lena,
    bei mir geht es grad auch drunter und drüber. Wir haben viele Jahre eine schöne Beziehung geführt und im Sommer geheiratet.
    Acht Wochen später sagte er das seine Gefühle für mich nicht mehr so sind wie sie sollten. Noch ein paar Tage später stellte sich heraus das er eine neue Frau hat die er von früher kennt.
    Es scheint als wären da alte Gefühle hoch gekommen und allgemein verhält er sich wie um Jahre zurück versetzt.
    Ich kann nicht verstehen das er alles aufgibt was wir uns aufgebaut haben aber ich lasse ihn ziehen weil ich das gefühl habe das wenn ich um ihn kämpfe ihn nur noch weiter von mir weg bringe.
    Versuche derzeit so wenig wie möglich Kontakt zu ihm zu haben aber durch die ganzen Sachen die geklärt werden müssen lässt sich das nicht ganz vermeiden.
    Trotz allem will ich ihn zurück und hoffe das er irgendwann merkt was er alles aufgegeben hat.

    Antworten
  71. Avatar
    Marius sagte:

    Hallo Lena,

    bei mir ist es wahrscheinlich schwierig, aber ich erkläre mal worum es geht 🙂 Danke vorweg schon für Deinen Input und auch die vielen hilfreichen Artikel.

    Ich habe diese Frau (sie 24, ich 30) kennengelernt und es bestand sofort sehr gute Chemie zwischen uns, und wir haben uns drei mal getroffen, jedes Mal war der Kontakt etwas intensiver. Allgemein gesagt: Viele Gemeinsamkeiten, selber Humor, selbe Lebensanschauungen, usw…

    Nach dem dritten Treffen nahmen Ihre Nachrichten auf einmal ab und Sie hat sich immer mehr Zeit gelassen, mir zu antworten, bis es irgendwann eine ganze Woche dauerte. Mein Fehler in dieser Zeit war, sie wahrscheinlich zu oft kontaktiert zu haben, obwohl ich ja eigentlich nur mein Interesse signalisieren wollte…ich habe Sie nie wegen der langen Pausen oder dem „kurz-angebunden-sein“ zur Rede gestellt sondern war stets positiv und lustig.

    Nichts desto trotz schrieb sie dann nach diesen sechs Tagen, dass Sie mich zwar sehr schätzt und auch die Treffen sehr schön fand, aber „leider momentan nicht mehr als Freundschaft anbieten kann. Sich weiter Treffen wäre ok, aber eben nur als Freunde“ – Ich habe das in einer respekvollen Nachricht abgelehnt und ihr erklärt dass ich für uns mehr als das sehe, sie wirklich mag und es deshalb nicht kann/schaffe. Aber dass Sie sich melden kann, wenn Sie Ihre Meinung ändern sollte.

    Ich habe diese Kehrtwende Ihrerseits nicht wirklich verstanden…

    Das ist jetzt etwas mehr als drei Wochen her, ich halte die Kontaktsperre zwar ein aber es ist verdammt schwer. Auf Social Media schaut Sie sich ständig an, was ich mache und hat vor kurzem sogar etwas geliked…ich bin verwirrt und weiß nicht, wie ich das deuten soll. Ist das ein Hoffnungsschimmer? Sie ist auch auf einmal viel aktiver online, aber ich ignoriere das und schaue es mir nicht aktiv an, aber sie ständig zu „sehen“ tut weh, weil ich mich so machtlos fühle und mir nichts sehnlicher wünsche als das Sie sich meldet.

    Besteht noch Hoffnung? Ich habe Angst, dass wir zu wenig Beziehung aufbauen konnten, als das es genug ist, dass Sie mich oder unsere Treffen vermisst.

    Es ist nur so problematisch, weil ich mich sehr selten auf jemanden einlasse und sie die erste Frau seit langem ist bei der ich mich so wohl und sicher gefühlt habe, dass es etwas tolles werden könnte.

    Jeder meiner Freunde sagt/rät mir irgendetwas anderes und ich bin einfach nur verloren…

    Danke Dir für Deine Meinung und Liebe Grüße

    Marius

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Marius,
      schön, dass du hier bei uns bist!
      Wow, deine Ex hat hier tatsächlich eine intensive Kehrtwende hingelegt.
      Schreibt am besten mal eine Liste auf mit all dem, was bisher schon funktioniert hat: Worauf sie gut reagierte, was sie mochte, was gut ankam, wie du Punkten konntest…!
      Wenn hier einiges zusammen kommt, kannst du durchaus unsere Strategie verwenden, um sie zurückgewinnen: Man braucht nur genügend positive Erinnerungen und Erlebnisse, auf denen man aufbauen kann.
      Ich schätze schon, dass deine Ex dich vermisst: Sonst wäre ihr social media Verhalten nicht so, wie du es beschreibst.
      Kopf hoch und weiter so,
      Lena

      Antworten
  72. Avatar
    Daniela sagte:

    Bei uns wird es leider immer komplizierter. Wir waren 4 Jahre zusammen und er hat sich schon einmal kurz (für 3 Stunden) von mir getrennt. Nun hatten wir einen gemeinsamen Urlaub und einen Tag später machte er per SMS Schluss. Für zwei Tage ignorierte er mich und danach bin ich ihm leider hinterhergelaufen. Das hat leider nichts gebracht weshalb ich nur noch einmal gefragt habe, ob die Trennung entgültig ist. Daraufhin meinte er, dass er 1 Monat abwarten möchte, ob er mich doch mehr liebt als er glaubt. In dieser Zeit habe ich auch die Kontaktsperre durchgezogen. Dann kam nach dem Monat von meinem Ex eine Nachricht dass er mich zu 100% liebt. Daraufhin haben wir uns 4x getroffen und versucht unsere Probleme zu lösen. Wir haben uns also immer 1x die Woche gesehen. Schließlich hat er doch wieder gemeint es funktioniert nicht weil wir in der Vergangenheit viel gestritten haben und er der Meinung ist, dass es mit jemand anderen leichter funktioniert. Eine konkrete Person nannte er nicht. Kurze zeit später sagte er dann er weiß nicht was er will aber er liebt mich und glaubt dennoch nicht an uns. Ich wäre bereit an unseren Problemen zu arbeiten. Er ist leider nicht völlig gesund also sehr oft antriebslos (depressiv) und macht gerade eine Therapie. Alles was ich nun tue ist zu warten. Das frustrierende ist, auf Annäherungen reagiert er positiv zb. eine Umarmung kann sich aber trotzdem nicht entscheiden! Gibt es noch Hoffnung oder ändert sich dieses Zustand des Wartens und der Ungewissheit von seiner Seite her nicht mehr?

    Antworten
  73. Avatar
    Camtu sagte:

    Hallo liebe Szenario-zwei Team,

    Ich bräuchte euren Rat, da ich die ganzen Signale von meinem ex nicht richtig deuten kann. Er und ich kennen uns seit zwei Jahren und im dritten Jahr sind wir quasi zusammengekommen. Also spricht von Freundschaft zu Beziehung. Wir waren neun Monate zusammen und es lief immer gut. Wir hatten uns kaum gestritten, es war vielmehr eine harmonische Beziehung. Und er hat mir die letzten Wochen immer beteuert, dass er mich vom Herzen liebt und ich sein ein und alles wär. Und seit Letzter Woche Sonntag hat er mit mir Schluss gemacht. Begründung, er hätte keine Gefühle mehr für mich und ist mit sich selbst nicht in reinem. Er ist unglücklich mit sich und dass es ihm vom Herzen leidtut, mir das Herz brechen zu müssen. Aber er konnte mir das alles nicht ins Gesicht sagen und hat stattdessen den Boden gestarrt. Und ich musste die Worte sagen. Danach hat er mich in die Arme genommen und hat immer wieder betont, dass es ihm leid täte, dass ich grade durch die Hölle gehe. Und er hat zum Schluss gesagt, dass ich es verdiene glücklich zu sein. Vier Tage später schreibt er mich auf WhatsApp an und schreibt mir, dass er mich vermisst. Aber eher im Freundschaftlichen Sinne. Und dann hat er sich schon wieder bei mir entschuldigt, dass er mit mir Schluss gemacht hat. Er hätte ein schlechtes Gewissen und ihm tut es so weh, mich leiden zu sehen.

    Ich weiß nicht so recht, wie ich ihm gegenüberstehe. Er ist mir immer noch wichtig, aber er kann nicht von mir verlangen, von Beziehung wieder in eine Freundschaft zu stürzen. Könnt ihr es für mich deuten m, was das alles bedeutet ? Ich blicke da echt nicht durch.

    Lg Camtu

    Antworten
  74. Avatar
    Tobias sagte:

    Hallo,
    meine Freundin hat sich vor 2 Wochen von mir per whatsapp getrennt, weil sie mich nicht mehr liebt. Zu diesem zeitpunkt war sie bei Ihrer Familie. Als Sie dann wieder bei sich zu hause war, was 6 Tage später war fuhr ich zu ihr und wollte mit ihr persönlich sprechen, was sie auch tat. Sie sagt mir nur wieder, dass sie mich nicht mehr liebt und nicht mehr mit mir zusammen sein will. Sie sprach aber auch meine neue Frisur an. Allgemein kam es mir so vor als würde sie mit sich selbst hadern, aber bin mir nicht sicher. Als ich dann von ihr weg gefahren bin haben wir und drauf geeinigt hin und wieder zu schreiben. Wir haben uns auch längere zeit umarmt zum Abschied. Und Sie wollte dass ich mich melde wenn ich zu hause angekommen bin.

    Am nächsten morgen hat Sie mir dann geschrieben, dass ich schüsseln bei ihr vergessen habe. Dann kam noch das Thema Instagram auf und dass ich da ja einer Frau folge und als ich dieser frau nicht mehr folgte und ihr das gesagt habe meinte Sie ich brauche es ihr aber nicht recht machen. Dabb hat sie irgendwann geschrieben, dass wir genug geschrieben haben.

    Am nächsten Tag habe ich mich dann bei ihr gemeldet, da Sie zu dem zeitpunkt aber arbeiten war, hat Sie sich erst nach der Arbeit gemeldet und nach der Frage wie es war hat sie mir erzählt dass es Ihr gut gefallen hat. Dann habe ich Sie gefragt ob Sie nur mir zu liebe schreibt oder ob Sie auch will und Sie meinte beides. Und als Grund gab Sie an, dass sie wissen will, dass es mir gut geht aber nicht zuviel schreiben will damit ich loslassen kann.

    Dann könnte ich nicht mehr so oberflächlich schreiben und ich habe über meine Gefühle geschrieben, als dann nichts mehr von Ihr kam habe ich gefragt ob sie nicht mehr schreibt und sie meinte gerade nicht. Als ich mich dann 3 Stunden später gemeldet habe wollte sie nicht schreiben, aber ich habe sie gebeten mir den gefallen zu tun und dann hat Sie geschrieben. Auf die frage ob Sie nichts mehr für mich empfindet hat sie nur gesagt keine Liebe. Und dann habe ich gefragt ob es noch einen Grund gibt und Sie meinte Sie will Familie und Kinder die gesund sind. Dann meinte Sie nur noch dass sie einfach nicht mehr will und das Sie den Kontakt abbrechen möchte. Das war am 11.09 und seitdem habe ich nichts mehr von Ihr gehört. Ich verstehe das alles einfach nicht und hoff Ihr könnt mir helfen.

    Antworten
  75. Avatar
    Fabian sagte:

    Hallo
    Vor 2 Tagen hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht. Da ich Idiot wieder mal einen Fehler gemacht habe. Es ist ein wenig kompliziert. Nur kurz vor weg, wir waren in einer Fernbeziehung und redeten zusammen Englisch was nicht unsere Muttersprache ist. Wie waren jetzt 13 Monate zusammen. Ich bin 19 und sie ist 16 und sie leidet unter Depressionen. Ich bin ein Typ Mensch der nicht so einfach jemanden in mein Herz läst da ich unter Verlustangst leide. Dadurch habe ich sie leider in den ersten paar Monaten Kontrolliert. Wo bist du? was machst du? Mit wem? Im Smartphone nach gestöbert da ich misstrauisch war und ich sie auf keinen Fall verlieren wollte. Nach ersten Streits wollte sie Schluss machen doch ich konnte mich ändern und ihr zu 100% vertrauen. Doch sie konnte all das nie vergessen. Nachdem hatte ich immer wieder mit Kleinigkeiten von Ihr Probleme die zu Streits führten und sie wieder mit mir Schluss machen wollte. Als Beispiel nenne ich mal das sie mit Ihrer Klassenfahrt nach London geht. Ich habe überreagiert da ich Angst um sie hatte. Ich habe sie oft nicht unterstützt in Dinge die Ihr Freude Machten. Ich wollte Ihr aber niemals diese Freude wegnehmen ich habe einfach immer ein Problem das ich nicht nachdenke und zu direkt bin. Das letzte Drama was sie dazu gebracht hat diese Beziehung zu beenden ist das sie ihre Haare von Sehr lang auf Schulterlang schneiden wollte und auch gemacht hat. Ich Liebte Ihre Haare und als sie dann ein Foto bekam habe ich wieder falsch reagiert und sie nicht unterstützt. Ein paar Tage später machte sie Schluss mit mir. Mit den Worten ich könnte das nicht ändern sie hat mir immer und immer wieder eine Chance gegeben genau dieses Problem zu ändern. Dass sie mich nicht mehr Vermisst und nicht mehr Liebt. Was ich nicht glauben kann den vor 3 Wochen waren wir für Wochen in meiner Heimat unterwegs sie sah mein Zuhause und lernte meine Familie kennen Sie wirkte Überglücklich. Ich muss diese Frau um jede Preise zurück kriegen sie ist alles für mich. Ich weiss wir sind Jung aber sie ist meine Traumfrau.

    Antworten
  76. Avatar
    Pia sagte:

    Hallo Lena,

    Mein Ex hat mich vor 3 Wochen nach 8 Jahren für seine Vorgesetzte verlassen und hat mir gleichzeitig gesagt, wie sehr er mich vermissen wird. Ich denke er hat kalte Füße bekommen, weil ich über Haus und Kinder nachgedacht habe und braucht die neue Beziehung um Abstand zu gewinnen.
    Nachdem er ausgezogen ist hat er mir jeden Tag geschrieben. Beim Auszug: „Es fällt mir schwer, das letzte Mal hier zu sein“ danach immer wegen Kleinigkeiten.
    2 Tage nach dem Auszug habe ich eine Kontaktsperre eingeleitet und ihm geschrieben, dass ich erstmal keinen Kontakt mehr wünsche.
    Nach einem Tag kamen weitere Nachrichten wegen Kleinigkeiten: u.a. Wie es unseren Haustieren geht. Das ging 3 Tage bis ich ihm wieder eine Ansage gemacht habe.
    Meinst du, das tut er, weil er mich vermisst und verunsichert ist, ob seine Entscheidung richtig ist.
    Siehst du noch eine Chance für uns?

    Antworten
  77. Avatar
    Elena sagte:

    Hallo
    Ich hätte auch einmal eine Frage und zwar mein Freund hat sich vor 3 Monaten von mir getrennt (wir waren 5 Monate zusammen). Wir hatten viel Streit und Auseinandersetzungen was ihn sehr beengt hat und durch das sind seine Gefühle für mich weniger geworden. Nun er wollte sofort mit mir normalen Kontakt haben und Freunde bleiben. Wir hatten 2 Wochen Kontaktsperre. Nach einem Monat haben wir uns wieder getroffen, weil er unbedingt alles klären wollte, wieso er Schluss gemacht hat und das er gerne normal mit mir umgehen möchte. Wir haben dann lange guten Kontakt, plötzlich brach er den Kontakt ab und ich meldete mich nach ein paar Tagen wieder bei ihm, da es mich sehr belastete da ich keinen Grund für den Kontaktabbruch hatte. Er gab uns dann als Freunden eine neue Chance und seit einem Monat haben wir täglich Kontakt. Er flirtet mit mir und fragte mich auch ob ich noch Interesse an ihm hätte und das er mich vermisst und irgendwann wieder mit mir zusammenkommen möchte. Nun das sieht jetzt alles anderst aus. Vor kurzem sind wir uns näher gekommen, das heisst wir haben uns geküsst und er wollte auch mehr was ich dann aber nicht wollte. Seitdem ist er nicht mehr so offen zu mir und er meinte auch das wir nur Freunde bleiben sollen und schauen was passieren soll. Er meinte auch das es ein Fehler war das wir uns so nahe gekommen sind da er nicht wusste, dass es mir nicht guttun würde. Er will mir nicht sagen was er für mich empfindet was für mich alles noch komplizierter macht. Noch zum sagen er ist 3 Jahre jünger als ich und voll in der Pubertät. Er möchte im Moment seine Freiheit und bleibt spontan (meinte er zu mir). Es ist so ein hin und her mit uns und ich weiss nicht ob er einfach Spass mit mir haben will oder doch noch Gefühle für mich hat und irgendwann wieder mit mir zusammenkommen möchte.

    Antworten
  78. Avatar
    Fabian sagte:

    Hallo Zusammen
    Meine Freundin hat sich gestern von mir getrennt. Ich möchte sie wirklich nicht verlieren. Sie ist meine Traumfrau.
    Schon seit beginn hatten wir einige Probleme die ich Idiot verursacht habe. Ich lasse nicht schnell jemanden an mich ran da ich unter Verlustangst leide. Deshalb habe ich sie für ungefähr 3 Monaten Kontrolliert. Was sie macht mit wem sie schreibt etc. Ich bereue dies zu tiefst und habe mich immer wieder entschuldigt. Das war das erste mal das sie sich von mir trennen wollte. Ich bin ein leider ein Typ mensch der alles zu direkt sagt. Halt typisch Mann. Wenn mir es nicht passt habe ich es leider gesagt und das mehr als einmal. Als beispiel das sie mit Ihre Klasse im Frühling auf eine Klassenfahrt nach London geht. Da hatte ich voll Panik weil ich Angst um sie hatte das was passieren könnte. Oder auch als sie Ihre wunderschöne Haare auf Schulter länge geschnitten hatte konnte ich mich wieder mal nicht zurück halten. Lauter solche dumme Sachen passierten mir. Darum wollte sie schon ungefähr 6 mal die Beziehung beenden aber ich bekam immer eine weitere Chance. Bis zu dem Punkt als ich den Fehler mit den Haaren gemacht habe. Nun sagte sie Ihr Topf ist leer sie kann nicht mehr und das sie keine Gefühle mehr für mich hat ( was ich nicht glauben kann) Sie sagte auch das sie mich vermissen wird etc und das wir eine gute Zeit hatten. Ich weiss nicht was los mit mir ist warum ich es einfach nicht raffe zuerst zu überlegen und dann was sagen. Ich will sie nicht verletzten, da sie meine absolute Traumfrau ist und ich mit niemandem so wohl gefühlt habe. Ich muss dazu auch noch sagen das wir jetzt 13 Monate zusammen wahren. Wir sind in einer Fernbeziehung und sprechen auch nicht die selbe Mutter Sprache. Wir Unterhalten uns auf Englisch was eigentlich immer gut geklappt hat. Auch noch wichtig zu wissen ist das ich beide relative Jung sind ( 19 / 16 ) und das sie an Depressionen leidet. Gestern als sie es beendet hat konnte ich es nicht akzeptieren und ich habe gezeigt wie schwach und verletzlich ich ohne Sie bin. Heute hatten wir morgens nur eine kurze Konversation. Das es nicht ihr ernst sein kann. Sie hats wieder verneint und gesagt das es so ist. Doch jetzt ein paar Stunden später hat sie mich gefragt wie ich mich Fühle. Habe bis jetzt noch keine Antwort geschrieben. Ich will Sie um jeden Preis zurück. Wie muss ich vorgehen ist da noch eine Chance ?

    Antworten
  79. Avatar
    Andy sagte:

    Hi hallo also meine ex hat sich im august getrennt und sofort nen neuen am Start…Wir haben einen gemeinsamen Sohn und darauf beschränkt sich auch unser Kontakt,mehr will sie nicht wissen…Allerdings darf ich mir jeden Tag in ihrem Whatsappstatus Bilder und Sprüche angucken wie glücklich sie doch jetzt ist und auch auf facebokk hat sie mir zwar sofort die freundschaft gekündigt postet aber seitdem alles öffentlich,was sie sonst nie getan hat…Ich weiss auch wer ihr neuer ist und das sie ihn gerade anständig verändert,er trägt seit neuestem Mein Liebingsparfum,sie hat ihm Converse Schuhe gekauft,was meine Lieblingsmarke ist und auch Basecaps trägt er jetz was er sonst nie gemacht hat ich aber eigentlich immer eins auf habe…Gestern haben wir kurz telefoniert weil ich finanzielles klären musste und sie war von anfang an sauer und angepisst und ich weiss nicht warum…

    Antworten
  80. Avatar
    Tobias H sagte:

    Meike ex Freundin hat gestern ein Bild auf insta hoch geladen wo sie versucht zu lächeln und die Augen total leer aussehen und es sieht so aus als hätte sie stark abgenommen und sie hat nich als Kommentar drunter geschrieben

    Finde jemanden der weiß das du nicht perfekt bist aber einen der dich so behandelt ich finde das total komisch genau so weil sie keine liebes sppärüche likt sonder nur so welche Sprüche wie es kommt nicht drauf wie viel Geld ein man in einen Frau investiert sonder wie viel Zeit und ich habe beides gemacht

    Antworten
  81. Avatar
    JamMan sagte:

    Hallo Lena,
    Eure Seite ist wirklich informativ und hilft einem mit zu fassen. Großes Lob.
    Zu meinem Fall:
    Ich m27 und meine Freundin w28 waren 4,5 Jahre zusammen und haben uns vor ca 4 Wochen getrennt. Für sie war ich immer ihr bester Freund aber auch ihr Partner. So wie es dir auch sein soll.
    Als wir uns kennenlernten hatte sie bereits 2 Beziehungen hinter sich mit denen sie auch zusammen gewohnt hatte. Aber es war wohl nicht die große Liebe. Nach der letzten wollte sie eigentlich keine mehr und war eben ihr eigenes Leben leben. Wir haben uns dann online kennengelernt und ohne jegliche Erwartung getroffen. Wir haben uns sofort ineinander verliebt. Nach einem Jahr Beziehung bin ich in eine andere Stadt gezogen wegen meines ersten Jobs. Sie ist mir dann nach einem halben Jahr Fernbeziehung dorthin gefolgt und wir haben zusammen eine Wohnung bezogen. Unser Verhältnis war besonders und sehr innig und vertraut. Bis zuletzt kam es uns so vor als wären wir das glücklichste paar der Welt. Durch den Umzug konnte sie ihre Berufliche Position sehr verbessern. Nach 3,5 gemeinsamen Jahren in der Wohnung habe ich ein jobangenot in unserer alten Heimat bekommen, dass ich nicht ablehnen konnte. Ich tat dies vor allem aus dem Gedanken heraus durch den guten job ihr später mal die Sicherheit geben zu können mich zu heiraten. Das wäre der Plan innerhalb der nächsten 2 Jahre gewesen. Sie fand ich hätte mich richtig entschieden und wir würden eine erneute Fernbeziehung wieder überstehen. Ich sollte auch erst mal dort ankommen und dann wollten wir weiter sehen. Das ganze ging 3 Monate gut bis ich ihr in meiner Euphorie gesagt habe ich käme nicjt mehr zurück und wir würden uns hier unser Leben aufbauen. In der Zwischenzeit hatten wir uns überlegt dass sie sich wärend der Fernbeziehung eine kleine eigene Wohnung zulegt. Da das aber sehr stressig war und sie durch ihre Position die Wohnung auch alleine bezahlen kann haben wir uns dazu entschieden dass sie sie übernimmt. Dann kam das Thema Auszahlung und Aufteilung der Möbel etc. Eine sehr blöde Situation. Sie meinte sie fühle sich in manchen Momenten um glücklich und leer. Mit dem Gedanken der Wohung für sich und auch für alles selbst aufzukommen fühle sie sich besser. Also habe ich alles getan damit sie das auch machen kann. Ich habe sie in der letzten Zeit aucz gedrängt. Habe z.b. am Telefon gesagt wär müssen uns langsam klar werden da wir bald auf die30 zugehen ob wir beide noch ab einem Strang ziehen. Sie meinte irgendwann sie hätte momentan keine Lösung für unsere Krise parat und würde sich er ne Zeit für sich nehmen und um sich selbst zu finden. Am Telefon haben wir beide dann aus der Emotion heraus gesagt dass wir uns loslassen müssen. Ich habe sie wissen lassen dass ich noch dieses Jahr die Chance habe wieder zurück zukommen und den Job zu behalten. Darauf hat sie sich gefreut aber wusste dadurch auch keine Lösung für unser Problem. Sie sagt ich bin ihr nach wie vor der wichtigste Mensch in ihrem Leben uns sie würde gerne für immer eine Freundin sein aber keine Partnerin. Jede andere Entscheidung würde sie nur treffen um mich nicjt zu verletzten, sie wäre aber nicht glücklich. Wir haben nie gestritten und dies ist eine ganz neue Situation. Wir haben uns im guten nun getrennt. Sie will nicjt dass es mir schlecht geht. Sonst ginge es ihr auch schlecht. Sie meinte auch dass sie mich noch liebt aber eben anders und dass sich durch meinen entschluss nicht mehr zurück zu kommen unsere bindung verändert hat. Sie meinte auch dass sie mich auf diese weise wohl immer lieben wird und vllt irgendwann wieder so wie damals. Sie könne nicht einschätzen was in einem oder mehreren jahren ist. ich habe nach einigen versuchen die Trennung zu vermeiden (handgeschriebener brief, die Wohnung für sie startklar gemacht, Whatsapp Nachrichten, Geburstagsgeschenk -> darüber hat sie sich sehr gefreut) nun gesagt dass ich es akzeptiere und nun Zeit brauche. Darauf hin hat sie sich bedankt und gesagt ich solle diese Zeit auch für mich nutzen.
    Wie siehst du das ganze? Brauchen wir Einfach nur Zeit? Ich bin immer noch der festen Überzeugung dass wir zusammen gehören.
    Vielen Dank!

    Antworten
  82. Avatar
    Boss sagte:

    Hallo erstmal
    Meine Freundin und ich habe uns vor anderthalb Wochen getrennt . Als Grund erwähnte sie auch das ihre Gefühle nicht mehr so stark sind wie am Anfang . Aber sie sagte sie will das wir Freunde bleiben und das sie mich trotzdem noch braucht . Seit dem meldet sie sich immer wieder und wir stehen im Kontakt. Aber wir sehen uns auch immer wieder da wir zsm studieren . Deswegen wäre ich dankbar wenn Sie mir antworten würden und mir Tipps geben würden was und wie ich es als nächstes tuhen sollte

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Boss,
      schau doch mal zu unseren Artikel „Ex zurückgewinnen: 22 hochwirksame Tipps (Checkliste, 2018 Update)“, da gibt es viele Tipps, die auf deine Lage zutreffen! 🙂
      Nur Mut!

      Antworten
  83. Avatar
    Daniel sagte:

    Hallo Lena.

    Meine Freundin hat vor cirka 1 1/2 Monaten Schluss gemacht weil es an ihren Gefühlen gemangelt hat.. Sie wollte dann zwar unbedingt dass wir in Kontakt bleiben nur ich wollte es nicht

    Nach einer Woche hab ich die sperre eingeführt obwohl wir uns treffen wollten nur ich hab ihr abgesagt aber dennoch hat sie mich dann zu gespammt und öfter angerufen ob ich zeit hab dass wir uns treffen dann hab ich ihr ausführlich erklärt dass ich mich nicht treffen will weil es schon geklärt sei(obwohl ich mich treffen wollte nur ich wollte erst mal Abstand um es zu verkraften) dann hat sie einen auf beleidigt gemacht und gesagt dass eh gerade jeder von ihrem leben geht obwohl es nicht stimmt

    Nach einer Woche drauf hab ich mich wieder gemeldet weil ich mich dann doch treffen wollte und es klären wollte nur dann hat sie es immer wieder verschoben und sagte dann dass sie im Urlaube wäre und wenn sie wieder da ist dass sie sich melden würde wann sie zeit hat… Hat sie aber leider nicht ich hab sie dann ein Wochenende darauf im Club gesehen und seit einem Monat nichts mehr von ihr geschrieben weil sie mich immer ignoriert und so tut als ob sie mich nicht kennen würde.. Ich hoffe dass sie mir einen Tipp geben können was das alles zu bedeuten hat..

