Ex zurück mit Kontaktsperre: So klappt’s [sofort anwendbar]

Kontaktsperre und Ex zurückgewinnen gehören ja zusammen wie der Topf und der Deckel.

Warum ich das so sage?

Weil wir bei szenario-zwei mittlerweile schon tausende Menschen dabei unterstützt haben, den/die Ex zurückzugewinnen.

Hast du eine Idee, was die Gemeinsamkeit von 90% aller Menschen war, die mit dem/der Ex wieder zusammengekommen sind?

*Trommelwirbel*

Es ist eine Kontaktsperre.

Warum diese Technik so wirkungsvoll ist, wie sie funktioniert, wie du die Kontaktsperre beim EX zurückgewinnen durchhältst und wann du sie beenden solltest – all das erfährst du in diesem Guide!

Also gehen wir’s am besten gleich an!

Warum ist eine Kontaktsperre beim Ex zurückgewinnen so wichtig?

Eine Kontaktsperre ist beim Ex zurückgewinnen DIE erfolgreichste und wirkungsvollste Technik.

Das bestätigen auch zum Beispiel diese Kommentare auf unserem YouTube-Kanal:

[Kommentar wo KS funktioniert hat]

Aber was macht die Kontaktsperre so effektiv?

Im Wesentlichen sind es 2 Faktoren:

  • Der persönliche Faktor und
  • der Vermissens-Faktor!

Schauen wir uns diese beiden Faktoren kurz an…

Zu sich selbst finden [persönlicher Faktor]

Eine Kontaktsperre zielt beim Ex zurückgewinnen darauf ab, dass du einerseits dich selbst wiederfinden und – wenn du so möchtest – zurückgewinnen kannst.

Das ist deswegen wichtig, weil eine Trennung dich meist wie den sprichwörtlichen Pudel im Regen stehen lässt.

Mit mehr Fragen als Antworten, zutiefst verletzt und mit gebrochenem Herzen.

Und das ist keine wirklich gute innere Verfassung, um deine:n Ex wieder zu verzaubern.

Die Kontaktsperre gibt dir die Zeit…

  • deine Gedanken zu sortieren,
  • deinen Trennungsschmerz zu überwinden und
  • selbst wieder zu einer magisch anziehenden Person zu werden.

Diese Faktoren MÜSSEN erfüllt sein, damit du nach der Kontaktsperre deinem:r Ex wieder näherkommen kannst.

Die Kontaktsperre löst Vermissen bei deinem:r Ex aus [Vermissens-Faktor]

Viele Menschen haben die Angst, dass sie der/die Ex durch die Kontaktsperre vergisst.

Diese Angst ist jedoch unbegründet. Wenn eure Beziehung auch nur einigermaßen ernst war, dann wird sie dein:e Ex nicht vergessen.

Vielmehr bewirkt eine Kontaktsperre beim Ex zurückgewinnen vielmehr, dass dein:e Ex dich zu vermissen beginnt.

Warum?

Denk mal an deine Kindheit zurück – ich bin mir sicher, dass dir da sehr viele schöne Erinnerungen einfallen.

Das ist deswegen so, weil unser Geist schönen und angenehmen Erinnerungen den Vorzug gibt.

Und genau das wird dann auch bei deinem:r Ex passieren. Momentan überwiegen vielleicht noch die negativen Gefühle der Trennung.

Doch während der Kontaktsperre werden bei deinem:r Ex diese negativen Erinnerungen mehr und mehr verblassen – und die schönen gemeinsamen Erinnerungen der gemeinsamen Beziehung werden wieder stärker hervorkommen.

Die Folge:

Dein:e Ex wird die gemeinsame Zeit und in weiterer Folge dich zu vermissen beginnen!

Ex zurück: Kann das auch ohne Kontaktsperre klappen?

Ganz global kann ich dir aus unserer langjährigen Erfahrung bei szenario-zwei sagen:

NEIN – ohne eine Kontaktsperre klappt Ex zurück in der Regel nicht.

