Will dich dein:e Ex zurück? Die häufigsten Anzeichen, dass dein:e Ex dich wieder will!

Dein:e Ex sendet dir Signale.

Jetzt gerade!

Meist sind diese unterbewusst, also dein:e Ex sendet sie nicht absichtlich.

Wenn du diese Signale richtig deuten kannst, dann potenzierst du deine Chancen, um deine:n Ex wieder zurückzuerobern.

Denn sobald du weißt, was im Kopf von deinem:r Ex vorgeht, kannst du deine nächsten Schritte ausgetüftelt planen.

Nämlich zum Beispiel den Kontakt etwas zurückzunehmen oder zu intensivieren, um den Funken der Liebe wieder zu entzünden.

Jetzt weiterlesen…

Warum sendet dir dein:e Ex Signale? Und welche sind es?

Es ist nie so, dass man jemandem nach der Trennung völlig egal ist.

Ich kann dich also beruhigen:

Wenn eure Beziehung einigermaßen ernst war, dann hat dein:e Ex auf jeden Fall noch Gefühle für dich.

Die Frage ist:

Wie stark sind diese Gefühle noch?

Oft heißt es, dass die „Gefühle weg“ wären. Doch das ist meist nur leeres Gerede.

Denn wenn wir so tun, als ob keine Gefühle mehr da wären, tut eine Trennung schlichtweg weniger weh (auch bei deinem:r Ex!).

Was aber viel wichtiger ist:

Beachte: Irgendwann mal war dein:e Ex so richtig verliebt in dich! Solche starken Gefühle löscht man nicht einfach so aus.

Die glücklichen Erinnerungen werden immer in euren Herzen abgespeichert sein (auch bei deinem:r Ex!). Das trifft übrigens auch zu, wenn du deine:n Ex nach Jahren wieder zurückgewinnen möchtest.

(Wenn du ganz genau wissen möchtest, wie du diese Verliebtheits-Gefühle wieder in deinem:r Ex für dich auslösen kannst, dann schau dir unbedingt unseren Kurs Ex zurück mit SMS an!)

Auch wenn dein Ex gesagt hat: „Ich hasse dich!“, oder: „Ich will nie wieder mit dir zusammen sein!“ bestehen die gemeinsamen positiven Erinnerungen noch fort.

(Übrigens: Meistens haben solche Phrasen nichts mit dem tatsächlichen Befinden zu tun, sondern entstehen oft im emotionalen Affekt der Trennung.)

Das bedeutet, dass du deine Karten nur richtig ausspielen musst, um ihn/sie wieder zurückzugewinnen.

Wir selbst vermissen Menschen, die uns nahe waren und nun weg sind. Und: Diese Menschen vermissen auch uns.

So wie dein:e Ex auch dich gerade auch dich vermissen wird. (Obwohl er/sie es nie zugeben würde.)

Und weil dein:e Ex mit Sicherheit noch immer an dich denkt, so wird er/sie auch unterbewusst Signale senden.

Achtung! Dein:e Ex wird dich vermutlich auch testen!

Zusätzlich zu den Signalen, ob dich dein:e Ex wieder zurückwill, wird dein:e Ex auch beginnen, dich zu testen.

Insbesondere dann, wenn du die Techniken, die du hier bei szenario-zwei lernst anwendest.

Warum testet dich dein:e Ex?

Mit solchen „Tests“ versucht dein:e Ex herauszufinden, ob eine zweite Beziehung mit dir wieder funktionieren könnte und ob du dich weiterentwickelt hast.

Welche Tests du unbedingt kennen solltest und wie du am besten darauf reagierst, erfährst du in diesem Guide:

>>> Achtung: So testet dich dein:e Ex! (bestehst du den Test?)

Das bedeutet es, wenn dein:e Ex dich kontaktiert

Das klarste Zeichen dafür, dass dein:e Ex dich wieder zurück haben will und die Trennung nur vorübergehend ist, ist, wenn er/sie dich kontaktiert.

Es kommt dabei allerdings auf die folgenden 3 Faktoren an:

  • Kontakt-Art: Da haben wir E-Mail, Textnachrichten (SMS, Whatsapp, FB-Messenger), Anruf und persönliches Treffen.
  • Grund des Kontaktierens: Warum meldet sich dein:e Ex?
  • Kontakt-Frequenz: Wie oft kontaktiert dich dein:e Ex?