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Daniel,
      schön, dass du bei uns gelandet bist 🙂
      Beim Ex zurückgewinnen stehen die ersten Kontakte nach der Trennung und auch die ersten Treffen vor allem unter dem Motto „Qualität vor Qantität“. Das heißt, dass deine Kontaktsperre sicherlich erstmal gut war, um diese Dynamik hier zu unterbrechen. Wahrscheinlich sind weitere 2 Wochen gut, so dass hier eine neutrale Basis entsteht. Und dann kontaktierst du deine Ex zielbewusst, lies auch hier noch mal nach. Fürs Treffen ausmachen empfiehlt es sich, 2 Termine vorzuschlagen und die Ex aussuchen zu lassen.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  84. Avatar
    serkan sagte:

    Hallo Ihr,
    zwei Monate vor dem Jahrestag sagte meine Freundin plötzlich sie wisse nicht, ob sie alles so weiter will und aie sei unglücklich. Dabei hatte sie eine Woche zuvor das Ggenteil bekundet. In dieser Woche hatten wir wegen irgendeiner Kleinigkeit Streit, für 3 4 Tage keinen Kontakt und dann kam ein Unfall von ihr dazu von dem ich nix wusste. Sie war vermutlich in einem richtugen Tief. Danach wollte sie mit mir reden und sagte mir obiges. Sie merke ich sei nicht glücklich mit ihr etc etc. Ich sagte ihr das Gegenteil und sah eigene Fehler zum teil ein. Dann war ich dauernd bei ihr auf der Matte . Über drei wochen kamen je Tage an denen es schien überwunden zu sein doch plötzlich gab es immer Entscheidungswechsel. Das hin und Her uermürbte mich und mein Verstand schaltete bereits aus.Statt sie in ruhe zu lassen bin ich ihr noch mehr hinterher und geweint etc. Ich musste ihr beim letzten Treffen offenbaren dass ich ihr einen Antrag zum Jahrestag machen wollte gab ihr den Ring und fuhr dann weg. Es folgten erst vorwürfe von ihr und dann kam es zur Wendung. Aber in unseren Gefühlen verwirrt kam ich dann zu einem treffen bei mir nicht mehr weil ich ein treffen bei mir ablehnte und an einem neutralen Ort mich treffen wollte. Als ich Nachmittags kam sah ich dass sie mir eine Kiste mit Geschenken von mr welche gruffbereit waren vir meine Tür gestellt und alle Rosen die uch ihr je geschenkt hatte weggeworfen hat. ich hatte sie dann mit weiteren Nachrichten zugeworfen und es erfolgte eine whattsapp sperre.
    seitdem habe ich mic erst gesammelt konnte aber nicht widerstehen sms zu schreiben dass wir uns doch anders hätten trennen sollen. Davor hatte ich aber auch mit ihrer Familie gesprochen was sie seit eh und je nie wollte wenn wir streiten. Ich sah dies als Ausweg für ein vermittelndes Gespräch. Wie aucv immer jetzt seit drei Wochen habe ich mch zusammengerissen, aber ihr dann irgendwann aus wut geschrieben, dass sie ihr neuer Verarschen wird und dass ich von ihr nix mehr wissen will.
    Was ich mich frage ist, dass sie noch den Ring, und weitere Geschenke behalten hat ( eine jacke von mir die sie immer anzog wenn ich nicht da war), eine schlafdecke von mir, postkarte, t-shirts die ich ihr schenkte, und ne kette im Auto. Was hat das nun zu bedeuten ? Ich habe seit ner woche n Brief aufgesetzt, der weder emotional nnoch sülzig ist. Hauptmessage ist: ich bin dir hinterhergelaufen, aber war nicht bei mir. Grund ich liebe dich. Jetzt konnte ich nachdenken und alle erinnerungen mit dir sind perfekt. Aber ich weiss dass ich loslassen muss. es gab zwischen uns missverständnisse und auch fehler von mir. ich war und bin für sie da. mit mir kann sie reden.

    Die Frage ist, ob ich den Brief absenden soll ? Wenn ja persönlich übergeben oder einfach oer post ? Oder soll ich generell nich warten ohne was zu tun.

    ich denke sie ist in eine rosa rote brille geritschvwwgen des virherigen tiefs. Sie hat mich all die Jahre abgöttisch geliebt. Und nun weiss ich nicht weiter !

    Antworten
  85. Avatar
    Lisa sagte:

    Hallo was bedeutet das wenn der Ex von sich aus schreibt aber dann nicht zurück schreibt? Er meldet sich jetzt seit 3 Monaten nicht mehr
    Was hat das zu bedeuten?:(

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo,
      wenn seit 3 Monaten Funkstille ist, bedeutet das, dass du wieder mit einer Testfrage und anschließendem Eisbrecher loslegen könntest.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  86. Avatar
    Elli sagte:

    Hallo…ich weiss nicht was ich antworten soll.
    Mein Ex hat mir geschrieben…
    Geht es Dir soweit gut?
    Soll ich schreiben das es soweit geht? Brauche Eure Hilfe. DANKE

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Elli,
      das du jetzt schreiben kannst kommt ganz darauf an, in welcher Phase du gerade beim Ex zurückgewinnen bist:

      Vor der Kontaktsperre?
      oder bereits im Kontaktaufbau?
      –> Großer Unterschied!

      Lg,
      Lena

      Antworten
  87. Avatar
    Paula sagte:

    Mein Freund hat sich vor zeei Tagen getrennt. Er hat mir einen Tag vorher noch beteuert, wie sehr er mich liebt. Er hatte drei Tage zuvor seine Wohnung gekündigt und wollte bei mir einziehen. Dann kam es zu es einer Kritik meinerseits und er hat von einer Sekunde auf die nächste alles übet den Haufen geworfen, ist mit Sack und Pack gegangen und sagte, er kann es nicht. Er hätte ein schlechtes Gefühl.
    Ich habe ihm mehrere Nachrichten geschrieben. Antwort „es tut mir leid“.
    Ich hab keine Ahnung, was ich davon halten soll.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Paula,
      schön, dass du uns schreibst.
      Das klingt wirklich sehr verwirrend und dein Ex lässt dich ziemlich im Regen stehen.
      Achte also gut auf dich selbst, dass es dir gut geht, dass du zu Kräften kommst, dass du ok bist.
      Lg,
      Lena

      Antworten
  88. Avatar
    Ben sagte:

    Meine Ex und ich sind nun ein Jahr getrennt. Wir waren 5 Jahre zusammen. Sie tauschte mich mit einem verheirateten Mann aus, der ebenso Frau und Kinder verließ. Ich verließ, nachdem sie mir ihre Entscheidung mitteilte, sofort die Wohung und lief ihr nie hinterher. Wenn ich die Beiden traf, war ich freundlich. Ich veränderte mich, brachte mein Körper in Form und verreiste viel. Die letzten Wochen traf ich die Beiden oft in der Stadt oder beim Einkaufen und sie schaute mich die ganze Zeit an und lächelte(erinnerte mich an unsere Anfangszeit damals) jetzt bekam ich eine Nachricht von ihr mit dem Inhalt, dass ich etwas ganz besonderes wär. Was hat das zu bedeuten?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Ben,
      schön, von dir zu lesen.
      Deine Ex hat dir nun nach über einem Jahr wieder geschrieben, dass du etwas ganz besonderes wärst, nachdem sie dich zufällig gesehen hat.
      Ich denke das bedeutet, dass sie das Gute in dir sieht und immer noch vieles an dir schätzt, dass sie sich auch für deine positiven Veränderungen freut und das erkennen kann.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  89. Avatar
    Thomas sagte:

    Hallo Lena.
    Ich finde Eure Hilfe echt super. Meine Freundin hat sich nach 3,5 Jahren von mir getrennt. Durch verschiedene Vorkommnisse. Aber wir hatten eine sehr harmonische Beziehung. Und ich möchte Sie sehr gerne zurück. Ich habe auch schon das ganze Prozedere mit der Kontaktsperre usw. durch. Wir haben auch wieder Kontakt. Sind im Urlaub gewesen und treffen uns 2 -3 mal im Monat. Sie sagt sie vermisst mich und möchte mich wieder haben. Und wie schön es mit uns war. Trotzdem macht geht Sie keine neue Beziehung mit mir ein. Und ist aktiv bei Parship unterwegs. Wie soll ich so was verstehen? Ich bin verwirrt und traurig. Sucht Sie selbstbestätigung? Ich habe ihr nicht gesagt das ich weis, das sie auf Parship ist. Was denkst Du darüber. Was geht in ihr vor? Würde mich über eine Antwort freuen. LG Thomas

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Thomas,
      ich freue mich, dass wir helfen konnten!
      Um genauer einzuschätzen, was da für deine Ex noch fehlt um den letzten Schritt zu gehen müsste ich viel mehr wissen 😉
      Das können wir gerne per E-Mail-Coaching machen, schreib mir nochmal unter dein(@)szenario-zwei.com
      Bis gleich also!

      Antworten
  90. Avatar
    Simon sagte:

    Moin,
    ich war mit meiner Ex Freundin knapp 7 monate zusammen bis sie sich von mir getrennt hat mit der begrüdnung, dass wir zu oft wegen kleinigkeiten streiten, wo sie auch vollkommen recht hat. ich habe erst versucht normal mit ihr zu reden, da die streitigkeoten meiner meinung nach nicht durch unpassende charaktere zustanden gekommen sind, sondern unteranderem durch äußere einflüsse. (job gekündigt, konnte monatelang kein sport machen und das als sportfreak und auch bei ihrem job lief es nicht rund).
    am sonntag hat sie schluss gemacht und am freitag hatten wir laut ihrer aussage einen der schönsten tage unserer beziehung, deswegen verstehe ich uberhaupt nicht wieso sie so plötzlich schluss gemacht hat.
    wir haben uns nochmal quasi ausgesprochen und sie hat mir gesagt, dass sie wegen der vielen kleinen streitigkeoten keinen sinn mehr in der beziehung sieht, genauso wie ich erinnert sie sich an keinen wirklichen grund für die streitereien. auch für die zukunft sehe sie eher nichts. haben uns dann quasi darauf geeinigt, dass wir kontakt halten und sehen was die zukunft bringt. hatten danach dann ca 3 wochen gar keinen kontakt, bis sie anfang sich zu melden bzw auf eine snapchatstory antwortete und mir ihre meinung sagt, haben daraufhin geschrieben. am nächsten abend schrieb sie mir wieder uns erzählte mir, dass sie auf nem bday eingeladen sei, auf dem wir damals zusammen waren.
    letzten mittwoch schrieb sie mir dann wieder und fragte ob ich die bachelorette gucke ( habens vorher immer zusammen geguckt) und ihr die highlights erzählen kann weil sie kein inet hat. ( hab ihr bitte bejaht, war aber selber unterwegs und musste es dann am nachsten tag im inet nachgucken um ihr das zu schreiben 😀 )
    hab ihr dann meine meining dazu geschrieben und sie antwortet einfach, dass ihre freundin genau derselben meinung ist, warum fragt sie mich denn bitte?!
    ich hatte ihr denn nochmal geschrieben als sie aus dem urlaub zuruck war und sie hat anfangs echt mega viel geschrieben, nachher flachte das gespräch ein wenig ab und ich hab dann iwann nicht mehr geantwortet.

    ich muss echt sahen ich bin super verwirrt von ihr, sie hatte vorher kaum nennenswerte beziehungen, gingen max 3 monate oderso und ich war der erste dem sie ihrer familie undso vorgestellt hat. wir haben super viel unternommen und super viele schöne erinnerungen. wir wollten zusammenziehen und haben tatsaächlich schon super viel für die neue wohnung gekauft. zum bday hat sie sich nur sachen für die wohnung gewünscht und dann macht sie für mich aus dem nichts schluss.

    wir haben so viel erlebt, ich hab ihr zb zum geburtstag eine reise nach manchester geschenkt und sie damit überrascht, kann sie mich da nach 3-4 wochen komplett vergessen haben, so dass sie jetzt eine freundschaft aufbauen will und sich deswegen meldet? sie wäre ja total blöd wenn sie sich bei mir meldet, noch gefühle für mich, mich aber eig vergessen will?! oder gibt es vlt wirklich eine chance für mich sie zuruckzu gewinnen?

    Antworten
  91. Avatar
    Toni sagte:

    Hallo ihr 2, nach 4 monatiger kontaktsperre ihrerseits, auch wegen neuem freund, schreiben wir seid 2 monaten wieder unregelmässig miteinander
    Nun hat ich sie wegen einem treffen gefragt u sie sagte ja. Jetz gings 4 tage später darum eine uhrzeit auszumachen u sie selbst schlug etwas vor. 1 std später zweifelt sie daran ob es gut für mich wäre und fragt warum ich sie sehen will wenn es doch für mich auch durch währe. Warum läuft das so und was kann ich nun tun? Mfg

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Toni,
      wie schön, dass du uns schreibst!
      Deine Ex scheint sich sehr unsicher zu sein, was sicherlich auch wegen des Neuen ist. Da hat man oft gegen etwas Moral anzukämpfen.
      Und anscheinend denkt deine Ex tatsächlich, dass du sie nicht willst! Das ist nicht sehr hilfreich, wenn du sie zurückgewinnen möchtest.
      Lass sie also wissen, dass dir das, was vorgefallen ist, nahe geht und sie dir nach wie vor wichtig ist.
      Übe damit aber keinen Druck auf sie aus.
      Alles Liebe an dich!
      Lena

      Antworten
  92. Avatar
    Tom sagte:

    Hallo,

    Meine ex möchte sich treffen. Sie hat am Telefon gesagt, dass ich das nicht falsch verstehen soll und sie will nur was trinken.

    Warum hat sie das gesagt und hab ich noch n Chance?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Tom,
      deine Ex will also Kontakt zu dir und stellt klar, dass das nicht automatisch bedeutet, dass ihr dann wieder zusammen seid bzw. es mehr wird. Und das ist auch ganz okay so, denn wenn ihr wieder zusammen kommen werdet, geschieht das immer über mehrere Schritte und Stufen.
      Eine freundschaftliche Basis ist ein super Ausgang dafür.
      Triff sie also, genieß es, und hab als Ziel, dass sie zu einem weiteren normalen Treffen „JA!“ sagen würde!
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        tom sagte:

        Hallo Lena,

        Danke, ich denke dass sie sich wegen einem weiteren treffen melden wird. Woran erkenne ich daß es auf Freundschaft hinausläuft?

        Sie hat zugelassen, dass ich dicht neben ihr lief.

        Antworten
          • Avatar
            Tom sagte:

            Hallo Lena,

            Im Artikel steht, dass man nicht in die freundschaftsfalle geraten soll.

            Könnt ihr vielleicht einen Artikel zu
            diesem Thema veröffentlichen?

  93. Avatar
    tanja sagte:

    hallo
    mein ex hat sich vor 9 tagen von mir getrennt. vor 4 tagen ist er dann ausgezogen. hausschlüssel hat er komischerweise nicht dagelassen sondern behalten. dann war er einen tag nach den auszug morgens bei mir in der arbeit kaffee holen hat dann versucht mit mir ein gespräch anzufangen weil ich aktuell kontaktlinsen statt brille trage und meinte zum schluss brille hätte mir aber auch sehr gut gestanden. heute stand er mit seinen kollegen bei mir in der arbeit für kaffeepause und fragt ob ich mit ihnen einen zusammen trinken mag. verstehe das verhalten nicht… was soll das? meldet sich so kaum und sagte auch als schluss war das er aktuell nur für seine kinder gefühle hat sondt für niemanden…
    und das bei ihm immer daueraus ist wenn er was beendet…
    helft mir ich komme gar nicht klar und weis nicht was ich machen soll…
    ich antworte meist so kurz es geht und freundlich auf seine fragen. bitte

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Tanja,
      nach der Trennung ist der Kontakt zum Ex nur dann hilfreich, wenn er dich in die gewünschte Richtung bringt. Und momentan klingt es so, als würde der Kontakt eher deinen Ex „beruhigen“, als euch wieder zusammen bringen. Deshalb rate ich hier zu einer Kontaktsperre!
      Und dann: Kontakt neu aufbauen.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  94. Avatar
    Gustav sagte:

    Hallo zusammen,

    ich hab auch eine Frage, bei der ich gelinde gesagt nicht weiter weiß:
    wir (beide 33) führten seit 10 Monaten eine tolle Beziehung, wobei wir gerade gegen Ende Probleme bekamen. Wir hatten ausführlich über diese gesprochen und ein paar Tage vor ihrem Urlaub (2 Wochen, mit Freunden zusammen) hatten wir nochmals intensivst gesprochen und glaubhaft beschlossen, ausgiebig darüber nachzudenken in den zwei Wochen der räumlichen Trennung und zu analysieren und nach dem Urlaub uns darüber auszutauschen. Wir waren beide frohen Mutes auch dies zu überwinden. Das war auch alles soweit glaubhaft quasi und es gab keinen Grund, daran oder an irgendetwas zu zweifeln.
    Am Tag der Rückkehr schien mir auch noch alles in Ordnung, sie war nur sehr gestresst da die Rückreise durch Verspätung etc gekennzeichnet war. Tags darauf hatte ich dann blöderweise (und gerade hatte ich ja noch intensiv über meine „Unzulänglichkeiten“ nachgedacht und wollte diese abstellen, doch das ist leider nunmal ein Prozess und kein „Schalter-umlegen“) genau etwas gemacht, was im grunde der Kern unserer Probleme war. Als ich sie dann abends sah, war ihr ihre Enttäuschung durchaus anzumerken.
    Am nächsten Tag beendete sie via Whatsapp die Beziehung. Zwei Tage darauf haben wir uns dennoch nochmals getroffen und über die Situation geredet. Ihr Verhalten wich meiner Wahrnehmung nach von einem absolut resoluten „nein, da sind keine Gefühle mehr“ hin zu einem (worum ich sie aber auch bat) „ich denke über die Sache nochmals nach“. Ich hatte vorher noch einen Brief geschrieben, in dem ich meine Gefühle nochmals artikulierte und ihr auch genau erklärt, was mit mir los war und wie ich das „beheben will“. Dies brachte sie meinem Empfinden nach dann auch zu Tränen. Knapp eine Woche später meldete ich mich nochmals um den „Stand der Überlegungen“ zu erfahren.
    Sie eröffnete mir dann, dass sich in ihrer Ansicht nach nichts geändert hätte und sie sich frei fühlte. Wir kamen nochmals in einen Dialog und ich fragte sie noch ein paar Dinge, wie es dazu kam und was sie dazu bewogen hätte. Ihre vielen Aussagen deuteten sinngemäß daraufhin, dass sie sich schon die letzten Wochen vor dem Urlaub sehr distanziert hätte, obwohl davon wirklich nichts zu spüren war (s.o.). Auch waren ihre Aussagen ungewöhnlich harsch (ich kenne das nach einer Trennung von mir, dass ich zwar bestimmte, aber sehr höfliche Worte nutzte) und mein erster Eindruck war, dass das wie „sich selbst eingeredet“ klang. Auch die Frage nach dem Brief und ob/was er in ihr auslöste wurde mit den knappsten Worten abgetan („das habe ich alles schonmal gehört). Auch das kenne ich anders, zumal ich sie als sehr empathisch und einfühlsam einschätze. Ihre ganzen Worte waren meiner Auffassung sehr darauf bedacht, jegliche Hoffnung bei mir zu zerstreuen. Auch betonte sie mehrmals, dass sie nicht verliebt, sondern verknallt sei (in den anderen).
    Mein Eindruck, den ich ihr mitteilte, dass ich glaube, dass sie auf jeden Fall noch etwas empfindet für mich, wurde abgetan mit „nein“ und die letzte generelle Frage, ob sie generell glaube, dass Liebe zurückkehren könne, beantwortete sie mit „ich weiß nicht“.

    Wie würdet ihr das bewerten? Denkt sie noch an die Beziehung?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Gustav,
      schön, dass du uns schreibst.
      Dass deine Ex auf deine Aussage, dass du denkst, sie hätte noch Gefühle für dich, mit „nein“ antwortet ist ziemlich klar: Denn sonst würde sie sich in etwas verstricken, was sie nicht kontrollieren kann.

      Auch, wenn es schwer klingt, könnte eine Kontaktsperre hier helfen, da du dann mal etwas tust, was sie nicht erwartet –> Das hilft meist mehr, als drüber zu reden.

      Alles Liebe an dich und Kopf hoch,
      Lena

      Antworten
  95. Avatar
    Apo sagte:

    Hallo liebes Team, ich habe eine folgende Geschichte zu erzählen, ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten und, eventuell könnt ihr mir ein Tipp geben. Ich war mit meiner Ex Freundin 5 Jahre zusammen (5 Jahre Fernbeziehung, was man für die liebe nicht alles macht) wir haben uns vor 3 Jahren getrennt gehabt weil Sie keine Gefühle mehr hatte. Es waren 5 schöne Jahre mit Höhen und Tiefen wie man es eben kennt. Nun nach 3 Jahren habe ich mir gedacht das ich Sie mal anschreibe und erkundige was Sie doch so macht. Wir sind zum Entschluss gekommen das wir uns nächste Woche gerne treffen würden. Ich muss dazu sagen das bei mir Gefühle noch vorhanden sind trotz den 3 Jahren Trennung aber vielleicht täusche ich mich auch nur so in den Gefühlen. Ich weiß nun recht nicht wie ich da ran gehen soll an diesem Treffen. Wir haben kurz geschrieben gehabt, was ich erwähnen muss ist, das ich Sie immer angeschrieben habe, von ihrer Seite kommt nichts, sind ja erst ca. 3-4 Tage. Ich verlangte von ihr ein Selfie das ich auch bekam und sie verlangte eins von mir das ich ihr auch zugesendet habe. Wir hatten kurz einen smal Talk wo sie auch sehr schüchtern ihre Stimme verstellt hat und auch schüchtern geschrieben hat. Ich kann das alles nicht zusammen setzen und weiß nicht wie und was ich beim ersten Treffen tun und sagen soll. Das Problem ist, unsere Entfernung ist ca. 360km so wie früher eben, und ich nicht einfach nach 30minuten aufstehen kann und sage cao damit ich mich interessant halte… habe ich auch mal aus so einem Ratgeber gelesen. Zu einem vorherigem treffen war es nie gekommen nach dem beenden der Beziehung nur mal so ganz kurze Whatsapp Nachrichten. Ich Frage mich bis dato wie man sich „entlieben“ kann nach 5 Jahren wo man doch soviel hineingesteckt hat in die Beziehung um sie aufrecht zu erhalten. Ich muss auch dazu sagen das sie sich „entliebt“ hat als sie in der lernphase war für ihre Uniprüfungen und bisschen privater allgemein Stress. Würde mich für Tipps freuen wie und was ich machen könnte um mich interessant zu machen bei ihr.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Apo,
      danke, dass du uns deine Geschichte erzählst!

      Auch, wenn deine Beziehung eine Fernbeziehung war, kannst du die Tipps hier anwenden. Vieles läuft ja auch über Facebook & Co.
      Übers „entlieben“ schau dir unbedingt auf YouTube das Video „Ex hat keine Gefühle mehr“ an, da erkläre ich genau, wie das entstehen kann und was das fürs Zurückgewinnen bedeutet.

      Bis gleich also,
      Lena

      Antworten
  96. Avatar
    Lindsey sagte:

    Hallo,

    ich wollte fragen, was man tun soll, wenn man zwar eine Kontaktsperre eingeleitet hat, aber sich der Ex sich nicht daran hält?

    So ist es mir passiert: Ich hatte eine Kontaktsperre eingeleitet und er war damit einverstanden. Nach nur 5 Tagen schrieb er mir schon wieder, er wollte mich sogar treffen, aber ich war im Urlaub und habe nur ganz kurz angebunden geantwortet. Es verging noch eine Woche und er schrieb wieder, ab da dann täglich. Da hab ich im dann auch wieder genawtoret und nun sind wir im täglichen Kontakt. Meistens geht der Kontakt von ihm aus.

    Ist es okay, dass die Kontaktsperre nur so kurz andauerte?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Lindsey,
      so wie ich die Kontaktsperre empfehle, läuft dies NICHT in Abmachung mit dem Ex.
      Denn wenn er weiß: Jetzt schreiben wir für 30 Tage nicht, und dann sowieso wieder… dann kann er dich weder vermissen, noch sich wundern, was bei dir ist…
      Ich empfehle die Kontaktsperre so, wie in diesem Blogartikel hier beschrieben.

      Wenn dein Ex aktiv wird und ehrliches Interesse an dir zeigt, kannst du natürlich auch darauf reagieren.
      Am besten mit gezielten Nachrichten, damit nicht alles wieder verläuft. Handle also nach Strategie!
      Trag dich z.B. in unserem Newsletter ein, da gibts auch viele Beispiele, oder schau hier am Blog weiter, am besten nach der Kontaktsperre wieder Gefühle auslöst.
      Alles Liebem
      Lena

      Antworten
  97. Avatar
    Dunja sagte:

    Hallo liebes Team,
    ich glaube er will das ich leide. Er beendet es und kommt dann immer wieder zurück.Im Juni hatten wir dann den dritten Anlauf, alles super, gemeinsamer Urlaub, Hochzeit, täglich Kontakt und getroffen. Und dann zack, wieder weg. Mir hat das mal wieder total wehgetan. 1,5 Wochen später habe ich ein Geschenk aus dem Urlaub im Briefkasten mit nem Brief. Beim nächsten Treffen war erstmal alles gut, hat sich 1000x entschuldigt, und ich dachte er hat es endlich verstanden. Und dann im Gespräch kommt ein ganz anderes Gesicht zum Vorschein. Er redet nur von Abschied, jetzt wo ich weg bin, du wirst keinen wie mich finden. Und das schlimmste.. Warum weinst du nicht mehr??? Was ist das bitte für eine Frage??? Immer wenn ich sage es war dein Wunsch getrennte Wege zu gehen, und wahrscheinlich hast du Recht, weil es nicht passt, wird er oder tut er auf traurig, und warum ich sowas sage. Er meldet sich trotzdem immer wieder. Mal ruft er an, mal schreibt er, dann bringt er mir was vorbei. Er schreibt dann am Nachmittag: „Kein Guten Morgen, nichts kommt von dir.“ Dann ruft er an um zu sagen „Du bist ja gar nicht mehr traurig, aber ich werde mich trotzdem immer wieder melden um zu gucken wie es dir geht.“ Wenn ich dann sage er soll sich entscheiden, entweder gehen oder bleiben aber nicht dieses Hin- und her, kommt von ihm nur. Oh OK, also möchtest du nicht mehr das ich dir schreibe? Es ist alles so verwirrend. ICh weiß nicht was er will, oder ob er mich einfach nur fertig machen will…

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Dunja,
      ich freue mich, dass du uns schreibst.
      Dein Ex und du, ihr habt eine Hin und Her Dynami entwickelt.
      Aber zum Leid gehören immer zwei, er kommt zwar zurück, aber du nimmst ihn auch ganz schnell wieder…
      Hier liegt es an dir, Grenzen zu setzen.
      Denn wenn es dir damit nicht gut geht, kann auch nicht viel draus werden.

      Setze dir also erstmal persönlich die „Bedingungen“, wenn du deinen Ex wieder zurücknehmen würdest, was du von ihm brauchst, welche Gewissheit er dir irgendwie geben muss, damit du ihm noch eine Chance gibst.

      Lg,
      Lena

      Antworten
  98. Avatar
    Jana sagte:

    Hallo,

    mich würde es mal interessieren, wieso der Ex (erst seit einer Woche getrennt) nicht möchte dass sein sehr enger Kumpel mir auf Social Media Seiten folgt. Was kann das für einen Grund haben ??