Deswegen ist die Kontaktsperre auch ein ganz zentraler Baustein von unserem revolutionären Ex-zurück-Masterplan.

Dieser ist die genaueste Schritt-für-Schritt-Anleitung zurück ins Herz von deinem:r Ex auf diesem Planeten.

>>> Klicke hier, wenn du mehr zum Masterplan erfahren möchtest!

In nahezu allen Fällen, wo Menschen den/die Ex zurückgewonnen haben, war eine Kontaktsperre im Spiel.

Warum in nahezu allen Fällen?

Weil es ein paar wichtige Ausnahmen gibt, wo eine Kontaktsperre kontraproduktiv ist.

Welche dies sind, kannst du in diesem Video anschauen:

Wie funktioniert die Kontaktsperre beim Ex zurückgewinnen?

Ganz einfach:

Für eine bestimmte Zeit stellst du den Kontakt zu deinem:r Ex ein.
(mehr zur Psychologie dahinter, warum ein solches „Ignorieren“ so wirkungsvoll ist, erfährst du hier!)

Das sorgt dafür, dass sich die Emotionen mal abkühlen können – sodass du dann nach der Kontaktsperre quasi „neu“ beginnen kannst.

Denn wenn du deine:n Ex dann anschreibst, bei ihm/ihr aber nach wie vor negative Emotionen der Trennung überwiegen, dann wirst du kaum eine positive Antwort kriegen.

Kontaktsperre beim Ex zurückgewinnen ist überdies nicht gleich Kontaktsperre – denn es gibt hier verschiedene Abstufungen.

Der Einfachheit halber unterscheiden wir hier mal zwischen folgenden 2 Kontaktsperre-Arten:

  • Die teilweise Kontaktsperre
  • Die vollständige Kontaktsperre

Mehr Varianten (inklusive die sehr effektive „Mini-Kontaktsperre“) findest du in diesem Video von mir:

Die teilweise Kontaktsperre

Beim Ex zurückgewinnen wendest du die teilweise Kontaktsperre immer dann an, wenn du während der Kontaktsperre noch Dinge mit deinem:r Ex klären oder besprechen musst.

Beispiele sind hier:

  • Ihr habt gemeinsame Kinder und es müssen diesbezüglich Dinge besprochen werden.
  • Ihr habt ein gemeinsames Haus/Wohnung und die Formalitäten bezüglich Ausziehen etc. müssen geklärt werden.
  • Ihr habt gemeinsame Haustiere und es wird ein Besuchsplan vereinbart (also wann wer den Hund/Katze etc. bringt oder wieder abholt).
  • Es müssen noch finanzielle Dinge geregelt werden.

Ganz wichtig aber hier:

Vermeide bei der teilweisen Kontaktsperre unbedingt jegliche Andeutungen in Richtung Beziehung oder Neuanfang mit deinem:r Ex.

Beschränke dich vorerst ausschließlich auf den sachlichen Austausch!

Zeige so deinem:r Ex, dass man mit dir noch die Dinge normal und konstruktiv lösen kann!

Die vollständige Kontaktsperre

Gibt es zwischen dir und deinem:r Ex keine organisatorischen Dinge mehr zu klären, dann kannst du in eine vollständige Kontaktsperre gehen.

Das bedeutet: Kein Kontakt, auf welchem Medium auch immer.

Also keine SMS, keine WhatsApp-Nachrichten, kein Anrufen und keine Likes auf Facebook, Instagram und Co.

Hier noch eine kleine Ergänzung zu Social Media:

Diese Kanäle kannst du während der Kontaktsperre nutzen, jedoch empfehlen wir dies auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu tun.

>>> Wie das geht, kannst du in diesem Guide nachlesen!

Kontaktsperre und Ex zurück: Wie beginnen und Dauer

Wenn du so willst:

Eine Kontaktsperre „lebt“ vom Überraschungs-Moment und davon, dass sie einfach passiert und NICHT angekündigt wird.