Bevor ich weiter unten näher ins Detail gehe , schau dir folgenden Überblick an:

Kontakt-Frequenz

Wenn dein:Ex dich nach der Trennung öfter kontaktiert, bedeutet das höchstwahrscheinlich, dass er/sie dich stärker vermisst und dass da vielleicht noch Liebe vorhanden ist.

(Ausnahmen beschreibe ich später!)

Dein:e Ex schreibt dir E-Mails

E-Mails zu erhalten ist manchmal ein nicht so rosiges Zeichen, da sie meist sehr offiziell und sachbezogen sind.

Profi-Tipp: Wenn dein:e Ex dir plötzlich ein E-Mail schreibt, dann antworte auf keinen Fall mit einem E-Mail, sondern tausche den Kommunikationskanal.

Antworte beispielsweise mit einer Whatsapp-Nachricht:

Wie du siehst:

Du musst nicht erklären, warum du den Kanal tauscht. Antworte einfach locker drauf los über den Kommunikations-Kanal deiner Wahl.

Mit etwas Glück macht dein:e Ex diesen Switch mit und du hast einen Punkt für dich gewonnen!

Und sobald du auf Textnachrichten umgestellt hast, kannst du dich daran machen, die richtigen SMS zu schicken, damit du deine:n Ex zurückgewinnen kannst.

Wie das genau geht, zeige ich dir in unserem Kurs Ex zurück mit SMS (inklusive 101 SMS-Beispiele sofort zum Anwenden!). Wenn du also wissen möchtest, was GENAU du schreiben sollst, dann klicke hier!

Dein:e Ex meldet sich über Textnachrichten (SMS, Whatsapp, …)

Textnachrichten werden von deinem:r Ex gerne dazu benutzt, um abzuchecken, was du so treibst.

Auch dann, wenn man nur so „harmlos“ schreibt, bekommt dein:e Ex dadurch einen Einblick in dein Leben.

Und das ganz risikofrei:

Ohne sich auf tiefe Gespräche einlassen zu müssen, kann man erfahren,

  • ob du noch emotional bist,
  • ob du bereits jemand anderes kennengelernt hast oder
  • was du so treibst.

Generell gilt:

Je direkter die Kommunikation, desto besser ist es!

Fall #1: Beiläufige Nachricht

Der Typ der Nachricht ist sehr beiläufig und wahrscheinlich nur aus einer emotionalen Laune heraus. Trotzdem hat sich dein:e Ex gemeldet. Interpretiere in diesem Fall nicht zu viel hinein.

So verhältst du dich richtig: Du kannst entweder kurz drauf antworten oder (falls du gerade in der Kontaktsperre bist) die Nachricht einfach ignorieren. (Mehr zur Kontaktsperre findest du in diesem Ratgeber.)

Fall #2: Konkretere Nachricht

Diese Nachricht zeigt schon viel mehr Interesse an dir und deiner Person, weil dein:e Ex hier konkret eine Frage stellt. Ideal!

So verhältst du dich richtig: Antworte kurz, wie dir der Film gefallen hat. (Wenn du etwas Eifersucht auslösen möchtest, dann erwähne auch, dass du nicht alleine dort warst.)

Wenn du von deinem:r Ex eine konkrete Nachricht erhältst, dann kannst du diese Dynamik nutzen, um weiter Rapport und eine tiefere Verbindung mit deinem:r Ex aufzubauen.

Ein paar SMS-Tricks, wie das genau funktioniert, kannst du hier nachlesen (klick!).

Fall #3: Bezug auf die vergangene Beziehung

Das ist sicher der optimalste Fall. Dein:e Ex beginnt mit einer beiläufigen Frage und (jetzt kommts!) nimmt Bezug auf einen schönen Moment in eurer vergangenen Beziehung.

So verhältst du dich richtig: Gehe auf den schönen gemeinsamen Beziehungsmoment ein. Das ist der direkte Weg ins Herz von deinem:r Ex und lässt die Liebe wieder aufblühen.

In unserem erfolgreichen Kurs Ex zurück mit SMS nennen wir solche SMS ein „Beziehungs-Highlight“. Und da ist nur eine Technik, die funktionieren kann, um in deinem:r Ex wieder Gefühle auszulösen.

Alle Techniken (insgesamt 18!) kannst du in Ex zurück mit SMS ganz detailliert nachlesen. Zusätzlich zeigen wir dir, in welcher Reihenfolge du diese SMS-Techniken anwenden musst, um maximal erfolgreich zu sein.

Dein:e Ex ruft dich an

Anrufe sind meist ein exzellentes Anzeichen dafür, dass die Chance für eine neue Beziehung lebt.