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Jana,
      als Grund dafür würden mir als erstes mal folgende 2 einfallen:
      +) Er möchte nicht, dass dein enger Kumpel und du sich evtl. näher kommen
      +) Er möchte nicht durch seinen Kumpel News über dich erfahren
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  99. Avatar
    Chrissi sagte:

    Hallo. Ich bin von meinem ex seit 8 Monate getrennt, er hatte zwischendurch was mit 2 Frauen. Mich hat er seit der Trennung 3x besucht und die anderen 3x sind verpasste treffen,ich War leider nicht da wo er mich besuchen wollte. Wir hatten hin und wieder Kontakt über WhatsApp, seit einigen Wochen ist mein ex komisch geworden,ignoriert mich wenn ich ihm geschrieben habe und antwortet nicht zurück oder er hat irgendwann mal geantwortet, jetzt seit 2 Wochen ist er mir gegenüber richtig komisch bis fies, ich schrieb ihm was los ist,weshalb er mich ignoriert und fast garnicht mehr antwortet und ich ihm nichts getan habe und sein Verhalten nicht verstehe und ich sagte ihm das wir in unserer Beziehung Schöne Zeiten hatten aber auch doofe Zeiten (streit). Er antwortete dann am nächsten morgen : „War ja alles so toll mit dir“ und hat noch ein smiley angehängt das sich die Hand ins Gesicht hält. Ich verstehe nicht warum er jetzt negativ redet und mich hinstellt als wäre ich ihm eine schlechte Frau gewesen.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Chrissi,
      das klingt ziemlich danach, als würde dein Ex noch nicht wieder klar bei sich angekommen sein und auf Sarkasmus zurückgreifen.
      Ich würde dir empfehlen, noch etwas länger Kontaktsperre zu machen.
      Dadurch kann sich dein Ex weiter neutralisieren, entspannen… und du nimmst diese Dynamik etwas raus.
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  100. Avatar
    Tom sagte:

    Meine ex hat mich nach 6 Jahren sitzen lassen. 4 monate nicht gesehen und kein kontakt gehabt, nun chilln wir jeden tag draußen bis in den morgen grauen. Sie legt sich auf meinen schoss und schläft ein.. macht Spaß albert rum. Sie verhält sich als wäre nie was gewesen was soll ich davon halten, sie erzählt mir auch intime Geschichten indirekt das ich besser war oder das es sich falsch anfühlte und nichts richtiges war, sie sagte auch das sie ihrer freundin immer mich als beispiel nimmt bei jeder Kleinigkeit… Was soll ich davon halten

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Tom,
      ohje, es tut mir leid, dass du Sitzengelassen wurdest.
      Was du von dieser Reaktion deiner Ex halten könntest wäre anzunehmen, dass sie recht unentschlossen ist: Sie spricht den Elefanten im Raum nicht direkt an aber ist dir eindeutig nicht abgeneigt!
      Lg,
      Lena

      Antworten
  101. Avatar
    Andi sagte:

    Hallo zusammen,

    ich war 3 Monate mit meiner Freundin zusammen – eine wunderschoene Zeit. Nach vielen kleineren Streits ist sie mit Freunden eine Woche weg geflogen ohne mir zu sagen wohin und was sie macht.
    Nun ist sie zurueck und sagt sie liebt mich nicht mehr und die Liebe war falsch waehrend der Beziehung. Geredet haben wir noch nicht persoenlich, doch per Whatsapp hat sie mir erklaert was sie gestoert hat, Wir schrieben stundenlang. In der Zeit in der sie weg war, verstand ich, dass es nicht selbstverstaendlich ist einen Partner zu haben und welche Fehler ich gemacht habe. Diese Fehler hat sie mir dann aufgezeigt und ich erklaert, ich koenne besser sein.
    Ihre Antworten sind immer die gleichen: Sie glaubt nicht mehr, sie fuehlt nicht mehr, sie liebt nicht mehr, persoenliches Treffen hat keinen Sinn, ihr Ex-Freund war besser als ich (…) – also ziemlich verletztende Worte.

    Zusammengefasst :

    3 Monate beziehung mit Worten aus ihrem Mund wie: Ich kann nicht ohne dich leben

    Trennung vor 1 Woche

    Aussprache der Fehler vor 1 Tag + Beleidigungen

    Bisher keinen Kontakt / sie hat mich blockiert auf Instagram um nicht zu zeigen was/wo/mit wem sie ist

    Whatsapp bisher nicht blockiert.

    Also, was tun ? Ist eine Kontaktsperre meinerseits Sinnvoll?

    Vielen Dank fuer die Antworten und liebe Gruesse

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Andi,
      wie schön, von dir zu lesen.

      Eine Kontaktsperre würde ich als sinnvoll erachten, wenn du sie dazu nutzt um an den Punkten der Trennung von deiner Seite her zu arbeiten.
      Alles Liebe und Gute,
      Lena

      Antworten
  102. Avatar
    Samira sagte:

    Was ist wenn mein Freund ständig unseren whatsapp chatverlauf löscht und das gelesen hat und nicht antwortet Ich mache mir Sorgen das er mich nicht mehr liebt

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Samira,
      in dem Fall wartest du am besten mal ab: Mach eine Kontaktsperre.
      Entweder dein Freund wird sich von selbst melden, oder du schreibst ihn wieder aktiv an —> Somit ist dieses „Chat löschen und nicht schreiben“ Muster unterbrochen.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
    • Avatar
      Manu sagte:

      Hallo, mein Mann 46 hat sich vor sechs Monaten für eine 2jährige von mir getrennt. Angeblich war sie im März schwanger was er nicht wollte und wollte das sie antreibt. Angeblich hat sie das Kind verloren im Juni…sie hat eine fünf jährige Tochter die sie aber immer abschiebt da er nicht damit zurecht kommt und sie nur stört.Mein Mann ist in sein Wohnmobil gezogen als er im März auszog da kommt sie dann auch immer hin ,wo das Kind dann ist? Mal da und mal da….wir haben drei gemeinsame Jungs 20,18 und 17Jahre. Dann möchte er das unsere Jungs und ich zu seinen Fussball spielen kommen obwohl die neue auch da ist….stellt mich immer noch als Frau vor was mir unangenehm ist…er sagt wer weiß was in ein paar Wochen ist vielleicht kämen wir ja auch wieder zusammen oder wie schön die Urlaube waren .Mit ihr war er auch schon dreimal weg immer gab es Streit dann schrieb er mir alles haargenau auch als die Tochter mit war,war es für ihn die reinste Hölle…er sieht in mir seine Vertrauensperson…ich weiß nicht mehr weiter…

      Antworten
      • Lena
        Lena sagte:

        Liebe Manu,
        es klingt danach, als würdest du momentan viel mitmachen: Mehr, als dir lieb ist.
        Egal, was passiert: Das Wichtigste ist immer, dass es dir erstmal gut geht.
        Dass du deine innere Stärke und Kraft spürst.

        Du musst nicht mehr tragen, als die lieb ist!
        Kannst du einiges etwas delegieren?
        Wenn dich die Streitigkeiten von deinem Mann mit der Neuen belasten, darfst du ihm auch sagen, dass du davon nichts wissen willst.
        Du musst nicht alles mit dir machen lassen -> Grenzen setzen!

        Pass gut auf dich auf,
        Lena

        Antworten
  103. Avatar
    Tommy sagte:

    Hallo zusammen,

    Meine Frau hat sich auch nach 13 Jahren Ehe von mir getrennt und hat sich schon direkt auf einen neuen eingelassen. Anfangs bin ich ihr hinterher gelaufen, dann habe ich den Kontakt komplett abgebrochen. Seit letzter Woche schreibt sie mir regelmäßig wegen den Kindern. Heute hatte sie mich bei der Abholung der Kinder auf einen Kaffee eingeladen. Den habe ich mitgenommen und wir haben uns angenehm unterhalten. Auch schrieb sie mich diese Woche an da ihre Oma in einem schlechten Zustand ist.

    Am Dienstag fahren wir gemeinsam mit den Kindern in den Freizeitpark. Die Idee ging von mir aus, aber sie war sehr unsicher habe aber auch nicht weiter nachgefragt. Heute schrieb sie mir ob ich das Ticket bestellen kann.

    Ich weiß nicht wie ich die Lage einschätzen soll. Da der Neue noch an Ihrer Seite ist. Die Trennung ist einen Monat her.

    Lg

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Tommy,
      schön, hier von dir zu lesen.
      Deine Frau hat sich also von dir getrennt, ihr habt gemeinsame Kinder und deine inzwischen Ex-Frau hat jetzt auch einen neuen Partner.

      Da gilt die Devise: Während der Verliebtheitsphase ihrer neuen Beziehung präsent zu bleiben (ca. 3 Monate, das meisterst du schon perfekt durch die Kinder und z.B. deinen Vorschlag für den Freizeitpark), und dann wieder Kontaktversuche auf tieferer Ebene zu starten.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  104. Avatar
    Kristina sagte:

    Hallo
    Meine Lieben viele werden mich wahrscheinlich auslachen, aber ich weiss einfach nicht mehr weiter und wende mich deswegen an euch, ich war mit meinem ex zwar nur ein monat zusammen, hab aber eine schwere vergangenheit und einfach kein vertrauen in die männerwelt, aufgrund dessen hatte ich eh kein vertrauen in die liebe meines exfreundes, ja worüber ich vlt selber gelacht hätte nach 1
    Monat von Liebe zu sprechen aber bei uns war es so intensiv und extrem nach paar tangen unsere beziehung landete im krankenhaus alles wurde mir einfach zu viel und ich machte schluss. Darauf hin kam die aussage seine gefühle seien nicht mehr so stark für eine beziehung, bevor er in den urlaub gefahren ist haben wir uns drei tage jeden tag gesehen sie zusammen verbracht tag täglich,
    ohne geschlechtsverkehr zu haben wollte er das ich da bleibe,
    er meinte bevor er gefahren er überlegt
    Sich nochmal
    Ob er mir eine chance gibt, ich hab leider nicht lockee gelassen ihn angefleht und angebettelt sich des noch mal zu überlegen hab ihn gesagt wie sehr ich ihn liebe, mittlerweile hab ich gemerkt das ihn das noch mehr von mir
    Weg bringt und hab aufgehört ihm sowas zu schreiben er
    Meinte auch des eine noch keine entscheidung gibt das er sich meldet wenn er sich entschieden hat,
    Liebes team seit mir bitte bitte ehrlich ob ich noch chancen hab ihn zurück zu bekommen und wenn ja wie ich es am besten anstelle und ich denke mir wenn er mich wirklich liebt oder geliebt hat kommt er wieder zu mir zurück oder was meint ihr lg kristina

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Kristina,
      wie schön, dass du zu uns gefunden hast 🙂
      Ich finde es sehr mutig von dir, uns hier zu schreiben, obwohl du befürchtest, dass du ausgelacht werden könntest.
      Allein dieser Schritt zeigt doch schon, wie wichtig dir dein Ex noch ist und wie sehr du gerade an dir arbeitest: —> Top!!!

      Du fragst, ob du noch Chancen hast, deinen Ex zurückzugewinnen, hier meine ehrliche Antwort:
      Ich kenne deine Situation nur durch deine kurze Beschreibung und kann auch deinen Ex nicht dazu befragen. Es kann sich jede Sekunde irgendetwas bei deinem Ex zutragen, was ihn entweder an dich denken lässt, dich vermissen lässt… oder das Gegenteil auslöst. Alleine deswegen kann ich dir deine Chancen nicht angeben —> Das würde einfach nicht professionell sein, dir hier etwas zu versprechen.
      Bitte denke mal so drüber nach:
      +) Wie lange will ich versuchen, meinen Ex zurückzugewinnen, und wie weit bin ich bereit, mich auch selbst dafür zu verändern? Wie lange tut es mir gut, versuchen, ihn zurück zu bekommen? —> Mit den Antworten dieser Fragen kommst du viel weiter, als wie wenn ich dir eine Chancen-Zahl hier hin schreibe.

      Außerdem:
      Mach dich nicht abhängig davon, wann sich dein Ex meldet oder nich: Melde DU dich von selbst nach der Kontaktsperre! 🙂

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  105. Avatar
    Tamara sagte:

    Hallo zusammen,
    mein Ex und ich waren 8 Monate zusammen und sind nun 4 Monate getrennt. Er hatte Schluß gemacht mit der Begründung er könne mich nicht glücklich machen und es sei besser so. 2 Wochen zuvor meinte er, ich bedeute ihm noch etwas und natürlich liebt er mich noch. Zum Schluß hatte er sehr viel Stress beruflich und privat, das er meint ich hätte das nicht verdient das jmd sowenig Zeit für mich hätte. Er hatte mich 4 Tage nach unserer Trennung nachts um 4 Uhr per Whats app angerufen meinte dann später das es ausversehen war, was ich iwie nicht ganz glaube über whats app :/
    Ich hab ihm zum Geburtstag gratuliert vor einem Monat es kam ein dankeschön dann haben wir kurz geschrieben wie es denn so geht das wars. Er schaut sich immer meine Instastories an und ist sehr interessiert was ich so mache. Ich kann mich iwie nicht von ihm lösen da es für mich kein richtiger Trennungsgrund ist aber iwie komm ich nicht an ihn ran und ich kann das alles nicht so deuten, seine Ausagen. Könntet ihr mir hier weiterhelfen?!
    Vielen Dann

    Antworten
  106. Avatar
    Gina sagte:

    Was hat es zu bedeuten, wenn man Ex mir auf Whatsapp eine Nachricht schickt ( ich habe noch gesehen was drin stand , nämlich “ Naa“) und sie dann direkt wieder löscht? Und wie verhalte ich mich richtig? Zudem habe ich gemerkt, dass er wieder angefangen hat meine Stories auf Snapchat zu schauen. Auf Intagram habe ich ihn jedoch geblockt. Soll ich einfach weiter abwarten? LG

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Gina,
      wow, interessant…! Dein Ex zeigt also schon Interesse. Du könntest ihn auf Instagram auch freischalten.
      Und ansonsten: Wahre erstmal die Kontaktsperre! 🙂
      Alles Liebe!
      Lena

      Antworten
  107. Avatar
    Nin sagte:

    Wir waren jetzt insgesamt 4 Monate zusammen. Hatten eine wunderschöne Zeit zusammen obwohl wir beide in unterschiedlichen Orten leben ca 20 min entfernt. Er war sich zum Schluss sehr unsicher mit seinen Gefühlen bis er dann vor einer Woche meinte es würde angeblich nicht ausreichen. Wir haben noch etwas Kontakt, wir haben uns auch noch 2x danach gesehen und beim sehen war alles total komisch. Man hat in seinen Augen gesehen das er das vielleicht einfach gar nicht will sondern sein Stolz ihn jetzt einfach darauf beharren lässt auf die Entscheidung. Beim gemeinsamen Treffen konnten wir lachen und er hat mich in den Arm genommen und meinte zu mir bzw fragte ob wir schreiben und wenn was ist das ich mich melden könnte. Er mache sich auch so Sorgen um mich. Könnt ihr mir vllt sagen wie ich das deuten kann und wie ich mich am besten jetzt verhalten kann?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Nin,
      du kannst aus eurem Kontakt schließen, dass er es auch wirklich so meint: Er macht sich Sorgen um dich, er will also, dass es wir gut geht.
      Trotzdem empfehle ich, dass du dich erstmal nicht meldest und eine Kontaktsperre einlegst, während der du dich bewusst um dich selbst kümmerst und die Beziehung nochmal reflektierst.
      Denn sonst leiert sich der Kontakt einfach aus, du wirst immer mehr wollen während er es als Freundschaft abstempelt.
      Da hilft eine Unterbrechung und ein neuer Kontaktaufbau wirklich sehr!
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  108. Avatar
    B sagte:

    Hallo Lena,

    Anfang Juni habe ich (23) einen sehr tollen Mann (22) kennen gelernt. Er wohnt in Wien, ich in Deutschland. Wir verbrachten jeden Tag 24 Stunden lang mit Schreiben und Telefonieren weil einfach alles so gut passte, bis wir uns Anfang Juli (auf seine Nachfrage) getroffen haben. Er kam aus einer Beziehung, in der er seine Ex einfach nicht mehr liebte und „ihr nicht wehtun“ wollte, weswegen er das Schlussmachen ein paar Monate lang rauszögerte.

    Das Treffen war perfekt, wirklich. Er wollte direkt eine Beziehung zu mir, sagte auch am Telefon, dass er „so nie gefühlt hat“. Ab dem Tag waren wir zusammen, verbrachten 7 Tage miteinander und danach der Schock:

    Er war sich als ich wieder zuhause war aufeinmal unsicher wegen der Beziehung. Es würde ihm zu schnell gehen. Wir haben vorher in dieser kurzen Zeit wirklich jeden Tag intensiv miteinander verbracht, und ich sagte ihm, dass ich das verstehe und wir legten alles erstmal auf Eis. Einen Tag später kam er wieder an und sagte, er hat mit seinen Freunden geredet. Er will mich nicht verlieren, hätte vorher immer so vor denen geschwärmt und hatte einfach nur Panik, will mich aber nicht verlieren und mich als seine Freundin, aber wir sollten langsam machen. Das taten wir auch.

    Dann haben wir uns 2 Wochen später wieder getroffen, und alles war wieder perfekt. Aber am 5. vom 7. Tag verhielt er sich komisch, und ich fragte, was los sei. Er sagte auf meine Frage, ob es daran liegt, dass er wieder so lange mit einer Frau in einem Raum ist, dass es wirklich daran liegt. Damit war das Thema durch. Am Tag meiner Abreise aber verhielt er sich merkwürdig, abweisend. Vorher verhielt er sich total verliebt und suchte dauernd meine Nähe. Es kam mir vor, als wollte er nicht mehr ohne mich, machte auch Zukunftspläne.

    Am Bahnhof dann sagte er aufeinmal, dass er Gefühle hat, mich aber nicht liebt. Es „vorgestern“ gemerkt habe und deshalb so war. Trotzdem küsste er mich die Tage vorher noch und schlief mit mir. Wir beendeten das Ganze wieder (am 31.7.) und ich hab einfach nicht kapiert, wie er keine Gefühle haben kann, aber so tat.

    Er wollte dann Freundschaft, ich sagte zu und kam nicht so damit klar. Dann leitete er eine Kontaktsperre ein, blockierte mich aber nur bei Whatsapp und ich erfuhr, dass er schon eine andere Frau aus Tinder treffen will, obwohl er zu mir sagte, er will eigentlich single bleiben. Dann habe ich wieder erfahren, dass er das Date doch wieder abgesagt hat.

    Ich hab mich einfach ver*rscht gefühlt und es einer Freundin von ihm (die er nur online seit 6 Jahren kennt) so im Affekt gesagt. Das hat sie ihm anscheinend erzählt, und ich hab daraufhin auch erfahren, dass er zu ihr sagte „Die rafft das doch eh nicht, dass es aus ist“, als ich sie fragte, ob er mich mal anschreiben kann. Dazu sagte er auch zu einem Kumpel, ich würde schlecht über ihn reden, obwohl ich das nie tat. Er ist normalerweise ein extrem lieber Mensch und geht Streit aus dem Weg bzw. versucht, ihn nichtmal zu starten. Ich verstehe die Welt nicht mehr, er hang in dieser kurzen Zeut so intensiv an mir und jetzt das? Auch meinte die Freundin, dass er nie wieder was von mir wissen möchte. Ich weiß nicht, was ich tun soll..

    Ich verstehe das alles einfach nicht..

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe B,
      seitdem du und geschrieben hast ist einiges an Zeit vergangen: Möchtest du schreiben, wie aktuell die Lage ist und ob dein Ex sich wieder gemeldet hat?
      Fühlst du dich immer noch „verarscht“?
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  109. Avatar
    Alex sagte:

    Hallo zusammen,
    erstmal muss ich sagen, dass ich diese Seite mit den Hinweisen am besten gestaltet findet im ganzen Dschungel der Websites mit dem Thema „Ex zurück“.

    Ich bin nun schon fast 8 Monate von meiner Ex getrennt. Es war eine recht komplizierte Beziehung zwischen uns. Kennengelernt haben wir uns in der Uni. Da ich meine Uni letztes Jahr wechseln musst, war unsere Beziehung bis zum Ende ein Fernbeziehung.
    Dies nur als als kleines Intro. Meine Ex-Freundin war es, die von sich aus über WhatsApp Schluss machte. Es zeichnete sich schon mindestens 2 Wochen vor Trennung ab, dass sie mit der Fernbeziehung nicht voll glücklich war. Einen Tag vor der Trennung jedoch, hatten wir noch lange Abends telefoniert und da war alles im Lot gewesen, ich weiß ehrlich nicht, warum sie dann so schnell Schluss machte. Ich war geschockt gewesen und wollte sie direkt anrufen, aber sie ging nicht ran und reagierte auch nicht auf meine Nachrichten. Auf meine Frage, ob sie es wirklich ernst meint mit Trennung bekam ich keine richtige Antwort. Ich sagte ihr, dass ich die Trennung akzeptiere und sie schrieb mir dann nur: „Ok, dann ist ja alles gesagt.“ Sie änderte ihr Profilbild überall in ein Selfie auf dem sie leicht verheult aussah.
    10 Tage später zu Weihnachten schrieb sie mir dann wieder und wünschte mir „frohe Weihnachten“. Und dann fing sie wieder an den Kontakt zu intensivieren, wir hatten eigentl. min. wöchtenlich Kontakt gehabt. Das ging bis Ende Januar so und dann war 3 Wochen Funkstille. Danach hatten wir wieder intensiven Kontakt in dem sie mir ihr Herz ausschüttet, da sie in der Uni Probleme hatte. Iwie kam es aber wieder zu einem Streit und sie meinte zu mir, dass sie den Kontakt nun abbrechen will, weil ich sie nur dauernd verletzt und sie auch keine schönen Erinnerungen an unsere Zeit hätte.
    Ich meinte, dass sie es halt machen soll und verabschiedete mich. Zwei Tage später schrieb sie mir doch wieder und meinte, dass sie es nicht so gemeint hätte und ob eine Treffen gut wäre. Ich wollte einfach nicht mehr und verhängte eine Kontaktsperre. Diese Kontaktsperre ging 6 Wochen und sie meldete sich sofort wieder und schlug vor, dass wir Freunde bleiben sollten und sie doch schöne Erinnerungen an unsere Zeit hätte. Die Sperre hatte gut getan, da ich über die Beziehung reflektieren konnte und eingesehen habe, dass es einfach nur ein Ausnutzen und manipulieren von ihrer Seite aus war. Wir hatten wir 3 Wochen lang täglich Kontakt es lief alles gut, bis sie mich fragte, ob ich eine neue Freundin hätte. Ich druckste rum und wollte es ihr nicht sagen, ich spielte mit ihr und sie reagierte über und meinte: „Du hast ne Neue?“; worauf hin, sie mich für paar Stunden blockierte. Dann wieder Funkstille 3 Wochen, bis ich mich meldete und ihr sagte, dass ich keine neue feste Freundin hätte und sie meinte nur: „Ich weiß nicht, was das schon wieder sollte.“ und wieder wollte sie ein Treffen und ich stimmte diesmal zu. Paar Tage später kam es zum Treffen und sie konfrontierte mich gleich mit „meinem Verhalten“. Sie fragte mich, warum ich manchmal so Dinge sagen würde, warum ich mich so verhalten würde und und und. Zu mir sagte sie, dass sie jetzt keine neue mit einem anderen Typen will und sie alleine klar kommen würde. Wir verblieben dabei, dass wir Kontakt halten und eine freundschaftliche Verbindung pflegen wollen. Zur Verabschiedung wollte ich ihr nur die Hand geben, aber sie umarmte mich.
    Danach hatten wir auch wieder regelmäßiger Kontakt mit auch einer Pause von fast 4 Wochen. Manchmal schreibt sie mir Romane, aber das ist seltener geworden. An meiner neuen Uni hat meine Ex eine Freundin und ich habe gemerkt, dass meine Ex durch diese Freundin mich kontrollieren wollte, weil ständig tauchte sie an Orten auf wo ich war und sie sprach mich auch auf meine Ex an.

    Ein Problem habe ich nun. Seit 5 Wochen, habe ich eine neue Freundin! Sie ist einfach nur toll und wir passen sehr gut zusammen. Sie ist richtig in mich vernarrt. Ich habe ihr von meiner Ex erzählt und sie hat richtig gechillt drauf reagiert.
    Meine Ex war jetzt für eine Woche im Urlaub und davor hatte ich lange nix mehr von ihr gehört. Jetzt schickt sie mir wieder seit 3 Tagen Bilder aus dem Urlaub.
    Ich frage mich, was meine Ex will und ob sie es mit der Freundschaft ernst meint. Was soll ich machen? Soll ich ihr sagen, dass ich eine neue Freundin habe.

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Alex,
      schön, dass du bei uns gelandet bist.
      Danke auch für deine Geschichte.

      Ich meine da immer: Ehrlichkeit währt am Längsten!
      Kleiner Tipp: Wenn du deiner Ex von deiner neuen Freundin erzählst, dann schreibe ihr nicht nur diese Info, sondern gleichzeitig, was das für sie bedeutet.
      Also, wie du dir trotz der neuen Beziehung den Kontakt mit deiner Ex vorstellen kannst.

      Also z.B. „Trotzdem erinnere ich mich gerne noch an unsere Zeiten zurück, und wir können auch gerne weiterhin hier schreiben.“
      Achte aber darauf, dass die die Neue nicht „schlecht redest“.

      Alles Liebe an dich!
      Lena

      Antworten
  110. Avatar
    Marty sagte:

    Halli hallo,
    Wir sind seit 2 Monaten getrennt, leider habe ich erfahren dass der nach 4 Wochen eine neue hatte( hat jemand kennengelernt) und jetzt sind die plötzlich zusammen, es wird alles im Facebook gepostet wie der jetzt glücklich mit sind ( sie postet das). Und der ex schreibt mir( wie es mir so geht?) bekommt allerdings keine Antwort von mir, seit 6 Wochen habe ich Kontaktsperre angelegt. Die Sachen hat der auch noch nicht abgeholt. Wie soll ich das verstehen?
    Wir waren 3 ziemlich glückliche Jahre zusammen, leider letztes Jahr habe ich sehr geklammert, ich hatte Angst das ich ihn verliere

    Antworten
  111. Avatar
    Anja sagte:

    Hallo ihr Lieben,
    Mein Ex und ich sind uns nach einigen Wochen der Kontaktsperre wieder näher gekommen und verbringen regelmäßig Zeit miteinander. Ich bin schon vor zwei Monaten aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Auch er zieht bald in eine andere Stadt…
    Das Thema Beziehung ist nach wie vor schwierig. Er sagt, dass wenn wir wieder zusammen kommen sollen, dass es von selbst passiert…
    Aber bald ist er auch im Urlaub und er schreibt auch mit anderen Frauen- er sagt, dass ich ihm da aber zu 100% vertrauen kann & die Nachrichten auch lesen darf…
    Wir haben auch sehr leidenschaftlichen Sex….aber oft geht der Kontakt von mir aus- er bemüht sich nicht recht, das war am Anfang unserer Beziehung komplett anders.
    Ich hab Angst, dass er alles wieder beendet wenn er wegzieht….
    Wie kann ich es schaffen, dass er wieder mit mir zusammen sein möchte?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Anja,
      schön, hier von dir zu lesen!
      YAY, die Kontaktsperre funktionierte bei dir gut, ihr verbringt auch schon wieder Zeit miteinander.

      Die Devise lautet: Weiter machen! Nicht aufgeben! Und für positive Momente sorgen.
      Lass ihn spüren, dass du ihn gut kennst und unterstützt. Sein in Gesprächen präsent, frage viel nach, und öffne dich auch ihm gegenüber. Beziehungen entstehen dann von selbst, wenn die positiven, gemeinsamen Momente den „langweiligen“ weitaus überwiegen.
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Anja sagte:

        Hallo Lena,
        Ich weiß manchmal leider nicht wie ich weiter machen soll. Der Kontakt kommt oft von mir…
        Und wenn wir uns nicht sehen, dann schreibt er kaum…dann ist er wohl genervt…
        Er sieht das Ganze auch nicht als eine Beziehung & hat Angst, dass ich es so sehe…
        Außerdem genießt er seine Freiheit gerade sehr und hat auch Kontakt zu anderen Frauen. Ich weiß nicht wie ich mich da verhalten soll. Hast du einen Tipp? Erneut komplett zurück ziehen?
        Lg, und Danke

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Liebe Anja,
          ja, wenn es um Themen wie Freiheit geht dann hilft zurückziehen erstmal gut.
          In weiterer Folge achte auf genau auf die Themen eurer Nachrichten: Halte erstmal wieder Abstand von emotionalerem Inhalt und versuche, ihm möglichst zu zeigen, dass du ein ähnliches Verständnis von Freiheit hast.
          Alles Liebe!
          Lena

          Antworten
  112. Avatar
    Manu sagte:

    Hallo 🙂
    erstmal ein großes Lob an euch beiden. Wirklich super die Blogs.
    Ich wollte mal fragen wie es zu interpretieren ist wenn die Kontaktart danach NUR Treffen sind (alle 3-4 Wochen) um Sachen auszutauschen. In eurer Tabelle oben ist es ja als sehr positiv

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Manu,
      danke für deine lobenden Worte an uns 🙂

      Und auch danke für deine gute Frage, wie es zu bewerten ist, wenn die einzige Kontaktart nur Treffen sind, um Sachen auszutauschen.
      Das Ziel ist ja, langsam aber stetig die Intensität des Kontakts auszubauen, damit bei deinem Ex wieder Gefühle entstehen und ihr wieder zusammenkommen könnt.
      Natürlich kommt es deswegen schon sehr auf den Inhalt des Treffens an und was Thema ist.
      Wenn ihr euch alle 3-4 Wochen NUR zum Austauschen getroffen habt, würde ich dir empfehlen, vorerst mindestens eine weitere Art von Kontakt zu etablieren:
      Einen Chat beginnen, oder für den nächsten Austausch vorschlagen, das Ganze mit einem Spaziergang zu verbinden.