Also was du auf keinen Fall machen solltest, ist, deinem:r Ex eine Nachricht zu schreiben, dass du dich ab jetzt nicht mehr melden wirst.

Leite die Kontaktsperre einfach ganz ohne Vorankündigung ein. Nur dann kann sie im Ex-zurück-Prozess auch ihre volle Wirkung entfalten!

Und halte sie dann auch durch!
(also nicht „schwach“ werden und deinem:r Ex eine Nachricht schreiben)

Die richtige Dauer der Kontaktsperre ist beim Ex zurückgewinnen von großer Bedeutung.

Im Schnitt empfehlen wir eine Dauer von 30 Tagen – aber davon kannst du in bestimmten Fällen auch abweichen.

>>> Mehr dazu erfährst du in diesem Guide!

Wie du die Zeit in der Kontaktsperre bestmöglich nutzt

Kontaktsperre und Ex zurückgewinnen sind nicht 2 getrennte Prozesse.

Vielmehr ist die Kontaktsperre schon die erste (und vielleicht auch wirkungsvollste) Ex-zurück-Technik.

Dennoch ist es wichtig, die Zeit während der Kontaktsperre nicht einfach „abzusitzen“, sondern diese Zeit schon produktiv zu nutzen.

Überwinde den Trennungsschmerz

Damit alle Ex-zurück-Techniken nach der Kontaktsperre auch gut funktionieren – also vom Gefühle wecken, über Nachrichten und Treffen – darfst du nicht aus einer Energie der Bedürftigkeit heraus handeln.

Wenn dein Herz wegen der Trennung noch blutet und du dich in Sehnsucht verzehrst, dann wirst du keine guten Nachrichten formulieren.

Du wirst im Gegenteil eher jene Dinge schreiben, die deine:n Ex noch weiter von dir wegtreiben.

Deswegen sollte am Anfang der Kontaktsperre stets der Umgang mit der Trennung und das Überwinden des Trennungsschmerzes stehen!

Beste Version von dir werden

Wir bei szenario-zwei predigen dies praktisch in jedem Blog-Artikel :-).

Was meine ich?

Genau, für deine:n Ex wieder eine magisch anziehende Person werden.

Das ist deswegen wichtig, weil dein:e Ex nicht wieder die gleiche Version von dir zurücknehmen will – denn diese Version hatte er/sie schon und von dieser hat sich dein:e Ex getrennt.

Deswegen:

Werde die beste Version von dir – genauer: Jene Version, die sich dein:e Ex wieder verlieben kann.

Und jetzt merkst du sicher schon, dass die Kontaktsperre eine ganz zentrale Ex-zurück-Technik ist.

Mehr zu diesem Thema findest du in meinem kostenlosen Ex zurück Crash-Kurs:

>>> Klicke hier und sei jetzt gleich dabei!

Trennungsgründe herausfinden

Dein:e Ex hat sich aus einem bestimmten Grund getrennt.

Solange diese Grund besteht, wird dein:e Ex nicht motiviert sein, wieder eine Beziehung mit dir zu starten.

Denn das würde ja bedeuten, dass diese neue Beziehung wieder aus den gleichen Gründen scheitern wird.

Deswegen ist es so wichtig, dass du die Trennungsgründe reflektierst und eliminierst!

Eine ganz genaue Trennungsanalyse inklusive Strategien, wie du die Trennungsgründe eliminierst, findest du in unserem Bestseller Ex jetzt zurückgewinnen 2.0.

>>> Jetzt Ex jetzt zurückgewinnen 2.0 sichern (inklusive Masterplan)!

Ex meldet sich während der Kontaktsperre?

Du bist in der Kontaktsperre und du bekommst folgende Nachricht:

Grundsätzlich ist es mal ein gutes Zeichen, wenn dein:e Ex proaktiv auf dich zugeht.