Anrufe von deinem:r Ex bedeuten, dass er/sie gerne deine Stimme hört und sich nicht scheut, ungeplanten Kontakt mit dir zu haben.

Anders als bei Geschriebenen, muss man bei Telefonaten spontan aufeinander reagieren. Dein:e Ex bekommt deine Stimmlage und auch deinen Ausdruck sofort mit!

Diese Arten von Telefonanrufen kommen häufig vor:

  1. Organisations-Anruf
  2. Vorwand-Anruf
  3. Charakter-Anruf

Ich gehe nun auf diese 3 Typen noch genauer ein:

#1 Organisations-Anruf

Du wirst kontaktiert aufgrund von…

  • Sachen abholen
  • Finanzielles klären
  • euren Kindern
  • gemeinsame Wohnung
  • gebuchten Urlauben
  • Haustieren

Ruft dein:e Ex deswegen an und legt nach der Besprechung dann gleich wieder auf, ist dies nicht das beste Zeichen!

In so einem Fall ist eine weitere Kontaktsperre angebracht. (Klicke hier und erfahre, worauf du bei der Kontaktsperre achten musst.)

Was allerdings auch dahinter stehen kann: Es kann auch sein, dass dein:e Ex kurz angebunden ist aus Selbstschutz.

Er/sie hat dann Angst, dass frische Emotionen hochsteigen und möchte deswegen organisatorische Dinge so schnell wie möglich hinter sich bekommen, um einen Cut zu machen.

In diesem Fall stehen die Zeichen gut, dass ihr wieder zusammenkommen könnt.

#2 Vorwand-Anruf

Typische Themen sind:

  • „Wie geht’s deiner Familie so?“
  • „Und wie geht’s deinem Hund?“
  • „Freust du dich aufs Wochenende?“
  • „Hast du deinen Heizkörper schon reparieren lassen?“

Das Motiv hinter solchen Anrufen ist oft simpel: Dein:e Ex will Kontakt zu dir haben und vermisst dich wahrscheinlich!

Er/sie sucht ständig einen Grund, um mit dir zu plaudern, aber tut dies versteckt und nicht direkt.

Dein:e Stimme besänftigt durch euren Kontakt und deine Stimme seinen/ihre Trennungsschmerz.

Generell ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass du mit deinem:r Ex wieder zusammenkommen kannst.

#3 Charakter-Anruf

Bei solchen Anrufen fragt dein:e Ex …

  • dich um eine persönliche Meinung zu einem wichtigen Thema.
  • um Rat, was er/sie tun soll.
  • wie du verschiedene Situationen interpretierst.
  • was du zu seinen/ihren Erlebnissen meint.

Diese Gespräche gehen tief und können auf persönlicher Ebene berühren bzw. sehr intim sein.

Für dich bedeutet es:

Du hast die Trumpf-Karte gezogen!

Dein Ex ruft dich weder aus Zeitvertreib, noch als Info-Beschaffung an, sondern tatsächlich um deine eigene, individuelle Meinung zu hören, die ihm/ihr noch immer sehr viel bedeutet.

Gratulation, wahrscheinlich will dich dein:e Ex zurück gewinnen.

Bei allen 3 Fällen ist es wichtig, eine richtige Strategie parat zu haben:

Dein:e Ex will dich persönlich treffen

Will dein:e dich persönlich treffen, kann das ein Indikator dafür sein, dass dein:e Ex …

  • die Trennung noch nicht verarbeitet hat.
  • noch nicht bereit ist, dich gehen zu lassen.
  • sich wirklich dafür interessiert, wie es dir geht und wie du dich verändert hast.
  • wieder mit dir zusammenkommen will.

Bleib also cool und du selbst.

Lass dich nicht sofort auf eine neue Beziehung ein, sonst kommst du verzweifelt und anhänglich rüber.

In unserem Ratgeber „Ex zurück Strategie“ erkläre ich dir ganz genau, wie das Treffen mit deinem:r Ex zum vollen Erfolg wird!

Achtet gemeinsam drauf, dass eure neue Beziehung nicht einfach die Wiederholung der vorigen ist!

Damit du in der neuen Beziehung so richtig durchstarten kannst, lies jetzt gleich unsere 16 unglaublich wirkungsvollen Beziehungstipps durch!