      Alles Liebe an dich!
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Manu sagte:

        Hi Lena,
        inzwischen hab ich einen kleinen Chat nach der Kontaktsperre angefangen und die Antworten sind auch sehr positiv und vor allem schnell. Jedoch beginne ich immer den Chat. Soll ich jetzt weiter schreiben oder lieber abwarten? Danke

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Liebe Manu,
          das sind supertolle Neuigkeiten! Bravo und herzliche gratulation zu deinem Erfolg.
          Wenn du immer den Chat beginnst, hat ja dein Ex nicht die Chance, das auch mal zu tun. Du kannst dir einen Zeitrahmen setzen und dir vornehmen, z.B. für 4 Tage mal nichts zu schreiben und zu warten, ob da von ihm was kommt. Wenn nicht, dann schreib einfach am vierten Tag wieder, so dass euer guter Kontakt nicht abbricht. 🙂
          Lg,
          Lena

          Antworten
  113. Avatar
    Andreas sagte:

    Hallo Lena, meine Ex hat sich vor vier Wochen von mir getrennt. Sie meinte damals, dass wir zu unterschiedlich wären. Zwei Wochen nach der Trennung hat sie meinen Kontakt bei WhatsApp gelöscht. Seit der Trennung und der von ihr verhängten Kontaktsperre habe ich mich sehr viel mit mir beschäftigt und bin mittlerweile, wenn auch schmerzhaft zu der Erkenntnis gekommen, dass die Trennung besser war. Heute stellte ich fest, dass sie meinen Status besucht, und dementsprechend mich wieder in ihre Kontakte aufgenommen hat. Warum löscht sie zunächst meinen Kontakt auf WhatsApp und Instagram, um mich zwei Wochen später wieder aufzunehmen und meinen Status zu besuchen. Ich wollte eigentlich meine Ruhe um einen Neuanfang zu starten. Ich habe ihren Kontakt nicht gelöscht, weil ich dass für kindisch halte und gedacht habe, dass es genügt, wenn einer den Kontakt löscht. Viele Grüße Andreas.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Andreas,
      wow, schön von dir zu lesen.

      Du hast ganz recht, oftmals merkt man nach der Reflexion auch, dass die Trennung tatsächlich Sinn hatte und man viel daraus mitnimmt, man aber weiterzieht.
      Und dann funkt die Ex einfach dazwischen, … du kannst dir also denken, dass deine Ex sich doch nicht so leicht mit der Trennung tut und du schon 1, 2 Schritte weiter bist als sie.

      Kontakt blockieren oder löschen ist dein gutes Recht. Ich finde, es kommt da immer sehr auf die Motivation drauf an, warum man das tut.
      Du kannst ihren Kontakt also getrost löschen, wenn es dir hilft, den Neustart zu machen.

      Alles Liebe an dich, und weiter so,
      Lena

      Antworten
  114. Avatar
    Brück sagte:

    Hallo an alle zusammen

    Ich habe mal eine frage an euch
    Ich frage mich die ganze Zeit
    Wieso mein ex Freund mich hoch heben derf und mein freund nicht
    Könnt ihr mir da bitte helfen dabei das wäre echt super nett von euch danke und gr frau brück

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Frau Brück,
      bitte beschreibe deine Frage noch etwas genauer.
      Du fragst dich, wieso dein Ex-Freund dich hochheben darf, und dein Freund nicht?
      Verstehe ich das richtig?
      Meinst du so richtig körperlich hoch heben?
      Denn dann wäre meine Antwort, dass du selbst bestimmen darfst, wer dich hoch hebt und wer nicht 😉
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  115. Avatar
    Andy sagte:

    Ich brauche mal Rat. Ich hoffe man kann mir etwas helfen. Ich war nicht lang mit meiner Ex zusammen, aber es hatte gepasst. Sie hatte dann plötzlich aus dem nichts an einem Abend gesagt sie brauche abstand und fing an den Kontakt einzuschrenken bis sie schluss machte. Sie meinte ich erdrück sie, sie hat nicht so die gefühle wie ich für sie oder sie hätte was überstürtzt. Debnoch wollte sie weiter Kontakt den sie aber immer weiter runter schraubte und dennoch wegen kleinigkeiten sich meldete um dann dich wieder nicht mehr richtig zu antworten.
    Ich wollte dann jetzt meinen lieblings Pulli zurück haben und hab sie nach einer zeit gefragt wann sie dafür zeit hat und hab verlangt das sie mir ein Datum sagt. Sie wurde sehr pampig worauf hin ich meine Meinung sagte was ich durch habe wegen ihr. Worauf hin sie meinte das es reicht aber immernoch nichts wegen dem Pulli gesagt hat.
    Ist die Sache ausweglos und hab ich schon zu viel falsch gemacht, oder kann ich noch hoffen?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Andy,
      danke für deine gute Frage.
      Also pampig werden wird dich beim Ex zurück gewinnen nicht weiter bringen, das weißt du ja selbst.
      Achte akribisch darauf, dass JEDER Kontakt zwischen euch positiv ist und deiner Ex zeigt, dass du an dir selbst gearbeitet hast, dass au dich Verlass ist und du ihre Wünsche kennst und respektierst.
      Trag dich am besten in unseren Newsletter ein, da geht es viel darum, wie man die Chancen bei der Ex erhöhen kann, indem man zur besten Version seiner selbst wird.
      Alles Liebe!
      Lena

      Antworten
  116. Avatar
    Hans sagte:

    Hallo,
    Meine Freundin hat mit mir am Samstag schluss gemacht und am Sonntag habe ich ein lange Nachricht geschrieben. Dann hat sie ca nach 3 Stunden geschrieben dass ihr alles leid tut sie aber erstmal ein Auszeit braucht und wenn ich will kann ich am Samstag zu ihre kommen aber sie brauch erstmal ein bisschen um ihr gedanken zu sortieren da sie mich nicht mehr liebt. Ich war mit 1 halb jahre zusammen und 3 Monate verlobt ich habe jetzt nicht mehr zurück geschrieben seit Sonntag außer an dem Tag gut nacht und ich will sie nicht verlieren also soll ich sie samstag auf dass treffen anschreiben und hinfahren oder sein lassen??? Und was vielleicht wichtig ist sie aus der der Familiengruppe bei whatsapp nicht raus gegangen.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Hans,
      Ich empfehle in solchen Fällen, das Treffen nicht so frühzeitig anzulegen. Denn da ist die Gefahr hoch, dass man noch sehr in alten Mustern feststeckt und noch nicht genug Abstand hatte, um wirklich zu einem selbst zu finden.
      Versuche also, das Treffen noch etwas hinauszuzögern.

      Und: Wende unbedingt unsere Vermissens-Strategie an!
      Die findest du auch hier (kostenlos) am Blog.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  117. Avatar
    Stephan sagte:

    Hallo Lena,

    meine schwangere Freundin hat sich vor 4 Wochen von mir getrennt. Zur Vorgeschichte muss ich erzählen, dass wir gerade einmal 2 Monate zusammen waren nach längerem kennenlernen und das Kind von uns beiden gewollt war. Sie war bei unserer ersten Begegnung gerade einmal ein 3/4 Jahr aus einer 5 jährigen Beziehung draußen. Zwei Wochen vor der Trennung hat sich ihr EX plötzlich gemeldet. Sie meinte am Tag der Trennung ihre Gefühle seien weniger geworden. Problem war da, ich habe bei ihr gewohnt und meine Wohnung war weg. Also bin ich ohne Streit zu meinen Bruder. Anfangs schrieb sie mir, sich ist sich sicher, dass es beendet ist. Die Nachricht einige Minuten drauf sagte ich brauch Ruhe und Abstand. Hat sie bekommen. 6 Tage hab ich mich nicht gemeldet. Dann schrieb sie mir, dass ich ihre Wohnung haben kann und sie zu ihren Eltern zieht. Sie lässt mir auch alle Möbel und die Küche da, ich soll es mir in ruhe überlegen. Hab ich getan und ihr 8 Tage später meine Zusage gegeben. Drei Wochen nach der Trennung war ich bei ihren Eltern, da sie meinten ich kann jeder Zeit kommen wenn ich es möchte. Da bin ich ihr auch begegnet. Wir haben uns normal wie immer unterhalten. Ihre Mutter hat mir unter 4 Augen erzählt, dass ihre Tochter sagte: wir sind vorerst getrennt. Meine EX hat dann noch mit mir über mein Geburtstagsgeschenk gesprochen, da sie sich nicht sicher war ob es mir gefällt und es ok wäre wenn ich es erst später bekäme 3d Ultraschall vom baby. Ich hab mich natürlich tierisch gefreut und hab ihr das auch gezeigt.Einen Tag drauf hab ich ihr den Stand zur Wohnung zwecks Mietvertrag mitgeteilt. Abends meldete sie sich und schickte mir einen Youtube link. War verwirrt hab allerdings positiv reagiert. Zwei tage drauf, hatte ich Geburtstag und war zum Kaffee bei ihren Eltern. Sie kam dann auch dazu, hat mir gratuliert und sich geärgert, dass sie das vor Stress vergessen hat. War für mich völlig in Ordnung. War ja auch der erste. Haben wieder normal geredet und Blödsinn geredet wie sonst auch. Reden allerdings nicht über Beziehung. Mehr über Baby, Arbeit oder Freunde von uns. Einen Tag drauf schrieb sie mir, dass ich wenn ich das nächste mal zu ihren Eltern gehe, ich ihr einen Tag vorher bescheid geben soll, dann macht sie noch nachträglich nen Kuchen. Hab ihr einen Tag später geschrieben, dass wir das gerne nach der Wohnungsübergabe machen können und ich mich auf den Kuchen freue. Danach hat sie mir sofort geschrieben, welchen Kuchen sie macht. Seitdem keinen Kontakt mehr. Jetzt ist halt meine Frage, was passiert da gerade, warum verhält sie sich so, bzw wie sollte ich mich am besten Verhalten, da ich ja trotzdem von der Schwangerschaft etwas erleben möchte.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Stephan,
      danke für dein Schreiben. Ich kann gut verstehen, dass du auch trotz dieser Trennung die Schwangerschaft miterleben willst.
      Und gleichzeitig ist das auch sehr wichtig, denn egal was passiert: Du und deine Ex seid für immer in euerem gemeinsamen Kind miteinander verbunden.
      Auch, wenn ihr gerade nicht in einer Partnerschaft seid, habt ihr eine Beziehung als „Eltern“.

      Du könntest etwas recherchieren, wann üblicherweise die Schwangerschaftsuntersuchungen sind, oder ein Buch drüber lesen.
      Und deiner Ex dann schreiben: „Hey, da und da ist doch wahrscheinlich ein Termin, ich möchte gerne dabei sein, das ist mir wichtig, ….“
      Sei also wirklich aktiv und signalisiere ihr, dass dir das am Herzen liegt.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  118. Avatar
    Nina sagte:

    Hallo leider wurde ich nach 3 1/2 Jahren von meinen Freund verlassen wir haben ein gemeinsame Sohn (absolutes Wunschkind) die Trennung war wegen vieler Streitereien. Wir waren schon 2 mal an den Punkt wo er gehen wollte nun hat er es wahr gemacht. Jetzt bin ich alleine mit 2 kinder hatte nämlich schon ein Kind um was er sich genau so kümmert wie um unser gemeinsames.
    Die Trennung und sein Auszug sind jetzt 2 Monate her ich leide höllisch und ich möchte ihn natürlich zurück. Ich kann sein Verhalten zu mir einfach nicht mehr einordnen. Er sucht fast täglich Kontakt egal warum auch wegen der Kinder natürlich aber auch so nur. Er weiß wie ich fühle und das ich kämpfen will. Jetzt sind wir an den Punkt das er sagt er will mit mir und die Kinder auch was machen bzw Unternehmen aber ich will nicht das ich mir große Hoffnung mache. Er sagt er will erstmal nur eine Freundschaft Basis damit keiner einen einen Vorwurf später machen kann und sagt das zurzeit die Freundschaft Basis besser ist. Macht aber trotzdem auch zweideutige Anspielungen wegen Sex. Was soll ich nun machen ich bin mit dieser Situation überfordert weiß nicht was am besten ist um ihn zurück zu gewinnen. Der Kontakt kommt auch immer von ihm aus.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Nina,
      danke für das beschreiben deiner Situation.
      Das klingt ganz danach, als würde da viel zusammen kommen.
      Einerseits ist es mal klar, dass ihr nach wie vor Kontakt habt bei allem, was die Kinder betrifft. Ihr werdet immer als Vater und Mutter verbunden sein, und auf dieser Ebene darf es nie eine Kontaktsperre geben.
      Was den Sex betrifft allerdings schon, da kannst du ganz klar deine Grenzen setzen: „Ich will nur Sex mit Beziehungspartnern haben!“
      Dass der Kontakt von ihm aus kommt ist gut, sorge dafür, dass der Kontakt dann also tiefer wird und auch ein Ziel hat.
      Wie ein nächstes Treffen mal ohne Kinder, um zu Zweit sein zu können. Oder mal dazu sein, wenn die Kinder schon im Bett sind.
      Alle Liebe,
      Lena

      Antworten
  119. Avatar
    K sagte:

    Liebes Team,
    heute vor 13 Tagen trennte sich mein Partner von mir. Wir waren vier Jahre in einer Beziehung. Vor genau einem Jahr knickte die Beziehung bereits ein erstes Mal ein, Grund waren seine finanziellen Nöte ( Schulden ) . Er trennte sich und gab als Grund der Trennung an, dass er noch nicht soweit wie ich sei. Mein Herz war gebrochen, da dies ein Widerspruch zu seinem Handeln in der Beziehung war. Nach wenigen Wochen tat er den ersten Schritt und meldete sich. Erst dann kristallisierte sich der wahre Grund der Trennung. Er könne sich alles mit mir vorstellen, wären da nur nicht seine finanziellen Sorgen.
    Die da, für sein Alter, bereits immens waren. Mir leuchtete jedoch damals noch nicht ein, dass das nur die halbe Wahrheit war. Es schien, dass er erst mal wieder auf zwei Beinen stand.
    Wir waren uns näher als je zuvor.
    Vor wenigen Monaten nahm er sogar das Wort „ heiraten und gemeinsam leben „ in den Mund. Nach vier Jahren Beziehung war ich nun glücklich, dass wir einen Schritt weiter gehen sollten. Doch was ich erst vor wenigen Monaten erfuhr, riss mich auch zeitgleich zu Boden.
    Es schlichen sich kleine Geheimnisse und Flunkereien ein, bis ich dahinter kam, dass er Spielsüchtig ist. Nun konnte ich eins und eins zusammenzählen. Die letzten Wochen beherrschten uns permanent. Wöchentlich musste er große Summen ( irgendwo ) zurück zahlen, nachts versuchte er das Geld aufzutreiben ehe ihm am Tag darauf die Bank aufs Dach steigt. Das ganze nahm kein Ende und ich habe es ihm zu jeder Gelegenheit zum Vorwurf gemacht. Das war auch sicher ein Fehler von mir. Er distanzierte mich, verbrachte die meiste Zeit bei seinen Kollegen in der Bar und wurde immer unzuverlässiger. Wir befanden uns in einem Teufelskreis. Denn je mehr ich ihm die Ohren voll weinte, desto weiter entfernte er sich.
    Vor drei Wochen ging es mir emotional so schlecht, dass ich ihn weinend anrief und trällerte, dass er mir fremd sei und er mich nicht mehr beachtet und es immer nur um Geldsorgen geht. Das ich mich von ihm allein gelassen fühle. Er sagte, ( sanftmütig), dass ich die Beziehung bitte nicht beenden soll, dass dies nur eine Phase sei, Geld sei nur der Grund, er würde das regeln. Er sagte auch, dass gerade alles scheisse laufe und nun komme auch ich, nicht mal die Beziehung würde laufen.
    Die nächsten Tage bemühte er sich aber dann folgte erneut der Trott. Obwohl ich wusste, dass er hohen Druck ausgesetzt war und eine hohe Summe privat tilgen musste, habe ich mich geärgert, dass er das WE keine Zeit für mich hatte. Ich rief ihn sehr geladen an und legte auf.
    Noch am selben Abend beendete er die Beziehung mit den Worten „auseinandergelebt, verschiedene Interessen, es macht keinen Sinn mehr „ ich war regungslos und schockiert.
    Ich habe ihm nicht hinterher telefoniert sondern nachgedacht was ich falsch gemacht habe und was der wirkliche Ursprung der Trennung ist. Wenn er nicht diese Probleme hätte, wären wir sorglos glücklich. Faktum habe ich in Erinnerung gehabt, dass er einen banktermin zum umschulden hatte und schrieb ihm, fragte wie es ihm geht und ob alles ok sei ( Zweck Termin )
    Er antwortete, dass es besser sei, wenn wir nicht schreiben.
    Ich antwortete, dass ich ihm gerne die Last nehmen möchte, dass ich ok bin und das ich vier Jahre glücklich mit ihm war und wenn ihm dieser Schritt gut getan hat, dann wird er auch mir gut tun.

    Dabei hätte ich am liebsten etwas anderes geschrieben, denn ehrlich gesagt, es zieht mir den Boden unter den Füßen.

    Er ist nicht mehr der , den ich kennen lernte und über drei Jahre lieben lernte. Er hat sich verändert und ich stecke nun in einer Zwickmühle. Wie gehe ich nun das alles an? Bin ich der Grund für die Distanz ? Ist es das Geld? Was?

    Das kann es doch nicht sein, erst große Worte von Zukunft und dann das Ende:-(((((

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe K,
      danke für deine guten Fragen und deine Geschichte.

      Ich finde es gut, dass du mal inne gehalten hast und darüber nachgedacht hast, was wirklich Anlass zur Trennung war. Und die finanziellen Gründe spielen da eine mächtige Rolle.
      Doch ich glaube, dass da noch mehr dahinter steht.
      Denn viele Paare / Menschen haben finanzielle Probleme, jahrelang. Und sie finden einen Umgang damit, für sich selbst und auch in der Beziehung.
      Das heißt, dass nicht nur die „finanzielle Sache“ das Problem ist, sondern der Umgang damit.
      Deinem Ex (und der Beziehung) hat es wohl an Strategien gefehlt, wie die Beziehung trotz dieser Probleme bestehen kann.
      Überlege doch gleich mal, wie ihr das in Zukunft anders gestalten könntet.
      Gehe in deinen Überlegungen einfach davon aus, dass nicht die Schulden abbezahlt sind, sondern dass sie weiter bestehen, und die Beziehung trotzdem bleiben kann. Wie wäre das? Wie ginge das?
      Folge dann unbedingt der Strategie, die wie hier in dem Video erklären, um deinen Ex zurückzugewinnen.

      Antworten
  120. Avatar
    Torsten sagte:

    Hallo Zusammen,

    Eigentlich wollte ich mich garnicht melden, da ich mir selbst sicher bin das ich noch eine Chance habe, dennoch geht is meinem Kopf hin und her…

    Die Beziehung lief nicht sehr lang ( 6 Monate ) aber sie war sehr intensiv und wir sind auch schnell zusammengezogen ( was im nachhinein betrachtet wohl ein fehler war )

    Sie hatte sich letztendlich von mir getrennt, da ich sehr viel gelogen habe und auch ein Drogenproblem hatte… was sie zunehmend gestört hat und ehrlich gesagt habe ich kaum meinen Arsch hochbekommen.

    Nach der Trennung, hatte sie zügig einen neuen Freund ( 1-2 Monate nach der Trennung…
    Was mich sehr verärgert hat, da ich das gefühl hatte bzw habe, das Er der Grund ist bzw war.

    Nun trotz ihrer neuen beziehung hat sie den kontakt nie wirklich eingestellt, im gegenteil… wenn ich ihr sagte das ich Sie zurück will und darum kämpfe, meinte sie immer wieder : Bekomm den Arsch hoch und dein Leben in den Griff.
    In ihrem Urlaub mit Ihrem neuen, sendete Sie mir sogar ein Bild von sich… Was viel Chaos in meinem Kopf anrichtete…
    Auch wenn wir uns getroffen hatten, waren wir uns immer sehr vertraut und „leider“ auch sehr nah… ( nicht Sexuell gemeint )

    Wenn ich aber zusehr einen Schritt auf Sie zu ging, kam sofort ein Schlag ins Gesicht… „Es wird nie wieder was mit uns“… „Nur eine Freundschaft…“ waren dann ihre Worte.

    Nun sind ein paar Monate vergangen und habe mich wirklich sehr selten gemeldet und nun kam eine Nachricht von ihr, indem sich mich etwas ausgefragt hat… was mein Drogenproblem macht… wie es mir geht.. ob ich eine Freundin habe etc…

    nun meine frage an euch…

    Ist es Verrückt zu hoffen das es wieder etwas wird imt Ihr und Mir?

    Ich hab in den letzten Wochen und Monaten den Fokus auf mich gelegt, mache viel Sport… fokusiere mich auf meine Arbeit und habe mich von allem Distanziert was mit Drogen zu tun hat

    Es ist nicht meine erste Trennung, aber so ein gefühl wie bei ihr hatte ich noch nie und ich will es mir einfach selbst beweisen in dem ich mein Leben in den Griff bekomme und vielleicht meint das Schicksal es ja gut mit mir oder mit „Uns“ 😉

    entschuldigung für die rechtschreib fehler, Groß und Klein Schreibung war noch nie meine Stärke

    Danke für Antwort

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Torsten,
      egal ob Groß oder Kleinschreibung, wichtig ist, dass deine Motivation stimmt beim Ex zurückgewinnen.
      Und du schreibst, dass du viel Fokus auf dir hattest nach der Trennung, Sport gemacht hast, dich von den Drogen Distanziert hast…

      Wenn du deine Ex aus Liebe und aus der Überzeugung, dass ihr gut für einander seid, zurückgewinnen willst, dann ist es einen Versuch wert.

      Das, was du berichtest, das klingt als ob deine Ex ziemlich verletzt wäre und noch Zeit braucht.
      Vielleicht wendest du also erstmal die Vermissens-Strategie an?

      Alles Liebe an dich,
      (und weiter so!)
      Lena

      Antworten
  121. Avatar
    Marleen sagte:

    Hallo,

    vielleicht habt ihr einen Rat für mich.
    Mein Freund und ich haben uns nach 2 Jahren Beziehung und vielen Aufs und Abs getrennt nach einer Diskussion (auf seine Initiative hin, wegen zu viel Streit und weil er deswegen laut eigener Aussage kaum noch Gefühle hat für mich). Sind jetzt seit 7 Wochen auseinander. Vorletzte Woche habe ich dann meine Sachen geholt und wir haben uns noch zweimal getroffen, um die letzten ‚Reste‘ auszutauschen und einige Formalitäten abzuklären. Davor hat er sich jede Woche gemeldet (immer wegen Belanglosem, das man auch bei den Treffen hätte klären können, er hat also irgendwie den Kontakt gesucht.) Von mir selbst kam in der Zeit nichts und wenn er geschrieben hat, hab ich kurz und direkt geantwortet. Als wir uns jetzt gesehen haben, um meine Sachen abzuholen etc. war es immer noch sehr vertraut und man hat gespürt, dass die Chemie und die Zuneigung noch da sind. Er hat sogar an der Entscheidung gezweifelt, jedoch beim nächsten Mal gemeint, er war eben auch traurig und hätte es sich anders gewünscht. Er ist noch in gutem Kontakt mit Teilen meiner Familie und ich umgekehrt auch.
    Jetzt meine Frage – theoretisch ist alles geklärt, ich habe keine Ahnung ob da noch was von ihm kommt. Was jetzt?

    Danke schon mal! 🙂

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Marleen,
      schön, dass du nun bei uns bist!

      Gut, dass ihr erstmal alles geklärt habt. Das Offizielle zu erledigen ist mal wichtig, damit da nichts mehr zwischen euch hängt.

      Wenn du deinen Ex nun wieder zurückgewinnen willst, dann würde ich dir empfehlen jetzt mit der Kontaktsperre zu starten:
      Konzentriere dich auf dich selbst und baue dich auch wieder auf, Kontaktiere deinen Ex dann von dir aus nach etwa 30 Tagen durch eine Nchricht, die positive Emotionen auslöst.

      Klicke hier, um zur Anleitung zu kommen.

      Alles Liebe!
      Lena

      Antworten
  122. Avatar
    nadine sagte:

    liebe lena,
    ich hab hier ein bisschen eine romeo und julia-geschichte. wir haben uns gesehen, uns sehr ineinander verliebt, anziehung riesengross. leider darf unsere beziehung nicht sein, da wir beide in beziehungen sind, und das auch noch im selben freundeskreis. bitte keine bösen urteile, wir haben uns das absolut nicht freiwillig ausgesucht, haben dagegen gekämpft. das ganze ging fast ein halbes jahr. vor 2 monaten hab ich erstmal nen schlussstrich gezogen, den konnten wir nicht halten, letzte woche hat er dann einen gezogen. wir haben uns gesagt dass wir uns lieben, aber es nicht sein darf.und dass er seiner freundin wieder näher gekommen ist und sich ein leben mit ihr aufbauen will. er weiss aber, dass ein leben mit mir nicht möglich ist, da ich auch noch die freundin seines vorgesetzten bin, etc … es ist wirklich eine fürchterlich komplizierte situation. nun hat er sich gestern per sms gemeldet, wie es mir geht. eigentlich dachte ich, es wäre alles gesagt und sein schlussstrich war sehr deutlich. ich hab darauf nicht geantwortet, dann kam am nächsten tag ein „ich mach mir sorgen, wollte nur wissen ob alles ok ist“. er hat wirklich sehr deutlich die sache beendet („er wünscht sich, dass wir irgendwann freunde sein können), und jetzt solche nachrichten … ich kenn mich nicht aus … meinst du, er vermisst mich? oder will er sich nur versichern dass eh alles ok ist und er geht beruhigter durchs leben? freu mich auf deine antwort!

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Nadine,
      wow, es war spannend eure Geschichte zu lesen.

      Ich respektiere eure Entscheidung, die für mich so klingt, als wollt ihr euch auf eure ursprünglichen Partner konzentrieren und nicht wieder miteinander zusammenkommen.

      Dein „Ex“ hat zwar den Schlussstrich gezogen, aber es war wohl eher ein Strich aus Vernunft und nicht vom Herzen her.
      Natürlich sind da noch Gefühle, Sehnsüchte und Hoffnungen für dich.
      (Wie wahrscheinlich auch bei dir.)

      Du kannst ihm da entgegenkommen und ihm helfen, seinen Kopf zu beruhigen:
      Versichere ihm also, dass du okay bist und es dir gut geht.

      Gib ihm aber nicht mehr als das, schüre also nicht das Feuer und mache ihm (oder auch dir) Hoffnung für mehr, wenn da nichts sein soll.
      Also keine Herzchen-Emojis, kein „ich muss an dich denken“…

      Was da hilft: Stell dir vor, du würdest mit einem alten, entfernten Bekannten schreiben oder reden.
      Einfach in dem Tonfall, in der Lage, in dieser Art.
      Sprich mit ihm wie mit einem alten Bekannten, anstatt wie mit einem „Romeo“.

      Alles Liebe an euch,
      Lena

      Antworten
  123. Avatar
    Mike sagte:

    Hallo Szenario-Zwei Team,

    ich versuche es mal kurz zuhalten.
    Meine Freundin hat sich mitte Mai von mir getrennt. Wie? Und zwar hatten wir an dem Tag was vor gehabt (Nachmittags).Leider kam was bei ihr dazwischen, sodass sie mir sagte das wir für eine halbe Stunde circa zum Stall (sie reitet) hin müssten. Ich war selber nicht so begeistert und hatte das aber am Anfang noch nicht so raushängen lassen. Es wurden aber insgesamt am Ende 4 Stunden und ich war “bockig“ und etwas sauer weil ich den Nachmittag/Abend anders geplant hatte. Als wir Zuhause bei ihr ankamen war ich immer noch etwas sturr/sauer. Sie hatte dann auch nur kurz ein Streit mit ihren Eltern und dann kam ihr bei mir alles hoch. Sie hat Schluss gemacht weil Sie meint das sie nicht mehr die Gefühle für mich hat und es nicht mehr so läuft. Dazu sei gesagt das meine ex es in letzter Zeit nicht einfach hatte weil sie kein job nach dem Studium fand und ihre Eltern druck machen und das sie selber mit sich nicht 100% zufrieden ist.
    Bevor ich dann gegangen bin wollte sie mich nochmal umarmen. Nach 2 Wochen schrieb ich ihr einen Brief. Sie hat mir dann nach 1 1/2 Wochen geantwortet das sie aus jetziger sicht keine Beziehung mehr vorstellen könnte mit mir. Dann war eine Kontaktsperre wieder. Nach rund 5 wochen schrieb ich ihr das ich ihr geld bekommen habe ( schuldet mir noch was) und hab gefragt wie es ihr geht. Antwort: Ja danke mir geht es gut
    Dann hab ich ihr nach einer Woche, also gestern, geschrieben : Hey 🙂
    Sie : Hi. Nett von dir, dass du schreibst, aber ich will nicht schreiben.