Das kann heißen, dass die Kontaktsperre durchaus schon erste Wirkungen zeigt – denn dein:e Ex wird neugierig, vermisst dich vielleicht schon ein bisschen und möchte ein kurzes Lebenszeichen von dir.

Jetzt musst du richtig reagieren – sonst machst du dir all das, was du mit der Kontaktsperre aufgebaut hast, zunichte!

Wichtig:

Wenn hier schreibe, dass sich dein:e Ex meldet, dann meine ich NICHT wenn’s um organisatorische geht (siehe teilweise Kontaktsperre).

Bleib höflich und konstruktiv!

Auch wenn’s schwer ist, aber wenn du dich jetzt kindisch aufführst, dann erhöht das nicht wirklich deine Chancen.

Viele agieren dann aber nach dem Motto heraus: „Vorher hast du mich verletzt – jetzt brauchst du gar nicht glauben, dass ich mit dir rede!“

Ich mein… Du willst deine:n Ex ja zurück.

Doch so eine Einstellung – wenn man mit dir die Dinge nicht mehr konstruktiv lösen und besprechen kann und du mauerst – bestärkt deine:n Ex eher in der Entscheidung zur Trennung.

Auch wenn dir drin:e Ex sachliche Fragen stellt, dann antworte kurz und höflich drauf, aber ziehe einen Chat nicht unnötig in die Länge.

Hast du die Kontaktsperre gebrochen, wenn dein:e Ex sich meldet?

Kontaktsperre beim Ex zurückgewinnen heißt, dass du keinen aktiven Kontakt suchst.

Wenn dein:e Ex sich bei dir meldet, ist das natürlich kein Bruch der Kontaktsperre.

Es kommt aber drauf an, was du machst, wenn dein:e Ex sich meldet.

Wenn du nur wie oben sachlich und höflich antwortest, ist alles klar und du machst mit der Kontaktsperre ganz normal weiter.

Ein Bruch der Kontaktsperre wäre es allerdings, wenn du au die Nachrichten von deinem:r Ex antwortest, als nötig gewesen wäre.

Wenn dein:e Ex also kurz nach etwas fragt und du anschließend dein Herz ausschüttest oder um eine zweite Chance bettelst, dann ist das ein Bruch der Kontaktsperre.

Gibt’s Nachrichten, die du ignorieren solltest?

Durch Kommunikation drückt man stets Wertschätzung zum Gegenüber aus.

Beim Ex zurückgewinnen ist das nicht anders.

Das ist auch der Grund, warum wir immer empfehlen, keine nichts-sagenden Nachrichten wie „Hey“ oder „Was läuft?“ zu schreiben.

Und weil Konsistenz ein Schlüsselfaktor beim Ex zurückgewinnen ist, ignorierst du nichts-sagende Nachrichten von deinem:r Ex – denn ein bisschen Mühe darf sich dein:e Ex schon geben, wenn er/sie Kontakt mit dir möchte!

Dein Schritt-für-Schritt-Plan durch die Kontaktsperre (Woche #1, Woche #2, …)

Aus unserer Erfahrung aus tausenden Ex-zurück-Coachings können wir sagen:

Die Wahrscheinlichkeit, dass du die Kontaktsperre brechen wirst, ist sehr hoch :-).

Warum?

Weil es schwer ist, die Kontaktsperre durchzuhalten, denn man vermisst den/die Ex und das eigene Unterbewusstsein schreit praktisch permanent: „SCHREIB WENIGSTENS EINE NACHRICHT!“

Ich möchte es dir hier nochmals empfehlen, wirklich standhaft und stark zu bleiben…

… und NICHT unüberlegt deine:n Ex zu kontaktieren.

Damit dir das Durchhalten der Kontaktsperre etwas leichter fällt, findest du hier eine ganz grobe Anleitung für die Zeit während der Kontaktsperre.

Woche #1: Mit der Trennung klarkommen

Nach der Trennung sitzt der Schock meist tief, man fühlt sich teilnahmslos und mitgenommen.