Wenn dein Ex DAS tut, bedeutet das… (spezielle Situationen)

Du erfährst in diesem Abschnitt, was es bedeutet, wenn dein:e Ex

  • im Gespräch gute Erinnerungen anspricht,
  • dir betrunken schreibt oder dich betrunken anruft,
  • Inside Jokes macht, die nur ihr beide versteht,
  • Sachen von dir holen möchte und
  • dir Freundschaft oder „Freunde bleiben“ anbietet.

Los geht’s!

Dein:e Ex bringt in Gesprächen gute Erinnerungen hoch

Egal ob beim Telefonieren, beim Schreiben oder bei einem persönlichen Treffen:

Du darfst innerlich aufjubeln, wenn dein:e Ex von selbst über Beziehungs-Highlights spricht!

Das bedeutet, dass er/sie eure schöne gemeinsame Zeit noch im Kopf hat und auch als positiv bewertet.

Die Trennung hat keinen Schatten auf diese Erlebnisse geworfen.

Wahrscheinlich vermisst er/sie sogar euer gemeinsames Lachen, eure gemeinsamen Insider und euren gemeinsamen Lebensstyle.

Du willst dieses Verhalten von deinem:r Ex belohnen. Ich zeige dir mit einer Formel, wie du das ganz einfach machen kannst:

[auf Erinnerung von Ex einsteigen] + [positives Detail hervorheben] + [Connection zu jetzt] + [interessante Info]

So kann das in der praktischen Umsetzung ausschauen. Wenn dein:e Ex beispielsweise schreibt:

Dann kannst du darauf antworten:

Übrigens:

Wie du solche Beziehungs-Highlights wirkungsvoll anwendest, um

  • damit deine:n Ex zurückzugewinnen und
  • wieder romantische Gefühle für dich auszulösen,

zeige ich dir ganz genau und Schritt für Schritt in unserem Kurs Ex zurück mit SMS.

Noch ein Beispiel:

In jeder Beziehung bürgern sich so genannte „Beziehungs-Insider“ ein. Das sind Erlebnisse, die man meist nur mit seinem:r Partner:in lustig findet. Ich bin mir sicher, auch in deiner Beziehung gab es solche Insider.

Wenn dein:e Ex also einen solchen aufgreift, dann könnte er/sie so eine Nachricht schicken:

Der Beziehungs-Insider war in diesem Fall irgendein Witz oder eine lustige Erfahrung über „Leberberg“. Vielleicht hast du schon eine Idee, wie du darauf am besten reagierst.

Hier ein Beispiel:

(Zusätzliche 101 SMS-Beispiele, die du sofort anwenden kannst, findest du in unserem Kurs Ex zurück mit SMS)

Special: Betrunkene Anrufe und Nachrichten

Ganz ehrlich: Niemand findet Anrufe von Betrunkenen angenehm.

Und trotzdem darfst du es positiv werten, wenn dein:e Ex dir betrunken SMS schreibt oder dich betrunken anruft.

Betrunkene plappern oft mit lockerer Zunge die Wahrheit und vielleicht wartest du schon lange darauf, diese zu hören?

Doch trotzdem möchte ich dir ans Herz legen, potentielle „Drunk Calls“ nicht anzunehmen und schnell zu beenden.

Bitte glaube mir: Du willst dich jetzt nicht auf ein Gespräch einlassen!

Widerstehe zu deinen eigenen Gunsten und schreibe NICHT zurück.

Lege auf oder schreibe einfach:

Wenn er/sie zu spammen beginnt, schalte dein Handy auf lautlos, lege es weg, lenke dich ab und mache etwas anderes.

Du kannst dich insgeheim freuen, denn du bist definitiv im Kopf von deinem:r Ex. Nur ist jetzt nicht der gute Zeitpunkt, um darüber zu reden (weil betrunken).

Du willst auf jeden Fall vermeiden, dass dein Ex dir jetzt seine/ihre Liebe gesteht und morgen Null Plan mehr davon hat.

Am nächsten Morgen kannst du beispielsweise folgende Formel verwenden:

[Guten Morgen + kleiner Scherz] + [positiver Wunsch] + [kreativer Tipp gegen Kater]

Beispiel:

Dein:e Ex schwelgt in Nostalgie

Diese Arten von Nachrichten sind ein klares Zeichen von Nostalgie.

Es bedeutet, dass dein:e Ex dich eindeutig vermisst, und am liebsten gerade bei dir sein würde.

So kannst du reagieren, um deine Chancen zu erhöhen:

[Ja-Anschluss] + [Statement in Gegenwart] + [weiterführende Frage]

Beispiel:

Special Case: Gemeinsame Sachen

In dein meisten Fällen hast du nach der Trennung noch Sachen bei deinem:r Ex zuhause oder umgekehrt.