    Was soll ich nun machen ? Ich bitte um rat. Und Entschuldigung das es doch etwas mehr geworden ist.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Mike,
      schön, dass du nun bei uns bist.

      Danke für das Schildern deiner Situation, ich möchte dir gleich etwas zeigen, dass dir helfen könnte:
      Wenn du deiner Ex schreibst, dann achte darauf, dass es aussagekräftige und positive Nachrichten sind.

      Also einfach „hi :-)“ wird bei deiner Ex nicht viel auslösen.
      Schreibe lieber Nachrichten, so wie wir sie auch hier in dem Video erklären.

      Mache einfach nochmal eine Woche Kontaktsperre und schreibe deine Ex dann positiv und interessant an (wenn es sich richtig anfühlt).
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Mike sagte:

        Hey Lena,
        vielen dank für die Antwort.
        Was ist, wenn ich so eine Nachricht schreibe und sie nicht will bzw das es rüberkommt als ob ich Sie nur damit nerve. Ich weiß das man emotionalen Abstand haben muss ,aber die Angst enttäuscht zu werden ist immer noch hoch. Des weiteren haben wir uns auf Facebook,instagram nicht gelöscht ( wo sie gesagt hat ,das es nicht sein muss) und sie hat noch ein Bild drin , wo ich mit ihr drauf bin und 4 Bilder die sie mit mir, wie ich finde, stark in Erinnerung bringen könnte.Den Rest hat sie rausgenommen ( wo wir gemeinsam drauf sind, bis auf eins)
        Darf man in sowas was rein interpretieren?
        Vielen Lieben dank für die Antwort!
        Gruß

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Lieber Mike,
          in diesem Fall gilt: Finde ein Thema, dass deine Ex nicht nerven KANN.
          Schreibe ihr auschließlich interessante Nachrichten!
          Orientiere dich an ihren Werten und Interessen und beginne mal mit solchen Themen.
          Lies auch in unserem SMS Blog weiter, um Vorlagen dazu zu finden.

          Dass deine Ex Bilder aussortiert ist als „normal“ einzustufen. Dass sie bewusst eines drinnen lässt würde darauf schließen lassen, dass sie durchaus zu eurer Beziehung steht, immer noch, und nichts zu verstecken hat. Ein gutes Zeichen.
          Alles Liebe an dich,
          Lena

          Antworten
  124. Avatar
    Jennifer Schopf sagte:

    Hallo. Ich habe mich von denn kindes Vater vor 6 Jahren getrennt. Er hat seit 2 Jahren eine fixe Beziehung und ich hatte auch immer wieder mal eine Beziehung, bin aber jetzt Single. Seit ich Single bin, bekomme ich zwei deutige Aussagen, wie „meine Haare gehen aus, das sind die Nachwirkungen von unserer Beziehung“ (6 Jahre später, nachwirkung???) oder Ich hab ihm eine Nachricht geschrieben in der Arbeit, und hab mich verschrieben, unabsichtlich und da kann eine Nachricht zurück, wie:“das hört/liest sich wenn ich was im Mund hätte und mit vollem Mund reden würde“?? Hmmm?? Er fragt nach wo ich arbeite oder wenn wir zusammen stehen, wegen unseren gemeinsamen Kind und es ruft mich wer an, sagt er, ich kann ruhig abheben, er ist eh still und da meine ich darauf. Ist nicht so wichtig, will eh meine Ruhe von gewissen Leuten, dann lacht er. Er erzählt mir von seinen damaligen und auch noch jetzt besten Freunden das sie Haus bauen und das er diese Woche eh in meiner Nähe arbeiten war… Ja solche Sachen… Kann mir da wer weiter helfen??

    Antworten
  125. Avatar
    Hansi sagte:

    Hallo
    Meine Freundin hat sich von mir getrennt und wollte Freundschaft.
    haben seit paar Tagen keinen Kontakt mehr wegen Streit in der Zeit,zumindest haben wir uns für ein paar Tage ohne Kontakt geeinigt.
    Wollten eigentlich nach einer Zeit ein Gespräch führen ob wir es nochmal probieren.
    Jetzt hat sie in WhatsApp denn Status :
    Nimm meine Hand und gib mir einen Grund, wieder anzufangen …
    Wie soll ich das deuten und was kann das heißen ?
    Mit freundlichen grüßen

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Hansi,
      wow, das ist ja wirklich interessant, was deine Ex da tut.

      Du könntest es durchaus als indirekte Aufforderung nehmen, finde ich.
      Trotzdem heißt das nicht, dass du sofort „durchstarten“ musst, gehe es lieber langsam aber stetig an:
      Schreibe ihr am besten mal eine positive Erinnerung von früher oder schicke ein lustiges Bild und nimm dadurch Kontakt auf.

      Hier erklären wir auch noch mit einigen Beispielen, wie das gut gehen kann.

      Lieber Hansi: Auf zur Tat!
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  126. Avatar
    Nadine Hüther sagte:

    Hallo ….mein ex hat seit kurzem eine neue ….jetzt fällt mir auf das er über den whatsapp status versucht mit mir zu kommunizieren ….. Ein Beispiel ..ich wollte immer Teichrosen bei uns im Teich ….hatte auch vor einem Jahr welche gekauft und in den Teich gesetzt ….jetzt hat er ein Bild von den teichrosen als whatsapp pb und im status hat er stehen “ alles kann irgendwann wachsen“ ………würde mich interessieren ob er versucht mir etwas mitzuteilen. ??… Liebe Grüsse nadine

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Nadine,
      für mich klingt das, was du schreibst, durchaus so, als hätte dein Ex dich da in Gedanken gehabt, als er von den Teichrosen schrieb.
      Immerhin gibt es unendlich viele Möglichkeiten, seinen WhatsApp-Status einzustellen, und er wählt gerade das?
      Reagiere am besten per Text-Nachricht an ihn, außer, du bist gerade in der Kontaktsperre.
      Hier erklären wir, was für Arten von Nachrichten sich zum Kontaktaufnehmen eigenen.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  127. Avatar
    Anna sagte:

    Mein „Freund“ hat vor 5 Wochen von jetzt auf gleich die Trennung angesprochen. Wir waren gerade mal 7 Wochen zusammen, die Zeit war aber total intensiv und wunderschön, wir waren beide total glücklich. Es ging bei uns alles ziemlich schnell, er sagte mir auch jeden Tag, wie glücklich er mit mir ist und dass er mich schon total lieben würde. Wir hatten schon so viele Pläne, er war total liebevoll, wir hatten jeden Tag stundenlangen Kontakt, sahen uns jedes Wochenende (Fernbeziehung). Ich habe mich so geliebt und wohl gefühlt bei ihm, ich hatte absolut keine Zweifel, es war so „besonders“. Von jetzt auf gleich (Kurz vorher machte er noch Pläne fürs nächste Treffen und schrieb wie glücklich er ist!) sprach er davon, dass er mich nie glücklich machen könnte, er wäre immer so weit weg, er wäre total verzweifelt und wüsste nicht, wie das auf Dauer klappen soll, die Entfernung wäre so groß, er hat Angst, dass sie uns auf Dauer kaputt macht. Er meinte, ich wäre so ein toller Mensch, er könnte mir durch die Entfernung gar keine Wünsche erfüllen und mir die Nähe geben, die ich eigentlich brauche. Ich bin aus allen Wolken gefallen, sagte ihm, dass alles gar nicht so ist, ich glücklich mit ihm bin, ich kein Problem damit habe, ihn liebe und es immer irgendeinen Weg gibt. Er sagte, er will mich eigentlich auch nicht gehen lassen, er weiß aber gerade nicht weiter, er liebt mich, wäre aber total traurig und er will das beste für mich. Ich soll doch verstehen dass er total verzweifelt ist, er weiß nicht, wie man diese Entfernung durchsteht, er wäre total fertig. Ich habe weiterhin unglaublich gekämpft, geklammert und war total verzweifelt. Ich habe alles versucht. So wirklich loslassen konnte er aber auch nicht, hatte ich das Gefühl. Er sagte dann, dass wir in zwei Wochen über unsere Zukunft sprechen, wir beide sollten uns alles nochmal durch den Kopf gehen lassen (er musste 2 Wochen weg), ob das für mich bitte ok ist. Ich habe es akzeptiert, ihm gesagt, dass er sich keine Gedanken machen muss. Nach diesen 2 Wochen kam allerdings nichts von ihm, dachte mir aber, ich lass ihm noch Zeit. Nach 3 Wochen bemerkte ich zum ersten mal, dass er mich auf WA blockiert hat! Ich schrieb ihm mit einer anderen Nummer, das ich es nicht fair finde, wir gemeinsam reden wollten, das ich nicht verstehe, was ich ihm getan haben soll, er bitte die blockierung aufheben soll und mit mir sprechen soll, ich würde ihm keine Vorwürfe machen. Das es mir sehr schlecht damit geht und wenn er wirklich nicht mehr möchte, ich wenigstens einen vernünftigen Abschied haben will, so könnte ich gar nicht abschließen. Diese Nummer hat er auch sofort blockiert, ohne ein einziges Wort!
    Ich verstehe die Welt nicht mehr, von jetzt auf gleich ist er einfach weg! Ich erkenne diesen vorher so liebevollen Menschen nicht wieder, wie kann ich ihm plötzlich so egal sein und er so eiskalt zu mir. Das passt alles nicht zusammen.
    Nun haben wir also seit 5 Wochen kein Kontakt, meine letzte Nachricht ist 3 Wochen her, von ihm kommt gar nichts, ich bin noch blockiert, meine Hoffnung verschwindet von Tag zu Tag.
    Ich werde ihm erstmal nicht nochmal schreiben, obwohl er die Tage Geburtstag hat. Aber so kann ich nicht abschließen, mir ging es noch nie so grausam. Warum tut er das?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Anna,
      danke für deine Nachricht!
      Ich stimme dir zu, das Schreiben an ihn macht erstmal keinen Sinn.
      Bitte fokussiere dich nochmal auf dich selbst:
      Denn die Frage, „Warum tut er das?“, die kann weder ich dir beantworten, und ich vermute, dass er das selbst auch nicht kann.
      Versuche also von diesem „Warum“ weg zu kommen und überlege, was du nun daraus machst.
      Wenn du dich zu unserem kostenlosen Newsletter einträgst, bekommst du viele Inputs dazu, wie du weiter machen könntest.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Anna sagte:

        Vielen Dank für deine Antwort liebe Lena!
        Nun sind es schon 2 Monate, bis jetzt kam natürlich noch gar nichts von ihm, die blockierung wurde auch noch nicht aufgehoben und ich habe kaum noch Hoffnung. Zum Geburtstag schrieb ich ihm dann doch nachträglich 1 Tag später „Alles Gute“ per SMS. Es kam aber keine Antwort zurück, was ich leider schon geahnt hatte. Das war vor über zwei Wochen. Ich dachte, das würde die Situation vielleicht auflockern, ich stellte ja auch extra keine Frage und es waren schon ca 4 Wochen Funkstille vergangen nach meiner letzten noch verzweifelten Nachricht. Ich bin immernoch am grübeln, da es so plötzlich kam und ich nicht verstehe, wie ich ihm plötzlich so egal sein kann. Leider muss ich alles in Frage stellen. Es ist für mich einfach unbegreiflich, von jetzt auf gleich war er einfach weg! Ich finde, dass „Ghosting“ sehr gut passt?
        Ich halte jetzt weiterhin Kontaktsperre, aber bringt diese überhaupt noch etwas? Ich habe ja am Schluss ziemlich geklammert und gekämpft, wollte die Trennung nicht. Ich denke, dass meine weitere verzweifelte Nachricht mit der anderen Nummer alles noch schlimmer gemacht hat damals. Habe ich da überhaupt noch Chancen? Mir fehlt einfach ein richtiger Abschluss und Abschied. Vielleicht rechnet er auch weiterhin damit, wenn er sich bei mir melden würde oder er traut sich erst gar nicht mehr nach seiner Aktion. Vielleicht hat er mich auch längst vergessen und ich habe ihm nie etwas bedeutet. Es könnte so vieles sein.
        Meinst du, ich sollte weiterhin abwarten? 2 Monate sind schon ziemlich lange nach einer so kurzen Beziehung.

        Liebe Grüße
        Anna

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Hallo liebe Anna,
          schön, nochmal von dir zu lesen.
          Ich gebe dir recht, das Wort „ghosting“ passt wirklich gut zu deiner Situation.
          Wenn du es schafft zu warten, bist die Blockierung aufgehoben ist, dann stehen deine Chancen natürlich besser, wenn du dich wieder meldest.
          Andererseits kann das auch lange dauern. Doch Zeit wirkt oft ihre Wunder, das alte Sprichwort stimmt. Es kommt natürlich auch darauf an, wie du diese Zeit nutzt.
          Gibt es da noch einen Kanal, der gerade offen ist, über den du ihn erreichen kannst?
          Alles Liebe an dich,
          Lena

          Antworten
          • Avatar
            Anna sagte:

            Hallo Lena,
            es freut mich, dass du mir nochmal geantwortet hast. Dankeschön! Es fällt mir natürlich schwer mich nicht zu melden, aber ich werde es erstmal nicht mehr tun. Ich finde zwei Monate schon ziemlich lange, ich zweifel auch etwas, ob er die Blockierung jemals wieder aufheben wird. Ich werde abwarten, mich weiterhin nicht melden und versuchen mich abzulenken. Mir geht es schon etwas besser, trotzdem grübelt man immer wieder. Ein vernünftiges Ende hätte es mir sehr viel leichter gemacht. Es gibt leider keinen anderen Kanal wo ich ihn erreichen könnte, mir bleibt nur Whatsapp, aber dort bin ich ja blockiert. SMS und Anrufe müssten noch funktionieren, da meine Geburtstags SMS ja erfolgreich zugestellt wurde, was mich echt noch gewundert hat. Im Telefon hat er mich also wahrscheinlich nicht blockiert, aber das weiß ich auch nicht ganz sicher. Seit ca 10 Tagen bekomme ich private Anrufe, jetzt wurde ich schon 5 mal privat angerufen, zuletzt heute Nacht um 2 Uhr. Die Person klingelt nur 3-4 mal und legt auf. Meine Nummer haben nur ganz wenige Personen, die würden mich auch nicht privat anrufen, da denke ich natürlich an meinen Ex, da ich sonst auch nie private Anrufe bekam, aber weshalb sollte er das tun?
            Wenn er irgendwann die Blockierung doch mal aufhebt, kann ich ihm dann wirklich wieder schreiben, oder sollte ich dann trotzdem noch etwas abwarten?
            Ganz liebe Grüße,
            Anna

          • Lena
            Lena sagte:

            Hallo liebe Anna,
            wow, interessant, dass deine Geburtstagsnachricht trotz allem zugestellt wurde, aber gut so! 🙂
            Bezüglich den privaten Anrufen: Wow, das lässt sich natürlich nicht eindeutig sagen. Es könnte dein Ex sein, aber genau so gut eine Spammer-Nummer, also lieber Vorsicht, manchmal entstehen da hohe Kosten, wenn man abhebt.

            Wenn dein Ex die Blockierung aufhebt, warte noch 3 – 4 Tage mit dem Schreiben und achte dann darauf, dass du immer Nachrichten mit gutem Inhalt an ihn schreibst. Also nicht einfach nur „Hey. Wie gehts so?“
            Hier am Blog findest du ja noch vieles dazu 🙂
            Alles Liebe,
            Lena

          • Avatar
            Anna sagte:

            Hallo Lena, ich bin es nochmal, ich muss es einfach mitteilen.
            Leider hat es sich wohl endgültig erledigt. Er ist wieder auf der Singlebörse unterwegs wo wir uns kennen gelernt haben, hat sich also neu angemeldet. Ich hatte mich dort von einer bekannten aus angemeldet, die schon länger auf dieser Seite angemeldet ist, sie aber nicht mehr benutzt. (Er kennt sie ganz sicher nicht) weil ich gucken wollte, ob er wieder auf der Suche ist, mehr nicht. Ich war leider einfach neugierig, allerdings habe ich ihn nicht gefunden und war natürlich total froh. Es kam dann allerdings doch noch schlimmer, er hat dort eine Nachricht hinterlassen. Er weiß nicht, dass ich sie kenne. Ich bin aus allen Wolken gefallen als ich sein Foto sah. Ich bin einfach nur geschockt, damit habe ich absolut nicht gerechnet, dass er dann auch noch genau dort eine Nachricht hinterlässt..unglaublicher Zufall. Er hat absichtlich falsche Angaben im Profil bei sich gemacht…vielleicht damit ich ihn nicht finde? Jetzt zweifel ich noch mehr, ob er es jemals ernst gemeint hat, vielleicht waren seine Gründe am Schluss auch nur gelogen. Wir haben dieses Profil dann gelöscht, weil sie es eh nicht mehr braucht und ich wollte nicht mehr nachschauen. Ich bin todtraurig, dass er nun wieder auf der Suche ist, ich bedeute ihm wohl doch rein gar nichts. Soll ich nun endgültig aufgeben und loslassen?

            Ganz liebe Grüße
            Anna

          • Lena
            Lena sagte:

            Liebe Anna,
            ohje, das tut mir wirklich Leid zu lesen.
            Ob du nun endgültig aufgeben und loslassen sollst ein ein Punkt, den du in dir selbst spüren musst.
            Wie motiviert bist du noch für ihn?
            Oder ist diese Anmeldung auf der Seite schon eine Tat von deinem Ex, die du eher nicht übersehen kannst, die ihn unattraktiver macht?
            Alles Liebe,
            Lena

  128. Avatar
    Daisy sagte:

    Hallo….mein Ex Partner…Trennung seinerseits nach einem Streit und Missverständnis meinerseits…sagt….er braucht Abstand zu mir ….weil sein Kopf rattert….die Trennung erinnert ihn an die Trennung von der Partnerin vor mir….sagt er…ähnliche Wortwahl ….wir waren 4 Monate zusammen….er sagt er ist grade unmotiviert mich anzurufen oder zu schreiben…er sagt aber auch..er hört gerne meine Stimme…mag mich….ich bedeute ihm was. .geht immer ran wenn ich Anrufe….ich verstehe die Signale nicht

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Daisy,
      es scheint mir, als würde dein Ex in einem Loop feststecken, der sich immer wiederholt.

      Das beste, was du da machen kannst, ist den Loop zu unterbrechen.
      Und das geschieht, indem man etwas unerwartetes tut.

      Zum Beispiel eine Kontaktsperre oder einen Newtralizer schreiben,
      schau mal, was für dich passen könnte.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  129. Avatar
    tom sagte:

    Hallo,

    wie stehen die Chancen für eine Neuauflage mit der Ex, wenn sie einem noch Gefallen tun möchte und sie wegen etwas sachlichem erst anruft und dann eine E-Mail schreibt? Eine Kontaktsperre läuft schon seit mehreren Wochen aber sie will erst ab August u.a. Lebensmittel holen. Die Trennung war Anfang April.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Tom,
      laut dem, was du schreibst, sieht es danach aus, als würde deine Ex „Vorwände“ suchen, um mit dir in Kontakt zu treten.
      Die Kontaktsperre zeigt also ihre Wirkung! Bravo!

      Gehe also auch einen Schritt auf sie zu,
      antworte liebevoll aber nicht überschwänglich und achte darauf, was du ihn ihr auslöst.
      Baue dadurch wieder regelmäßigen Kontakt auf, so dass es zu einem Treffen kommt.
      Genaueres hier, klick!

      Alles liebe,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Tom sagte:

        Es muss irgendwann zum Treffen kommen, da sie meinen Schlüssel noch hat.
        Nach exakt 14 Tagen hat sie erneut angerufen aber keine Nachricht hinterlassen und mittlerweile soll sie unsicher sein, was eine Freundschaft angeht. Wie ist die Situation einzuschätzen?

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Lieber Tom,
          wenn es um „offizielle“ Fragen wie Geld oder bei dir auch den Schlüssel geht,
          dann meine ich immer: Erledigen!
          Wenn du deinen Schlüssel wieder willst, dann organisiere ihn dir.
          Das bedeutet ja nicht, dass es unbedingt ein Bruch der Kontaktsperre ist, denn du kannst die Übergabe auch kurz und knapp gestalten oder durch eine dritte Person.
          Allerdings könntest du diese Gelegenheit auch nutzen, um dich als neu und interessant zu präsentieren.
          Alles Liebe,
          Lena

          Antworten
  130. Avatar
    Ingolf sagte:

    Hallo Lena,
    ich habe da ein großes Problem. Am 22.03.18 hat mich meine Lebensgefährdin „entgültig“ verlassen. Hat auch eine neue Beziehung. Wie lange sie vorher schon da war weiß ich nicht. Ich denke so 1-2 Monate. Sie hat sich den Plan also schon zurecht gelegt. Wir waren 5 Jahre zusamen. Hatten eigentlich eine sehr innige und liebevollle Beziehung. Haben auch viel gemeinsam gemacht. Das Problem ging von mir aus. Hab zu lange gezögert die Wohnung aufzugeben und es gab bei mir finanzielle Probleme (Insolvenz). Sie stand immer auf meiner Seite. und versuchte auch zu helfen. Als sie Schluss machte sagte ich Ihr, ok ich kündige die Wohnung und dann bleiben auch genug Finanzen für uns übrig. Sie meinte, ich löse die Probleme immer wenn die K….am dampfen ist. Nein, es ist endgültig aus, sagte sie.. Das sie einen anderen hat hab ich zu diesem Zeitpunkt nicht gewußt. Bis zum 26.04.18 haben wir 2x Kontakt via SMS gehabt. Am 26.04. hab ich meine Restsachen geholt. Sie zeigte keine Gefühlsregungen. Alles ganz trocken. Da war auch der Neue schon da. Dann nochmal 2x SMS Kontakt gehabt. Da hab ich sie auf einen gemeinsamen Konzertbesuch hingewiesen den wir hatten und hab nach den Sänger gefragt. Sie antwortete auch schlicht. Die 2. SMS war so ähnlich..Von selbst meldet sie sich gar nicht mehr. Meine Schwester hat ihr geschrieben dass es mir nicht so gut geht, ich wusste davon nichts, und sie sollte sich mit mir nochmal unterhalten und mir reinen Wein einschänken das es eben nichts mehr wird. Auch darauf antwortet sie meiner Schwester nicht. Ich bin nicht bei Facebook o.ä. Meine Ex auch nicht, denke ich.Wir wohnen 100 Kilometer auseinander. Nun tue ich aber auch viel Verändern. Hab zu vielen Sachen auch andere Sichtweisen. Sie meinte immer , ich würde in den Tag hineinleben und hätte keine Ziehle. Ist aber nicht so. Ich hab keine Ahnung wie an sie ran kommen soll. Ich hab das Gefühl dass sie sehr unsicher und unzufrieden mit sich ist. Und deshalb nicht den Kontakt sucht. Dann bestimmt noch der Druck von Freunden. Warum sagt sie nicht es ist wirklich endgültig Schluss. Sie hat doch meine Versuche gemerkt. Nichts! Wäre schön zu wissen was ich nun tun soll. Ihr Selbstvertrauen ist nicht das Beste. Mir wäre es lieber wenn sie mir sagt, sie liebt mich nicht mehr und es gibt keine Chance als auf eine Reaktion zu warten. Wir haben ja nicht mal ein vernünftiges Gespräch führen können. Beim Schluss machen hat sie sehr geweint und war emotional sehr aufgewühlt. Vielleicht kann mir da einer helfen? Wäre schön. Ist die Frau meines Lebens. Ich muss dazu sagen, wir beide sind 54 Jahre alt. Sie war 30 Jahre mit einem Alkoholiker verheiratet. LG Ingolf.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo lieber Ingolf,
      danke für dein Schreiben.
      Dein Schreiben ist ja schon einige Zeit lang her, möchtest du erzählen was inzwischen passiert ist und sich getan hat, damit ich dir eine Antwort auf deine aktuelle Situation geben kann?
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  131. Avatar
    Ingolf sagte:

    Ein freundliches Hallo,
    meine Ex hat sich am 22.03.18 von mir entgültig getrennt. Sie hat noch vor der Trennung jemanden kennen gelernt. Sie stellt ständig Bilder mit ihrem Neuen bei WhartsApp Status rein. War mit ihm auch im Urlaub. Ich hatte sie seit der Trennung 3x kontaktiert. Es kamen trockene Antworten. Von ihr aus herscht funkstille. Wir hatten schon eine Trennung. Da bin ich aber gegangen und wollte dann aber wieder zu ihr. Wir sind leider wieder in die alte Schiene verfallen. Nun hab ich mich aber um Veränderungen in meinem Leben gekümmert und Sichtweisen und Verhaltensweisen geändert. Sehr zum positiven. Nun hab ich keine Ahnung wie ich es meiner Ex beibringen kann ohne zu betteln oder einen langen Brief zu schreiben, eine Art Bekenntnis von mir. Es kommen wirklich keine Signale von ihr. Sie sagt auch nicht, lass mich in Frieden oder das es eben ganz aus ist. Keine Ahnung was ich noch tun soll. Unsere Beziehung war sehr liebevoll und haben viel gemeinsam unternommen. leider gab es auch Probleme und hatte ihre Gedult unabsichtlich strapaziert.. Hat hier jemand einen Tipp? Wir waren 5 Jahre zusammen. Ich bin 54 Jahre und wollte endlich ankommen.
    LG Ingolf

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Ingolf,
      du beschreibst mir ein klassisches Bild:

      Deine Ex scheint dir ihren Neuen richtig unter die Nase reiben zu wollen.
      Gleichzeitig lässt sie dich „eiskalt“ liegen, meldet sich nicht, …
      Sie scheint dir richtig zeigen zu wollen, wie gut sie ohne dich kann.
      Das würde auch mit dem zusammenpassen, was du schreibst, nämlich, dass du ihre Geduld ziemlich strapaziert hast.

      Ich empfehle als nächsten Schritt (auch, wenn es schwer ist!), selbst eine Kontaktsperre zu machen.
      Während dieser Zeit überlege bitte:
      1) Was hat alles zur Trennung geführt?
      2) Wie musst du dich verändern, so dass es diese Gründe nicht mehr geben kann?

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
      • Avatar
        Ingolf sagte:

        Hallo Lena, Danke für die Antwort. Seit dem 21.05 hab ich keinen Kontakt mehr zu ihr. Seit der Trennung arbeite ich schon hart an mir. Ein Problem hat sich schon gelöst und hab Veränderungen vorgenommen die mir nun auch Spaß machen. Bin aktiver und hab eine positive Einstellung. Ernähre mich gesünder. Bin in einem Freizeitclub. Fahre sehr viel mit Fahrrad. Fahre an Wochenenden auch mal weg. Ales das was sie bemängelt hat. Aber wie bringe ich es ihr rüber. Wir wohnen 100 Km auseinander. Würde die Wohnung auch sofort kündigen, was auch ein Punkt war. Sie war ja nur ein Kostenpunkt. Facebook hab ich nicht.. Kann mich nur mit SMS melden ber Whartsapp. LG Ingolf

        Antworten
        • Lena
          Lena sagte:

          Hallo lieber Ingolf,
          WOW, Hut ab!
          Du bist aktiver, positiver, machst Sport, isst gesünder und vor allem. Du hast wieder Spaß am Leben!

          Die Frage, wie du das nun vermittelst ist eine der wichtigsten beim Ex zurückgewinnen, und dabei sind Nachrichten meist ein essentielles Werkzeug.

          Schreibe deiner Ex IMMER Nachrichten, die interessant und positiv sind.
          Du kannst dir unser Video hier ansehen für Inspiration oder natürlich gleich unseren Kurs holen,
          indem genau das erklärt und mit Musterbeispielen anschaulich gemacht wird.