Irgendwie wirkt es vielleicht auch so, als würde die Welt um einen herum ganz normal weiterlaufen, doch man selbst ist nicht mehr wirklich Teil davon.

Oft gesellt sich auch ein Leugnen der Trennung dazu, so gemäß: „Nein, das kann es nicht gewesen sein!“

In dieser ersten Zeit nach der Trennung ist es wichtig, dass du möglichst wenige Ex-zurück-Fehler machst.

Deswegen meine Empfehlung:

Lenke dich die erste Woche mal so gut es geht ab.

Triff liebe Menschen, mach Sport oder widme dich ausgiebiger deinen Hobbys.

Du kannst diese Zeit auch nutzen, um Grundprinzipien und Strategien fürs Ex zurückgewinnen zu studieren.

Woche #2: Trennungsgründe eliminieren

Wenn du den ersten Schock mal verdaut hast, dann ist der nächste Schritt, dein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Wenn du deine:n Ex zurück willst, dann ist es wichtig, dass du Veränderungen anstößt und die Trennungsgründe reflektierst und eliminierst.

Denn dein:e Ex wird nur dann gewillt sein, sich wieder auf dich einzulassen, wenn die Gründe, weswegen eure Beziehung gescheitert ist, nicht mehr bestehen.

Ich empfehle dir wirklich, dass du dir mehrere Tage hintereinander jeweils Zeit nimmst und reflektierst.

Anschließend beginne, jene Schritte zu setzen, um die Trennungsgründe zu eliminieren.

Woche #3: Zu neuen Ufern aufbrechen und Anziehung aufbauen

Damit dich dein:e Ex zurücknimmt, dürfen nicht nur die Trennungsgründe nicht mehr bestehen, sondern dein:e Ex muss sich auch wieder neu in dich verlieben können.

Das heißt:

Löse dich von deinen Fesseln und werde zu einer unwiderstehlichen Person – baue eine sprichwörtliche magische Anziehungskraft auf.

Wie das ganz genau funktioniert, kannst du in meiner kostenlosen Video-Reihe „Magisch anziehend in 4 simplen Schritten“ ganz genau erfahren.

>>> Klicke hier und sei jetzt dabei!

Woche #4: Integration deiner Veränderung

Eine Veränderung ist nur so gut, wie sie auch tatsächlich im eigenen Leben integriert ist.

Die Erfahrung lehrt nämlich, dass man anfangs stets unglaublich motiviert ist – dass sich dann aber nach einer gewissen Zeit der sogenannte „Schlendrian“ einstellt.

Da verschiebt man gern den nächsten Schritt mal auf morgen.

Deswegen steht die vierte Woche ganz im Zeichen, all das, was du in den vorherigen Wochen umgesetzt hast, auch weiterhin zu machen.

Also:

  • Weiterhin an den Trennungsgründen arbeiten.
  • Weiterhin an deiner magischen Anziehungskraft arbeiten.
  • Weiterhin die Kontaktsperre durchhalten und die richtige Ex-zurück-Strategie befolgen.

Zusätzlich kannst du in der letzten Woche der Kontaktsperre auch schon überlegen, wie du deine:n Ex wieder anschreiben möchtest.

>>> Mehr dazu, wie das genau funktionieren kann, erfährst du in diesem Guide!

Wie beendest du die Kontaktsperre

Die Kontaktsperre brauchst du nicht extra beenden – also schon gar nicht deinem:r Ex sagen, dass deine Kontaktsperre nun aus ist.

Was du jedoch machen kannst, ist, dass du die Kontaktsperre rituell für dich beendest.

Nimm dir dazu etwas Zeit und gehe die letzten Wochen mal durch und lass auch Revue passieren, was du alles geschafft hast und wo du vor der Kontaktsperre gestanden ist.

Denn wenn Entwicklung passiert, sieht man meistens nicht den tatsächlichen Weg, den man gegangen ist.