Und glaub mir:

Freue dich darüber!

Denn du kannst dies zu deinem Vorteil nutzen.

Sachen auszutauschen ist eine ideale Gelegenheit, deinem:r Ex zu begegnen und positive Veränderungen sichtbar zu machen.

Früher oder später wird dich dein Ex sicherlich wegen Sachen holen kontaktieren. Melde dich auf keinen Fall selbst deswegen!

Das solltest du vermeiden:

Bringe auf keinen Fall deiner:m Ex ihre/seine Sachen selbst zurück oder schicke sie mit der Post. Vielleicht spielst du ja mit dieser Idee, weil du „lieb und nett“ rüberkommen willst?

Doch glaub mir, das ist eine verlorene Chance! Es kann sein, dass es dann wirklich vorbei ist.

So verhältst du dich richtig: Versuche, den Zeitpunkt für Sachen holen so weit wie möglich nach hinten zu zögern.

Aus diesem wichtigen Grund:

Es kann sein, dass dein:e Ex noch viele angestaute Emotionen von der Trennung hat. Und du willst, dass euer Treffen nicht komisch wird, sondern positiv und harmonisch verläuft.

Also je weiter hinten euer Treffen liegt, desto eher könnt ihr euch neutral in die Augen schauen und euch darüber freuen, wieder kurz Kontakt zu haben.

Dein:e Ex bietet dir Freundschaft an, was nun?

Oftmals bietet der/die Ex nach der Trennung die Freundschaft an. Für dich ist das erstmal ein gutes Zeichen.

Freundschafts-Angebote bedeuten:

  • Dein:e Ex will dich noch in seinem/ihren Leben haben.
  • Er/sie will regelmäßigen Kontakt zu dir.
  • Er/sie ist nicht bereit, dich ganz aufzugeben.
  • Die gemeinsamen, positiven Erinnerungen sind noch intakt.
  • Dein:e Ex sieht dich nach wie vor als Bereicherung im Leben an.

Doch Achtung:

Tappe nicht in die Freundschaftsfalle! Denn dein:e Ex darf dich nicht als „nur Freunde“ sehen, wenn du wieder eine Beziehung haben willst.

Wer einmal in die Friendzone gerät, muss hart arbeiten um wieder heraus zu kommen.

Das kannst du tun:

Leite die Kontaktsperre ein und nähere dich erst danach wieder an.

Denn sonst könnte es passieren, dass dein:e Ex sich langsam von dir entwöhnt. Irgendwann bist du dann ganz aus seinem/ihrem Leben verschwunden.

Das musst du UNBEDINGT vermeiden! Wie du es vermeidest, kannst du in unserer Vermissens-Strategie ganz genau nachlesen:

Wenn dein:e Ex dir widersprüchliche Signale sendet

Menschen können echt kompliziert sein. Vor allem dann, wenn es um Gefühle geht. Noch mehr, wenn es um Gefühle dem/der Ex gegenüber geht.

Und noch krasser, wenn man diese Gefühle eigentlich verheimlichen will.

Diese Kompliziertheit führ dazu, dass die Signale von deinem:r Ex immer paradoxer und widersprüchlicher werden.

Warum werden Signale paradox?

Oft will sich der/die Ex selbst gegenüber nicht zugeben, dass er/sie noch Gefühle für dich hat.

Das Dilemma dabei liegt zwischen Kopf und Herz:

Er/sie versucht, die Kopfentscheidung der Trennung durchzuziehen, aber wird von Sehnsucht und Liebe dir gegenüber übermannt, die hin und wieder Oberhand gewinnen.

So können sie sich paradoxe Signale zeigen:

Damit du dir wirklich was darunter vorstellen kannst, erzähle ich dir eines der krassesten paradoxen Signale, von denen ich wirklich gehört habe.

Julia hatte Martin verlassen und Martin hatte sich nach der Kontaktsperre wieder erfolgreich angenähert. Doch dann ist folgendes passiert:

Julia schrieb:

Paradoxes Signal #1: Dein:e Ex ändert schnell den Gefühlszustand

Von Kuscheln zu geschuldetem Geld – ein echter Quantensprung!

So kannst du reagieren:

Gehe auf das Gefühl ein, dass du verstärken möchtest, und beruhige das andere so effizient es geht.