          Alles Liebe,
          Lena

          Antworten
          • Avatar
            Ingolf sagte:

            Hallo Lena,
            ich würd ja meiner Ex gern schreiben. Du hast in einer Mail von Dir geschrieben das man anders vorgehen muss wenn die Ex in einer neuen Beziehung steckt. Also andere Nachrichten? Ich meine die von Phillip. Kannst Du mir da einen Tipp geben? Fühl mich etwas unwohl dabei. Will ja nichts falsches schreiben. LG Ingolf

  132. Avatar
    Valerie sagte:

    Liebe Lena,
    Ich stecke gerade in einer sehr komplizierten Lage und ich hoffe du kannst mir behilflich sein.
    Mein Freund hat sich nach 3 Jahren Beziehung von mir getrennt mit der Aussage, er sei nicht mehr glücklich und wir hätten nicht mehr die selben Interessen. (Seltsam wie er nach 3 Jahren auf Soetwas kommt ….)
    Letztendlich haben wir uns 3 Mal nach dem ‚Schluss‘ getroffen. 2 Male kamen von mir aus.Er war sehr lieb zu mir, es kam mir vor wie früher.Allerdings blieb er bei der Meinung er wolle mindestens eine dreiwöchige Pause.Das dritte treffen allerdings kam von seiner Seite. Er schrieb mich mitten in der Nacht an und fragte ob ich Zeit habe.Da es mir in der Zeit schlecht ging, und ich im Krankenhaus war, erzählte ich ihm davon und er machte sich wirklich sorgen. Er hat mir mehrmals geschrieben und mich angerufen. Bei dem 3. Treffen lief es super gut. Wir haben uns gut verstanden und er meinte letztendlich er bräuchte trotzdem noch Zeit für sich, wir könnten aber zunächst auf freundschaftlicher Ebene bleiben.Seit diesem Treffen geht es aber wieder bergab.Er schreibt nicht mehr.Wirklich garnicht mehr.Allerdings schaut er sich dennoch bei meinen sozialen Netzwerken um. (Z.B meine Snapchatstory usw.) . Unser letztes Gespräch war über Facebook, als er mir alte Bilder und Beiträge von mir schickte.Er ist meine gesamten Facebook Aktivitäten durchgegangen und hat mir das auch noch gezeigt. Jetzt die Frage : Weshalb verhält er sich so widersprüchlich? Zuerst ist er fürsorglich und möchte sich treffen,informiert sich über mein Leben und aus dem nichts ist er aufeinmal kalt und meldet sich nicht. Ist er sich möglicherweise schon sicher und ist dabei endgültig abzuschließen oder habe ich noch eine Chance ? (Dazu muss ich sagen dass er sich gerade in einer sehr schweren Lebensphase befindet, er hat seine Ausbildung gekündigt usw.)

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Valerie,
      schön, dass du bei uns gelandet bist.

      Für mich klingt es danach, als wäre dein Ex-Freund in einer starken Abwäg-Phase.
      Du kannst klar erkennen, dass er dich nicht loslässt: Er meldet sich, durchforscht alte Erlebnisse und macht sich große Sorgen um dich.
      Andererseits will er sich nicht binden und festlegen.

      Da hat er wohl gerade wirklich eine Sache, die er mit sich selbst ausmachen muss.

      Du kannst am besten so reagieren, indem du z.B. eine Kontaktsperre machst, aber nicht zu 100%
      Du könntest ihm zwischendurch positive Nachrichten zukommen lassen, also gemeinsame, schöne Erinnerungen. Oder auch Mutmacher, da bei ihm ja auch viel passiert.
      (Alle Nachrichten-Typen haben wir im Kurs genau beschrieben und erklärt.)

      So gibst du ihm Freiraum, aber bleibst ganz sicher präsent und wichtig für ihn, so dass du nach etwa 30 Tagen erfolgreich mit dem Kontaktaufnehmen nach der Kontaktsperre starten kannst.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  133. Avatar
    Sommerkind sagte:

    Hallo, ich und mein Ex sind in der selben Klasse.
    Wir sind keine 17 oder so,er ist 25, ich bin 24.
    Wie soll ich eine Konatktsperre durchführen wenn ich ihn 5 Tage die Woche sehen muss?Wir sind jetzt seit ca 3 Wochen getrennt.
    In der Schule grüßen wir uns und verabschieden uns,höchstens.
    Irgendwelche Signale habe ich von ihm nicht erhalten.
    Also was kann ich tun?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo Sommerkind,
      wenn ihr euch jeden Tag seht heißt das nicht, dass ihr viel Kontakt haben müsst.

      Du behandelst deinen Ex einfach so wie einen Klassenkameraden, den du nicht sonderlich gut kennst.

      Du stehst ihn nämlich in zwei Rollen gegenüber:
      Einmal als Klassenkollegin und einmal als Ex-Partnerin.

      Die Kontaktsperre erfolgt nur auf der Ebene der Ex-Partnerschaft.
      Klicke hier und lies mehr darüber.

      Viel Erfolg,
      Lena

      Antworten
  134. Avatar
    Mari sagte:

    Wir waren 9 Monate zusammen und das sehr intensiv. Es wurde sehr stressig auf seiner Arbeit und er hat Aufstiegsmöglichkeiten bekommen, die sehr viel Zeit in Anspruch genommen haben. Er war zum Schluß immer schnell gereizt und hat mich eig. garnicht mehr an ihn rangelassen. Bis er meinte das er die Beziehung beenden möchte da er mich nicht glücklich machen kann und ich so etwas nicht verdient hätte das mein Partner nicht so viel Zeit für mich hätte. Er hatte mich nach 3-4 Tagen nachts um 4-5 Uhr per Whats app angerufen meinte aber auf meine Frage warum, dass ws ein Versehen gewesen war, seit fast 3 Monaten haben wir jz nichts mehr voneinander gehört, aber er schaut sich andauernd an was ich so für Instastorys poste also quasi was ich so treibe. Von einer Freundin habe ich erfahren das er sich in einer Onlinedating app angemeldet hat aber dies nicht wirklich wohl nutzt.

    Antworten
  135. Avatar
    Tina sagte:

    Hey, ich brauche dringend einen Rat.
    Mein ex freund und ich waren 1 Jahr zusammen. Vor drei Wochen hat er sich von mir getrennt. Wir hatten einen schlimmen Streit und ich war die letzten Monate auch wirklich nicht freundlich zu ihm, da bei mir eine posttraumatische belastungsstörung diagnostiziert wurde.
    Vor zwei Wochen haben mein ex und ich nochmal gesprochen und wollten es nochmal versuchen. Ich habe wirklich mein bestes gegeben und habe wirklich gedacht wir schaffen das.
    Letzten Freitag hat er dann per WhatsApp mit mir Schluss gemacht und sagte das er nicht mehr die Gefühle für mich hat die ich verdient hätte.
    Seit Samstag ist er in Norwegen für zwei Wochen. Ich habe es durchgezogen und die „Kontaktsperre“ bis heute durchgezogen. Mich äußerlich verändert, Haare gefärbt und abgeschnitten.Heute Nacht er sich bei mir gemeldet und mich gefragt wie es mir geht. Habe mich an eure Tipps gehalten und erst 3 Std. Zurück geschrieben so wie ihr es empfehlt und auch erzählt das ich heute einen Termin beim Friseur habe. Jetzt schreibt er mir ununterbrochen und fragt mehr oder weniger belanglose Dinge, will ein Foto von meinen neuen Haarschnitt usw. Meine Frage an euch, wie muss ich das deuten?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Tina,
      es freut mich zu lesen, dass die Strategie bei dir gut funktioniert.

      Dein Ex zeigt Interesse an dir und meldet sich von selbst.
      Nutze das und baue die Konversationen aus, so dass längere Chats draus werden.
      Vielleicht passt auch mal: „Warte ich ruf dich schnell an, so kann ichs besser erzählen…“

      So kommst du langsam von „Schreiben“ auf „Reden“!
      Hier zeigen wir auch, wie es dann zum Treffen kommen kann.

      Alles Gute weiterhin,
      Lena

      Antworten
  136. Avatar
    Vivian Okla sagte:

    Hallo:) ich verzweifle langsam… Alles hat damit angefangen dass mein (jetzt) exfreund gemeint hat er wüsste nicht mehr ob er noch Gefühle für mich hat. Wir haben dann ausgemacht dass wir erstmal eine Pause einlegen damit er sich klar wird, ob er die Beziehung noch führen möchte. In der Pause schrieb er mir dann wisse nicht ob die beziehung wieder wie früher werden würde. Dann hab ich geschrieben dass ich denke es wäre dann das beste wenn wir im Guten ausseinander gehen. Am nächsten Tag haben wir uns getroffen und er machte sozusagen nochmal persönlich schluss aber bot mir seine Freundschaft an mit dem Argument ich sei ihm ja nicht egal, er möchte trotzdem wissen wie es mir ginge und mich regelmäßig sehen. Als ich nach dem genauen Grund fragte wieso er sich denn trennen will meinte er in der Beziehung ist ihm immer langweiliger geworden und es hat sich ausgeluscht. Leider hab ich ihn angebettelt mich zurückzunehmen… am abend habe ich mich dann für mein Verhalten entschuldigt, geschrieben dass die Trennung wahrscheinlich doch eine gute Idee ist und habe beschlossen eine Kontaktsperre einzuhalten. Ein paar Tage später schrieb er mir wie es mir geht. Ich habe geantwortet dass ich erst einmal Zeit brauche und mich melde wenn ich soweit bin Gestern, also eine Woche nachdem wir uns getrennt haben rief er mich an. Außerdem postete er an diesem tag viele Bilder von sich und von sprüchen. Beim ersten mal bin ich nicht rangegangen aber beim 2. Anruf schon. er meinte er hat gewartet bis Wochenende ist um sich zu betrinken um mich dann anzurufen weil er immer die wahrheit sagt wenn er betrunken ist. Ich solle mir aber keine Hoffnungen machen er ruft nur freundschaftlich an. Darauf hab ich gemeint er soll lieber auflegen damit er nichts sagt was er bereuen wird.. Aber er war fest davon überzeugt zu wissen was er sagte. Er fragte mich wie es mir und meiner familie geht und ich antwortete nur ganz knapp weil ich ja eigentlich die Kontaktsperre einhalten wollte. Er erzählte mir auch dass seine familie total geschockt ist, dass wir nicht mehr zusammen sind. Außerdem meinte er mehrmals er vermisse meine stimme weil es schon komisch für ihn ist, dass man in 2 Jahren und 8 Monaten jeden Tag die selbe stimme hört und dann auf einen schlag nicht mehr. Ich hab nur gemeint dass er sich so entschieden hat und dass ich nicht mehr dafür verantwortlich bin, wie es ihm geht. Ich wollte auflegen und verabschiedete mich schon als er meinte ,was ich dir eigentlich sagen wollte ist dass wir uns erwachsen verhalten sollten wenn wir den anderen mit jemandem anderen(anderes geschlecht) auf der Straße begegnen darauf meinte ich, dass natürlich jeder sein eigenes leben hat und lebt. Darauf er(!): .Also hat dir noch niemand gepetzt was war? Möchte er mir damit zeigen dass er schnell über die Trennung hinweg kam? Oder sagt er mir das um mich eifersüchtig zu machen? Möchte er mich verletzen? Will er zurück zu mir? Ich meine er hat schluss gemacht und meldet sich mehrmals bei mir aber wenn er wirklich zurück wollen würde,würde er mir doch nicht sagen wollen er hatte etwas mit einer neuen? Ich verstehe ihn wirklich nicht und weiß auch nicht was ich machen soll..
    Ein freund von mir hat ihn ein paar tage später mit einer anderen gesehen… und jetzt hat er mich überall entfernt und meine nummer gelöscht…
    lohnt es sich zu kämpfen? Wann kommt der Punkt an dem er mich vermisst? Kommt der überhaupt noch?

    Lg Vivian

    Antworten
    • Avatar
      Vivian Okla sagte:

      Außerdem hat er, als wir uns persönlich getroffen haben gemeint er möchte in nächster Zeit keine Beziehung mehr haben egal mit wem, er möchte sich auf die Arbeit und auf seine Freunde konzentrieren und einfach spaß haben mit feiern…

      Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Vivian,
      einer der wichtigsten Punkte beim Vermissen ist (leider) die Zeit.
      Dein Ex wird dich erst dann vermissen, wenn du WIRKLICH von der Bildfläche verschwunden bist.

      Du fragst auch, ob es sich in deinem Fall zu kämpfen lohnt. Ich meine dazu, dass es sich immer lohnt zu kämpfen, meist sogar schon dann, wenn man sich diese Frage stellt. Ob man den Ex zurückgewinnen wird oder nicht, darauf kann niemand (außer man könnte tatsächlich die Zukufnt voraussagen) eine Antwort geben. Was ich aber schon (ganz Wahrsager-Mäßig!) sagen kann ist, dass es da auch oft mehr um einen selbst geht:
      Wenn du JETZT nicht alles gibst um für deine Liebe zu ihm zu kämpfen und einzustehen, kann es sein, dass du es dir Jahre später vorwirfst.
      Also auch, wenn du deinen Ex trotz ALLEM nicht zurück gewinnst, bist du für deine Liebe zu ihm eingestanden, und das lohnt sich, für deinen eigenen Prozess.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  137. Avatar
    Frank sagte:

    Liebe Lena, im Februar trennte sich meine Ex. Kurz danach lief Sie beim EX auf. Ich zog aus. Dann meldete Sie sich wieder. Wir redeten über die alten Dinge. Aber nicht ausführlich. Wir kamen uns näher. Dann ging plötzlich nichts mehr. Sie ging immer einen Schritt mehr zurück. Denn in der Annäherungsphase fragte ich noch alte Dinge die ich nicht verstanden habe. Dabei ging sie dann immer an die Decke! Doch ich wollte einfach nur mit den alten Dingen für mich abschliessen.Egal was ich negatives erwähnte, zieht Sie sich zurück. Doch auch bei meinem positiven Verhalten kommt auch keine wirklich Zuwendung. Auch akzeptiere ich, dass sie Zeit hat wenn es so ist. Ich richte mich sogar dafür ein. Argumentation: Sie fühlt sich von mir zu irgendwas verpflichtet obwohl Sie mir gesagt hat, dass sie das alles nicht so schnell kann. Dass Sie Zeit braucht und nimmt sich deshalb wieder zurück weil Sie merkt, dass wenn ich was sage, es ihr nicht gut tut. Auch wenn es nur ein Spruch ist.Dass sie sich nichts offen hält und keine Option braucht. Sich freut wenn Sie Dinge für sich tun kann und Ihre Ruhe hat! Sie keinen Mann an Ihrer Seite brauch um sich gut zu fühlen. Letzte Woche z.b ging sie spazieren! Ich fragte Sie mit wem! Sie sagte alleine. Doch ich stellte Suggetiv Fragen und Sie gab zu, sich mit jemanden getroffen zu haben, mit dem Sie mal vor 15 Jahren zusammen war! Dass es nicht verwerflich wäre und sie nur spazieren war! Dass sie die Immobilie der Eltern in der Anzeige sah und dachte, dass was passiert sei! Daraufhin kontaktierte Sie ihn via Face , tauschten die Nummern und sie trafen sich.
    Sie sagte, Sie hätte es nicht gesagt, da Sie wüsste was ich immer sagen oder vorhalten würde und es deswegen nicht gesagt hat. Weil es für Sie nix schlimmes ausser ein Spaziergang war. Dass Sie wüsste, wie ich grundsätzlich auf Männer abgehe, egal ob sie normal sind oder nicht Dass Sie dem aus dem Weg gehen wollte.
    Dass sie nichts aufwärmen möchte oder sonst was.
    Doch vorher sagte Sie noch, dass sie keine Kontakte zu Männern hätte und es auch keine Gelegenheiten geben würde. Sich wieder auf mich eingelassen hat, weil Sie an uns geglaubt hat oder glauben wollte. Weil ich in Ihrem Herzen war/bin.

    Doch warum lügte Sie tatsächlich? Weil sie unsere Annäherung nicht gefährden wollte! Oder doch Bestätigung sucht und ich doch die Option bin! Sie deshalb sagt, dass Sie ihre Ruhe haben will und sich treffen kann mit wem Sie will! Welche Basis hat ihrer Lüge!
    Seit 2 Tagen meldet Sie sich nicht! Wie könnte ich weiter agieren! Soll ich überhaupt?
    Wie soll ich mich verhalten?

    Ps: Meine Frage an Sie: triffst du dich nochmal ? Ihre Antwort : Sie wüsste es nicht !

    Weiß sie überhaupt was Sie will?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Frank

    Antworten
  138. Avatar
    Jessi sagte:

    Hey Lena,

    ich bin nun schon seit über einem Monat nicht mehr mit meinem Ex-Freund zusammen. Unsere Beziehung hielt leider nur 3 Monate, danach haben seine Gefühle plötzlich nicht mehr gereicht. Er meinte das ich mich ziemlich verändert habe. Um ehrlich zu sein hab ich ihn auch ziemlich angezickt grad in letzter Zeit, da auch mein bester Freund in dieser Zeit gestorben ist. Ich habe ihm gesagt, dass alles besser wird und es jetzt auch langsam wieder Bergauf geht aber er meinte nur, dass er nicht weiß ob es wieder wird und er selber Zeit braucht und nicht weiß was er will. Wir haben nun seit dem Monat mehr oder weniger Kontaktsperre. Er meldet sich hin und wieder aber dann auch nur wegen unwichtigem Zeug. Sowas wie „Warum screenshotest du meine Snaps?“ (obwohl ich das nie gemacht habe) oder er fragt ob ich das grad im Bus war. Ich weiß nicht ob er mich noch liebt und ob das mit uns noch eine Chance hat, da er in Gegenwart meiner Freunde eher schlecht über mich redet und sagt das ihm die Jungs leid tun würden mit den ich Kontakt habe. Letztens waren wir feiern und er war auch mit seinen Freunden dort. Ich hab gesehen das er mich ab und zu angeschaut hat aber hat dann vor meinen Augen mit einer anderen getanzt. Am nächsten Tag hatten wir nur kurz Kontakt, da meinte er nur, dass sie gar nicht sein Typ war, weil nix an der dran ist. Ich hab da nur beiläufig geschrieben „wie bei mir“ daraufhin schrieb er, dass das ja quatsch wäre. Obwohl er selbst zu einem Kumpel meinte ich wäre sowieso zu dünn gewesen.
    Ich versteh ihn einfach nicht mehr. Er war in der Beziehung immer mega nett und echt lieb und hätte alles für mich getan. Und jetzt nach der Trennung ist er wie ein andrer Mensch, das fällt auch meinen Freunden auf. Ich liebe ihn noch und würde ihn am liebsten zurück haben wollen aber durch sein Verhalten bin ich einfach nur so wütend auf ihn. Einfach weil ich es nicht verstehe,ich hab ihm nichts getan.

    Wird das mit Ihm nochmal was?

    Danke im Vorraus für deine Hilfe

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Jessi,
      schön, dass du bei uns gelandet bist.

      Ja, das was du von eurer Beziehung berichtest höre ich nur allzu oft:
      Nach 3 Monaten entscheidet sich, ob aus der Liebe eine Beziehung wird oder nicht.
      Denn in den ersten Monaten ist man noch in der Verliebtheitsphase und geblendet von guten Hormon-Cocktails.
      Man muss genügend Strukturen aufbauen, um die Liebe auch im Alltag, wenn die Verliebtheit nachlässt, auszudrücken.
      Und ich glaube, genau das ist bei euch schief gelaufen.

      Was du also machen musst, ist deinem Ex nach genügend Abstand zu zeigen, dass ihr es wunderbar miteinander haben könnt und, dass auch im Alltag die Liebe einen Platz hat. Kleine Aufmerksamkeiten, gutes Zuhören und gegenseitige Wertschätzung helfen da!

      Am besten, du gehst mit Strategie vor, den sonst läufst du Gefahr, aus einer Emotion etwas zu tun, was dich zurücksetzt:
      Lies am besten hier weiter!

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  139. Avatar
    Franzi sagte:

    Hallo liebe Lena,
    ich habe vor einem halben Jahr einen Mann kennengelernt und wir hatten eine sehr schöne und intensive Zeit, redeten über die Zukunft und tauschten uns aus, was uns in einer Beziehung wichtig ist usw. irgendwann fing er an seine Unsicherheiten zu äußern, weil wir etwas verschiedene Lebensstile haben, doch wir ließen es auf uns zu kommen. Doch plötzlich hat er sich distanziert und sich monatelang nicht gemeldet. So emotional wie ich bin habe ich nach antworten gesucht. Seine Antwort war: Er weiß es selber nicht, ob er zurzeit für eine ernste Beziehung fähig ist.
    In der Zeit habe ich bei Facebook gesehen das er scheinbar eine neue Frau kennengelernt hat. Da war mir klar es ist endgültig aus. Mittlerweile weiß ich, dass die nichts mehr haben. Vor einigen Tagen reagierte er auf eine Story von mir bei WhatsApp und wir fingen an 5-6 Sätze auszutauschen. Da ich auf meinem Profilbild seine Jacke an habe hat er das Thema darauf gelenkt. Ich bat ihn an, ihm die Jacke zurückzugeben, doch er meinte ich solle es behalten. Daraufhin meinte ich: Eine Art Erinnerung ja? Und er antworte nur: Das habe ich nicht gesagt. Und ich daraufhin: Was sollte es sonst sein?
    Er: Nur so ?
    Ich: Ok
    Jetzt sind zwei Tage her und es herrscht Funkstille. Ich weiß nicht was er will und ob es nur ein harmloser smalltalk war oder eventuell mehr.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Franzi,
      danke für dein Schreiben.
      Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass der Ex Kontakt aufsucht aber dann nicht in die Tiefe geht.
      Deswegen liegt das in Zukunft an dir selbst, wenn du ihn zurückgewinnen willst.

      Dass du von ihm aus kontaktiert wirst, ist supergut und du musst jede solche Chance ausnutzen.
      Schreibe aber keine Nachrichten ohne Ihnhalt und Emotion, sondern versuche in allem was du sagst, eine Botschaft hineinzupacken.

      Du hättest ihm z.B. schreiben können, wo du mit seiner Jacke inzwischen schon überall gewesen, bist, was die Jacke so erlebt hat… und dass du dich wegen dieser Sommerhitze fragst, ob es jemals wieder dazu kommt, dass du sie brauchst…
      Das wäre viel interessanter und ansprechender als „Eine Art Erinnerung?“

      Wenn er fragt „Was soll es sonst sein?“, kannst du ebenfalls kreativer reagieren, entweder lustige Ideen ins Spiel bringen oder alte Erinnerungen hochkommen lassen, bzw. das Thema elegant wechseln.

      Ich weiß, die Unterhaltung ist bereits geschehen und du kannst sie nicht mehr wiederholen, aber ich wollte dir einige Beispiele schreiben um zu unterstreichen, wie Ex zurückgewinnen bereits bei solchen Konversationen beginnt. Du willst ja das Gespräch, den Kontakt ankurbeln.

      Hier erkläre ich das Ganze mit vielen Beispielen.
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  140. Avatar
    Marie sagte:

    Hallihallo. Vor ein paar Tagen hat mein freund mit mir Schluss gemacht. Wir waren fast 2 Jahre zusammen. Ich wurde früher in der Schule gemobbt und hatte bis vor kurzen deswegen auch schwere Probleme in meinem Alltag (Ich befinde mich in psychotherapeutischen Betreuung und er weiß das)
    Zumindenst hat er mir sehr durch diese schwere Zeit geholfen aber in den letzten 2 Monaten ging es mit mir plötzlich komplett bergab. Ich war sehr gemein zu ihm und habe das leider nicht bemerkt das ich in ein Loch gefallen bin aus dem ich jetzt erst wieder herausgekommen bin.
    Mir geht es auf jeden Fall psychisch wieder viel besser.
    Sorry muss noch ein bisschen spamen. Kurzfassung: Meine Therapeutin hat mir auf jeden Fall geholfen aus dem Loch zu kommen dass ich meine Fehler gesehen habe und mein Verhalten hat sich positiv verändert
    Nun mein Ex meinte er ist zutiefst verletzt und braucht Zeit für sich. Ich halte nun schon seit 3 Tagen Kontaktsperre Ich gehe mit Freunden raus und poste hier und da ein fröhliches Bild von mir und meinen Freunden.
    Aber er hat mir gesagt das er mich nicht mehr liebt und mich nie wieder lieben wird. Hat er das nur gesagt weil er so verletzt ist und die Trennung noch frisch ist? Weil ihm ist über whatsapp mal rausgerutscht das es ihm sehr wehtut mich zu sehen. Als ich ihm darauf ansprach machte er dicht und meinte du solltest dieses Nachricht niemals sehen und ich werde dir auch nicht erklären worum es geht.
    Ich bin komplett verwirrt und bin mir absolut unsicher was er mir gegenüber empfindet. Vielleicht kann ein dritter das ja ein bisschen entwirren was ich euch hier schreibe. Weil meine Gefühle fahren Achterbahn. Jedenfalls halte ich weiter die Kontaktsperre.
    Glaubt ihr das noch Hoffnung besteht?

    Lg Marie (Sorry für den riiießen Text)

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo, liebe Marie,

      ich glaube, dass dein Ex wohl etwas Abstand braucht. Es klingt, als hättet ihr eine intensive Zeit durchlebt.
      Du machst das Richtige: Kontaktsperre gibt ihm genau diesen Abstand.

      Nutze die Kontaktsperre vorallem auch für dich, tu dir gutes, baue dich auf, komme zu Kräften.
      Dann, nach etwa 30 Tagen, kontaktiere ihn wieder, am besten per SMS.
      Lies hier, wie du vorgehen kannst.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  141. Avatar
    Lavinia sagte:

    Ich habe eine Frage am 1. Juni hat sich mein Freund von mir ganz plötzlich getrennt. Es war bei uns schwierig,da wir uns, da wir beide in Heimen wohnen nur alle 2 Wochen sehen konnten. Als er sich getrennt hat hatten wir noch ein langes Gespräch in dem er mir seine Beweggründe erklärte. Er hatte Tränen in den Augen und hat mir sogar auf meine Bitte sogar noch seine Hand gegeben. Als ich geweint habe hat er mich von sich aus umarmt und er konnte mir nicht mal in die Augen sehen. Er hat gesagt das seine Gefühle weg sind aber letzte Woche war noch alles okay und ich glaube nicht das nach einem Jahr die Gefühle einfach so verschwinden. Nach längerem nachfragen gestand er das er sich in ein anderes Mädchen verliebt hat und ich glaube es liegt eher daran. Verliebt sein ist vielleicht für einen Moment ein stärkeres Gefühl aber liebe ist auf längere Zeit stärker da bin ich mir sicher. Jetzt hat er mich überall blockiert obwohl ich ihm nicht mal geschrieben habe(instagram, Snapchat)? Was soll ich machen?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Lavinia,
      schön, dass du nun bei uns bist.
      Das tat sicherlich sehr weh, als dein Ex dir mitteilte, dass er keine Gefühle mehr hat und da auch eine Neue im Spiel ist.
      Aber wie du merkst: Ganz sicher scheint er sich darin nicht zu sein!

      Oftmals blockiert der Ex einen, um sich selbst davon abzuhalten, dir zu schreiben.
      Ich empfehle dir, nun selbst eine Kontaktsperre zu machen: Vielleicht wirst du bis zum Ende der Kontaktsperre wieder freigeschalten.
      Wenn nicht, dann überlege andere Wege, ihn (danach!) kontaktieren zu können: Facebook, E-Mail, Telefonnummer oder sogar Wohnadresse des Heims?