Da hilft es oft, sich an den Ausgangspunkt zurückzuerinnern!

Beende die Kontaktsperre jedoch nur, wenn du auch bereit dazu bist!

Wenn du nun am Ende der Kontaktsperre stehst, dann kommt der nächste Schritt, um deine:n Ex zurückzugewinnen.

Dieser ist:

Deine:n Ex anschreiben und wieder Kontakt etablieren.

Was dir dabei jedoch immer passieren kannst:

Dein:e Ex könnte nicht positiv antworten oder vielleicht sogar deine Nachricht ignorieren.

Deswegen krieg für dich mal klar, ob du das schon verkraften würdest.

Würde es dich komplett aus der Bahn werfen, dann empfehlen wir bei szenario-zwei die Kontaktsperre nochmals um 1 Woche zu verlängern und weiterhin an der Integration deiner bisherigen Entwicklung zu arbeiten.

Wie geht’s jetzt weiter für dich?

Ich hoffe, du konntest etwas mitnehmen für dich aus diesem Guide.

Deswegen meine Frage an dich:

Wo stehst du gerade in der Kontaktsperre?

Hat sich dein:e Ex bei dir gemeldet?

In jedem Fall schreib mir in die Kommentare unter dem Video!

Und wenn du dich noch nicht zu meinem Ex zurück Crash-Kurs angemeldet hast – es wird höchste Zeit dafür.

Dabei handelt es sich um eine 7-teilige kostenlose Videoreihe, wo du erfährst, wie du deine:n Ex wieder in dein Leben ziehen kannst.

Alles Liebe,

Stephan

5 Kommentare zu „Ex zurück mit Kontaktsperre: So klappt’s [sofort anwendbar]“

  1. Avatar

    Hallo,

    Ich habe im Grunde alles falsch gemacht was man falsch machen konnte. Ich habe meiner ex geschrieben und auch über den Facebook Account von meinem Vater und das ist halt auch raus gekommen. Ich habe in der Beziehung viel gelogen, so das sie mir nicht mehr glauben kann oder vertrauen. Wenn ich könnte würde ich das alles rückgängig machen. Jetzt hat sie mich auf Whatsapp geblockt und bei Facebook von der freindschaftsliste. Was soll ich nur noch tun. Ich habe gestern bzw vorgestern die kontaktsperre eingeleitet. HILFE

    1. Lena

      Hallo Sven!
      Klingt so, als würde erstmal eine Kontaktsperre bevorstehen in der du zeigen musst, dass du keine solche Aktionen mehr machst: Also kein lügen oder schreiben mit falschen Accounts mehr.
      Die Blockade ist nachvollziehbar, das heißt, du musst hier leider erstmal durch und abwarten. Oft lösen sich diese Blockaden wieder, wenn man es nicht auf anderen Wegen probiert.
      LG

  2. Avatar

    Mein EX meldet sich auf WhatsApp Status und bewertet Frisuren in meiner Instastory (hab da Umfragen in die Story getan). Zu beginn hat er sich alle 5 Bilder angesehen aber nur auf eines reagiert mit Daumen nach oben & bei den anderen Bildern nichts. Dann hat er in der Nacht auf alle Bilder reagiert (heißt er hat sich die Story wieder angesehen). Er liked auch wieder meine Bilder. Er schickt solche Signale von Interesse aber hat vor ca. 3. Wochen gesagt für eine Beziehung reicht es nicht mehr. Das passt doch nicht zusammen. Er hat mir auch betrunken eine Sprachnachricht geschickt in der er meinte, hab dich lieb und pass auf dich auf. (das war nachdem er das sagte mit dem, dass es für eine BZ nicht reicht)

    1. Lena

      Dass der Kontakt jetzt gerade für eine Beziehung nicht reicht, „muss“ so sein, sonst wäre da die Trennung nicht passiert – deshalb auch das Model, das langsam aufbaut, damit es eben mehr werden kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.