In diesen Fall wäre das:

Diese Formel kannst du verwenden:

[negatives Gefühl beruhigen und beseitigen] + [Dank dafür] + [positives Statement vertiefen] + [aktiv nachfragen]

Martin hat es geschafft: Julia will ihn wieder treffen! Im örtlichen Café beim Mittagessen genießen sie die gemeinsame Zeit.

Julia lächelt Martin an und streift sogar kurz über seinen Handrücken. Wie wunderschön!

Doch dann:

Beim Abschied nehmen will Martin Julia instinktiv umarmen, doch wendet sie sich nur kurz ab und murmelt „Dann Tschüss!“.

Paradoxes Signal #2: Dein:e Ex nähert sich an, und entfernt sich dann wieder (Push-and-Pull-Dynamik)

Das bedeutet die Push and Pully Dynamik:

Dein:e Ex ist sich auch noch nicht ganz sicher, wie viel Abstand und Nähe zu dir gerade gut ist.

Gehe also locker damit um, gibt dem nicht zu viel Bedeutung. Kippe auf keinen Fall ins andere Extrem und werde anhänglich oder klammere!

Martin ruft Julia nach dem Treffen an, doch Julia blockiert den Anruf sofort. Martin probiert es noch ein zweites Mal. Wer weiß, vielleicht war Julia einfach gerade beschäftigt?

Doch vergebens: Sie geht nicht ran.

Dann, endlich: Julia ruft zurück! Doch es ist bereits nach Mitternacht und Martin liegt todmüde im Bett.

Er beschließt, sich lieber frisch und ausgeschlafen morgen bei ihr zu melden, als so spät Nachts noch so ein wichtiges Telefonat zu führen.

Er schreibt:

Martin dreht sein Handy aus und bekommt erst am Morgen mit, dass Julia ihn in dieser Nacht insgesamt 12 Mal angerufen hat!

Paradoxes Signal #3: Dein:e Ex ignoriert deine Anrufe und ruft dann plötzlich selbst ständig an.

So kannst du damit umgehen:

Schreibe eine positive eine Textnachricht, in der du Neugierde zeigst aber nicht klammerst, so wie unten im nächsten Beispiel:

Martin schreibt:

Doch Julia ruft nicht an. Sie schreibt auch nicht mehr.

Für Martin eine schreckliche Zeit. „Sie meldet dich nicht mehr? Habe ich noch eine Chance?“ denkt er sich und fragt sich, was er wohl falsch gemacht hat.

Doch:

Martin bleibt stark und meldet sich NICHT mehr bei ihr. Nach 4 schrecklichen Tagen trifft endlich die heiß ersehnte Nachricht ein:

Doch noch bevor Martin zurückschreiben kann, schreibt Julia weiter…

Und der Text-Schwall will kein Ende nehmen! Martin ist sich nicht sicher, was er daraus schließen soll.

Warum erzählt Julia ihm all dies?

Was genau will sie von ihm?

Paradoxes Signal #4: Dein:e Ex ignoriert deine Textnachrichten, und beginnt dann plötzlich zu spammen.

So reagierst du darauf, um deine Chancen zu erhöhen:

  • Fühle dich wie ein Fels in der Brandung, der dieses paradoxe Verhalten über sich ergehen lässt!
  • Mach auf keinen Fall Ähnliches.
  • Frage nicht nach: „Was meinst du? Sprich endlich Klartext!“
  • Warte einfach, bis dein:e Ex sich wieder eingependelt hat.
  • Schreibe positive und wertvolle Antworten zurück.
  • Beruhige immer negative Gefühle und gehe verstärkt auf positive ein!

Die Launen von deinem:r Ex

Ex zeigt depressive Launen

Es kann sein, dass dein:e Ex mehr unter der Trennung zu leiden scheint, als du. Ob wohl er/sie selbst Schluss gemacht hat!

Oftmals macht der Ex Schluss, weil man im Moment keinen anderen Ausweg erkennen kann.

Doch das bedeutet nicht, dass man es nicht später bereut.

Meistens bedeuten lange depressive Launen, dass er/sie dich noch mag und Gefühle für dich hat.

Achte also darauf, wie dein Ex ein bis zwei Monate lang nach der Trennung so drauf ist.

Was tun, wenn mein:e Ex von Hass spricht?

Wenn dein:e Ex negative Gefühle an den Tag legt bedeutet das nicht, dass alles verloren ist. Du darfst aber daraus schließen, dass dein:e noch sehr tief verletzt ist.

Wahrscheinlich, weil seine/ihre Erwartungen an dich nicht erfüllt wurden.