      Doch bis dahin gilt es, die Kontaktsperre zu machen, denn durch sie geschehen oft wahre Wunder.
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  142. Avatar
    Carolin sagte:

    Hallo,

    Wir sind erst seit 4 Tagen getrennt. Der Trennungsgrund war, dass er sich nicht mehr wohl gefühlt und gemerkt, dass ich auch nicht richtig glücklich bin und wir wohl glücklicher werden, wenn wir getrennt sind…

    Eine Kontaksperre habe ich bisher nicht eingehalten. Ich habe ihn einen Brief geschrieben und ihm Zuspruch gegeben, dass es wohl das richtige sei. Er hat sich für den Brief bedankt per Nachricht bedankt und meinte auch Sätze wie ‚ich muss mich selbst erst an die Situation gewöhnen‘

    Ich liebe ihn und will ihn unbedingt zurück. Er ist sehr lieb wenn wir schreiben und gestern haben wir uns gesehen und auch nett geredet. Allerdings nicht über uns sondern allgemein über verschiedene Dinge. Ich habe ihm erzählt, dass ich schon abgenommen habe (habe schon während der Beziehung mit Sport wieder begonnen) und das mein Bauch jetzt schön aussieht…da sagte er ‚dein Bauch sieht immer schön aus‘

    Ein weiterer Moment war, dass er mir schrieb ‚auch wenn wir erstmal getrennt sind, bin ich nicht aus der Welt und kann dir immer helfen wenn etwas ist‘ also er lässt auch oft zeigen, dass es ihm sorgen macht wie es mir geht. Ich betone jedoch oft, dass es mir gut geht und ich über die Beziehung hinweg komme… und schrieb auch schon, dass er mir keine falschen Hoffnungen machen will…

    Ich bin einfach so durcheinander. Bei einigen Nachrichten denke ich, er kommt nicht mehr zurück und bei einigen denke ich, ich habe noch eine Chance…

    Also die Trennung ist auch erst eine Woche her. Aber ich vermisse ihn so stark. Was denkt ihr. Habe die Chance eine Chance? Ich muss dazu sagen, dass wir erst knapp 2 Jahre zusammen sind und uns schon oft ‚pausiert‘ haben. Meistens war alles nach 3/4 Tagen wieder gut. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich mehr an unserer Beziehung arbeite als er. Er sagt er weiß dies und deswegen müssen wir uns trennen, auch damit ich nicht mehr traurig bin, wenn er sich wieder mies verhält…

    Antworten
  143. Avatar
    Gabi sagte:

    Hy meine frage wäre . Mein Mann hat mich nach 25 jahren verlassen ist jetzt schon 8 monate nicht mehr da . Er hat bis jetzt noch nicht seine sachen geholt in der Garage ist noch sogar sein Motorrad. Die kinder fragten ihn ob er alleine leben möchte oder wieder mit der Familie er sagt immer er weiss es nicht. Er sagte auch mal wo er noch zuhause war . War das je mein zuhause. Oder er hat das Gefühl als würde er nicht dazu gehören. Er Kontaktiert mich nicht er weiss aber von den kindern was so zuhause läufst wenn sie sich sehen. Wir haben einen pool und wussten nicht wie das alles so funktioniert da hat ein Kind ihn gefragt wie das geht. Da hat er gesagt er kann es machen sie sagte dann nee wir schaffen das schon. Ich denke dann naja er ist über mich hinweg. Da ihm das nicht mehr stört mich zu sehen. Aber warum holt will er nicht seine sachen holen. Ich verstehen das nicht.was ihn ihm vorgeht. Lg

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Gabi,
      danke, dass du dich voller Vertrauen an uns wendest.
      Es klingt ganz danach, als wäre dein Ex-Mann genauso ratlos wie du:
      Er weiß nicht genau, wo „zu Hause“ ist, er habe das Gefühl, nicht dazu zu gehören.
      Das sind sehr existentielle Themen. Eine Trennung nach 25 Jahren bedeutet, dass man sich selbst neu definieren und verwurzeln muss.

      Wenn du deinen Ex zurückgewinnen willst, dann versuche, ihm hier verständnisvoll zu begegnen.
      Denn eines ist auch klar: Eure Kernfamilie bleibt erhalten, also eure Kinder und ihr als Eltern.

      Wenn er seine Sachen holen würde, dann wäre das momentan vielleicht auch für ihn ein zu „großer“, sichtbarer Schritt.
      Pass also gut auf seine Sachen auf 😉 und genieße es, ihn noch ein bisschen da zu haben.

      Sachen retour zu geben können ein idealer Anlass für ein schönes Gespräch sein…

      Alles Liebe an dich und deine Familie,
      Lena

      Antworten
  144. Avatar
    Lavinia sagte:

    Heute hat sich mein Freund getrennt mit dem ich morgen 11 Monate zusammen wäre (ich weiß für andere Maßstäbe klingt das kurz aber ich bin erst 15 und er 17). Er hat es schon angekündigt und wollte mich heute nur noch einmal persönlich sehen und seine Beweggründe darlegen. Letzte Woche war noch alles gut und ich liebe ihn unglaublich deswegen hat es meine Welt aus den Fugen gerissen. Er hat gesagt plötzlich wären seine Gefühle weg und er hat sich in ein anderes Mädchen verliebt mit dem er schon mal etwas zu tun hatte vor einem Jahr. Das schwierige bei uns war das wir uns nur alle zwei Wochen gesehen haben, da ich in einem Kinderheim wohne und er in einem Ausbildungsheim. Ich verstehe nur einfach nicht wie seine Gefühle weg sein können da er meinte das es gerade schwierig bei ihm ist und er so allgemein nicht weiß was er fühlen soll. Ich wusste auch von dem Mädchen,da er mir gesagt hätte das er sie aus dem Schwimmbad kennt und das sie auf ihn steht, er aber nicht auf sie. Das war aber noch relativ am anfang und er hat sie jetzt ein Jahr lang nicht gesehen sondern nur geschrieben. Jetzt hat er sie ca. 3 mal gesehen und sagt er hätte sich jetzt in die verliebt und er liebt mich nicht mehr. Wir hatten eine sehr intime Beziehung und hat am dem Wochenende vorher noch mit mir geschlafen. Das kam alles so kurzfristig und ich habe Angst das ich das trotz diesen Tipps nicht wieder hin bekomme. Ich habe gesehen das er kurz Tränen in den Augen hatte als wir geredet hatten und er hat gesagt es macht ihn traurig wenn ich Weine. Für mich macht das alles keinen Sinn und ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe durch das recherchieren und dieser Seite nur ein kleines bisschen Hoffnung bekommen und hoffe es ist nicht umsonst

    PS: Ich weiß das es ihm erst war, weil er mir seine ganze Familie vorgestellt hat ( sie wohnen alle in meiner Nähe und er kommt immer zu seiner Mutter wenn er da ist.) Vorher hat er das noch nie gemacht.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo liebe Lavinia,
      danke für dein Schreiben und dein Vertrauen in uns!
      Hier auf unserem Blog findest du auch den Artikel „Ex neu Verliebt“, den lege ich dir sehr ans Herz!
      Du könntest dann eine Kontaktsperre starten, die empfehle ich aber nur in der Kombination mit der Vermissens-Strategie.
      Alles Liebe an dich und Kopf hoch!
      Lena

      Antworten
  145. Avatar
    Dario sagte:

    Hey,

    also von mir wurde eine angekündigte Kontaktsperre aufgebrummt. Diese würde nach kurzer Zeit ca. ein Monat aufgrund der gemeinsamen Wohnung gebrochen von ihrer Seite. Sie reagierte emotional und war wütend auf mich ohne Grund. Daraufhin wieder Kontaktsperre von meiner Seite für ca. drei Wochen. Daraufhin wieder eine Nachricht ihrer seits einen Tag vor Ihrem Geburtstag. Darin eine Entschuldigung wegen ihrem aggressiven emotionalen Verhalten. An ihrem Geburtstag Glückwünsche von meiner Seite aus. Daraufhin ca. 9 Tage später eine Antwort vielen Dank für die Glückwünsche und dass sie hoffe mir geht es gut. Wieder 10 Tage später sprachnachricht ihrerseits bezüglich der Wohnung ca6 Minuten lang. Völlig sinnlos da nichts neues geklärt wurde in der sprachnachricht und dass sie hofft mir geht es gut am Anfang und am Ende, und dass sie es stressen würde mit der Wohnung und sie das ganze hinter sich bringen will.
    Daraufhin Antwort meiner seits dass ich in Urlaub bin und momentan Leinenbeutel hätte. Frage ihrerseits darauf wo ich den sei und wie es meiner Oma geht da ich dort im Urlaub war. Jetzt wieder Funkstille.
    Wie stehen die Chancen? Beziehung wurde von ihr beendet.
    Angeblich Angst etwas zu verpassen und respektloses Verhalten meiner seits. Vor ca. 3 Monaten. Wir könnten jedoch beide danach nicht loslassen bis ich es beendet habe. Und die Kontaktsperre eingeleitet habe.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Dario,
      schön, dass du nun bei uns bist.

      Weißt du, deine Ex war sicherlich nicht „ohne Grund“ wütend auf dich.
      Es kann auch sein, dass sie ihre Gründe nicht nannte, bzw. du sie nicht nachvollziehnen konntest.

      Gehe also generell nochmal in dich und finde alles Verhalten, dass von deiner Seite her zur Trennung beigetragen haben könnte.
      Dann kannst du einfach der Strategie folgen, klicke hier.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  146. Avatar
    susanne sagte:

    Er hat sich gar bicht gemeldet seit dem. Hat aber meine Nummer noch und schaut auch auf mein Profil auf Facebook. Weiß also nicht ob er Interesse noch hat

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Susanne,
      dann lautet die Devise: Ein interessantes Facebook-Profil zu führen, dass ihn ansprich.
      Und dann mal selbst Kontakt aufzunehmen um zu testen, woran du gerade bist.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  147. Avatar
    Jacqueline sagte:

    Er sucht nach der Trennung Kontakt zu mir schreibt mir nahezu täglich und wir haben uns bisher zwei mal getroffen. Die Treffen verliefen gut, ich habe das Gefühl wir gehen vertrauter miteinander um und er lässt mich wieder mehr an seinem Leben teilhaben. Seine Sachen hat er auch noch nicht geholt und ich habe das Gefühl dass wir dabei sind uns wieder anzunähern und er Koch nicht gehen lassen will. Er zeigt auch depressive Verhaltensweisen. Doch seit 2 Tagen ist er zurückhaltender als sonst und meldet sich nicht. Wie kann ich das deuten?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Jacqueline,
      ich freue mich erst mal mit dir mit, dass er nach der Trennung von selbst wieder Kontakt zu dir sucht.

      Dass jetzt 2 Tage lang nichts kam scheint durchaus ins Bild zu passen. Auch, wenn er nämlich Schritt für Schritt auf dich zugeht, braucht er hin und wieder Pause um mal wieder sich selbst zu spüren. Deute also erstmal nicht zu viel hinein.

      Du könntest die Situation als Anlass nehmen, um zu zeigen, dass du unterstützend da bist ohne aufdringlich zu sein.
      So schreibst du z.B. an Tag 3:

      „Kann es sein, dass da gerade viel los ist bei dir? Ich würde mich mal vorsichtig für ein Eis-Ess-Treffen anmelden und biete auch gerne ein offenes Ohr.“

      Alles Liebe und weiter so!
      Lena

      Antworten
  148. Lena
    Lena sagte:

    Liebe Elona,
    du kannst ihm ruhig liebe Geburtstagsgrüße schicken. Allerdings lieber etwas ausgefallenere, und keine Standartantworten. Ein Bild würde sich ganz gut anbieten.
    Alles Liebe,
    Lena

    Antworten
  149. Avatar
    Alessandro sagte:

    Hallo mein Name ist Alessandro

    Kurz zu meiner Geschichte:

    Ich bin 33 Jahre Alt und war in einer 4 Jährigen Beziehung.

    Eines Tages, und aus dem nichts sagte mir meine Partnerin das Sie mich nicht mehr anziehend findet.

    Und wir hatten doch auch eine Sehr gute Zeit zusammen, und so ziemlich alles hat gepasst.

    Wir haben (oder Sie hat, sich von mir getrennt)

    Ich habe sofort die Kontaktsperre eingeleitet und von mir kam absolut überhaupt nichts mehr. Jetzt nach gut 30 Tg. Meldet Sie sich via SMS u. Instagram bei mir.

    – Sie wolle unbedingt unsere gemeinsame Katze sehen, für ca. nur eine Halbe Std. (Die Katze ist bei mir zu Hause)

    – Warum ich Ihr nicht antworte?? Ich sei Kindisch! Es Sei ihr recht die Katze zu sehen schrieb Sie mir.

    PS: Abgemacht war das Sie auf den 1 Juni die Katze zu sich nach Hause holt!

    – Stunden Später kam wieder ein Schreiben von Ihr. Ich solle Ihr doch antworten usw.

    – Heute dasselbe. Aus dem nichts kam ein Schreiben ob für Sie Post gekommen ist?? Wohl verstanden, sie hat selbst zugang zum briefkasten.

    Gestern wieder: Sie sei die Podt holen gegangen. Und dann habe Sie der Katze hoch gerufen ( emoji mit herzchen in den augen) sie habe geantwortet mit Miaoo ( trauriges emoji mit tropfen aus der Nase)

    Jetzt sage ich mir WTF????

    Natürlich habe ich auf all diese Fragen und aussagen nicht geantwortet.

    Wie soll ich diese schräge angelegenheit interpretieren? Ich verstehe überhaupt nichts

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Alessandro,
      ich würde mal sagen: Die Kontaktsperre hat für dich gut funktioniert!
      Deine Ex meldet sich wieder bei dir, nochdazu mit ziemlichen Eigenheiten, die du nicht ganz interpretieren kannst.
      In diesem Artikel beschäftige ich mich eigentlich genau damit, was es bedeuten kann, wenn man so gemischte Signale bekommt.
      Generell, mit der Info, die ich jetzt durch deinen Kommentar habe, würde ich empfehlen, bei dem 1. Juni zu bleiben und ihr anzubieten, die Katze da zu holen. Nutze die Gelegenheit, um dich optimal zu präsentieren, überlege dir, was du von dir erzählen willst und habe mehr also nur Standart-Antworten parat!
      Diese Gelegenheit ist wunderbar, um ihr zu zeigen, wie du jetzt drauf bist!
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  150. Avatar
    Magdalena sagte:

    Magdalena
    Mein Freund hat nach der Trennung einer noch sehr kurzen „Beziehung“ angeboten in Kontakt zu bleiben. Ich habe mich dazu entschlossen, diesen Kontaktwunsch anzunehmen jedoch nicht weiter voranzutreiben, denn von meiner Seite aus sind noch Gefühle da und ich hab keine Umschalter von verliebt auf Freundschaft. Er hat die Beziehung vor 6 Wochen beendet, da wir beide eine sehr stressige Zeit hatten. Keinen Streit, eher beruflich und im Alltag. Es war auch eine „Fernbeziehung“ von ca. 1 Stunde Entfernung. Nicht wirklich viel aber im Alltag ging es halt nur am Wochenende mit dem Treffen. Wie auch immer, er hat es beendet. Ich glaube auch nicht, dass er es aus Mangel an Gefühl beendet hat. Er hat Interesse an meinem Leben. Das merke ich, da er sich meinen Status – wenn ich mal einen in WA reinsetze – auch anschaut und auch mal reagiert. Kleiner Smalltalk und Versuche mich zu necken. Ich versuche mich allerdings nicht aus der Reserve locken zu lassen und Gefühle zu zeigen sondern reagiere und schreibe normal, wie mit jedem anderen auch. Er zeigt regelmäßig in seinem Status, was er so macht. Neuerdings wieder Sport und viel mit seinen Kindern. Manchmal auch emotionales, traurige Bilder. Ich reagiere nicht darauf und mich lässt der Gedanke nicht los, dass er Aufmerksamkeit sucht – von mir? – Dass er wieder Sport macht und sich auch mal wieder um das „Leben“ kümmert und nicht nur um die Arbeit, war ein großes Thema. Freizeitbeschäftigung und Unternehmungen und nicht nur Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit. Ob in Telefonaten oder Nachrichten oder bei Treffen. Es ging nur um seine Arbeit. Und plötzlich ist alles anders? Ich bin hin- und hergerissen. Ich muss mich schon zusammen reißen, dass ich mir seine Statusmeldungen nicht ansehe und auch nicht darauf reagiere. Ich habe mir auch vorgenommen, keine Statusmeldungen mehr zu machen. Wenn er wissen möchte was in meinem Leben passiert, dann kann er doch fragen? Ich möchte wieder interessant für ihn sein aber auch keine Fehler machen. Interpretiere ich zu viel in seine Statusmeldungen? Mache ich mir vielleicht Hoffnungen, die es nicht gibt? Wenn Kontakt ist, dann ist er höflich und freundlich und auch spaßig. Ich weiß nicht, was ich von all dem halten soll. Kann man(n) von heute auf morgen auf „Freunde“ umschalten? Wie finde ich heraus, ob er noch Gefühle für mich hat? Wenn ich so gar nicht mehr reagiere – außer auf seine Nachrichten kurz zu antworten – dann wird sich das doch früher oder später auslaufen?

    Antworten
  151. Avatar
    Tomy sagte:

    Hallo Zusammen.
    ich habe mich vor ein paar Tagen von meiner Traumfrau getrennt.
    Wir waren 4 jahre zusammen.
    Am Anfang war es sehr schwierig da wir 2 unterschiedlich Religionbekenntnisse haben.
    Ihre Eltern waren sehr dagegen seit dem ersten Tag und haben auch den Kontakt abgebrochen.
    Trotz allem folgten wir unserem Glück und sind auch zusammen gezogen und hatten auch die ersten 1,5 jahre schöne Zeit zusammen.
    Leider muss ich ehrlich sein zu mir selbst, ich habe mich verändert als charakter Ihr gegenüber und habe viele Fehler gemacht.Ich habe Sie verletzt immer in dem ich aus kleinen Fehlern einen Elefanten machte, belogen, streit gesucht und Sie auch oft emotional angegriffen.
    Sie blieb trotzdem bei mir mit der Hoffnung das ich normal wieder werde und folgte dem Glück weiter.
    Ich wundere mich kein Stück das Sie weg ist, ich habe Sie verletzt und sie wollte sich auch mal umbringen , jedoch konnte ich Sie stärken und davon abhalten.

    Nach der Zeit hatte sie sich unwohl gefühlt bei mir, nicht mehr sicher, ängstlich vor der Zukunft.

    plötzlich trennten wir uns…
    Sie weinte und war sehr verstört und sehr unglücklich.

    jetzt ist sie weg und wir hatten kurz kontakt. Sie sagte sie konnte nicht anders und musste einfach weck doch Sie wird immer an unsere Liebe zurückdenken da ich Ihre erste große liebe war und bin.

    sie hat auch kontaktsperre gewünscht und sagte Sie würde niewieder Zurückkommen da Sie sich auch logischerweise besser fühlt und geborgener bei Ihren Eltern und noch dazu dieses Vermissen der Eltern.

    ich habe mich auch selber verletzt das alles so gekommen ist und das ich egoistisch und selbstüberzeigt war , naif und einfach dumm.
    Wo ich Sie an diesem Abend erlebt habe so traurig wie noch nie, habe ich gemerkt was ich verursacht habe und das ich meinem Herz und meiner Liebe nicht gefolgt bin.

    ES WAR SO ALS WÄRE ICH VERFLUCHT GEWESSEN

    Alles war mir wichtiger , nur Sie nicht.

    ich habe auch Schuldgefühle und ich liebe Sie über alle Grenzen und möchte alles Gut machen wieder und Zusammen sein mit Ihr !
    Ich will für Sie da sein, gutes Leben schenken , familie gründen, ZuKUNFT aufbauen.
    Doch jetzt ist es zu spät…

    Es kommt keine andere Frau in Frage, sie ist die einzige was dieses etwas hat.

    Vorrübergehend habe ich die Kontaktsperre eingeleitet mit Vorrsicht.

    bitte um euer Kommentar ! 🙁

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Tomy,
      ich kann gut verstehen, dass du dich am Boden zerstört fühlst.
      Sie ist dir enorm wichtig, und du gibst auch dir selbst die Schuld an der Trennung.

      Trotzdem steckt da auch ein gewisses Potential:
      Du hast schon viel Reflektiert und weißt jetzt genau, was du deiner Ex zeigen und vermitteln musst, um sie wieder anzusprechen.
      Du weißt, was sie sich wünsch, und kannst es auch an all den Situationen ablesen, wo du „falsch“ abgebogen bist.

      Wenn du dich also nach der Kontaktsperre wieder meldest, dann achte darauf, ihr dies (natürlich ganz ohne Druck) in deinen Nachrichten zu vermitteln, so dass sie sich bei dir sicher und gut aufgehoben fühlt, schätze sie wert, gehe auf sie ein.
      Dann kann sich langsam vertrauen wieder aufbauen.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  152. Avatar
    Peter sagte:

    Guten Tag,
    Vor zwei Wochen hat sich meine Freundin nach 2 und halb Jahren Beziehung und 2 Jahren Zusammenleben von mir getrennt, als Grund nennt sie das es nur noch die Gewohnheit war und ihre Gefühle weg seien.
    Gemerkt hat Sie dies als Sie bei einer Freundin übernachtete, da sie mich nicht vermisst habe. Es fing an mit einer Pause welche eigentlich eine Woche lang gehen sollte, sie beendete diese aber bereits nach 4 Tagen und sagte sie sei sich sicher. Dann kam sie unerwartet mit Ihrer Schwester abends vorbei um einen Teil Ihrer Sachen abzuholen. Ab dann habe ich sehr an Ihr geklammert und wollte natürlich auch wissen wie es dazu kommen konnte. Vor drei Tagen schrieb ich ihr dann das diese Trennung eigentlich etwas schönes ist und das es mir leid tut das ch sie vorher so zugetextet habe. Hiermit wollte ich eine Kontaktsperre anfangen.
    Sie las es sofort und schrieb mir einen Tag später, wie das jetzt aufeinmal käme? Ich Ihnorierte ihre Nachricht. Ein paar Stunden später schrieb sie dann nochmal „Alles Klar melde mich dann wenn ich meine restlichen Sachen bei dir abholen komme“. Ich antwortete wieder nicht. Nun holte sie mich bei WhatsApp von der Böockierliste herunter und machte anschließend einen Status, aus dem hervorginge das eine Starke Frau niemanden hinterher renne und auch nichts versucht zu reparieren sondern einfach weggehe.
    Ich fühlte mich mit diesen Status sehr angesprochen, da ich sie ja ignorierte. Und dies machte ich weiter, bis sie mir dann einen Tag später bei Instagram wieder gefolgt ist. Nun konnte ich meine Kongaktsperre nicht mehr einhalten und hatte das Verlangen Ihr zu schreiben. Sie las die Nachricht sofort und antwortete auch sofort. Ich fragte sie ob sie Lust habe etwas mit mir zu Unternehmen. Sie erwiderte und wir trafen uns. Wir haben uns dann einen Film angeschaut und ch fragte sie nach dem Film ob wir vlt noch ein bisschen reden wollen? Sie erwiderte.
    Sie schlief bei mir da ihre Eltern, bei denen sie momentan wohnt 70 Kilometer weg wohnen und es sich nicht gelohnt hätte 2 mal an einem Tag diese Strecke auf sich zu nehmen. Nun fragte sie als wir gemeinsam im Bett lagen, was ich denn bereden mag? Ich wollte Initiative ergreifen und fragte sie, ob ihr Status den sie neulich kurz nachdem sie mich von der Blockierliste genommen hat, an mich gerichtet gewesen sei. Sie verneinte dies. Ich fragte sie auch warum sie mich überhajot wieder von dieser Böockierliste herunter genommen habe.. sie sagte nur da sie dachte es hätte sich ja für mich erledigt mit der Beziehung, wäre dies an der Zeit gewesen um irgendwann dann über WhatsApp zu klären wegen ihren restlichen Sachen..nun bin ich total verzweifelt da ich mir wirklich sehr große Hoffnungen aus Ihren Reaktionen gemacht hatte bis hierher, sie fragte auch bevor wir uns trafen ob ch eine neue habe, als ich sie fragte wieso sie dies interessiert habe sagte sie nur du hast mich das doch auch vor zwei Wochen gefragt und ich dachte das ich das dann auch wissen darf. Und nein weder ich noch Sie hat jemand neues kennengelernt.
    Ich habe dann zu ihr gesagt, ob sie damit einverstanden wäre, dass wir jetzt mal 2 bis 3 Wochen keinen Kontakt mehr haben und ich ihr gerne Zeit geben würde nochmal über alles nachzudenken. Hiermit war sie einverstanden und wir sind damit verbleiben, dass sie sich bei mir meldet sobald sie sich im Klaren ist.
    Nun ist meine Frage an euch, hat es Sinn sich überhaupt noch etwas zu erhoffen aus dem Ganzen?

    Viele Grüße.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Peter,
      du hast deine Geschichte erzählt und fragst mich, ob es überhaupt noch Sinn macht, sich etwas zu erhoffen.

      Meine Antwort ist eigentlich nur ein kleines Wort, nämlich: JA

      Ich finde, dass es sinnvoll ist, zu hoffen.
      Mit diesem positiven Mindset hast du auch viel bessere Chancen, als wie wenn du zweifeln und schwarzdenken würde.st

      Deine Ex hat sich irrsinnig tief auf dich eingelassen, obwohl sie dich ursprünglich blockiert hat! Ihr habt euch getroffen, wart Film schauen, sie hat bei dir geschlafen.
      Sie vertraut dir also.

      Nun gilt es, darauf aufzubauen und das Ganze zu intensivieren!

      Ich möchte dir unseren Kurs empfehlen, denn da geht es um genau das: Kontakt vertiefen, aufbauen und wieder Romantik aufbauen.
      Es gibt auch viele Beispiele und Mustervorlagen, die du verwenden kannst.

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  153. Avatar
    KC sagte:

    Ich habe einen Mann kennen und lieben gelernt, der noch in einer Beziehung war. Nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich kein Interesse an einem vergebenen Mann habe, hat er sich von seiner Partnerin getrennt. Danach haben wir uns kennengelernt und sind ziemlich schnell zusammen gekommen. Nach 2 Monaten hat er mir gesagt, dass ihm alles zu schnell ging. Wir hatten weiterhin Kontakt und haben uns getroffen, waren allerdings nicht mehr offiziell zusammen. Vor 3 Wochen hat er mir dann mitgeteilt, dass er wieder zu seiner Ex zurückgeht. Letzte Woche habe ich auch den Grund dafür erfahren – sie ist schwanger.
    Trotz allem schreiben wir uns noch. Ich habe ihm vor 2 Tagen gesagt, dass wir keinen Kontakt mehr haben sollten und trotzdem schreibt er mir immer wieder. Wenn er betunken ist schreibt er mir, dass er mich liebt und nur wegen dem Kind zurückgeht…
    Er wünscht sich gerade „bedenkzeit“ und ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll, da er mir weiterhin schreibt und wir uns auch so treffen…

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe KC,
      danke für dein Vertrauen und dein Schreiben an uns.

      Ich verstehe deine Zwickmühle, da spielen viele verschiedene Faktoren mit hinein und irgendwie hängst du jetzt mitten in der Luft.

      Egal, was passiert, es gibt einige Fakten:
      +) Er bekommt ein Kind mit seiner Ex, das heißt, dass er für immer und ewig mit ihr „Eltern“ ist und mit ihr zu tun haben wird. Auch, falls er dann dich heiratet, und auch mit dir Kinder bekommt, diese Frau wird in seinem Leben bleiben.
      +) Wenn er nur aus (falscher) Treue und des Kindes wegen zurück geht, kannst du davon ausgehen, dass das eine eher unglückliche Situatin ist, die früher oder später zerfallen wird. Du weißt aber nicht, wie und wann.
      +) Mit einer Frau ein Kind zu bekommen, die man eigentlich nicht liebt, ist sehr herausfordernd. Affären, Ablenkungen und Zuflucht können da dann eine große Rolle spielen, aber eine neue Beziehung kann nur stattfinden, wenn er von sich aus diese von ihm schwangere Frau verlässt und sich wirklich von ihr trennt. (Da hat unsere Gesellschaft eine Moral, die dagegen spricht.)

      Die Frage richtet sich also nun eher an dich:
      Willst du eine Option für ihn sein?
      Willst du dich auf ein „vielleicht trenne ich mich wieder“ einlassen?
      Liebst du ihn so sehr, dass du ihn nimmst, auch wenn er sich von der Mutter seines Kindes trennt?

      Auch wenn er meint, „Bedenkzeit“ zu brauchen,
      hast du ein großes Sagen hier und kannst dich bewusst darauf einlassen, oder nicht.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  154. Avatar
    Anja sagte:

    Hallo. Bin seit Donnerstag nicht mehr mit meinem Freund zusammen. Wir waren knapp 1,5 Jahre ein Paar. Er ist am We wegen diversen Hobbies oft weg gewesen und ich hab ihm Vorwürfe gemacht…vor einem halben Jahr hat er unsere Beziehung auch schon mal in Frage gestellt, aber wir haben es geschafft und zusammen zu raufen. Die letzten Wochen waren sehr angespannt, weil ich immer das Gefühl hatte, dass er weit weg ist mit seinen Gedanken.
    Wir wohnen zusammen in einer Wohnung und ich werde die Woche ausziehen, weil ich es nicht mehr ertragen kann in der Wohnung zu sein. Er ist bei seinen Eltern.
    Das größte Problem jedoch ist, dass wir Kollegen sind und ich ihn in zwei Wochen wiedersehen werde….WIE soll ich denn da mit ihm umgehen? Bzw die Kontaktsperre einhalten.
    Habe ihm eine Nachricht geschrieben, so wie du es beschrieben hast, weil ich zum Schluss zu viel gebettelt hab und ihn nicht gehen lassen wollte.
    Jetzt versuche ich es zu akzeptieren und hab mich für mein Verhalten entschuldigt und gesagt, dass die Trennung eigentlich etwas Gutes ist.
    Es fällt mir so schwer ausziehen und mein altes Leben aufzugeben.

    Soll ich jetzt mit der Kontaktsperre anfangen?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Anja,
      ich freue mich, dass du bei uns gelandet bist.
      Erstmal gut, dass du aus der Wohnung raus bist, wenn du dich dort nicht mehr wohl fühlst.
      Dass es dir gut geht, du gut auf dich hörst und dich wieder aufbaust ist enorm wichtig beim Ex zurückgewinnen.
      Denn damit du optimale Chancen hast, musst du es aus deiner Stärker heraus tun!