Doch Achtung:

„Ich hasse dich!“ ist nicht gleichzusetzen mit „Ich liebe dich nicht mehr!“

Denn dein:e Ex kann nur so tief verletzt sein, wenn er/sie noch Gefühle für dich hat. Wäre das nicht so, würdest du ihm/ihr einfach egal und gleichgültig sein. Du hättest keine Macht, ihn/sie so zu verletzen.

Alles klar?

Was heißt das jetzt für dich?

  • Gib deiner:m Ex Raum und Zeit. Vielleicht ist eine längere Kontaktsperre nötig. (Lies hier, wie es richtig geht und warum du unbedingt eine Kontaktsperre einleiten.)
  • Es gibt nichts was du tun oder sagen kannst, das die negativen Gefühle beseitigt.

Sag also nichts! Sonst minimierst du mögliche spätere Chancen jetzt schon.

Ich hoffe, dass du dich für Fehler deinerseits schon bei der nach der Trennung entschuldig hast? Wenn nicht, könntest du ein Newtralizer-SMS schreiben, doch dann muss wirklich Funkstille herrschen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt bist du dran

Welche Signale hat dir dein:e Ex gesendet? Wie deutest du sie?

Oder vielleicht hast du eine Frage zu deiner Situation?

In jedem Fall schreib doch schnell einen Kommentar unten.

Ich freue mich, von dir zu hören.

Alles Liebe

Stephan

387 Kommentare zu „Will dich dein:e Ex zurück? Die häufigsten Anzeichen, dass dein:e Ex dich wieder will!“

  1. Avatar

    Hallo… Meine Freundin hat am 15.03 schluss gemacht.
    Wir waren 8 Monate zusammen, und bis auf ein paar Ausnahmen fast täglich. Zwischendurch wollte sie mal Zeit für sich haben und wir hatten zwei , drei Tage keinen Kontakt Kontakt und uns nicht gesehen. Ende Februar haben wir uns auch fünf Tage nicht gesehen und zwischendurch nur über WhatsApp Kontakt gehabt. Am 5.Tag habe ich ihr dann drei Nachrichten per WhatsApp geschickt auf die sie nicht reagiert hat. Dann habe ich eine Nachricht geschrieben dass ich um 18 Uhr bei ihr bin. Ich bin also hingefahren und dachte mir es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder sie öffnet die Tür nicht, oder sie öffnet aber schickt mich wieder weg. Es ist anders gekommen als erwartet und sie hat mich reingelassen und wir haben uns gefühlt eine halbe Stunde gedrückt. Sie hat mir dann erzählt wie sehr sie mich die fünf Tage vermisst hat und wie traurig sie war. Dann Anfang März sagte sie wieder dass sie Zeit für sich braucht und sich meldet. Als ich dann drei vier Tage nichts von ihr gehört habe, habe ich sie unterwegs getroffen und gefragt was denn los ist. Sie sagte mir dann dass sie erstmal lieber alleine ist aber ich nichts dafür könne. Ein paar Tage später habe ich sie dann angeschrieben über whatsapp und gefragt ob ich zu ihr kommen darf damit wir reden können. Daraufhin rief sie mich an und sagte mir am Telefon das Schluss ist und sie nicht mehr möchte. Ich denke dass sie Schluss gemacht hat um sicherzugehen dass ich sie in Ruhe lasse und nicht immer Nachfrage. Ich gehe davon aus dass sie mich auch immer noch liebt aber keinen anderen Ausweg wusste. Eine Woche später schrieb sie mir per WhatsApp ob wir uns unsere Sachen übergeben können. Daraufhin schrieb ich dass wir es auch gerne erst einmal verschieben können wenn sie noch mehr Zeit braucht. Ihre Antwort war: ich will abschließen, aber verschieben wir es auf nächste Woche, ich melde mich… diese Nachricht schrieb sie am 22 März. Seitdem habe ich von ihr nichts mehr gehört… jetzt kreisen natürlich viele Gedanken bei mir im Kopf was das jetzt bedeuten kann… wie gesagt: sie hat geschrieben dass sie abschließen möchte… hat sich aber auf meinen Vorschlag es eventuell später zumachen eingelassen. Sie hat mich auf WhatsApp nicht blockiert und guckt sich sogar meinen Status an… ich habe seit dem 15. März wo sie Schluss gemacht hat mich nicht mehr bei ihr gemeldet, nur auf Ihre Nachricht vom 22 März geantwortet. Ich habe mich in der Zeit aber auch weiterentwickelt, indem ich mich in sie hinein versetzt habe und sogar verstehen kann dass sie Schluss gemacht hat. Ich weiß dass ich alles besser machen werde falls Sie mir noch eine Chance gibt… wie würdet ihr meine Chancen einschätzen…