      Ja, fange mit der Kontaktsperre an.
      In diesem Artikel geht es nochmal konkret um die Kontaktsperre.

      Ja, dass ihr euch wegen der Arbeit wieder seht ist natürlich eine Komplikation, aber du kannst sie auch zu deinem Vorteil nutzen.
      Um wirklich darauf eingehen zu können, müsste ich mehr dazu wissen.
      Du kannst dich über diesen Weg bei mir melden, und wir finden den optimalsten Weg, wie du ihm dort begegnen kannst und den besten Eindruck hinterlässt.
      Natürlich könnten wir dann auch gleich drauf aufbauen und mit geplanten Nachrichten weitermachen, die den Kontakt langsam wieder aufbauen und intensivieren.

      Wie auch immer,
      vielleicht lesen wir uns also?

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  155. Avatar
    Cathalina Rietze sagte:

    Liebe Lena, Lieber Stephan.
    Letzten Mittwoch war ich bei ihm um meine restlichen Sachen abzuholen. Aus kurz mal Sachen abholen, wurden dann plötzlich mehr als 4 Stunden reden indem er zuerst sehr abweisend war, meinte es würde ihm „gut“ gehen (Ich hab gehört das er nach unserer Trennung seitdem einen ziemlich leeren Blick drauf hat, aber bei seinen „Freunden“ ist er eher gut gelaunt. Doch dies war nicht so) usw. Später stellte er seine Mauer auf und wurde emotional und hat mich schluss endlich auch noch geküsst. Mehr dazu jetzt:

    Wir haben uns ein bisschen gestritten, mit Grinsen weil wir nicht wussten ob er das eine noch hatte oder nicht. So aus „kurz abholen“ wurden dann mal 5 Stunden Reden. Wir haben uns hingesetzt und ich hab ihn gefragt gehabt, was das soll mit dem nach Norwegen fahren und alles. Und im Endeffekt wollte er das auch machen. Sein Plan war jetzt eigentlich (genau wie ich und Freunde vermutet haben) mir aus dem Weg zu gehen, in der Hoffnung das die Gefühle dann von alleine verschwinden. Ich habe geheult wie ein Schlosshund und ihm erzählt was mich alles bedrückt hat in unserer Beziehung. Er meinte das ich ihm das ebenfalls hätte erzählen sollen, genau wie das er nicht mit mir geredet hat wegen anderen Sachen. Ihn würde es ganz gut gehen, trotz des leeren Blickes bei der Arbeit und allgemein. Es läge nicht nur an mir, sondern auch wegen seiner Familie und so. Obwohl ein Kumpel erst meinte, dass er erst seit unserer Trennung so down ist. Aber auch wenn wir hier darüber reden, es würde nichts nützen, meinte er. Es gäbe für ihn keine zweite Chance, weil er seine erste bei mir schon versaut hätte.
    Trotzdem hat er auf mein Bitten, eine Umarmung nicht ausgeschlossen und meinte, warum ich ihm das nicht eher gesagt habe und nahm mich dann mit einem lieben Lächeln in den Arm.

    Stunde später fing er mit seiner Mauer an und blockte alles ab. „Ich will keine Beziehung. Ich will meine Freiheit und machen was ich will und mein Leben leben. Ich will auf die K*cke hauen. Hier mal bisschen v*geln nicht in der Ausbildung aber danach wenn ich alles habe, klar warum nicht!“, er hat dann aber auch alles zugeben gehabt „Ja JA! Du hast mit allen Recht! Ja ich verleugne meine Gefühle zu dir! Ja es ist zu tief! Ich bin damit überfordert, ich kenne das nicht! Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll!“. Naja später hat er dann auch gemeint, er will das alles nicht. Dieses ganze Liebesgeschnulze das geht ihm alles auf den Sack. Er will diese Gefühle nicht haben und einfach sein Leben leben ohne sowas. Er hätte ein Herz aus Stein etc. Bis ich zu ihm gesagt habe, er soll so sein wie er ist und nicht etwas sein, was er nicht ist (Auch wegen den Leuten die ihm sagen das wenn ihm die Beziehung nicht gut tut, es besser wäre sie zu beenden) Er ist nicht eiskalt. Da ist der Groschen gefallen und er hat geweint und ich habe ihn umarmt und er hat seinen Kopf gegen meinen Bauch gedrückt (er hat gesessen und ich gestanden) Er meinte, ich gäbe ihm Mitleid und er braucht das nicht. Ich dann „Ich gebe dir kein Mitleid. Ich gebe dir Liebe“ danach meinte er auch was ich eigentlich mit ihm will usw.

    Dann haben wir uns etwas beruhigt und konnten etwas normal mit ihm reden. Ich sagte was und er meinte, dass er eigentlich so ne kleine und schüchterne will, die muss er wenigstens beschützen weil die sonst unter geht. Und bei mir macht er es nicht, weil ich mich auch selber beschützen kann (Ich muss auch beschützt werden! ). Aber irgendwas an mir würde ihn anziehen, er weiß nicht was. Dann haben wir uns seine DVDs angeschaut die er dazu bekommen hat. Er war dabei direkt hinter mir an der Seite und ich habe ihn die ganze Zeit angeschaut. Dann sah er mich an (sah mir die ganze Zeit auf die Lippen beim Reden) und lächelte lieb und meinte das er das komisch findet wenn ich ihn die ganze Zeit anstarre. Und dann später habe ich ihn (sicher schon zum 5ten Mal) in den Arm genommen und meinte das er mich nicht verlassen darf, dann hat er sich weg gedreht und seine Armbänder umgebunden. Ich so leise, warum er mich nicht einfach küsst. Er meinte, wenn er das machen würde dann würde er gar nicht mehr klar kommen. Dann Stille, er hat tief ein und ausgeatmet, etwas mit sich gerungen und mich dann einfach stürmisch geküsst. Meinte dann „Nein. Bitte vergiss das“, ich so „Das kann ich aber nicht“ und hab dann ihn geküsst.

    Das war dann zu viel für ihn und er musste sich erstmal setzen und den Kopf halten. Er wüsste nicht mehr was er wollte. Vorhin wäre er doch noch so felsenfest entschlossen und was jetzt los sei. Ob er es jetzt noch mal versuchen soll oder nicht und das er eigentlich gehofft hat das ich nach Stralsund gehe damit ich in erster Linie damit abschließen und meine Ausbildung in Ruhe machen kann. Er dachte auch gar nicht das ich wieder komme und das ich nun wieder da bin, hat ihn erschrocken gehabt und er war baff. Das ich nun wieder da bin, bringt ihn total durcheinander und es ist nun schlimmer für ihn ist, als noch zu den Zeiten wo ich nicht da war. Vor allem auch wegen seinen Freunden das er nicht weiß wie die reagieren wenn wir wieder zusammen sind weil er auch mit denen geredet hat. Ich dann „Dann sind sie keine richtigen Freunde. Wenn sie sich dann wegen deiner Entscheidung von dir abwenden, dann waren es eh keine richtigen Freunde“. Dann hat er mir etwas gebeichtet.

    Er hat einer Freundin, mit der eh oft unterwegs ist, drei Tage nach unserer Trennung stock besoffen erzählt das er sie echt mag und er nun nicht weiß ob er was für sie übrig hat. Er meinte „Aber ich glaube nicht. Ist bestimmt nur Freundschaft und außerdem bumst die doch hier bestimmt eh mit jedem“ und das er das nicht will. Er wüsste nicht was los ist. Ich habe ihn dann geküsst und gefragt was es für Gefühle auslöst und er „Schuldgefühle, Bindungsängste, all die Fehler die ich gemacht habe etc.“ und das er sie zwar süß und knuffig findet aber bei ihr fühlt er nichts, bei mir schlägt sein Herz höher. Aber er wirkte dennoch so als ob er trotzdem wegen ihr nachdenkt. Mir ging es nicht gut damit, da ich das Gefühl hatte das er mich mit ihr vergleicht und schaut wer besser passt. Das war mir dann zu viel des guten, bin aufgestanden, hab meine Sachen geschnappt und ihn mit den Worten sitzen gelassen, dass er sich entscheiden muss, wen er und was er will und wenn er sich entschieden hat das er dann gerne Bescheid geben darf und mir entweder einen Brief schreibt falls persönlich über Gefühle reden nicht so gut klappt oder das er persönlich vorbei kommen kann. Er weiß ja wo ich wohne. Und dann bin ich gegangen. Mir ging es echt nicht gut dabei vor allem auch weil er sie nicht kennt und nicht weiß wie sie Insgeheim drauf ist.

    PS. Habe noch gesagt gehabt das die ihm vielleicht besser gut tut als ich weil sie eben süß und knuffig ist und ich plautzig und muffig bin und dann meinte er dann „Nein. Die b*mst hier bestimmt jeden“ Ich meinte dann das ich doch dann so ne Art Ersatz wäre, falls sie ihn nicht will oder er sie nicht kriegen kann. Auch das verneinte er.

    Was nun?
    Ich habe vor eine Kontaktsperre durch zu ziehen, da er auch meinte, er würde sich freuen wenn wir uns zumindestens grüßen würden und er fragt wie es mir geht oder was mit meiner Ausbildung ist. Und das wir ja mal zusammen machen können zb. spazieren gehen.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Hallo, liebe Cathalina, und danke für dein Vertrauen.
      Du hast ganz recht: eine Kontaktsperre ist jetzt dran, und währenddessen wende doch auch die Vermissens-Strategie an.
      Schau doch auch noch unser neues Video an, da wird die Strategie nochmals ganz genau erklärt. (mit Beispielen!)
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  156. Avatar
    Frank sagte:

    Hallo Lena,
    ich habe mit meiner EX vor ca. 8 Wochen Schluss gemacht. Alkohol spielte dabei eine große Rolle. Und ich wollte dies nicht mehr mitgehen.
    Wir haben auch einen gemeinsamen Sohn zusammen (10Jahre) Ich dachte wir könnten dies recht unproblematisch über die Bühne bekommen. Allerdings hatte sie nach 2 Wochen einen Neuen und hat mir nach 3 Wochen erklärt, dass sie mit ihm zusammen in den Urlaub fährt. Da sie noch bei mir wohnte, hat sie mir an allen Ecken und Enden gezeigt, dass sie einen neuen hat: Knutschen im Auto vorm Haus, Knutschen vor unserem Sohn, WhatsApp Profilbild mit ihrem Neuen, neue Lingeriepackungen liegenlassen, Rote Rose in Vase gestellt. Echt nicht schön und bin mir auch nicht sicher ob mein Schritt mich zu trennen richtig war. Was bezweckt sie mit ihren Aktionen, will sie mich nur verletzen? Oder hasst sie mich mittlerweile. Werde nicht so ganz schlau daraus. Vielleicht hast du eine Idee. Liebe Grüße.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Frank,
      danke für dein Vertrauen in uns.
      Wow, du machst einiges mit: Deine Ex greift da wirklich nicht mit Samthandschuhen um sich.
      Sie lässt dich deutlich spüren, dass sich bei ihr viel tut.

      Ich vermute, dass sie sich etwas „zu viel“ ins Zeug legt und etwas Über-Kompensiert:
      Sie geht weder sensibel, noch respektvoll mit der Situation um, weder dir, eurem Sohn und auch sich selbst gegenüber nicht.

      Es kann sein, dass sie wirklich tief verletzt ist durch die Trennung und dich auch diesen Schmerz spüren lassen will.
      Oder sie ist in ihrem Stolz ziemlich gekränkt und „lässt es dich spüren“.

      So oder so: Sie scheint, eine Reaktion von dir haben zu wollen.

      Da wirklich viel am Tisch liegt, auch das Wohl eures Kindes, liegt es nun an dir, etwas zu sagen, wo es lang geht.
      Du musst dir nicht alles gefallen lassen.
      Du kannst z.B. miteintscheiden, ob du ausziehst / sie raus muss.
      Und musst dir wohl wirklich überlegen, ob du deine Ex zurückgewinnen willst oder nicht, ob du inzwischen selbst verletzt wurdest und es nicht mehr reicht für eine Beziehung.

      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  157. Avatar
    Frank sagte:

    Hi,
    ich habe mich von meiner Ex getrennt. Dann hat sie nach 2 Wochen einen Neuen und hält ihn mir immer unter die Nase. Nach 4 Wochen ist sie gleich mit ihm in den Urlaub gefahren und hat auch Profilbilder mit ihm gepostet. Knutscht mit ihm vor mir rum. Echt fast schon zu viel des Guten. Und bin mir nicht sicher, ob der Schritt richtig war.Tut echt weh. Ich mache Schluß, bin jetzt schlecht drauf und sie macht einen auf Spaß und super gut drauf. Gruß Frank

    Antworten
  158. Avatar
    Nerea sagte:

    Mein ex hat vor ca. 2 Wochen Schluss gemacht er sagt er hätte schon länger keine Gefühle und dazu kommt noch das ich schwanger von ihm bin :/ er sagt er will mich als Mensch nicht verlieren heist es ich hätte noch eine Chance bei ihm ? Ich mein er sagte ich hätte diese vermiest weil ich ihm Vorwürfe gemacht hatte 🙁 brauche dringend hilfe

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Nerea,
      danke, dass du dich an uns wendest.
      Wenn ihr gemeinsam ein Kind erwartet, dann macht euch das zu Eltern.
      Das bedeutet, dass ihr klären müsst, wie ihr euer Eltern-Sein ausleben werdet, so dass es in erster Linie euch und euren Kind damit gut gehen kann.
      Dass er dich als Mensch nicht verlieren will ist mal ein guter Start, darauf kannst du aufbauen.
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Franziska,
      das tut mir sehr leid.
      Das ist oftmals seine Reaktion nach der Trennung, damit man mal wirklich abschalten kann und auch sich selbst vom Schreiben abhält.
      Oft passiert es, dass man dann nach 3, 4 Wochen wieder freigeschalten wird.
      Deswegen schlage ich dir mal vor, deinem Ex eine Kontaktsperre von mindestens 30 Tagen zu machen.
      Wenn sich bis dahin die Blockade nicht gelöst hat, dann versuche andere Wege:
      Gemeinsame Freunde, seine Arbeitsstelle, und oft kann man bei social media auch Nachrichten schreiben, wenn man nicht befreundet ist. (allerdings nicht, wenn man blockiert ist).
      Vielleicht gibt es da einen Kanal, wo das funktioniert.
      Erstmal: Beginne die Kontaktsperre!
      Alles Liebe an dich,
      Lena

      Antworten
  159. Avatar
    Christiane May sagte:

    Hallo
    wir sind seit 5 Wochen getrennt.
    Klar hab ich all die Fehler wie beschrieben gemacht.
    Vor einer Woche hab ich ihn unverhofft besucht, wir haben uns gut unterhalten, Verhältnismäßig oft gesagt, dass er an mich denkt.
    Zum Abschied hier hat er mich auf die Wange geküsst, er ist kein Gefühlsmensch.
    Wir haben 31/2 Jahre eine Wochenendbeziehung geführt.
    Wir haben verabredet am Samstag zu telefonieren, hab jetzt keine Ahnung ob ich da anrufen soll.
    Er wird es nicht tun, da vereinbart war das ich ich melde.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Christiane,

      da ihr eine Vereinbarung getroffen habt, empfehle ich sehr, diese auch einzuhalten.
      Es scheint bei euch in die richtige Richtung zu gehen, von dem, was du schreibst.

      Vielleicht ergibt sich aus dem Telefonat ein erneutes Treffen?

      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  160. Avatar
    Bianca Busdorf sagte:

    Mein „Ex“ hat letzten Mittwoch die „Sache“ mit uns beendet via Sprachnachricht. Er sagte er hat es mit mir versucht aber von ihm ginge nie etwas intensiveres aus…
    Wir kennen uns seit 9 Jahren, anfangs stand er auf mich aber ich nicht auf ihn. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich was mit seinem besten Freund…
    Dann kam er mit seiner jetzigen Ex Freundin zusammen… wir hatten hier und da Kontakt. Vor ca drei Jahren fing es dann an intensiv zu werden.
    Wir kommunizierten täglich und er fing an seine damalige Beziehung in Frage zu stellen. Denn ich sei sein „Traumfrau “ Format. Wit haben sehr viele Gemeinsamkeiten und Interessen.
    Er trennte sich und kam mich besuchen. Alles war entspannt und schön, doch nach ca 2 Monaten ging er zu seiner ex zurück…
    Wir hatten dennoch Kontakt, nach kurzer Kontakt Sperre. Wir schrieben wieder täglich… es war wunderschön und entspannt. Vor ca 8 Monaten hat er sich dann Schluss endlich von seiener getrennt, eine eigene Wohnung genommen und wollte sich mit mir treffen… Er kam zu mir mit einem Strauß Blumen in der Hand, war nervös wie ein kleiner Teenager. Das werde ich nie vergessen… von dort an, half ich Ihn mit der Wohnung und wir trafen uns regelmäßig. Ich muss dazu sagen, dass er in Coesfeld wohnt und ich in Mülheim. Sprich uns trennen 90km, was uns aber nie davon abgehalten hat uns mindestens einmal die Woche zu treffen. In den letzten 8 Monaten haben wir uns fantastisch verstanden, haben sehr viel miteinander unternommen, waren im Urlaub und haben eben Sachen gemacht, die „Paare“ machen… es war einfach nur wunderschön und ich habe echt geglaubt meinen Seelenverwandten nach 9 Jahren Single Dasein gefunden zu haben…
    Am Dienstag haben wir noch miteinander kommuniziert dass wir uns am Wochenende treffen und alles war gut.
    Und dann am Mittwoch morgen bekam ich eine Sprachnachricht in der er mir erklärt hatte, dass es zwischen uns nicht funktioniert. Dass sich von seiner Seite aus nichts entwickelt. Von ihm aus wurde nichts intensiveres angestrebt, dass wir auch keine Beziehung hatten. Er sagte, dass wir viel Spass hatten und wir eine wunderschöne Zeit hatten. Das er aber Gefühle der ungebundenheit hatte, nach der Trennung von seiner Ex und das ausleben will und es ihm unendlich leid tut und mich nicht verletzen will. Es würden viele Dinge zwischen uns nicht passen. Ich sei ein Mensch der es nicht verdient und er sich schämt mir ein zweites mal das Herz zu brechen… Er sei komplizierter als ich… wenn er an seine ex denkt und sie mit mir vergleicht, das ich so entspannt bin, kannte er nicht und geglaubt hatte das er das immer gesucht habe…dann; das er seine ex sehr geliebt hat, acht Jahre lang, das er der Sache nicht hinter her trauert aber er das er das nicht hinbekommt mit mir. Er hat versucht in mir was zu finden sei sich aber bewusst das nicht in mir zu finden…
    Danach Folge nur mehrmals das es ihm leid und dann erklärte er mir dass er sich wieder in einer Entwicklungsphase befindet und er merkt das er es alleine machen muss und er nicht das machen will was wir gemacht haben… bla bla
    Ich kann das alles kaum wieder geben.
    Ich antwortete nicht darauf weil ich das sacken lassen musste.
    Er wollte mit mir telefonieren aber ich wollte nicht. Das einzige was ich vorerst erwidert hatte war dass er bitte seine Sachen abholen soll Punkt danach haben mich leider die Emotionen überrollt und ich habe ihn gefragt warum er mir das antut, ich Gefühle für ihn habe… leider habe ich aus meiner wut heraus auch gesagt das er doch zu seiner Ex zurück solle. daraufhin folgte ein aus Wut geladener Schlagabtausch welchen ich unterbunden habe und gesagt habe dass wir das wie Erwachsene Regeln sollten und positiv zurückblicken Komma denn das war es doch was wir hatten…
    Am nächsten Tag schrieb er mir dass er kommende Woche seine Sachen holen wollte und mir mein Haustürschlüssel wiedergeben und wie es mir gehen würde. Stunden später habe ich geantwortet :“wie ist denn mir gehen solle, schlecht sei untertrieben…“ er begann sich wieder zu entschuldigen… ich bin nicht weiter drauf eingegangen und habe ihn nur einen Tag später darauf hingewiesen bitte schnell seine Sachen zu holen. Nun hatte er sich gemeldet und er will nächsten Freitag kommen und mir meinen Schlüssel wieder geben sowie seine Sachen holen… Ich habe bis heute nicht geantwortet.
    Für mich ist es einfach unverständlich da ich absolut keine Anzeichen gespürt oder gesehen habe dass es ihm so ergeht. alles war so wie immer es war wunderschön und wir hatten wirklich tolle Momente, nichts woraus ich hätte ahnen können dass er auf einmal wieder so interagiert.
    Patrick ist 36 und ich bin 31. Was soll ich sagen? Ich liebe ihn wirklich und ich kann mir nicht vorstellen, dass er rein gar nichts für mich empfindet.
    Ich würde ihn so gerne für mich gewinnen können weiß aber nicht ob dort eine Chance besteht und deswegen frage ich euch.
    Sehr ihr eine Chance ihn für mich zurück zu gewinnen?
    Natürlich ist die Geschichte zwischen mir und Patrick etwas umfangreicher als wie ich es jetzt geschildert habe, doch das würde jetzt jegliche E-Mail Verfassung komplett überschreiben.
    Ich freue mich auf eine Antwort
    Liebe Grüße Bianca

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Bianca,
      danke für das Vertrauen, dass du uns zukommen lässt.
      Du liebst ihn wirklich sehr, das kann ich klar erkenenn.
      Genau deswegen möchte ich dich ermutigen, nicht aufzugeben und das beste aus dieser Situation zu machen.

      Arbeite an dir selbst, versetze dich in ihn hinein: Was genau könnte ihm gefehlt haben?
      Versuche alles, was mit dir zu tun hat, insoweit zu verändern, dass es für dich noch passt.
      So eliminierst du erstmal die Trennungsgründe.
      Du kannst hier über die Kontaktsperre lesen, die dir genügend Zeit gibt, deine Veränderungen einzuarbeiten.
      Wenn du Patrick sehr vermisst, dann helfen dir sicher auch diese Selsbtcoaching-Strategien um mit dem Schmerz umzugehen.

      Nach der Kontaktsperre melde dich wieder bei ihm, von selbst!
      So zeigst du Initiative. Hier kannst du lesen, wie du es am optimalsten angehst.

      Liebe Bianca,
      alles Gute an dich!
      Lena

      Antworten
  161. Avatar
    Sonja sagte:

    OH!!!! Er hat sich gemeldet! Nach 7 Monate! Seine letzte Mail (schrieb was sexuelles) hatte ich nicht beantwortet, seitdem Funkstille. Jetzt schreibt er „Hier ist dein (Insiderkosewort) ich weiss du bist sauer…“
    Er will mir meine Sachen zurückgeben. Ich habe kein Ahnung, wie jetzt am besten reagieren: Cool? Lässig? Witzig?

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Sonja,
      da empfehle ich einen Mix von lässig und direkt…
      wenn du bereit bist, ihn zu treffen, dann schlag am besten einen öffentlichen, neutralen Ort vor, und verbinde die Rückgabe mit Kaffee / Essen, sodass ihr zum Reden kommt!
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten
  162. Avatar
    Betina sagte:

    Hallo,
    nach ein Paar Jahren On-Off Beziehung hat er Schluss gemacht, da er keinen anderen Ausweg gesehen hat. Es fiel ihm sehr schwer und er war sich wohl nicht ganz sicher. Immerhin war ich schon seine Traumfrau nur jetzt musste er weg um den Stress und die Kriese hinter sich zu lassen. Wollte, aber den Kontakt behalten. Nach Paar Monaten ohne Kontakt, liefen wir uns über den Weg und der Funke fing Feuer. Er war plötzlich wieder der, der mich dazu gebracht hat ihn zu lieben. Nach ein Paar Monaten, wo ich dachte es würde Alles wieder schön sein,hat er sich wieder zurück gezogen. Wir haben noch viel Kontakt, aber von ihm kommt fast nichts mehr nur wenn ich was frage oder ein Treffen vorschlage, dann reagiert er drauf. Wenn wir uns sehen dann sind die Gefühle da, aber aus den Augen aus dem Sinn. Dem Artikel nach würde ich sagen es ist Push-and-Pull und er sich selbst die Gefühle nicht eingestehen will bzw. nicht unbedingt gegen eine Beziehung ist, sondern viel mehr Angst hat, dass wir in alte Muster verfallen und es wieder schmerzhaft sein wird. Ich bin mir Momentan meiner Chance unsicher und weiß nicht ob ich so eine Freundschaftliche Beziehung auf abruf führen soll.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Liebe Betina,
      wenn du ihn wieder zurückgewinnen willst, würde ich als ersten Schritt wirklich die Kontaktsperre empfehlen.
      Denn von dem was du geschrieben hast klingt es so, als würde sich alles langsam ausleiern und ausschleifen, von ihm kommt kaum mehr was und dennoch seid ihr in Kontakt. Durch keinen Kontakt würde dieses Muster unterbrochen werden und die Push and Pull Dynamik kann sich auch entspannen bzw. wirst du sehen, wie er reagiert.
      Alles Liebe dabei,
      Lena

      Antworten
  163. Avatar
    Thorsten Hestermann sagte:

    Hallo zusammen, ich war fast drei Jahre mit meiner Freundin zusammen und sind Beide durch gescheiterte Ehen vorbelastet in die neue Beziehung. Nun kam es durch Streitereien immer öfter zu on/off, wir konnten nicht mit aber auch nicht ohne einander. Wir fanden das Beide fürchterlich und trotz sehr schöner Zeiten und tiefen Gefühlen kam es immer wieder zu diesen Situationen. Nun ist seit drei Wochen Schluß und sie hat sich einen anderen Mann an ihre Seite geholt. Da sie nun auch einen Sohn hat und der ihn schon kennengelernt hat muss ich doch davon ausgehen das sie es ernst meinst. Trotzdem hat sie mir geschrieben, dass ihre Gefühle für mich komplett da sind, nur unterdrückt. Und sie mich sehr vermisst, macht mir Vorwürfe, warum ich es soweit kommen lassen habe.

    Antworten
  164. Avatar
    Tanja 41 sagte:

    Bei uns war seit fasching immer mal wieder Stress dann hat er auch ein Mädel kennengelernt was er mir gesagt hat. Er hat denn Kontakt zu ihr aber wieder eingestellt (war nur über WhatsApp). Dann ist vor 3 Wochen sein Vater unerwartet gestorben und 1 Woche später hat er sich getrennt weil ihm alles zu viel war. Waren 15 Monate zusammen und haben die letzten 5 Monate zusammen gelebt weil er mich gebeten hat zu ihm zu ziehen. Bin jetzt wieder nach Heidelberg gezogen 115 km von ihm entfernt. Vor 3 Tagen habe ich die kontaktsperre eingeleitet. Ich hab irgendwie keine Hoffnung was ihn betrifft da er ein kopfmensch ist und ich der totale Herzmensch.

    Antworten
  165. Avatar
    Peter sagte:

    Was wenn einfach so, diese Nachricht kommt ohne das ich vorher etwas geschrieben habe: Sei mir nicht böse aber ich weiß nicht warum du solche sachen gemacht hast sind alle auf dich böse meine Eltern meine Schwester und so weiter…

    Kontaktsperre seit 3 Wochen so gut geht. Sie wohnt bei Ihren Eltern mit unserer Tochter. Ich hole die Tochter jeden Freitag und bringe Sie Sonntags zurück. Sind seit 17 Jahren zusammen gewesen. Tochter 2,5 Jahre. Das schlimme ist ich weiß nicht warum Sie weg ist? Sie wollte nicht mehr und hat mich verlassen.

    Antworten
    • Lena
      Lena sagte:

      Lieber Peter,
      das klingt so, als würde es bei dir ziemlich rundgehen.
      Da du eine Tochter hast, ist bei der Kontaktsperre ist vorallem zu beachten, dass du deine Rolle als Vater weiterhin wahrnimmst. Du schreibst, dass du übers Wochenende Kontakt mit deiner Tochter hast, falls du unser kostenloses E-Book noch nicht hast, dann lade es dir bitte hier herunter. „Kontaktsperre und Kinder“ findest du unter dem Punkt „Ausnahmen der Kontaktsperre.

      Von der Nachricht her vermute ich, dass deine Ex dir wahrscheinlich innerlich Vorwürfe macht und sich nicht verstanden fühlt. Wahrscheinlich ist noch relativ viel ungeklärt geblieben?
      Bitte reflektiere den Vorgang der Trennung und auch den Beziehungsverlauf dort hin gründlich von deiner Seite her durch, bevor die wieder intensiven Kontakt mit deiner Ex aufnimmst.
      Auch Themen wie Eifersucht, nur noch für den anderen Leben, keine Zuneigungsrituale haben, Dinge für Selbstverständlich nehmen können eine Rolle spielen.
      Alles Liebe,
      Lena

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.