  2. Avatar

    Hallo!
    Mein Ex hat sich vor 2 Wochen von mir getrennt; wir studieren zusammen und sehen uns somit jeden Dienstag auf der Uni. Die Trennung kam seinerseits extrem spontan und unerwartet wegen banalen Gründen (unterschiedliche Ansichten, die aber nicht grob und ausschlaggebend sind). Letzten Montag hätten wir Jahrestag gehabt, er hat mir am Abend geschrieben dass ich seine Kochbücher behalten kann wenn ich möchte, da er sie eh nicht braucht. Ich habe nur mit ‚ok‘ geantwortet. Sonst hatten wir keinen Kontakt. Ich weiß nicht wie ich das deuten kann, denn normal überlässt man der Ex ja nichts wenn man abschließen möchte oder ? Ab wann soll ich mich wieder melden? Und wie am besten?

  3. Avatar

    Wir hatten Kontakt nach Trennung von sechs Monaten allerdings von seiner Seite aus nur mäßig ich hab mir Mühe gegeben er überhaupt nicht irgendwann kam ne. War dann jetzt für mich dann mit Tränen in Augen sagt er kann nicht mehr er weiß dass er versucht hat und Freundschaft aber das fühlt sich alles so unter Druck für ihn an und eigentlich ist es nur weil er nicht wollte dass ich alleine bin weil er weiß dass ich keine Freundin habe ich hab ihm alles Gute gewünscht hab gesagt das ist gut finde dass er jetzt für sich selbst einfach Zeit braucht weil er zu mir gesagt hat dass es ihm nicht gut geht und er braucht Zeit für sich und Brauch Abstand von dem ganzen und hoffe das ich nicht böse bin. Er hat halt gesagt dass er sich schlecht fühlt und es ihm nicht gut geht und er will mir nicht weiter weh tun deswegen glaub es ist besser wenn im Moment jeder seiner Wege geht und die Zeit wird zeigen was dann irgendwann passiert auf jeden Fall wäre Veränderung im Moment in seinem Leben notwendig es wäre nicht und ich die Person war das klären müsste jetzt sondern es gebe auch noch andere Dinge und Menschen wo das machen müssen.
    Wie soll ich das ganze jetzt einschätzen oder interpretieren sein Verhalten?

  4. Avatar

    Hey, mein Ex und ich sind jetzt seit ca 8 Monaten getrennt. Zwischenzeitlivh hatte er sich schon einmal gemeldet mit einer Nachricht ob ich noch weiß dass ich sein Auto kaputt gefahren habe.

    Vorgestern hat er den Kontakt zu mir über eine Freundin von mir gesucht die ihm einen Snap geschickt hatte wie wir an einem Ort gechillt haben an dem er oft ist.
    Er redete sofort von zusammen reden auch unter 6 Augen. Ein paar Std später war er auch hier und hat mir erzählt was ihn belastet hat in der Beziehung, hat aber auch in schönen Erinnerungen geschweift und man hat ihm angemerkt dass ihm das ganze irgendwo noch Nahe geht
    Jedenfalls ging er wieder nach Hause und kam dann mit sexuellen Anspielungen, und fragte ob er später vorbeikommen kann
    Zuerst habe ich abgeblockt dann war er hier und ich bin schwach geworden, und nach dem Sex meinte er dass ich leicht rumzubekommen wäre und ist ein paar Minuten später auch wieder nach Hause gegangen… Da kam sofort eine Nachricht ob ich mehr wollen würde, man würde mir das anmerken. Ich glaube damit habe ich mir schon alles versaut weil ich angefangen habe mich einzuschleimen und ihm morgens einen Text geschickt habe wie ich denke und fühle und wie sein Verhalten bei mir ankommt, ich meinte quasi zu ihm dass er irgendwas überspielt und verdrängt..Das wollte er nicht akzeptieren und hat mich wieder auf die Blockliste gesetzt…. er meinte Freundschaft plus und da ich schon Hoffnung in die Zukunft gezeigt habe also dass sich vllt was entwickelt daraus hat er auch direkt verneint
    Das alles hat jetzt erst 8 Monate nach der Trennung stattgefunden und ich glaube ich habe alles wieder verkackt
    Aus eigenen Erfahrungen und generell würde ich gerne wissen, wird er sich wieder melden?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.